Alles klar: David Fincher dreht "World War Z 2" mit Brad Pitt

Zwei für die Zombie-Apokalypse

Alles klar: David Fincher dreht "World War Z 2" mit Brad Pitt

4 Kommentare - Mo, 24.07.2017 von R. Lukas - Paramount-Boss Jim Gianopulos beseitigt die allerletzten Zweifel. "World War Z 2" ist in Entwicklung und David Fincher der Regisseur.

Alles klar: David Fincher dreht "World War Z 2" mit Brad Pitt

Als neuer Vorsitzender und CEO von Paramount Pictures hat Jim Gianopulos viel um die Ohren, er muss das Studio wieder auf Kurs bringen. Gelingen soll das mit einer ausgewogenen Mischung aus Alt und Neu. Größere Filme wie Daddy’s Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme oder Top Gun 2 - Maverick, wofür man das Beste des ersten Teils nimmt und auffrischt, bringen das Geld, kleinere wie mother!, Annihilation, Suburbicon, God Particle oder Downsizing das Prestige.

So der Plan laut Gianopulos, der beim Hollywood Reporter auch Auskunft über den Status von World War Z 2 - eindeutig einer der größeren Filme - gibt, und bestätigt, was ohnehin schon als fast gesichert galt: David Fincher wird als Regisseur hinter der Kamera stehen und Brad Pitt wieder als Hauptdarsteller davor. Aber gut, es noch mal so offiziell zu hören. Die Fortsetzung von World War Z ist im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium, sagt Gianopulos. Wann sie kommt, müssen wir noch abwarten.

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Darsteller, die beim Dreh fast gestorben wären - Teil 3Darsteller, die Filme nur fürs Geld gemacht habenUnsere Favoriten: Die besten Marvel-Filme bis jetzt

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
TamerozChelios
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.07.2017 | 18:59 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Gehöre wohl zu wenigen, die World War Z feiern.

Klar hatte der Film viele Schwachpunkte, aber trotztdem war er mMn spannend !!

28 Days Later, 28 Weeks Later, Dawn of the dead gehören zu meinen Lieblingszombiefilmen (und zu meinen einzigen Zombiefilmen). Und genau dazwischen quetscht sich auch WWZ.

Genau aus dem Grund, weil es nicht um Massaker und Blutbad ging, sondern darum, es als Seuche zu bekämpfen und nicht nur, um Köpfe abzuschlagen.

Es hätten viele Sachen besser gemacht werden können, wie z.B. die dumme Zombies-klettern-über-die-israelische-Mauer-Szene, die zufällig dann geschieht, wenn BRad Pitt vor Ort ist. Oder die Unser-wichtigster-Mann-rennt-die-Rampe-hoch-und-verpasst-sich-selbst-die-Kugel-Szene. Aber ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt und genieße den Film ständig erneut. Und freue mich deswegen auf Teil 2, welches hoffentlich sich an das Buch richtet, was eigentlic ziemlich schwer sein dürfte.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

TiiN
Pirat
Geschlecht | 24.07.2017 | 16:49 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Yes . endlich wieder ein David Fincher Film smile

Burock
Moviejones-Fan
24.07.2017 | 15:47 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Also... David Fincher, der unglaubliche unvergleichliche dramatik und Spannung in seine Kunstwerke wie SIEBEN oder GONE GIRL gemacht hat, bringt einen zombiefilm. Geiler geht es einfach wirklich nicht. Ich könnte mir beim besten Willen keinen besseren vorstellen. Es gibt natürlich andere wie scorcese, Spielberg, nolan und viele andere. Aber der Typ passt mit seiner Philosophie total in dieses Genre. Der wird dem Film die nötige Tiefe geben. Vielleicht ist die Welt mittlerweile anders, eher wie in the walking dead. Kaum Menschen mehr, viele Zombies, verschiedene ideale verschiedener Gruppen. Oder es entwickelt sich gerade in die Richtung auf eine dramatische Art. Geil geil geil.

Spras
Moviejones-Fan
Geschlecht | 24.07.2017 | 14:20 Uhr24.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Das sind gute Nachrichten und lassen auf einen vernünftigen zweiten Teil hoffen. Die Kombination aus Fincher und Pitt hat bisher immer super funktioniert.