Tipps aus der Community

Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
Schon deinen heißen Tipp beim BOT eingereicht?
Im BOT stehen Deepwater HorizonMiss Peregrine und Masterminds an. Schon mitgemacht?
Wir trauern um
Update: Gottseidank war es nur ein Hoax -  Betty White, Rose von den Golden Girls, ist NICHT verstorben!
Dimensionen-Spiel im neuen Poster zu "Doctor Strange" + Spot & Synopsis

"Doctor Strange" Featurette

Dimensionen-Spiel im neuen Poster zu "Doctor Strange" + Spot & Synopsis (Update)

3 Kommentare - So, 18.09.2016 von S. Spichala - Die Ambition, sich von Christopher Nolans "Inception" bei "Doctor Strange" inspirieren zu lassen, ist lange bekannt. Überdeutlich zu sehen im neuen dimensional verqueren Poster.

Dimensionen-Spiel im neuen Poster zu "Doctor Strange" + Spot & Synopsis
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Befeuert durch ein Setfoto-Detail, ist die Theorie entstanden, dass sich Thor 3 - Ragnarok mit Doctor Strange überschneiden könnte. Ihr erinnert euch sicher noch. Thor 3-Regisseur Taika Waititi lässt sich diesbezüglich aber nichts entlocken. Er wisse es nicht und könne es nicht kommentieren. Könnte ja auch bloß was für die Fans gewesen sein, meint er. Digital Spy bohrte weiter nach und fragte ihn direkt nach einem möglichen Cameo-Auftritt von Benedict Cumberbatch in seinem Film. Könnte was in der Art sein, räumte Waititi ein - oder vielleicht nur ein Tease für Leute, die näher ranzoomen wollen. Aha...

Handfester sind da schon der neue internationale TV-Spot (unten) und diese neue Synopsis für Doctor Strange: Das Leben des weltberühmten Neurochirurgen Dr. Stephen Strange verändert sich für immer, als ihn ein schrecklicher Autounfall des Nutzens seiner Hände beraubt. Herkömmliche Medizin lässt ihn im Stich, also sucht er an einem anderen, unwahrscheinlichen Ort nach Heilung und Hoffnung: einer mysteriösen Enklave bekannt als Kamar-Taj. Schnell erfährt Strange, dass dies nicht nur ein Heilzentrum, sondern auch die vorderste Front einer Schlacht gegen unsichtbare dunkle Mächte ist, die unsere Realität zerstören wollen. Bald schon muss er sich - bewaffnet mit neu erworbenen magischen Kräften - entscheiden, ob er in sein altes Leben des Wohlstands und des Status zurückkehren oder alles hinter sich lassen soll, um die Welt als mächtigster Zauberer zu verteidigen.

++++

Update: Mit Doctor Strange kommt einer der schrägsten Comicverfilmungen von Marvel in gut einem Monat ins Kino, und die Trailer kamen bei den Fans schon gut an. Weiter unten findet ihr eine aktuelle Featurette, in der wir Haupdarsteller Benedict Cumberbatch noch einmal etwas näher erleben, bevor es am 27. Oktober richtig losgeht.

++++

Kevin Feige sprach schon früh davon, dass Doctor Strange MarvelInception sei. Und genau darauf spielt wohl auch das neue Poster an. Natürlich mit Benedict Cumberbatch als magischer Titelheld im Mittelpunkt, doch um ihn herum wirbeln sich die Dimensionen tatsächlich im Stil der Inspirationsvorlage von Christopher Nolan. Zuletzt gab es eine Sneak Peek zu sehen, sicher gibt es jetzt noch mehr, immerhin ist der deutsche Kinostart nur noch rund anderthalb Monate fern.

Doch wir hoffen, dass zu Doctor Strange gar nicht so viel vorab gezeigt wird und man damit die Kinoleinwand lieber voll wirken lässt. Um wirklich überrascht geflashte Zuschauer zu erleben. Ein Trailer mit zu viel dieser Bilder könnte das auch gar nicht so gut wiedergeben, das kennt man von früheren CGI-Schrecknissen anderer Streifen, die im Kino dann ganz anders aussahen. Wenn man Nolans Werk schon so vorschiebt, wird man sich den Vergleich damit später auch gefallen lassen müssen. Hier holt Marvel daher sicher alles aus der CGI-Kiste raus, was nur irgend geht.

Das kam bei Ant-Man schon gut an, der sich die Verlängerung mit dem Sequel Ant-Man and the Wasp erobert hat - dennoch "nur" eine Art Vorübung für das richtig große Kaliber. Wie heißt es so schön im Untertitel? Die Unmöglichkeiten sind endlos. Bevor man aber bei all dem CGI vergisst, worum es eigentlich geht:

Nachdem ihn ein schrecklicher Autounfall fast das Leben gekostet hätte und ihm seine Karriere ruiniert hat, tritt der brillante Neurochirurg Dr. Stephen Strange eine Reise der Heilung an. Was er jedoch entdeckt, ist die verborgene Welt der Magie und alternativen Dimensionen.

Doctor Strange zaubert seine Dimensionen-Magie am 27. Oktober in die deutschen Kinos, die Laufzeit des Films soll wohl 130 Minuten betragen. Unten neben dem neuen Poster auch noch einmal der letzte deutsche Trailer für euch.

"Doctor Strange" Trailer 2 (dt.)
Der Videoplayer(11960) wird gestartet

Quelle: Digital Spy
Galerie von Doctor Strange
Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"Filmgalerie zu "Doctor Strange"

DVD & Blu-ray

Warcraft: The Beginning [3D Blu-ray]X-Men Apocalypse [Blu-ray]The First Avenger: Civil War [Blu-ray]Warcraft: The Beginning

Horizont erweitern

Guilty Pleasure: Filme, die Moviejones innig liebtGuck mal, wer da ist! Die besten und witzigsten CameosDie besten Vampirfilme und Draculafilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
AldrichKillian
AldrichKillian | Geschlecht | Jedi Knight | 10.09.2016 | 14:25 Uhr | 10.09.2016
Jonesi

Der Regisseur Scott Derrickson sagt ja selbst dass er "Inception" sehr schätzt und auch zugibt sich davon inspiriert zu haben. Sobald man im "Doctor Strange" jedoch die anderen visuell abstrakten Aspekte der Dimension sehen wird, anstatt nur diese Stadt-Aufnahmen, sollte deutlich werden dass man hier nicht einfach nur eine Kopie vorfindet.

Dass sich das Marketing eher auf diesen Punkt konzentriert macht Sinn, um dem potenziellen Publikum eine emotionale Bindung zu geben, bevor man sich im Endprodukt mehr Zeit für die Abstraktion nehmen kann. Und so auch nochmal weiter überrascht.

Die ganzen Vergleiche zu "Batman Begins" sind zwar nicht von der Hand zu weisen, aber das ist nunmal die Entstehungsgeschichte aus den Comics der 1960er Jahre.

Die ersten Test-Screenings sollen ja positiv sein, China wird diesen Film lieben, weshalb ich mal vorsichtig auf ein Einspiel von 210mio USA plus 400mio aus dem Rest der Welt für gesamte 610mio tippe. Folglich dürfte dann eventuell November 2019 die Fortsetzung erscheinen.

Dabei seit: 24.05.13 | Beiträge: 1.888 | Kritiken: 20 | Hüte: 87
Optimus13
Optimus13 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 09.09.2016 | 09:27 Uhr | 09.09.2016
Jonesi

@sublim77

Das Problem bei vielen Filmen, vor allem bei Marvel, ist, dass das 3D überhaupt keinen Mehrwert bietet, mit Ausnahme von Guardians of the Galaxy, Ant-Man und dem 1. Avengers.

Für Doctor Strange wurde extra angekündigt, dass das 3D hier sehr gut funktionieren soll und es die Dimensionen "aufwertet".

Trotzdem bin ich deiner Meinung, dass man sich 3D meistens sparen kann. Ich habe es schon mal erwähnt: entweder man bringt auch gutes 3D (z.B. Der Hobbit) oder man lässt es einfach gleich sein und spart sich den Aufpreis. smile

Dabei seit: 09.08.16 | Beiträge: 129 | Kritiken: 0 | Hüte: 5
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 09.09.2016 | 09:12 Uhr | 09.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2016 09:13 Uhr editiert.

Obwohl ich einer der wenigen bin, die mit 3D absolut nichts angangen können, hab ich meinem Sohn (mein Co-Kritiker^^) versprochen, dass wir uns Dr.Strange in 3D ansehen werden. Ich schätze mal, wenn es je einen Film gab den man so schauen sollte, dann den. Allerdings hab ich das bei Tron auch gedacht und war hinterher (mal wieder) vom 3D enttäuscht.

Auf ein Neues alsowink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 202 | Kritiken: 5 | Hüte: 13