Anzeige
Anzeige
Anzeige

Free Guy

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von Raven13

Free Guy Kritik

Free Guy Kritik
5 Kommentare - 13.08.2021 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Free Guy" ist.
Free Guy

Bewertung: 4 / 5

Heute habe ich mir Free Guy im Kino angesehen.

Meine Kritik enthält kleinere Spoiler zu den ersten 30 Minuten, vor allem im ersten Absatz.

Trailer zu Free Guy

Die Handlung ist simpel: Guy ist ein NPC in einer städtischen Open World namens Free City, die sich am ehesten mit GTA Online vergleichen lässt. Hunderte oder gar tausende Spieler befinden sich in dieser Online Welt und stiften Chaos, erledigen Aufträge oder bekämpfen sich gegenseitig, um Ansehen, Erfahrungspunkte und Loot zu bekommen. Guy ist einer von vielen tausenden NPC’s, die einfach nur ihrem einprogrammierten Tagesablauf folgen. Sterben sie, werden sie zurückgesetzt. Im Inneren der Open World wird diese für den Zuschauer als real dargestellt, mit echten Schauspielern und nicht animiert, so wie man es vielleicht von der Oasis in Ready Player One her kennt. Schaut man allerdings aus der Realität auf einen Monitor, auf dem das Spiel gerade läuft, sieht man eindeutig, dass es einfach nur ein gerendertes Spiel in Spielegrafik ist. Guy nun jedoch entwickelt ein eigenes Bewusstsein und möchte mehr als nur seinem programmierten Tagesablauf folgen, wobei er keine Ahnung hat, dass seine Welt nur eine virtuelle Spielewelt ist und er und seine Freunde nur NPCs. Eines Tages greift er einen Spieler an, was gegen seine Programmierung spricht. Die Spielerschaft und Entwickler glauben, ein Spieler habe nur seinen Skin übernommen, doch die Wahrheit kennt niemand. Guy nimmt sich die Brille des Spieler-Avatars, welche als „Head’s Up Display“ fungiert. Als er sie aufsetzt, sieht er Dinge, die normalerweise nur die Spieler sehen können. Er gerät an eine Spielerin, die eine persönliche Fehde mit dem Entwickler / Publisher des Spiels hat und ihren ganz eigenen Kampf kämpft….

Die ersten 60 Minuten des Films sind einfach grandios. Der Humor ist meistens toll, wenn auch manchmal etwas ZU albern. Ich hatte mir gewünscht, dass der Film sich zumindest ein klein wenig ernster nimmt. In der ersten Hälfte des Films steht das Spiel im Vordergrund, ebenso Guy, der ein Bewusstsein entwickelt und lernt, selbst aufzuleveln und sich zu verbessern. Das macht herrlich viel Spaß und wird im Zusammenspiel mit der Spielerin Millie noch besser und kurz denkt man, dass der Fokus des Films sich vom Klamauk und Humor zum etwas dramatischeren verschiebt, was dann leider doch ausbleibt. Die zweite Hälfte bleibt daher leider ein wenig hinter den Möglichkeiten zurück. Hier wird leider zu viel Potential verschenkt und das Spiel rückt irgendwie in den Hintergrund. Ich hätte gerne mehr von Guy gesehen, der um Loot, Credits und Ansehen kämpft. Das kam mir leider etwas zu kurz, wo doch gerade das den besten Part des Films ausmacht.

Das hat Ready Player One im Vergleich aus meiner Sicht viel besser hinbekommen. Der Film nimmt sich einfach etwas ernster und ist in der realen Welt auch viel glaubwürdiger. Hier ist der miese Geschäftsführer ein absoluter Idiot (von Taika Waititi gespielt). Er ist albern, dumm und unglaubwürdig. Da war der Geschäftsführer der Oasis-Entwickler in RPO wesentlich glaubhafter und intelligenter. Zudem bleiben die Figuren in der Realität etwas blass, was auch in RPO besser gelöst wurde.

Auch die Darstellung der Spielwelt und des Sinns des Spiels ist in der Oasis aus RPO besser und glaubhafter. Die Oasis wird zudem immer in Spielegrafik dargestellt, doch „Free City“ wird uns meistens als real dargestellt. Zudem gibt es in RPO spezielle Anzüge für die Spieler und man sieht mehr, wie die Steuerung funktioniert. Da hat man sich einfach mehr Gedanken gemacht.Hier zieht Free Guy einfach den Kürzeren.

Auch musikalisch bleibt Free Guy hinter RPO zurück. RPO hat richtig geile 80er-Musik und verbindet das mit der Moderne. In Free Guy ist die Musik eher weniger auffällig.

Fazit

Insgesamt klingt das jetzt alles sehr negativ, doch das ist Free Guy eigentlich gar nicht. Er ist sehr spaßig, hat einen tollen Ryan Reynolds, der sichtlich Spaß an der Sache hat und der Humor bringt mich auch häufig zum Lachen oder Schmunzeln. Leider jedoch übertreibt der Film es mit dem Klamauk und leider nimmt der Film sich zu wenig ernst. Zudem ist es schade, dass das Spiel, obwohl es im Mittelpunkt steht, doch immer nur die zweite Geige spielt. Mir fehlt hier einfach das gewisse Etwas, um aus dem Film etwas Großartiges zu machen. Aber wie gesagt, der Film macht dennoch sehr viel Spaß und macht daher auch einiges richtig. Allzu oft werde ich mir den Film aber wohl nicht ansehen.

8/10 Punkte – Geringer Wiederschauwert

Free Guy Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

American Beauty Kritik

American Beauty Kritik

Poster Bild
Kritik vom 25.09.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Lester Burnham (Kevin Spacey) hat kein einfaches Leben: Seine Arbeit ist unerträglich und auchs eine Ehe mit seiner Frau Carolyn (Annette Bening) droht zu scheitern. Doch das ist nicht das einzige Problem. So verliebt sich Lester in Angela (Mena Suvari), die minderjährige Schulfreundin sei...
Kritik lesen »

The Dark Knight Kritik

Komplexes Meisterwerk ohne Mindfuck

Poster Bild
Kritik vom 25.09.2021 von TiiN - 3 Kommentare
The Dark Knight, ein Thriller aus dem Jahr 2008 von Regisseur Christopher Nolan. Ein Film über den schon so viel geschrieben wurde. Alles? Die letzten Kritiken liegen tatsächlich acht Jahre zurück. Der letzte Kommentar immerhin zwei Jahre. Bei The Dark Knight spricht man in erster Lin...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
13.08.2021 23:34 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.978 | Reviews: 38 | Hüte: 314

@Raven13

Stimmt auch wieder.^^ Schade eigentlich, dass man es quasi unwillentlich vergleicht. Wir brauchen endlich das Blitzdings aus Men in Black! cry

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.08.2021 23:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.148 | Reviews: 44 | Hüte: 392

@ FlyingKerbecs

So ist das mit Referenz-Filmen, die sind halt schwer zu toppen. Siehe Jungle Cruise vs. Fluch der Karibik. Keine Chance für Jungle Cruise. tongue-out

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
13.08.2021 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.978 | Reviews: 38 | Hüte: 314

Wobei Free Guy (wie wohl auch die meisten anderen Filme) im Vergleich mit RPO abloosen. tongue-out

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.08.2021 23:10 Uhr | Editiert am 13.08.2021 - 23:11 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.148 | Reviews: 44 | Hüte: 392

@ FlyingKerbecs

Ok aber ich hoffe, du übertreibst es nicht mit deinen Erwartungen. Ready Player One war nicht nur im Kino geil, er konnte sich auch zu Hause super halten und ist zu meinen top Lieblingsfilmen geworden. Ob Free Guy das auch schafft, kann ich noch nicht sagen. Aber zumindest was das Kinoerlebnis angeht, kommt Free Guy fast an RPO ran. Dieses "fast" ist aber immer noch ein kleines Stück, weil RPO so ziemlich das ultimative Kinoerlebnis war (wie z.B. auch Aquaman) und es ist fast unmöglich, da ranzukommen.^^

Ja, ich verstehe nun, was du meinst. laughing

Der Film ist toll gewesen, aber an RPO kommt der leider nicht heran. RPO war ein soooo geiles Erlebnis im Kino, für ich sogar zwei Mal! Und im Heimkino ist er immer noch so geil!

Ja, der Vergleich ist vielleicht unfaier, aber sie gehören nun mal in die selbe Sparte Film, und deshalb ist ein Vergleich nur logisch. ^^

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
13.08.2021 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.978 | Reviews: 38 | Hüte: 314

Hm ich muss sagen, teilweise sehe ich das nicht so wie du und der Vergleich mit RPO ist echt unfair tongue-out, aber wenigstens hattest du Spaß mit dem Film.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige