AnzeigeN
AnzeigeN

Star Wars - Ahsoka

News Details Reviews Trailer Galerie
Sabine Wren ist am Start

"Star Wars - Ahsoka": Live-Action-Debüt für "Rebels"-Charakter bestätigt + mehr

"Star Wars - Ahsoka": Live-Action-Debüt für "Rebels"-Charakter bestätigt + mehr
6 Kommentare - Mo, 30.05.2022 von N. Sälzle
Die Star Wars Celebration 2022 überraschte mit einem kurzen Teaser zu "Star Wars - Ahsoka" und einem Auftritt der Live-Action-Sabine-Wren - Natasha Liu Bordizzo stellte sich vor.

Wer sich zur Star Wars Celebration in Anaheim befand, durfte sich glücklich schätzen. Im Panel zu Star Wars - The Mandalorian wurde nicht nur über The Mandalorian Staffel 3 gesprochen. Das "+" im Titel deutete schon an, dass man mehr erwarten konnte. So ließ sich zum Beispiel auch Temuera Morrison blicken, der über Das Buch von Boba Fett sprach und aufgrund der engen Verbindung zu Mando wurde auch Star Wars - Ahsoka thematisiert.

Begrüßen durfte das Publikum auf der Bühne des Panels neben Hauptdarstellerin Rosario Dawson auch Natasha Liu Bordizzo. Bei dem Namen dürfte es bei manch einem klingeln, denn ihre Beteiligung wurde bereits vor einigen Monaten bekannt und die Darstellerin direkt mit dem Charakter Sabine Wren in Verbindung gebracht. Die Spekulationen dahingehend haben endlich ein Ende, denn sie wird tatsächlich die Live-Action-Sabine-Wren spielen, doch zahlreiche Fragen bleiben.

So wurde zwar auch die Beteiligung von Droide Chopper bestätigt, der kurze Teaser, der während der Star Wars Celebration 2022 abgespielt wurde, zeigte aber zum Beispiel Hera Syndulla nur kurz von hinten. Wer sie spielt, bleibt zumindest offiziell ebenso unklar wie die Darsteller von Ezra Bridger und Thrawn. Die Live-Action-Beteiligung beider Charaktere wurde während des Panels angeteast - und gilt im Fandom ohnehin schon längst als offenes Geheimnis. Die Meldungen zum Casting blieben zuletzt aber schwammig, obwohl in der Vergangenheit immer wieder die Namen Mena Massoud für Ezra und Lars Mikkelsen für Thrawn fielen.

Star Wars - Ahsoka ist derzeit für einen Start 2023 bei Disney+ vorgesehen. Die Serie wird an die Ereignisse aus dem Rebels-Finale anknüpfen, die auch in Mando Staffel 2 nochmals aufgegriffen wurden - der Suche nach Ezra und Thrawn.

Quelle: Twitter
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.06.2022 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.157 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ Duck-Anch-Amun

"Corona und die vielen Diskussionen ließen mich die Serien bekanntlich ebenfalls anschauen - und ich war mehr als skeptisch. Und auch wenn man getrost 50 - 60 % der Folgen links liegen lassen könnte, gehören The Clone Wars und Rebels mit zum Besten was in diesem Universum je produziert wurden. Ich denke es lohnt sich, gerade weil der Inhalt immer mehr in den Live-Action-Serien zitiert wird."

Glaube ich dir. Nur ist es so, dass ich Animationstechnik bei Star Wars einfach nicht ansprechend finde. Das passt für mich einfach nicht zusammen. Und darüber hinaus habe ich einfach grundsätzlich kein Interesse und keine Zeit übrig, so viele Folgen nachzuholen, nur um hier und da mitreden zu können. Und wenn dann noch 50 bis 60 % der Folgen überflüssig sind, schreckt mich das erst recht ab.

Ich habe so viele andere Serien in meiner Watchlist stehen, die mir wichtiger sind, dass für diese SW-Animationsserien einfach keine Lücke übrig ist. Als nächstes stehen bei mir Obi-Wan, Better Caul Saul, Stranger Things, Moon Knight und Vikings auf dem Plan. Dann schaue ich noch The Mandalorian und habe auch vor, Die Ringe der Macht sofort zu schauen. Und evtl. auch die neue Game of Thrones-Serie. Sobald sie beendet ist, steht Westworld auch ganz oben auf meiner Liste. Und dann kommen nächstes Jahr auch wieder Serien, die ich schauen will, z. B. The Last of us und Fallout. Und The Boys will ich auch sehen, sobald sie beendet ist. Du siehst, für Rebels und Clone Wars ist keine Zeit übrig. ^^

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
01.06.2022 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.218 | Reviews: 42 | Hüte: 642

Die Geschichte um Ahsoka ist endlich mal wieder ein Produkt, wo ich eine echte Daseinsberechtigung sehe. Vor allem im Hinblick auf das offene Ende in Rebels, aber auch wo sie während der ST-Trilogie war. Ich denke da kann man frei was erzählen und indirekt auch den Sequels noch mehr Gewicht verleien. Möglicherweise spielen dann Ahsoka, Mandalorian und Boba Fett in einem Crossover nochmals alle offenen Handlungsstränge an.

@Raven13
Corona und die vielen Diskussionen ließen mich die Serien bekanntlich ebenfalls anschauen - und ich war mehr als skeptisch. Und auch wenn man getrost 50 - 60 % der Folgen links liegen lassen könnte, gehören The Clone Wars und Rebels mit zum Besten was in diesem Universum je produziert wurden. Ich denke es lohnt sich, gerade weil der Inhalt immer mehr in den Live-Action-Serien zitiert wird.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
31.05.2022 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Muss ich mir doch mal Rebels anschauen, weil diese Serie in letzter Zeit ( Obi Wan Kenobi und jetzt Ahsoka ) immer öfter zitiert wird. Als Live Action Thrawn wird ja einer der Skarsgards (keine Ahnung welcher ) gehandelt. Wobei mein Favorit ja Benicio del Torro ist.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
31.05.2022 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 72 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Nach den 2 Folgen Obi-Wan, erwarte ich von Ahsoka auch nicht mehr viel...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
31.05.2022 16:09 Uhr | Editiert am 31.05.2022 - 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.157 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Als Nicht-Kenner der Animationsserien ist mir persönlich Ahsoka völlig egal. In Mandalorian / Boba Fett hat sie mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Dementsprechend interessiert mich die Serie "Ahsoka" momentan noch überhaupt nicht.

Es gibt über die Zeitspanne der Skywalker-Saga mittlerweile so verdammt viele Filme, Serien und Videospiele, dass das Fass langsam auch überläuft.

Wie viel denn bitte noch in dieser Zeitepoche? Diese ganzen Zwischengeschichten der Zwischengeschichten der Zwischengeschichten (...) sind mittlerweile echt zu viel des Guten. Irgendwann herrscht auch mal Übersättigung. Und das sage ich als jemand, der nicht einmal die Animationsserien gesehen hat. Die interessieren mich echt null.

Viel lieber wären mir endlich mal neue Kinofilme, deren Handlung in ganz anderen Zeitepochen angesiedelt sind, z. B. Old Republic.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
31.05.2022 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 227 | Reviews: 3 | Hüte: 27

Diese Serie bedeutet mir jetzt schon soviel... Ich liebe The Clone Wars und ich liebe Rebels. Ahsoka ist einer der besten Star Wars-Charaktere und die Dynamik der Ghost-Crew war für mich einfach pures Star Wars-Feeling. Rosario Dawson als Ahsoka passt perfekt. Natasha Liu Bordizzos Sprechweise und Mimik/Gestik erinnern mich sehr an Sabine.

Ich habe jetzt schon Gänsehaut bei den Gedanken. Und mit das beste: Wahrscheinlich kommt in dieser Serie der erste Live-Action-Auftritt von Thrawn, welcher einer meiner Lieblingsantagonisten ist.

Ich bin so gehypt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN