Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Snake Plissken kehrt zurück

Wieder er! Leigh Whannell schnappt sich "Die Klapperschlange"

Wieder er! Leigh Whannell schnappt sich "Die Klapperschlange"
8 Kommentare - Mo, 04.02.2019 von R. Lukas
Leigh Whannell ist nicht mehr unsichtbar, ganz im Gegenteil. Nachdem er für Universal den Monsterfilm "The Invisible Man" übernommen hat, übernimmt er für Fox auch das "Escape from New York"-Remake.
Wieder er! Leigh Whannell schnappt sich "Die Klapperschlange"

Ereignisreiche Tage liegen hinter Leigh Whannell, dem Mann, der mit James Wan die Saw- und Insidious-Franchises ins Leben gerufen hat. Innerhalb einer Woche hat er nun schon sein zweites großes Studio-Projekt gebucht. Zuerst übertrug Universal Pictures ihm das Drehbuch und die Regie für The Invisible Man, womit zugleich das Dark Universe begraben wurde, und jetzt heuert Whannell auch bei 20th Century Fox an, um Die Klapperschlange wieder beißen zu lassen.

Whannell soll das Drehbuch zum Remake des John Carpenter-Klassikers liefern, und es könnte passieren, dass er später selbst auf dem Regiestuhl sitzt. Carpenter wiederum fungiert als ausführender Produzent. Mit Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang, seinem Regiedebüt, und vor allem dem (man kann es kaum anders beschreiben) Sci-Fi-Horror-Actionthriller Upgrade empfahl Whannell sich für höhere Aufgaben. Aufgaben wie diese. Er geht mit einer neuen Vision an Die Klapperschlange heran, die zwar Elemente des Oringals bewahrt, aber auch neue Ideen beisteuert. Eines seiner Ziele soll sein, den "Aufgeblähtes-Tentpole-Remake-Weg" zu meiden, der die Reboots anderer 80er-Jahre-Kultfilme wie RoboCop und Total Recall geplagt hat. Die von Luther-Macher Neil Cross geschriebene Version, bei der Robert Rodriguez Regie führen sollte, ist somit hinfällig.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
WangChi : : Battle Angel
04.02.2019 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 78 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@Sully

in Bezug auf die Klapperschlange kann ich jedes Wort unterstreichen. Ich habe den Film vor kurzem ebenfalls zum 2. Mal nach langer Zeit wiedergesehen, in der Hoffnung vielleicht gefällt er mir besser als früher. Ich empfand ihn aber als genauso durchschnittlich wie damals & Kurt Russell konnte ich die Rolle als coolen harten Kerl auch nicht richtig abnehmen.

Den 2. Teil habe ich sogar als noch schlechter in Erinnerung.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.02.2019 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.443 | Reviews: 32 | Hüte: 381

In einigen News seht dann, dass der Film auf der Kippe steht wegen dem Disney-Deal, nun kommt ne News wo Fox einen Regisseur präsentiert. So richtig schlau bin ich aus diesem Disney-Fox-Deal immer noch nicht geworden.

Avatar
Daredevil : : Moviejones-Fan
04.02.2019 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.18 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wird bestimmt so eine High-Budget Produktion mit viel CGI, Wackelkamera, heiterer Atmosphäre, gezwungenen Humor, PG-13 Rating, und einem Milchbubi, der denn Plissken spielt.

Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
04.02.2019 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 43 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Wieder ein Klassiker den man versucht, neu aufzulegen. Was dann natürlich scheitern wird.

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
04.02.2019 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 160 | Reviews: 0 | Hüte: 4

"Die Klapperschlange" ist zwar im Rennen um den dümmsten deutschen Filmtitel ganz weit vorne im Rennen mit dabei, aber dennoch ist es für mich bisher die einzig legitime Metal-Gear-Solid-Verfilmung ... Oder verwechsel ich da gerade was? smile

Bin mal gespannt, wenn Carpenter Produzent ist, kann es ja sein, dass er so gut wird wie Halloween es sein soll. Leider hab ich den noch nicht gesehen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.02.2019 05:47 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.171 | Reviews: 158 | Hüte: 362

@Sully

Schade, dass dir die beiden Filme heutzutage nicht mehr gefallen. C-Movies, das klingt schon hart^^ Ich habe beide vor ein paar Jahren zum ersten Mal gesehen und mag beide sehr, insbesondere "Tanz der Teufel", auch wenn dessen angestaubte Effekte heutzutage natürlich nicht mehr schockieren können.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
04.02.2019 01:22 Uhr | Editiert am 04.02.2019 - 01:27 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.106 | Reviews: 30 | Hüte: 432

Hier stehe ich einem Remake tatsächlich mal sehr offen gegenüber. Ich habe in den letzten Monaten zwei Filme nach langen Jahren mal wieder gesehen, die für mein Empfinden beide dermaßen schlecht gealtert sind, dass sie auf mich eher wie C-Movies wirkten. Einen davon fand ich früher mal Klasse. Dabei handelt es sich um "Tanz der Teufel", bei dem mir jetzt aber auffiel, wie regelrecht miserabel die Protagonisten spielten, wie aufdringlich die Ausleuchtung der Szenen nach "hier haben wir mal noch ne Lampe aufgestellt" aussah und wie stümperhaft z.T. die Schnitte gesetzt waren. Beim zweiten Film handelt es sich dann um "Die Klapperschlange". Fand ich diesen bereits früher schon eher durchschnittlich, wirkte er nun auf mich wie eine billige Kostümparade, in einer theaterhaften Inszenierung. Und so sehr ich Kurt Russell mag, sein Snake Plissken, der wie ein toughes Raubein rüberkommen sollte, empfand ich eher als Parodie.

Mit den richtigen Leuten am Steuer, könnte man aus der Grundidee, hier wirklich etwas machen. Ob es letztlich dazu kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Tequila : : Moviejones-Fan
04.02.2019 00:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.10.16 | Posts: 199 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Wieder so ein überflüssiges Remake.

Forum Neues Thema