Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Amazing Spider-Man

News Details Kritik Trailer Galerie
The Amazing Spider-Man

"Spider-Man": Der Neuanfang wird düster

"Spider-Man": Der Neuanfang wird düster
16 Kommentare - Mi, 13.01.2010 von Moviejones
Der von Sony geplante Neustart der "Spider-Man"-Reihe soll sich ganz an "Batman Begins" orientieren. Weg mit dem bunten Stil, der neue "Spider-Man" wird düster!
"Spider-Man": Der Neuanfang wird düster

Das Echo des gestrigen Bebens ist noch nicht verklungen, nachdem bekannt wurde, dass Spider-Man 4, so wie es alle erwartet haben, gestorben ist, und Sony ohne Sam Raimi und Tobey Maguire einen Neuanfang plant. Einige Untertöne haben wir bereits in den Kommentaren rausgehört, dass ein neuer Spider-Man ähnlich düster herkommen könnte wie die letzten Batman-Filme. Jetzt sind hierzu weitere Details aufgetaucht.

So soll Sony bereits von Beginn an einen Reboot der Reihe für 2012 vorgesehen haben, nur sollte Sam Raimi zuvor im nächsten Jahr seine Chance bekommen, einen abschließenden vierten Teil zu drehen. Danach sollte Peter Parker zurück an die Highschool gehen, um sich, wie gemunkelt wird, verstärkt der neuen zahlkräftigen Kundschaft zu widmen - und das wäre das aktuelle Twilight-Klientel. Hinzu kommt Sonys Verpflichtung, regelmäßig neue Filme für die Spider-Man-Marke zu drehen, andernfalls fallen die Rechte an MARVEL zurück.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Vor einem ähnlichen Problem steht Warner Bros. mit Superman, auch wenn die Sachlage in beiden Fällen unterschiedlich ist. Der neue Spider-Man soll sich an der aktuellen Kinoentwicklung orientieren und einen düsteren, zeitgenössischen Stil verbreiten. Dies klingt ganz nach einem Batman Begins im Spider-Man-Kostüm. Das bunte New York wird damit wohl der Vergangenheit angehören. Gab es zuvor Meldungen, Spider-Man 4 wird wegen des Drehbuchs verzögert, so soll dieses unter der Leitung von James Vanderbilt (Zodiac) für den Neustart bereits fertiggestellt worden sein. Meldungen hierzu, dass Vanderbilt an Spider-Man 5 + 6 arbeitet und dass diese auch einen Neustart ermöglichen sollten, gab es bereits vor langer Zeit. Als Regisseur käme ein aufstrebendes Jungtalent in Frage.

Damit dürfte vorerst klar sein, was uns in den kommenden Jahren erwartet. Auch der von Sony geplante Venom-Film scheint sich auf einmal wundersam wie ein Puzzleteil in das Gesamtbild einzufügen. Durch den Neustart kann Sony Venom so angehen, dass nicht nur die Fans zufriedengestellt werden, auch kann parallel dazu ein eigener Ableger produziert werden. Schaut man sich jetzt rückblickend alle News zu Spider-Man 4 an, dann scheint vieles länger geplant gewesen zu sein, als uns im ersten Augenblick aufgefallen ist. Viele Nachrichten, die nicht so recht ins Bild passten, deuteten in Wahrheit auf den Reboot hin. Von einem Schnellschuss seitens Sony kann daher nicht gesprochen werden (und es wäre auch dumm, dies anzunehmen). Vielleicht sollte an dieser Stelle sogar lobend erwähnt werden, dass es erstaunlich mutig von einem Filmstudio ist, so einen gewinnträchtigen Film wie Spider-Man 4 wieder einzustampfen. Denn trotz der teils negativen Meinungen zu Spider-Man 3 hätte auch der "alte" Spider-Man 4 Erfolg an den Kinokassen gehabt.

Für Sony bedeutet das aber auch, sie müssen den Spider-Man 4 Reboot richtig angehen. Denn sollten nur bloße Geschäftsinteressen im Vordergrund stehen und nicht die Figuren - das hat Sam Raimi wunderbar geschafft -, dann dürfte auch der Kinoerfolg nicht so groß ausfallen wie erhofft. Es bleibt spannend.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
SaYa : : Moviejones-Fan
24.02.2010 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.10 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ernsthaft, spiderman düster?
Soll der dann dauernd im schwarzen Kostüm rumhoppen "rot war ausverkauft". Ne Danke. Am besten tötet er dann noch alle. Neuschöpfung ja, Neuerfindung Nein. Dann kann man ihn ja auch gleich "Schwarze Witwe" taufen.
Die Love-Story war im dritten Teil vielleicht stark gereizt, zudem es mit einem kleinen Cliffhanger endete, mich interessiert schon wie es weitergeht. Aber ne, muss ja reboot folgen *würg* Kapitalismus ad absurdum.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.01.2010 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.860 | Reviews: 30 | Hüte: 376
Gut, bei der Sache mit dem Kobold/Joker gebe ich Dir absolut Recht. Der Kobold wirkte auf mich auch nicht im Geringsten bedrohlich!!! Das habe ich dann mal einfach so hingenommen, weils eben zur Geschichte gehörte. Eigentlich stört mich sowas extrem. Wenn sie an diesen Dingen feilen sollten, wäre mir dass auch Recht!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.01.2010 08:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.860 | Reviews: 30 | Hüte: 376
Ich bin ja kein richtiger Spiderman-Fan. Ich fand die ersten beiden Filme sehr gut, hatte aber weder davor, noch danach irgendeinen Einblick ins "Spiderman-Universum"! Auf der einen Seite gebe ich @widowmaker vollkommen Recht, dass Neuland zu betreten sehr spannend sein kann, aber auf der anderen Seite, gibts nun mal auch Film-Figuren, die so sind wie sie sind, weil sie eben so sind. Das was sie tun und darstellen, resultiert ja aus ihren Erfahrungen und ihrem Umfeld. Nun könnte man dieses Umfeld ja auch entsprechend ändern, aber warum? Nur um was gänzlich Neues zu machen. Dann muss man eben einen neuen Superhelden kreieren. Aber dazu hat man weder Ideen noch Mut. Ich will ja zum Beispiel auch nicht, dass Rambo durch eine romantische Komödie stolpert, oder Rocky im Weltraum boxt.......

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
ArneDias : : Billie Jones
14.01.2010 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.412 | Reviews: 28 | Hüte: 215
Also widowmaker iwie stehst du glaube ich mit deiner Meinung ziemlich alleine dasmile
Aber das ist ja nichts schlimmes, Meinungen sind ja Meinungen^^
Allerdings verstehe ich deine Kritik an dem neuen Kobold nicht ganz? Es war klar das Harry zum neuen Kobold wird, ist auch in den Comics so. Das ist ja das tragische daran das Peters bester Freund zu seinem neuen Feind wird.
Aber wie man es gut finden kann das Spiderman düster werden soll kann ich einfach nicht nachvollziehen, genausowenig wie bei Superman. Das sind beides keine düsteren Comics, es sind strahlende Heldengeschichten mit viel Humor und eben auch Bunt. Wird das geändert ist es einfach nicht mehr Spiderman, sondern Batman der von einer Spinne gebissen wurde.
Avatar
Fimchen24 : : Optimus Jones
14.01.2010 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.04.09 | Posts: 1.909 | Reviews: 1 | Hüte: 14
@widowmaker
Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass düster bedeutet, dass die Charaktere tiefgründiger sind. Vor allem, dass jemand Peter Parker tiefgründiger verkörpert als Maguire. Oder Dunst, auch wenn viele sie nervig finden, aber sie ist nunmal auch eine der besseren Schauspielerinnen IMO.
Was mich an den News auch stört, ist die Aussage, Parker geht zurück an die High School! Dieser Part war in Teil 1 wohl der kürzeste, zwar recht amüsant, aber länger hätte es wohl keiner ausgehalten. Ich will doch auch kein Kiddie sehen, der es mit einem erwachsenen Kobold aufnimmt. Auch wenn Maguire jünger gespielt hat, als er tatsächlich war, kam er für mich dennoch einfach Erwachsener rüber. Himmel, der ist ja auch Jahrgang ’75.
Ein Zac Efron wäre daher IMO für diese Rolle einfach zu kindlich.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
13.01.2010 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.860 | Reviews: 30 | Hüte: 376
Der Terminator war ja auch mal jung.......:oD

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Scibby : : MJ-Tribut
13.01.2010 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Hier ein paar Rebootmöglichkeiten die bestimmt ne menge Kohle einbringen:
Wollte John McClane schon zu Highschool Zeiten Terroristen das leben schwer machen?
Käpt’n Jack Sparrow in der Zeit auf der Piratenschule
Wurde John Rambo bevor er den Dienst an der Waffe annahm in der Highschool immer gehänselt?
hmm.. mehr fällt mir spontan nicht ein, aber die Jungs auf der anderen Seite des großen Sees haben noch einige Ideen auf lager. Macht den Eindruck den geht es gar nicht mehr um die Geschichte und die Charakter sondern nur um das, was am ende finanziell bei rauskommt.


Avatar
Scibby : : MJ-Tribut
13.01.2010 22:47 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0
hmm... düsterer? also ich persönlich war mit der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft zufrieden. Einen düsteren Peter Parker in einem noch düsteren New York? Nein Danke.
"Danach sollte Peter Parker zurück an die Highschool gehen, um sich, wie gemunkelt wird, verstärkt der neuen zahlkräftigen Kundschaft zu widmen"
Hallo? Spiderman 3 kam 2007 heraus, spielte weltweit 891 mio. ein. Es ging doch auch ohne Schulzeit, Efron und co. Sind also Kinogänger ab ca. 25 schon zu alt um die Kassen klingeln zu lassen? Wenn jedes Filmstudio so denkt, dann kommen ja nur noch "Highschool Zeit" Filme.
Avatar
Oberklops : : Dinojäger
13.01.2010 18:12 Uhr | Editiert am 13.01.2010 - 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.10 | Posts: 691 | Reviews: 1 | Hüte: 2
peter parker an der high school?!
also das nährt doch drastisch die befürchtungen zach efron könnte die hauptrolle übernehmen. frown
aber wie schon einige von sagten: spiderman ist einfach nicht düster!
alles in allem wird leider sehr deutlich, dass sony aber mal sowas von im mainstream mit schwimmen will... schade!
ich seh’s schon kommen: spiderman 4 wird twilight im spinnenkostüm. quel malheur!
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
13.01.2010 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.412 | Reviews: 28 | Hüte: 215
Ich zitiere mal mich selber von gestern:
"Ich rechne ja schon fest mit der Pressemitteilung von Sony in der es heißt der neue werde düsterer und man orientiere sich da an die neuen Batman Filme"
Ich kann es echt nicht glauben...das jetzt hier sogar davon gesprochen wird man wolle das Twilight Puplikum an sich binden setzt dem ganzen noch die Krone auf.
Zu dem Satz im obrigen Artikel:
"Denn sollten nur bloße Geschäftsinteressen im Vordergrund stehen und nicht die Figuren [...]"
kann ich nur sagen: Natürlich sind die Figuren Sony scheiß egal, denen geht es nur rein um das finanzielle. Allein diese Aussage in Bezug auf das Twilight Puplikum spricht da doch bände. Hoffe die fallen damit so richtig hin. Hoffe Sony ruiniert sich mit dem Film.
Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
13.01.2010 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Vor allem wurde doch im ersten Teil schon alles gezeigt. Wie er zu Spiderman wurde, wie er seine große Liebe kennengelernt hat, etc. Wollen die das alles nochmal erzählen, nur ernster? Ich versteh es immernoch nicht...
PS: Ich fand Dark Knight auch besser als Batman Begins. wink
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
13.01.2010 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.860 | Reviews: 30 | Hüte: 376
@Stifler
Tja, bei mir wars genau anders rum. Ich fand das Dreckige, Düstere und "Reale", an Batman Begins richtig geil. "Dark Knight" hat mir nicht sonderlich gefallen!
So hat jeder seine Vorlieben. Aber ohne ein grosser Spiderman-Fan zu sein, denke ich auch, dass man sich in Sachen Spiderman hier total verrennt!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Stifler123211 : : Moviejones-Fan
13.01.2010 12:36 Uhr | Editiert am 13.01.2010 - 16:32 Uhr
0
Dabei seit: .. | Posts: 0 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Einen Düsteren Spider-Man kann ich mir nicht vorstellen. Bei Batman begins fand ich es Langweilig. The Dark Knight dagegen fand ich sehr gut.
Aber trotzalldem wäre es die falsche Richtung meiner Meinung nach, die Sony hier bei Spider-Man gehen möchte.
Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
13.01.2010 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Yeah, da ist ja endlich die erwartete Neuigkeit das Spidy düster wird! :-D
Ich lasse mich natürlich gerne positiv überraschen, aber ob der Film so wie die bekannte Reihe vom Publikum angenommen wird, wage ich doch sehr zu bezweifeln...
Bei Batman war ja eigentlich nichts übernatürliches dabei und man konnte alles mit High-Tech erklären, aber bei Spiderman? Da passt diese düstere Stimmung meiner Meinung nach nicht wirklich rein... Das zwischendurch auch mal lustige und romantische Szenen dabei waren, passten doch schon sehr gut in die Story.
Avatar
Fimchen24 : : Optimus Jones
13.01.2010 10:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.04.09 | Posts: 1.909 | Reviews: 1 | Hüte: 14
Ich glaub ich muss kotzen!!!
Die sollen doch’s Licht ausmachen, dann wirds auch düster!
Das wird ein so tiefer Griff ins Klo! Ich sags ja. Spider-Man war in dieser Form erfolgreich. Wenn man hier was ändert, kann es doch nur schlechter werden!!!
Als Fan der Filme fühle ich mich gerade irgendwie vergewaltigt!
Forum Neues Thema