Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Angel Has Fallen

Kritik Details Trailer Galerie News
Einmal geht noch

Angel Has Fallen Kritik

Angel Has Fallen Kritik
13 Kommentare - 23.08.2019 von Moviejones
Wir haben uns "Angel Has Fallen" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Angel Has Fallen

Bewertung: 3 / 5

Angel Has Fallen ist der typische dritte Teil einer Trilogie, die nie als solches konzipiert war. Entsprechend viel Kreativität ist auch in die gesamte Rahmenhandlung geflossen, die man so oder so ähnlich schon gefühlt in ganz vielen Actionfilmen gesehen hat. Zwar ist es immer wieder cool, Butler in solchen Rollen zu sehen, aber auch ihm merkt man inzwischen eine gewisse Banning-Müdigkeit an. Als Einstieg in die Reihe taugt Angel Has Fallen somit gar nicht, sondern ist nur noch der Schlusspunkt für jene, die einfach noch ein wenig mehr von der bekannten Rezeptur haben wollen.

Angel Has Fallen-Kritik

Nachdem Mike Banning (Gerard Butler) bereits zweimal den Präsidenten Benjamin Asher gerettet hatte, steht er auch dessen Nachfolger Allan Trumbull (Morgan Freeman) mit ganzem Körpereinsatz zur Seite. Erneut eskaliert die Situation, als eine militante Gruppe versucht, einen Anschlag auf den Präsidenten durchzuführen. Dabei wird nicht nur ein Großteil des Secret Service ausgelöscht, auch gelingt es Banning nur knapp, den Präsidenten schwerverletzt zu retten. Nun gerät er selbst in die Schusslinie und wird als Staatsfeind Nummer 1 gebrandmarkt, der mitverantwortlich sein soll für diesen Anschlag. Banning bleibt nur die Flucht und muss nicht nur die Leute ausfindig machen, die tatsächlich für die Tat verantwortlich sind, sondern muss es auch noch mit den Institutionen aufnehmen, die er geschworen hat zu verteidigen.

Trailer zu Angel Has Fallen

Es war wohl die große Überraschung 2013, als das schnell und vergleichsweise günstig produzierte Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr dem ähnlich gelagerten und teuer produzierten White House Down den Rang ablief. Der Erfolg beflügelte und präsentierte drei Jahre später mit London Has Fallen nicht nur eine optisch deutlich ansprechendere Fortsetzung, sondern löschte auch mal radikal die Hälfte der europäischen Staatsmänner und -frauen aus. Vor allem international kamen die Einsätze von Mike Banning sehr gut an und während schon 2016 das Interesse in den USA schwand, legt man jetzt noch einmal eine finale Episode nach.

Die gestaltet sich dann so, wie man es von dieser Art von Film auch erwartet. So richtig Lust hatte keiner mehr auf den Streifen, weswegen bis auf Butler und Freeman niemand vom alten Cast mehr dabei ist. Am Gerüst der Handlung wird auch nicht gerüttelt, denn erneut muss sich Banning einer schier unmöglichen Aufgabe stellen und erneut ist der Präsident in Gefahr. Etwas aufgepeppt wird das Ganze diesmal damit, dass Banning selbst als Täter verdächtigt wird, was ihn auf beiden Seiten zur Zielscheibe macht. Kreativ ist das nicht wirklich und typisch für das Genre, welches erst Helden aufbaut und dann irgendwann in eine Situation bringt, in der sie irgendeiner Tat verdächtig scheinen. Plausibel ist das meist auch nicht, aber es soll ja auch nur den Rahmen für eine Reihe von Actionszenen bieten.

Diese sind ordentlich, nur spürt man, dass nach dem zweiten Teil wieder alles ein wenig kleiner und kompakter gestaltet werden sollte. Wie bei den Figuren macht sich aber auch beim Zuschauer dadurch eine gewisse Müdigkeit breit, denn es fehlt den Darstellern an der überzeugenden Motivation und der Handlung am gewissen Kick. Alles wirkt oft danach, wir müssen noch einen dritten Teil machen und präsentiert entsprechend ein Best-of all dessen, was man in solchen Filmen erwartet.

Aber auch wenn Angel Has Fallen seine Probleme hat und man an vielen Stellen merkt, dass die Luft aus der Reihe einfach raus ist, so kann man ihn dennoch nicht völlig schlecht finden. Auch dieser Film hat irgendwo seine Daseinsberechtigung und füllt eine Lücke, die kaum ein anderer Film schließen will. Innerhalb des Actiongenres sticht Angel Has Fallen schon wegen seiner Härte hervor und auch wenn ein stylishes John Wick - Kapitel 3 in einer anderen Liga spielt, so gibt es heute einfach nicht genug vergleichbare Konkurrenz, um als interessierter Kinogänger nicht doch ein Ticket zu lösen und wenigstens teilweise befriedigt zu werden. Was wir hier haben ist einfach durch und durch ordentliche Actionunterhaltung mit extrem geringem Anspruch aber durchaus mit gewissem Spaßfaktor.

So lässt sich festhalten, dass es einen dritten Teil nun wirklich nicht gebraucht hätte und hier nach auf jeden Fall Schluss sein sollte und auch sein wird. Gerard Butler wird mit seinem Mike Banning auch nie in die Annalen der größten Actionhelden aller Zeiten eingehen, aber er hat uns über viele Jahre gut unterhalten. Angel Has Fallen endet nicht auf dem Niveau, wie wir es uns gewünscht hätten, so haben wir uns aber auch nicht gelangweilt. Fans der Reihe lösen noch einmal ein Ticket, der Rest kann aber durchaus auch bis zur Heimkinoauswertung oder auf den Stream warten.

Angel Has Fallen Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen Kritik (Redaktion)

Die bessere Fortsetzung

Poster Bild
Kritik vom 17.11.2019 von Moviejones - 1 Kommentar
Mit Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen ist Regisseur Mike Flanagan ein würdiger Nachfolger gelungen, der sich an vielen Stellen vor dem Vorgänger Shining verbeugt und dennoch genug eigene Akzente setzt. Beim Unterhaltungsfaktor steht dieser Film bei uns sogar eine ganze Ecke höher i...
Kritik lesen »

Die Eiskönigin 2 Kritik (Redaktion)

Es wird wieder kalt

Poster Bild
Kritik vom 14.11.2019 von Moviejones - 5 Kommentare
Anna und Elsa sind zurück! Ganze sechs Jahre nach dem märchenhaften Erfolg für Disney - Die Eiskönigin - Völlig unverfroren spielte 2013 1,3 Mrd. Dollar ein, von den Verkaufszahlen im Merchandising nicht zu sprechen - bringt der Mauskonzern die Fortsetzung um die beiden ungl...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
13 Kommentare
Avatar
Tim : : King of Pandora
24.08.2019 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.921 | Reviews: 192 | Hüte: 79

@fbBlackwidow
Dann hast du Teil 1 scheinbar noch nie gesehen. *hust* Hubschrauberangriff *hust* C130 Angriff *hust*

Avatar
Asura : : Moviejones-Fan
24.08.2019 09:58 Uhr
0
Dabei seit: 31.01.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die Kritik ist definitiv nicht belanglos. Ist halt die Meinung der Redaktion. Aber du bist eh zu dumm, andere Meinungen zu akzeptieren.

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
24.08.2019 08:23 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ne typische Redaktions-Kritik. Völlig belanglos. Actionfans kommen auf ihre Kosten. Und Teil 1 war der deutlich bessere Teil. Das CGI in Teil 2 gehört mit zu dem schwächsten was ich jemals in einem Film gesehen habe.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
23.08.2019 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.142 | Reviews: 168 | Hüte: 481

Nachdem ich erst gestern gemeinsam mit MarieTrin London has Fallen nochmal gesehen habe (für sie war es ne Erstsichtung) freu ich mich umso mehr auf den dritten Film. Ich persönlich würde dem ersten 3,5-4/5 geben und dem zweiten genauso, ich erhoffe mir ein ähnlich unterhaltsames Finale. Ich mag Butler in solchen Rollen und mochte die Art wie gradlinig die Filme inszeniert waren. Sie sind was sie sind, darin genau richtig und bieten eine Art von Unterhaltung, auf die ich manchmal einfach Bock hab.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
fbJones : : Moviejones-Fan
23.08.2019 15:48 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.16 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ersten Teil gesehen war ok.. Beim zweiten kein Interesse mehr gehabt genau wie jetzt bei teil drei

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.08.2019 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.695 | Reviews: 39 | Hüte: 174

Olympus has Fallen hat mir richtig gut gefallen. London has Fallen war zwar okay, aber längst nicht so klasse wie der erste Teil. Mal sehen, wie der dritte so wird, aber ins Kino gehe ich dafür nicht. Heimkino muss reichen.

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
23.08.2019 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 722 | Reviews: 0 | Hüte: 19

der Rest kann aber durchaus auch bis zur Heimkinoauswertung oder auf den Stream warten.

Da gehör ich dann mal zum Rest! Der erste Teil war gut, besser als das Tatum/Foxx-Vehikel der zweite Teil Schwachsinn.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
23.08.2019 13:30 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.817 | Reviews: 38 | Hüte: 411

Ich fand die ersten beiden Teile recht unterhaltsam und bin auch gespannt auf den dritten Teil. Im Kino war ich allerdings für keinen der "...Has Fallen" Teile. Auch für diesen Teil werde ich die Heimauswettung abwarten. Freuen tu mich mich aber dennoch drauf.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
23.08.2019 13:24 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 872 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@Oberlamer Wenn ich du wäre, würde ich trotzdem gehen und mir mein eigenes Bild machen. 3 von 5 Hüte ist kein Totalausfall. Wahrscheinlich wird dich Teil 3 genauso unterhalten wie Teil 1 und 2. Ich sehe Filmkritiken nur als Orientierungshilfen für meine Erwartungshaltung, nie als Entscheidungsgrundlage ob ich ins Kino gehe oder nicht (außer es ist tatsächlich absehbar dass der Film genauso schlecht ist wie er bewertet wurde), da Geschmäcker einfach verschieden sind.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
23.08.2019 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.971 | Reviews: 0 | Hüte: 66

Ein Kino Besuch wirds nicht, aber ein garantierter Streaming Kandidat.

Off Topic: immer wenn ich Streaming schreibe, fällt mir auf, wie sehr ich es vermisse in die Videothek zu gehen und zu stöbern frown

Avatar
Swerner1975 : : Moviejones-Fan
23.08.2019 12:56 Uhr
0
Dabei seit: 23.08.19 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Oberlamer naja... die anderen Teile haben hier in ihren Kritiken auch nicht viel mehr Hüte bekommen...

Teil1: 3,5 - 4

Teil2: 3 - 3,5

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
23.08.2019 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 258 | Reviews: 2 | Hüte: 16

Freu mich drauf, ein wenig R-Rated Action geht doch immer.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
Oberlamer : : Moviejones-Fan
23.08.2019 11:31 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.12 | Posts: 642 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Nur 3 von 5. Klar, die Vorgänger waren keine Meisterwerke, aber haben mich zuhause so gut unterhalten, dass ich mir Teil 3 nun im Kino anschauen wollte. Nach der Kritik überlege ich mir das nochmal.

Forum Neues Thema