"Robotech" macht Fortschritte

"Wonder Woman"-Autor bestreitet "Robotech"-Kampf um die Erde

"Wonder Woman"-Autor bestreitet "Robotech"-Kampf um die Erde
5 Kommentare - Mi, 13.09.2017 von N. Sälzle
Gigantische Roboter? Kennen wir schon. "Robotech" möchte trotzdem überzeugen und hat sich mit Jason Fuchs einen erfahrenen Autoren ins Boot geholt.
"Wonder Woman"-Autor bestreitet "Robotech"-Kampf um die Erde

Ganz langsam und gemächlich nimmt der Robotech-Film Form an. Mit Andrés Muschietti fand das Projekt, das bei Sony Pictures entsteht, zunächst seinen Regisseur. Nun ist auch ein Drehbuchautor am Start, der aus dem Stoff der 80er-Jahre-Anime-Serie einen Film zaubern soll: Wonder Woman-Schreiberling Jason Fuchs, zu dessen weiteren Referenzen Pan und Ice Age 4 - Voll verschoben gehören. Er und Muschietti fangen mit dem Drehbuch bei Null an.

Der Robotech-Film ist in einer Zeit angesiedelt, zu der auf der Erde gigantische Roboter erschaffen wurden. Möglich machte dies die Technologie eines Raumschiffs, das auf einer Insel im Südpazifik abgestürzt ist. Dass dies der Menschheit ganz gelegen kommt, zeigt sich, als eine Invasion von Außerirdischen droht und die Menschen die Roboter nutzen können, um sich und ihren Heimatplaneten zu verteidigen.

Diese Schlacht lassen sich auch Barbara Muschietti, die Schwester und Kollegin Muschiettis, sowie Mark Canton und Gianni Nunnari (300, 300 - Rise of an Empire) nicht entgehen, die als Produzenten im Team sind. Ein Kinostart wurde für Robotech noch nicht angesetzt.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
14.09.2017 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 12 | Hüte: 153

@ base332
Also vom Text habe ich dich verstanden, aber deine emotionale Absicht überhaupt nicht. Lese ruhig die Romane und das ergänzende Textmaterial. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Aber wenn du keine sich transformierenden Mecha magst, okay.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
13.09.2017 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ok mom also komige verwandelnde roboter ^^ meinte ich eben solche mechs oder roboter wie in deinen 3 links (also roboter die zu was anderem werden können) von denen wusste ich ehrlich gesagt garnichts kenn eigentlich auch nur die ganzen mech games die romane hatte ich zwar auch hab sie aber nie gelesen^^ hab mich lieber so durch fan wikis usw.. in das universum reingelesen sprich die ganzen fraktionen und die historischen erreignisse in diesem universum aber ehrlich diese fliegenden mechs sind mir so garnicht ins auge gefallen aber eventuell auch weil ich solche dinge nicht sonderlich mag

für mich ist ein mech immer am boden mit mindestens 2 beinen^^ obwohl das bestimmt in mechwarrior online ganz witzig wäre sich in ein jet verwandeln zu können

oh mein gott habe grade G-Saviour bei youtube kurz reingeschaut und mir geht immer noch nur eins durch kopf OHHHH MEIN GOTT.. xD

robot jox früher immer mit mein vadda gesehen war einfach nur total cool damals





Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
13.09.2017 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 12 | Hüte: 153

@ base332
Schön jemanden anderes auf MJ mit dieser Idee zu sehen. Ja, ein BATTLETECH FIlm wäre an sich sogar noch besser als ROBOTECH. Aber du wirst als BATTLETECH Fan mir nicht erzählen können, dass es dort keine LAM BattleMechs gibt.

http://www.sarna.net/wiki/Stinger_LAM
http://www.sarna.net/wiki/Wasp_LAM
http://www.sarna.net/wiki/Phoenix_Hawk_LAM

Darüber hinaus die ganzen Prozesse um FASA und Harmony Gold, obwohl eigentlich alles aus Japan stammt - die ganze Verwurstungsmaschinerie.. Brauchen wir das wirklich erneut? Brauchen wir erneut Rechtsstreitigkeiten ohne Ende?

Und außerdem, bitte tue mir einen Gefallen. Was sind denn für dich "seltsame verwandelnde Roboter"? Erkläre dich mir! Wenn du damit die Bayformers meinst, bin ich stark auf deiner Seite, aber wenn es um das Franchise TRANSFORMERS geht, dann empfehle ich dir hier ein paar Titel die dir ruhig mal zu Gemüte führen kannst.

Alternativ, warne ich dich vor G-SAVIOUR. Das ist wahrlich ein Albtraum. Bis auf das Mecha-Design, leider eine filmische Katastrophe in eigener Kategorie. MOBILE SUIT GUNDAM wurde hier wahrlich keine Ehre erwiesen. Filme aber wie ROBOT JOX, daran errinnere ich mich immer gerne. Habe ich ihn auch in meiner Sammlung.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
13.09.2017 18:01 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ich will endlich einen battletech film ohne seltsame verwandelnde roboter find sowas einfach nur lächerlich ist aber nur meine meinung ebenfall bin ich der meinung dass das battletech universum um einiges mehr zu bieten hat kriege, politik, intrigen, zig verschiedene häuser zig verschiedene sternen reiche, republiken etc...

ich würde es aufjedenfall ziemlich geil finden wenn man die clan invasion verfilmt^^

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
13.09.2017 13:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.017 | Reviews: 12 | Hüte: 153

Ob das Projekt nun wahrlich abhebt, wage ich noch immer zu bezweifeln. HARMONY GOLD ist wie eine Zecke die sich leider nicht so einfach entfernen lässt.

Warum wird das überhaupt als solches toleriert? Warum muss dieses Projekt überhaupt realisiert werden? Jetzt mal von meiner Position abgesehen, ich sehe dies so.

Das Kino momentan würde einen Film wie diesen einfach abstrafen, weil einfach unter der Masse untergehen wird. Es würde zwar Leute anlocken, aber ich erwarte hier keinen absoluten Überraschungshit. Zumal wir von ROBOTECH reden und nicht von MACROSS.

ROBOTECH als Franchise ist, dass kann ich nur wiederholen, global gesehen, einfach nicht groß genug. Es bietet zwar die Chance des Wandels, aber auch selbst wenn. Immer teurere Filme, immer höhreres Finanzrisiko, immer weniger Mut - wenn Hollywood einen Rat von mir will.

Lasst Filme wie diese oder das noch immer geplante AKIRA-Remake nicht zu. Macht den Leuten die Originale im Kino wieder zugänglich und lasst sie darüber staunen, sofern man überhaupt noch bei der Masse dazu fähig ist.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema