Tim Burton noch immer interessiert

Spuk geht weiter: Neuer Drehbuchautor ruft "Beetlejuice 2" herbei

Spuk geht weiter: Neuer Drehbuchautor ruft "Beetlejuice 2" herbei
3 Kommentare - Fr, 13.10.2017 von N. Sälzle
"Beetlejuice 2" gehört auch zu diesen nicht enden wollenden Projekten, die mal gemacht werden, mal auf Eis liegen - und dann doch irgendwann - vielleicht zumindest? - auftauchen.
Spuk geht weiter: Neuer Drehbuchautor ruft "Beetlejuice 2" herbei

Das Drama kennen wir mittlerweile alle: Es gibt Filme, die kommen einfach nicht in die Gänge. Besonders häufig ist dies bei diversen Fortsetzungen zu sehen. Beetlejuice 2 bildet da keine Ausnahme. Schon seit Jahren stellt sich die Frage, ob wir diesen Film überhaupt noch mal zu sehen bekommen, zuletzt standen die Chancen äußerst schlecht.

Tatsächlich ist es im Fall von Beetlejuice 2 ein regelmäßiges Auf und Ab. Mal scheint sich der Film vom Fleck zu bewegen, das nächste Mal stehen alle Zeichen auf Stillstand und es wirkt, als würde sich mal wieder nichts tun. So auch im vergangenen Jahr, als Hauptdarsteller Michael Keaton im Prinzip keine Hoffnungen mehr hatte, dass der Film noch jemals umgesetzt wird.

Schenkt man aktuellen Meldungen Glauben, nimmt die Arbeit an Beetlejuice 2 aber wieder Fahrt auf. Mit Mike Vukadinovich (Rememory) wurde ein neuer Drehbuchautor verpflichtet, der das Skript aus der Feder von Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln Vampirjäger) gründlich überarbeiten soll. Letzterer hatte es einst für Warner Bros. verfasst, viel getan hat sich seitdem nicht. Ferner wird berichtet, dass sowohl Tim Burton als auch Keaton bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu Disneys Dumbo-Realverfilmung wieder auf den Geschmack gekommen seien und Beetlejuice 2 tatsächlich in Erwägung ziehen könnten.

Noch im vergangenen Jahr erklärte Burton, dass er definitiv Interesse an dem Sequel habe, dass online aber so viele verschiedene Gerüchte und Geschichten die Runde machen, dass die Leute gar nicht hören wollen, was wirklich vor sich geht. Gesprochen habe er mit beiden Hauptdarstellern, Keaton und Winona Ryder. Darüber hinaus komme es aber auf die richtigen Umstände und den richtigen Zeitpunkt an. Dies sei bei diesem Film wichtiger als bei vielen anderen. Seht ihr das genauso?

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
15.10.2017 00:57 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 195 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Könnte mir sogar ein Kurzauftritt von Depp vorstellen, entweder als Toter Pirat, oder als toter mit Scherenhänden ;) Aber ich hoffe man beachtet die alte Trickserie und nimmt da einige Ideen mit auf, wobei es für mich ja ein Teil 2 keine Realfilm sein muss. Könnte mir ein Beetlejuice 2 sehr gut als reinen Stop-Motion-Film vorstellen.

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
14.10.2017 19:19 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.665 | Reviews: 6 | Hüte: 49

kann ja trotzdem eine Fortsetzung sein, nur mit mehr solchen Elementen, die sich die Serie aus dem Film rausgepickt und breitgetreten hat, oder ganz was anderes!

Wenn da echt noch was passieren sollte, ich guck dich Film, wir sehn uns!wink

All Hail To Skynet!

Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
13.10.2017 20:01 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Der Film war dazumals schon nicht der Hammer, Ich habe ihn vor 2-3 Jahren meiner Frau gezeigt, und war erschrocken, wie schlecht der doch ist.

Die Zeichentrickserie hingegen habe ich geliebt! Währe also angebracht ein Rebbot zu starten, anstatt eine Fortsetzung!

Forum Neues Thema