Doctor Who

News Details Reviews Trailer Galerie
Wie gefällt euch die Doctor-Lady?

Funky: Das "Doctor Who"-Outfit von Jodie Whittaker!

Funky: Das "Doctor Who"-Outfit von Jodie Whittaker!
3 Kommentare - Fr, 10.11.2017 von S. Spichala
Frauenpower ist angesagt, und das jetzt auch in der "Doctor Who"-Titelrolle mit Jodie Whittaker. Hier ein erster Blick auf ihr Outfit via Promo-Poster.
Funky: Das "Doctor Who"-Outfit von Jodie Whittaker!

Geschmäcker sind verschieden, doch uns gefällt der lässige funky Indie-Style der neuen Doctor-Lady Jodie Whittaker, die bereits im kommenden Christmasspecial von Doctor Who eingeführt wird - als 13. und erster weiblicher Doctor der langlebigen BBC-SciFi-Kultserie. Peter Capaldi feiert im Special zugleich seinen Abschied, entsprechend nennt sich das Weihnachtsspecial auch "The Doctors". Unten angehängt findet ihr das erste Promo-Poster zu Whittakers Zeitreisender, wie gefällt euch ihr Outfit?

Bekanntlich wird es in Doctor Who Staffel 11 dann auch reichlich neue Gesichter um Whittaker herum geben: Bradley Walsh (Law & Order - UK), Tosin Cole (Hollyoaks) und Mandip Gill (Hollyoaks) sind als Graham, Ryan und Yasmin frisch an Bord. Für eine wiederkehrende Rolle wurde außerdem Sharon D. Clarke (Holby City) verpflichtet.

Doctor Who Staffel 11 umfasst zehn meist 50-minütige Folgen bis auf die Premiere, die in Spielfilmlänge die neue Runde einleitet. Das genaue UK- und US-Startdatum für den Herbst 2018 ist noch offen. In Deutschland wird man sowieso noch etwas länger darauf warten müssen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(13688) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
19.11.2017 16:21 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 270 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich finde es super, dass man das endlich macht! Ja, endlich darf man auch als (Hetero)Mann auf den Doktor stehen.

@base: Warum der Doktor seit den 60ern immer nur ein Kerl war, fragst du? Weil bisher niemand die Eier in der Hose hatte, eine Frau aus ihm zu machen. Frauen sind leider immer noch sehr unterrepräsentiert in Filmen und Serien. Kaum zu glauben, dass es bis 2017 gedauert hat. Star Trek war mit einem weiblichen Captain 1995 der restlichen Welt wie immer schon Lichtjahre voraus.

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
10.11.2017 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ich fand die serie auch immer sehr toll nur konnte ich mich nie mit Peter Capaldi groß anfreunden und irgendwo hat mir die serie seit dem nichtmehr so viel spass gemacht mit david tennant und barrowman fand ich die serie super auch matt smith war noch ganz ok für mich

aber was bei mir auf unverständlich stößt ist das man nu eine frau aus dem doctor gemcht hat und wenn ich mich nicht irre war das hauptargument das timelords bei ihren regenerationen nicht geschlechts gebunden wären schön und gut aber warum war der doctor dann seit den 60er immer ein kerl seltsam find ich das

Avatar
Majestix83 : : Moviejones-Fan
10.11.2017 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.16 | Posts: 44 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Das Outfit ist nicht so meines, mit einer roten Stupsnase und ein paar Luftballons sieht Sie aus wie ein Jahrmarktsclown, finde ich. Da hätte man ruhig auch den Mut besitzen, und Ihr einen stilvolleren Anzug verpassen können, oder zumindest etwas im Stil von Christopher Eccleston.

Aber ich bin sowieso mehr auf die Drehbücher gespannt, persönlich fand ich die Storys nach dem Abgang von Russel T. Davies (und damit natürlich auch David Tennant und John Barrowman) eher nicht mehr so Toll. Was ein bissel Merkwürdig ist, Moffats eigen entwickelte Serien sind eigentlich alle Toll, und auch seine Dr. Who Einzelepisoden in der Davies Ära sind in guter Erinnerung geblieben. Aber als er Dr. Who komplett übernommen hat, ging für mich die Qualität der Geschichten doch merklich runter, auch wenn es hin und wieder Ausnahmen gab. Wie sehen das die anderen?

Forum Neues Thema