Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Tag der Abrechnung noch nicht da

"Terminator 6"-Casting läuft, Produktionsstart verzögert sich

"Terminator 6"-Casting läuft, Produktionsstart verzögert sich
11 Kommentare - Do, 22.02.2018 von R. Lukas
Arnie und Co. müssen sich noch in Geduld üben. Der erhoffte März-Start kommt für "Terminator 6" zu früh, stattdessen soll es jetzt im Mai oder spätestens im Juni losgehen.
"Terminator 6"-Casting läuft, Produktionsstart verzögert sich

Geredet wurde über Terminator 6 schon viel, vor allem seitens Arnold Schwarzenegger, Regisseur Tim Miller und Produzent James Cameron, den Hauptakteuren des Projekts (plus Linda Hamiltons Sarah Connor). Ein ganzer Trupp von Autoren soll dafür sorgen, dass diesmal nichts schiefgeht, qualitativ und storytechnisch soll an Terminator 2 - Tag der Abrechnung angeknüpft werden. Aber allmählich ist es an der Zeit, den Worten auch Taten folgen zu lassen.

Derzeit läuft die Suche nach der jungen neuen Hauptdarstellerin für die Rolle der jungen neuen Terminator-Protagonistin Dani Ramos. Die stammt laut Beschreibung aus Mexiko-Stadt, ist Anfang 20 und eher bauernschlau als gebildet, wuchs in einem Arbeiterviertel auf, hält den Familiengedanken hoch und schafft es immer, selbst der aussichtslosesten Situation noch etwas Positives abzugewinnen.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Dass die Suche noch läuft, bedeutet zugleich, dass es mit dem angepeilten Drehstart im März eng wird. Wenig überraschend kann Omega Underground nun bestätigen, dass sich dieser bis Mai oder Juni verzögert. Irgendwann im November sollen die Dreharbeiten abgeschlossen sein, so dass Miller dafür immer noch sechs, sieben Monate zur Verfügung hätte. Budapest, Spanien und Großbritannien sind die Reiseziele.

Paramount Pictures hat Terminator 6 auf den 25. Juli 2019 terminiert.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
23.02.2018 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 173 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@CGN
Ich kann nicht verstehen, man auf Biegen und Brechen, die Reihe wieder zum Leben zu erwecken... die beide Filme war/sind perfekt

Das stimmt allerdings! T2 bietet einfach einen perfekten Abschluss.
Ich bin gespannt ob es Cameron besser hinbekommt die alten Teile logisch fortzuführen. Den Judgement Day einfach aufzuschieben fand ich schon immer besonders schwach. Daher kann ich wahrscheinlich auch mit dem 4ten Teil mehr anfangen als mit dem 3ten.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.02.2018 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.676 | Reviews: 1 | Hüte: 256

@ChrisK:

Ja, er hat den fFilm mal gelobt,.. Blabla hier Blabla da... hinterher war nur ein Lärm und nichts dahinter. Ich habe mir neulich T1 v T2 reingezogen. Ich kann nicht verstehen, man auf Biegen und Brechen, die Reihe wieder zum Leben zu erwecken... die beide Filme war/sind perfekt

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
23.02.2018 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 173 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@CGN:
war Cameron auch nicht derjenige, der T5: Genisys gelobt habe ?

Wusste ich ehrlch gesagt nicht mal, dass er sich dazu geäußert hat. Habe von dem Film, aus mangelnden Interesse, nicht wirklich was mitbekommen. Soweit ich weiß, hatte er mit allem was nach T2 gekommen ist filmtechnisch nichts mehr am Hut. Und ich vermute mal, dass es sich bei der von dir genannten Aussage um das übliche Marketing Blabla vor der Veröffentlichung eines Films handelt. Aber wie gesagt, ist das nur eine Vermutung.
Ich hoffe zumindest, dass er beim neuen Film als Produzent genügend Einfluss hat und sich auf die Wurzeln besinnt.

@willi777:
Schade, denn Teil 3 fand ich okay. Genesys existiert für mich gar nicht

Das ist für mich mittlerweile das Problem mit der Reihe. Teil 3 exisitert für mich nicht und Genisys habe ich noch nicht mal gesehen. Es fühlt sich für mich die Reihe einfach nicht mehr homogen an. Daher kann ich es absolut nachvollziehen, dass Cameron beschlossen hat an die eindeutig besten Teile (seine) anzuschliessen.

Weniger Humor und mehr FSK 18 sind allerdings Pflicht, um einen funktionierenden Terminator Kinofilm abzuliefern.
Da sprichst du mir aus der Seele. cool

Avatar
willi777 : : Moviejones-Fan
23.02.2018 07:42 Uhr | Editiert am 23.02.2018 - 07:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.05.15 | Posts: 81 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich kann mir die Fortsetzung nach Teil 2 ganz gut vorstellen. Sarah stirbt ja nicht in Teil 2, sondern irgendwann in der Zukunft nach Teil 2 und vor der Apokalypse.

In Teil 3 werden die Geschehnisse unmittelbar vor der Apokalypse (die in Teil 2 nicht abgwendet werden konnte) gezeigt. Ergo ist durchaus Zeitfenster vorhanden, um einige Jahre nach Teil 2 anzuschliesen.

Einzig logisches Problem ist das Einbringen eines weiteren T800. Der macht dann leider Teil 3 hinfällig, da Schwarzenegger ja nunmal ein alter Mann ist und in Teil 3 jünger plus das auch kein Zeitreisender T800 nach dem eingeschmolzenen erwähnt wird.

Schade, denn Teil 3 fand ich okay. Genesys existiert für mich gar nicht

Ich nehme an, der neue Teil 3 spielt ca 15 Jahre nach Teil 2 und wenn Hamilton dabei ist...Klasse! Weniger Humor und mehr FSK 18 sind allerdings Pflicht, um einen funktionierenden Terminator Kinofilm abzuliefern.

Diese verdammten Jugendfreigaben haben Genesys (neben der saublöden Handlung) das Genick gebrochen, genauso wie Expendables 3.

Manche Filmreihen brauchen eine ordentliche Portion Brutalität und FSK 18 um anzukommen.

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
22.02.2018 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 489 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@Zombiehunter

Ja. Ich bekenne mich. Ich mochte Avatar nicht! Ich habe ihn bisher nur ein einziges Mal gesehen und bin sogar zwischendurch eingeschlafen.

Meine Reden!

Avatar
theMagician : : Criminal
22.02.2018 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.350 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Erwarte überhaupt nichts von dem 6ten Teil. Wenn der nicht endlich in der dystopischen Zukunft spielt bin erst mal total uninteressiert. Wenn mich die Trailer reizen schaue ich mir den Film an. Aber ich werde dafür nicht ins Kino gehen. Den letzten Teil habe ich auch nicht im Kino gesehen, weil der ab 12 freigegeben war.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
22.02.2018 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Dieses Ignorieren...schon irgendwie unpassend. Finde ich jedenfalls. Diese Teile gibt es nun mal. Da gibt es nichts zu ignorieren. Und nun stirbt Sarah doch nicht?

Cameron vertraue ich seit Titanic nicht mehr. Nachher wird da auch noch eine Liebesschnulze draus gemacht. Was anderes war ja Avatar auch nicht mehr.

Ja. Ich bekenne mich. Ich mochte Avatar nicht! Ich habe ihn bisher nur ein einziges Mal gesehen und bin sogar zwischendurch eingeschlafen

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
TiiN : : Pirat
22.02.2018 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.975 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Cameron würde ich Vertrauen aussprechen, wenn er für die Regie und das Drehbuch verantwortlich wäre. Als Produzenten sind aber auch viele der größten Filmemacher häufig nur Schwätzer - leider.
Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen und überraschen ... aber dann nach knapp 30 Jahren direkt an einen Film anschließen ... ich grusel mich schon vor der vierten Neubesetzung von John Connor ... (SCC mal ausgeklammert)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.02.2018 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.676 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Naja, etwas mehr Vertrauen bringe ich da James Cameron schon entgegen. @ChrisK: war Cameron auch nicht Derjenige, der T5: Genisys gelobt habe ?undecided ... mit T1 v T2, hat er etwas erschaffen, was man nicht mehr nachmachen sollten . aber gut,.. wenn er selber als Producer tätig ist,.. und der Film baden gehen, . Kann er immerhin die Schuld an ihn selbst geben oder an Tim Miller xD

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
22.02.2018 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 173 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Zombiehunter:
Naja, etwas mehr Vertrauen bringe ich da James Cameron schon entgegen. Vor allem da er sich dazu entschlossen hat, alles nach Terminator 2 zu ignorieren. Was sicherlich nicht jedem schmeckt, für mich aber die einzig richtige Entscheidung war.

Was mich allerdings etwas verunsichtert sind die Drehorte. Wird Terminator 3/6 nicht mehr nur in Los Angeles spielen? Oder handelt es sich dabei um Studioaufnahmen bzw. eine gefaktes Los Angeles? Eine weltumspannende Reise bräuchte ich bei Terminator nicht wirklich.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
22.02.2018 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Kann meinetwegen ganz abgebrochen werden, bevor wieder so etwas desaströses, wie Genisys bei raus kommt

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema