AnzeigeN
AnzeigeN
Gespräche gibt es wohl

"Star Wars"-Projekt mit "Stranger Things"-Star möglich? Chris Evans als Wookie?

"Star Wars"-Projekt mit "Stranger Things"-Star möglich? Chris Evans als Wookie?
18 Kommentare - Di, 21.06.2022 von N. Sälzle
Chris Evans wartet förmlich auf eine Einladung ins "Star Wars"-Universum und die Gerüchteküche brodelt auch um Millie Bobby Brown munter weiter.
"Star Wars"-Projekt mit "Stranger Things"-Star möglich? Chris Evans als Wookie?

Im Rahmen seiner Pressetour für Lightyear wurde Chris Evans nun mehrfach zu seinen Zukunftsplänen gefragt. Dazu zählte natürlich die Frage, ob er sich eine Rückkehr als Captain America vorstellen könnte und es wurde deutlich, dass er viel lieber nochmal Johnny Storm auf die Leinwand zurückbringen würde. Aber wie sieht eigentlich mit einem Abenteuer im Star Wars-Universum aus?

Gegenüber MTV drückte Evans jedenfalls seine Begeisterung für Star Wars aus. Er wäre liebend gerne bei Star Wars dabei und im Prinzip würde er alles tun. Selbst wenn er nur einen Stormtrooper spielen würde, wäre er begeistert. Am Ende legte er sich dann auf einen Wookie fest. Man solle ihn einfach ins Spiel bringen, er sei dabei.

Nun ja, ob das mit dieser Bewerbung klappt, bleibt abzuwarten, aber womöglich spitzt jetzt bei Lucasfilm schon irgendjemand seine Lauscher und tüftelt an einem Part, den man Evans zukommen lassen könnte.

Gefühlt schon seit Jahren ist hingegen eine andere Person im Gespräch für ein Rolle in einem Star Wars-Projekt: Immer wieder wird Millie Bobby Brown mit dem Star Wars-Universum in Verbindung gebracht und da Stranger Things aktuell wieder trendet, erscheint das Auftauchen einer Meldung in dieser Richtung zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht gerade überraschend. Vielleicht sollte man sie gerade deshalb mit der nötigen Vorsicht genießen.

Das britische Blatt The Mirror will von einer Quelle erfahren haben, dass Disney Brown für ein Star Wars-Projekt auf dem Radar habe und die Darstellerin stünde auch schon in Kontakt mit Kathleen Kennedy. Ob es um eine Rolle in einem Star Wars-Film oder einer Star Wars-Serie für Disney+ geht, das sei noch unklar.

Aktuell, so die Quelle, handle es sich um eher oberflächliche Gespräche, doch es herrsche gegenseitiger Respekt vor der Arbeit des jeweils anderen. Vor allem sei den Disney-Verantwortlichen klar, dass Brown insbesondere für die 10- bis 30-Jährigen bereits eine große Ikone sei, die mit einem ersten Film oder einer ersten Serie aus der Star Wars-Welt locker 15 Mio. US-Dollar einspielen könnte. Zudem würde man sie nicht vorsprechen lassen. Würde man sie für eine Rolle vorsehen, so ginge es eher darum zu sehen, wie gut sie und der entsprechende Regisseur zusammenarbeiten könnten.

Man muss aber auch in diesem Fall anmerken, dass das Interesse allein natürlich noch lange keine fixe Rolle bedeutet. Selbst Gespräche müssen nicht zwangsläufig zu einer Verpflichtung führen, wie die Vergangenheit schon häufig bewies.

Quelle: Comicbook
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
22.06.2022 18:26 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@luhp92

Das einzige was damals in "Adaline" für ihn sprach, war halt wirklich nur die Optik. Schauspielerisch war er da, meiner Meinung nach, auch nur auf TV-Film Niveau. Deswegen kam da halt auch nichts mehr. Aber von mir aus könnte man es ja auch so wie DC mit dem Flash machen, mit je einem für Serie und Film.

Ein Han Solo 2 oder Lando Film müsste aber wirklich mit Ehrenreich sein.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.06.2022 17:11 Uhr | Editiert am 22.06.2022 - 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.336 | Reviews: 165 | Hüte: 544

@2Cents und DrStrange

Früher hatte ich mich auch noch sehr von Anthony Ingruber eingesetzt, aber die Zeit und der Hype sind vorbei. Nach den Youtube-Clips und der kleinen, guten Rolle als junger Harrison Ford in "Age of Adaline" kam dann letztendlich doch nicht mehr zustande in seiner Schauspielkarriere. Disney wird ihm keine Beachtung mehr schenken.

Lieber sollen sie mal Alden Ehrenreich reaktivieren, den mochte ich wie ihr. Am liebsten von mir aus ja direkt "Solo 2" mit Glover als Lando und co. Lieber wieder einen vernünftigen Kinofilm als zehn mittelmäßige Serien.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
21.06.2022 20:57 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 827 | Reviews: 1 | Hüte: 27

Ach fuck you Disney, wenn das echt so kommen sollte... Ich will endlich mal neue Stories im Star Wars Universum, weit weit weg von den Skywalkers und Co.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
21.06.2022 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

,@DrStrange

Da wär mir Option b) ja fast noch lieber, als a) Is halt so

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.06.2022 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 26 | Hüte: 71

@2Cents:

Hier kann ich Abhilfe schaffen. In solchen Fällen gilt entweder:

a) es dient der Dramaturgie

oder

b) es steckt ein böser Zauberer dahinter

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
21.06.2022 15:36 Uhr | Editiert am 21.06.2022 - 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrStrange

P.s. Auf eine Erklärung für die Zeit von Episode 6 bis 7 bin ich halt eigentlich auch gespannt. Gerade darauf, wann der Happy-Go-Lucky Luke durch Grumpy Cat ersetzt wurde, die am liebsten Seekuh Milch Süffelt. smile

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.06.2022 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 26 | Hüte: 71

@2Cents:

Gefühlt wurde Ehrenreich von Anfang an sehr stiefermütterlich von der Fancommunity aufgenommen. So gesehen hatte er kaum eine Chance. Das der Solo Film dann auch noch etwas "problembehaftet" war, hat der Situation noch gut reingespielt. Wie gesagt.. für mich war er überraschend überzeugend in der Rolle.

Am Ende hängt es nun von Disney ab und inwiefern sie neues Land betreten wollen und halt auch mal ein wenig Risiko austesten. So richtig glaube ich aber nicht, das wir dahingehend die nächsten Jahre was zu sehen bekommen. Jetzt wird erstmal jede Figur, die auch nur einmal in einem der Filme durchs Bild gesprungen ist verwurstet.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
21.06.2022 14:30 Uhr | Editiert am 21.06.2022 - 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrStrange

Ja, der Ehrenreich war schon in Ordnung. Hab ihn auch besser gefunden als erwartet. Aber man braucht halt schon ein bisschen Umgewöhnung. Wenns denn unbedingt Ehrenreich sein muss, dann darf er es auch ruhig sein. Erste Wahl ist er bei mir und vielen anderen halt nicht. Doch da man vom guten Tony seit 2015 nichts mehr gehört und gesehen hat, wird da ohnehin von der Seite nicht mehr viel kommen.

Ein Star Wars weit jenseits der Skywalker Zeit würde ich auch befürworten. Dann könnte man auch an der verwendeten Technik viel ändern. Star Wars ist halt doch sehr Old School in der Hinsicht.

Bei der High Republic soll es ja auch moderner zugehen. Die Idee ist ja, das wir hier mit der OT und dem drum herum gerade im finsteren Tal des Niedergangs sind. Früher war hier dann wirklich alles besser. Und später eventuell auch wieder.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.06.2022 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 26 | Hüte: 71

@2Cents:

Ja, das wollen die bei Disney sicher nicht hören oder wahrhaben. Aber die Wahrheit ist halt nich immer wie ein Disney Film. Höhö...

Spaß beiseite. Es wäre ja schon ein Anfang, wenn man z.B. wie bei den Spielen in Richtung "Knights of the Old Republic" gehen würde. Interessanter wäre aber sicher einige hundert Jahre nach den Ereignissen um Skywalker. Da braucht mir auch keiner weismachen, das ein gewiefter Drehbuchautor hier nicht was hinzaubern könnte. Man muss das von seitens Disney natürlich auch wollen und das Risiko eingehen, sich vom alten Klotz am Bein zu lösen.

Thema Ingruber und Solo: ich finde das Ehrenreich einen ziemlich guten Job geliefert hat. Ich hatte mich innerhalb von Minuten an den neuen Solo gewöhnt.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.06.2022 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.216 | Reviews: 42 | Hüte: 641

Millie Bobby Brown würde zu 100 % als junge Leia oder Padme passen, wobei ersteres ja durchaus Sinn ergeben würde, wenn man wirklich Lücken zwischen Episode 6 und 7 schließen möchte. Die ehemals angedachte Ranger of the Republic wäre meines Erachtens ohne Leia sowieso sinnlos gewesen.
Vom Alter her ist Brown zwar erst 18, aber wer ihr auf Social Media folgt, der sieht, dass sie durchaus wandelbar ist und auf Fotos auch mal gerne 10 Jahre älter rüberkommt.

Ich befürworte sicherlich nicht weitere Geschichten um die Skywalker-Saga, aber scheinbar fällt denen bei Lucasfilm nix ein und dann sehe ich Geschichten zwischen Episode 6 + 7 in Verbindung mit The Mandalorian, Ahsoka, dem Aufstieg der ersten Ordnung, den Ritter von Ren, Bens Ausbildung und Palpatines Rückkehr/Snokes Auftauchen mittlerweile als das nächste Episode 4-Prequel.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
21.06.2022 13:23 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrStrange

Hui! Das ist mir neu. Muss vor meiner Zeit hier gewesen sein. Aber auch wenn viele hier bei dem Typen schon genervt die Augen verdrehen. Der ist halt einfach Harrison Ford in halb so alt. Und in einer Serie brauche ich keinen top Darsteller.

Und neues Star Wars wäre sicherlich wünschenswert. Aber wo soll das herkommen von Disney ja offensichtlich nicht. Da Regiert halt immer noch Frau Plan und Ratlos deren Name ebenfalls nicht mehr genannt werden soll. Soviel habe ich auch schon mitbekommen. ;)

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.06.2022 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 26 | Hüte: 71

@Raven13:

Schande über mich. Hast recht. Hatte Brown gerade in der Rolle als Sprite im Kopf. Wie gesagt... meistens verdränge ich den Film eher.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.06.2022 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.155 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ DrStrange

"Millie Boby-Brown: zumindest bei "Eternals" hat sie sich nicht mit Ruhm bekleckert, was ich nun aber nicht ihr zuschreiben will."

Da verwechselst du jemanden. Millie Bobby Brown spielt in Eternals gar nicht mit. wink

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.06.2022 13:07 Uhr | Editiert am 21.06.2022 - 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.199 | Reviews: 26 | Hüte: 71

@2Cents:

Ich dachte eigentlich eher, das hier im Forum mal vereinbart wurde, das der Name Ingruber nie wieder fallen wird oder darf. wink

Wenn Star Wars eine Zukunft haben will, dann müssen sie sich eher sehr früh und bald, als später von diesem ganzen Skywalker Zeugs und dieser Epoche lösen. Anders wird das nichts.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
21.06.2022 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 343 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrStrange

Die üblichen drei verdächtigen wären bei mir auch nur gut genug fürs TV. Gerade ein Ingruber rangiert da doch schon ziemlich weit unten.

Was natürlich auch noch ein Problem ist, ist die eigentlich zerstörte Timeline mit der missglückten Sequel Trilogie. Selbst der hartnäckigste Star Wars Fan kann sich nicht vorstellen, wie DAS DA sinnvoll fortgesetzt werden kann. Vermutlich wird jetzt halt einfach noch weiter um die alte Trilogie herum produziert und irgendwann zugegeben, das man Scheiße gebaut hat und das ganze nicht mehr Canon ist. Durchs Hintertürchen werden ja schon fleißig die "Legends" wieder in Stellung gebracht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY