Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das gibt Ärger

Kritik Details Trailer Galerie News
Ärgerlich mittelmäßig

Das gibt Ärger Kritik

Das gibt Ärger Kritik
5 Kommentare - 19.05.2012 von patertom
In dieser Userkritik verrät euch patertom, wie gut "Das gibt Ärger" ist.
Das gibt Ärger

Bewertung: 2.5 / 5

[b]Handlung:[/b] F.D.R und Tuck sind unzertrennliche Freunde und arbeiten beim Geheimdienst. Aber keiner von beiden hat eine Freundin. Also datet jeder von ihnen eine Frau. Dass es sich aber genau um dieselbe Person handelt, das wusste keiner von beiden. So schließen die beiden ein Abkommen. Jeder soll sie daten, aber keiner darf dem anderen in die Quere kommen oder das Treffen sabotieren. Aber es kommt wie es kommen muss. Die zwei pfeifen auf ihre Vereinbarung und so will jeder das Treffen des anderen zu einem Reinfall werden lassen. Dabei tun beide alles, was nötig ist. Sie spionieren, kämpfen und betrügen. Zu allem Überfluss wäre da noch der deutsche Bösewicht Heinrich, der auf einem Rachefeldzug gegen F.D.R und Tuck ist, da beide seinen Bruder auf dem Gewissen haben. [b]Kritik:[/b] Leider nur Mittelmaß. Zu mehr reicht es einfach nicht bei diesem Film. Und das, obwohl so tolle Darsteller und große Namen im Film auftauchen. Sei es bspw. Chris Pine aus dem neusten Star Trek Film oder Tom Hardy, der in Inception groß aufspielen konnte und bald im Abschluss der Batman Trilogie den Bösewicht spielen darf. Die Chemie zwischen den Darstellern stimmt und sie wirken auch halbwegs glaubhaft. Aber leider wurde zu viel Wert auf den Kampf der beiden Streithähne gelegt, als auf die Geschichte, die zum bloßen Nebendarsteller verkommt, der einmal für gefühlte zwei Minuten auch vor die Kamera darf. Til Schweiger stellt den Bösewicht Heinrich dar. Er spielt gut, aber seine Leinwandzeit ist dennoch arg begrenzt und so kommt er im gesamten Film vielleicht ca. 5 Minuten vor. Durch diese sehr seltenen Auftritte wird die Gefahr, die von ihm ausgehen sollte, überhaupt nicht spührbar. Das liegt nicht an Schweiger, sondern an der hanebüchenen Story und seinen zu kurzen Auftritten. Deshalb wirkt auch der Endkonflikt mit ihm überhaupt nicht spannend oder in irgendeiner Weise gefährlich. Man denkt sich, dass die beiden Agenten es sowieso schaffen, ihn aufzuhalten. Die einzige Frage ist, ob sie dafür länger als 5 Minuten brauchen und wie lustig es dabei zugeht. Ein bisschen mehr Ernst wäre in diesem Fall gar nicht verkehrt gewesen. Die Witze und der Humor sind meistens eher platt und nur durchschnittlich. Lacher sucht man vergeblich. Zwar wird man oft zum Schmunzeln eingeladen, aber das war es auch schon. Mehr ist bei diesem Film einfach nicht drin. Amüsant, wenn auch total unglaubwürdig ist, dass die zwei Agenten sich immer gegenseitig mit CIA Spielzeug beschatten und sabotieren wollen. Aber unglaubwürdig ist es schon ein wenig, da es doch sicher jemand aufallen müsste, dass die beiden den ganzen Film über CIA Personal und Gerätschaften für ihre persönliche Zwecke und Interessen missbrauchen. Das hätte man sicherlich auch glaubhafter und auch echter lösen können. Der Film nimmt sich oft nicht sonderlich ernst, was aber im vielen Fällen doch anders hätte gemacht werden sollen. Die Charaktere bleiben meist platt, hier und da erfährt man ein klein wenig über sie. Aber das macht sie trotzdem kaum interessant. Die Action ist total überdreht, aber sehr nett mitanzusehen. Der Soundtrack passend und flott. [b]Fazit:[/b] Für mehr als nur das reine Mittelmaß reicht es bei "Das gibt Ärger" nicht. Leider sind die meisten Witze zu schwach, und die Story so belanglos wie es sonst nur bei Transformers der Fall ist. Die Darsteller sind gut, der Soundtrack und die Action ebenfalls. Daher reicht es auch nur für 5/10 Punkte.

Das gibt Ärger Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Yol - Der Weg Kritik

Einer der besten Filme der 1980er

Poster Bild
Kritik vom 25.01.2021 von MobyDick - 7 Kommentare
Die Diskussion zu der wahrscheinlich demnächst anstehenden Abstimmung zu den besten Filmen der 1980er hat mich also nun dazu bewogen, ebenso wie MB80 und PaulLeger ein paar Kandidaten in den Topf warfen, eine kleine vergessene Perle der 1980er auszugraben und dem geneigten Leser näher zu b...
Kritik lesen »

Snowpiercer Kritik

Snowpiercer Kritik

Poster Bild
Kritik vom 25.01.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Nach einem missglückten Experiment die Erde vor der globalen Erwärmung zu retten, bedeckt die Menschheit den Planeten mit Eis, wodurch viele Menschen starben. Diejenigen die Überleben, sammeln sich in einem Zug der durch die eisige Landschaft rast ohne Ziel und ohne Rast. Im Zug selbe...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
spyromarvel04 : : Bad Boy
21.05.2012 22:15 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 629 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Na jetzt werde ich ihn mir Anschauen ..Alleine schon wegen Tom Hardy..

Mal eine Lustige Seite seiner Kunst ,was ich so in dem Trailer gesehen habe .
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
20.05.2012 00:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.409 | Reviews: 164 | Hüte: 554
Also die Kritik geht in Ordnung, auch wenn ich den Film persönlich doch sehr viel weiter vorne sehe, was die Bewertung angeht. Ich hatte im Kino verdammt viel Spaß und insbesondere die genialen Ideen mit den Spionage-Gadgets, die beide nutzen um sich die Tour zu versauen waren einfach zum Wegschmeißen. Mir gefiel der Film. Nichtsdestotrotz eine ganz anständige Kritik. Gibt 8/10 von meiner Seite und eine dir widersprechende Aufforderung, dem Film als Komödie ne Chance zu geben.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
19.05.2012 20:24 Uhr | Editiert am 19.05.2012 - 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
ich meine, es gibt viel schlechtere film mit 5 punkten. das hier ist einfach einer, der jetzt nicht extrem schlecht ist, aber viel zu wenig aus seinen möglichkeiten gemacht hat.
(=0:
Avatar
Thor17 : : Donnergott
19.05.2012 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
@patertom

Gute Kritik, nicht zu lange und auch nicht zu kurz, nicht anstrengend zu lesen da passt eigentlich alles.

Auch bei der Bewertung bin ich bei dir, für mich war der Film auch eher Mittelmaß aber ich bereue es auch nicht das ich den im Kino gesehen habe.
Avatar
cayman2300 : : Rocker
19.05.2012 18:27 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
@patertom

Es heißt saBotiert. Seltsam, dass grad von mir ne Bemerkung in Sachen Gramatik kommen muss laughing

Schöne Kritik. Ich stimme dir zu. Der Film war jetzt echt nicht der Bringer. Er war unterhaltsam, mehr aber auch nicht. Einfach nur Durchschnitt.

PS: Heinrich...noch deutscher geht es echt nicht xD
Forum Neues Thema
Anzeige