Klingt nach purer Vorfreude!

Potenzial ohne Ende: Rian Johnson über seine "Star Wars"-Trilogie

Potenzial ohne Ende: Rian Johnson über seine "Star Wars"-Trilogie
52 Kommentare - Di, 05.12.2017 von R. Lukas
"Star Wars - Die letzten Jedi" stellt für Regisseur Rian Johnson nur die Aufwärmrunde dar. Der neuen Trilogie, die er sich ausdenken darf, sind praktisch keine Grenzen gesetzt, und gerade das reizt ihn so sehr.
Potenzial ohne Ende: Rian Johnson über seine "Star Wars"-Trilogie

Update: Rian Johnson weiß noch gar nicht, ob er wirklich alle drei der brandneuen Star Wars-Filme inszenieren wird. Erst einmal muss er sich das Ganze einfallen lassen, eine große Story schreiben. Den ersten Teil macht er auf jeden Fall selbst, danach wird man weitersehen.

Star Wars - Episode IX stand für ihn nie zur Debatte, er war immer nur für Star Wars - Die letzten Jedi verantwortlich und sollte dann an den nächsten Filmemacher übergeben. Gegen Ende dieses Prozesses stimmte sie jedoch alle traurig, dass die Zusammenarbeit bald vorbei ist, daher suchte Johnson mit Kathleen Kennedy und Disney nach einer Möglichkeit, sie fortzusetzen. Sein Pitch war denkbar simpel: Eine neue Trilogie. Drei Filme, eine Story. Neue Charaktere, neue Orte. Ein kompletter Neuanfang! Das sei das Spannendste gewesen, woran er denken konnte. Kennedy sprang darauf an, und jetzt versuchen sie es mal.

++++

Als Disney und Lucasfilm ihre Spin-off-Pläne ankündigten, verhieß das fürs Star Wars-Universum grenzenlose neue Möglichkeiten, spannende neue Geschichte abseits der ausgetretenen Pfade, sprich der Hauptsaga. Bislang bewegen sich diese Spin-offs allerdings noch innerhalb bereits abgesteckter Grenzen und lassen die ganz große Innovation vermissen: Rogue One - A Star Wars Story war im Prinzip ein Prequel zu Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung, und Solo - A Star Wars Story erzählt die Vorgeschichte eines Charakters, den wir schon durch viele Abenteuer begleitet haben.

Völlig anders liegt der Fall bei der neuen Trilogie von Star Wars-Filmen, die Rian Johnson nach Star Wars - Die letzten Jedi in Angriff nehmen und die ohne Skywalkers oder andere bekannte Figuren auskommen soll. Hier ist wirklich alles möglich. Eine komplette (weit, weit entfernte) Galaxie wartet nur darauf, bespielt zu werden, und dass ein talentierter Filmemacher wie Johnson, der bei Disney und Lucasfilm durch seine bei Star Wars - Die letzten Jedi geleistete Arbeit offenbar mehr als einen Stein im Brett hat, sie schreiben und inszenieren darf, macht die Sache umso interessanter. Er muss die Verantwortlichen nachhaltig beeindruckt haben, wenn sie ihm solch eine Chance geben und ihr Vertrauen schenken.

Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy sagte in der offiziellen Pressemitteilung, Johnson werde mit der leeren Leinwand dieser neuen Trilogie fantastische Dinge anstellen. Wovon genau sie handelt, ist aber noch gar nicht entschieden. Auf einem Presse-Event für Star Wars - Die letzten Jedi in Mexiko erzählte Johnson, er stehe noch ganz am Anfang damit, sich zu überlegen, wie die Trilogie aussehen soll. Was ihn so begeistert, sei die Aussicht, eine neue Geschichte im Rahmen dreier Filme in dieser Welt erzählen zu können. Es gebe da einfach so viel Potenzial, und er könne es kaum erwarten, sich ans Werk zu machen. Verständlich!

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
52 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
28.11.2017 23:43 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.269 | Reviews: 30 | Hüte: 292

@Jool

Okay, okay.Wollen Sie ein Haus kaufen?

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Kayin : : Schneemann
28.11.2017 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 659 | Reviews: 2 | Hüte: 40

@Duke, ich denke den Ursprung von Jedi und Sith oder Old Republic werden wir in der Realserie sehen. Ich glaube, es ist zu komplex für eine Trilogie und bestens geeignet für eine Serie. Die neue Trilogie wird sich mMn weit in der Zukunft abspielen. Wie das aussieht, müssen wir abwarten, was in Ep 8 und 9 passiert aber ich vermute es wird losgelöst sein von Jedi und Sith.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Jool : : Odins Sohn
28.11.2017 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 618 | Reviews: 0 | Hüte: 33

@Sully: Momentan beschleicht mich das Gefühl, dass es fast nur noch zwei Extreme gibt

Wusst ichs doch! Nur ein Sith kennt nichts als Extreme!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.11.2017 01:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

@ZSSnake

Ich meinte damit mich selbst.

Die Weisheit habe ich schon verstanden, auch wenn sie frei erfunden ist.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
27.11.2017 23:53 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

Star Wars: Sith Sarka

@luhp du sagtest "Oh, über 30 Kommentare für einen neuen Star-Wars-Artikel, da klicke ich doch mal drauf... Was zur Hölle?!" Genau so ein User bin ich gerade. Dachte gerade, hat MJ hier kostenlose Drogen oder Freibier verabreicht? Crystal Meth Fox oder Crystal Methidorianer? innocentcool

Vor ca 2-3 Wochen gab es die News, wo Disney SW sich von Skywalker lösen will, somit ist das also nichts neues mehr. Ob man das macht und wie man es anstellen will, da warten wir einfach mal. Ich will keine Rückblenden oder eine Trilogie zu einer ehemaligen SW Story, denn das ist für mich nun abgehakt. Die Urstory, wie Sith und Jedi ihre ersten Konfrontationen hatten, und die Jedi auf Teufel komm raus die Sith verfolgten, das würde mich interessieren. Das Thema hatte ich aber die letzten Jahre schon öfters angesprochen, wo selbst Lucas diese Sichtweise als Film wohl auch nie angepackt hätte, und auch Disney diesen Wandel nicht durchführen würde.

Losgelöst von den Skywalkern. Müßte ja bedeuten, man löst sich von den ganzen Traditionen. 1.Entweder das beide Mächte sich gegenseitig akzeptieren, oder 2. Beide Glaubensrichtungen aufgelöst worden sind. Ich bin da für das erstere.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ZSSnake : : Expendable
27.11.2017 23:31 Uhr | Editiert am 27.11.2017 - 23:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

Mein verehrtester - zwei Dinge:

Erstens: Sollte ich trollen, würde ich es nie und nimmer "Semi" machen, ich wäre da voll bei der Sache,

Zweitens: Nur weil du nicht verstehst, was diese Weisheit bedeutet, ist sie noch lange keine Trollerei wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.11.2017 23:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

Semi-Trollen kann schon sehr viel Spaß machen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ZSSnake : : Expendable
27.11.2017 22:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

Also, wir haben das eroiert und sind zu dem Schluss gelangt: "Lieber ne Bratwurst auf dem Dach, als nen Pfeifenreiniger im Anzug beim Masturbieren."

Ende der Diskussion!

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.11.2017 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

@ZSSnake

Nein, als unsere Kommentare hier.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ZSSnake : : Expendable
27.11.2017 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.696 | Reviews: 114 | Hüte: 222

@Luph:

Facebook-Kommentare sind gehaltvoller als die News? Also gibst du mir doch recht? wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.11.2017 20:41 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

Das weiß ich doch, Sully.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.11.2017 20:14 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.269 | Reviews: 30 | Hüte: 292

Sorry Luhp, aber ich verstehe Deinen Sarkasmus nicht.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.11.2017 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

Wenn die Facebook-Kommentare gehaltvoller sind laughing


https://www.facebook.com/moviejones/posts/1769131383128620?comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22O%22%7D

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
27.11.2017 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.435 | Reviews: 2 | Hüte: 148

Die Macht ist Gross mit den Leuten die diese News Kommentieren, Musste die ganze zeit grinsen. Ach ja, worum ging es in dem Artikel noch einmal?

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.11.2017 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.269 | Reviews: 30 | Hüte: 292

Mein liiieber Frodo...ähm Luhp. Bei all der Schwemme an News zur xten Superheldenverfilmung, xten Star Wars Meldung (von der Disney meint sie den Redaktionen hinklatschen zu müssen ohne, dass sie irgendeine, wirkliche Information enthalten) und den ziemlich eingebrochenen Teilnehmerzahlen wenn es um Dialoge zu den wenigen, verbliebenen Threads, die nichts mit Comics oder Star Wars zu tun haben, wirst Du doch den Usern nicht verwehren wollen, sich in einem (für sie dafür bestens geeigneten) Thread, in Sarkasmus zu ergießen. Dieser richtet sich natürlich sowohl an die mittlerweile weltweit gängige Veröffentlichungspolitik, als auch an die Leute, die in den Interviews entsprechende, nichtssagende Äußerungen, als Sensation verkaufen. Momentan beschleicht mich das Gefühl, dass es fast nur noch zwei Extreme gibt, entweder es wird gespoilert wie blöd (z.B. öffne ich neulich Google auf dem Smartphone und zack, weiß ich durch einen ungebeten eingeblendeten Newsblock, mit entsprechend reisserischem Titel plötzlich mehr über die 3.Staffel von "Outlander", als mir vorab lieb ist) oder die News (und dabei ist es völlig wurscht wo man sie liest) ist inhaltsleer.

Du magst davon halten was Du willst, aber einige User scheinen das ähnlich zu empfinden.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema