AnzeigeN
AnzeigeN

Resident Evil - Afterlife

Kritik Details Trailer Galerie News
Das Grauen.

Resident Evil - Afterlife Kritik

Resident Evil - Afterlife Kritik
0 Kommentare - 28.09.2010 von patros1801
In dieser Userkritik verrät euch patros1801, wie gut "Resident Evil - Afterlife" ist.

Bewertung: 1 / 5

Hab mir den Streifen die Tage auch mal angesehen und muss sagen, dass ich schwer enttäuscht war. Die Story ist Mist, die Schauspieler ebenso und die Action läuft zu 80% in unsinniger Zeitlupe ab. Und die paar Dialoge, die vorkommen zeugen auch nicht von viel Hirn. Erwähnte ich schon die platten Charaktere? Wer nen Anzug trägt, ist ein Arsch, wer ein Basketball-Shirt an hat, ist ein Berühmter Basketballstar... Während des Films wird man dann immer wieder daran erinnert, dass man nen Film in 3D guckt, wenn dann irgendwelcher Kram, seien es Sonnenbrillen, riesige Hammer oder leergeschossene Knarren, in die Kamera fliegt. Das erinnert eher an Freizeitpark-3D-Kinos als an Hollywood. Meiner Meinung nach sollte 3D, wenn es schon genutzt werden muss, nicht ins Auge stechen, sondern dem Film einfach eine gewisse Räumlichkeit geben. Avatar und Toy Story 3 haben das doch gut vorgemacht. Auf biegen und brechen musste man wohl noch Gegner aus den neueren Spielen einbauen, wie die mit dem Las Plagas infizierten und dem Riesen mit dem Hammer. Nur leider wird auf deren Herkunft null eigegangen, sie sind einfach da. Zombies allein sind wohl nicht mehr cool genug.

Resident Evil - Afterlife Bewertung
Bewertung des Films
210

Weitere spannende Kritiken

Die drei Tage des Condor Kritik

Die drei Tages des Condor Kritik

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Verdeckt arbeitet der Agent Joseph Turner (Robert Redford) unter dem Codenamen Condor in einer geheimen Außenstelle. Seine Aufgabe ist das Dekodieren von Büchern auf Hinweise von Spionageaktivität. Eines Tages ermordet ein Auftragsmörder (Max von Sydow) Condors sein gesamtes Tea...
Kritik lesen »

French Connection - Brennpunkt Brooklyn Kritik

Brennpunkt Brooklyn Kritik

Poster Bild
Kritik vom 26.11.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Die Polizisten Jimmy „Popeye“ Doyle (Gene Hackman) und Buddy „Cloudy“ Russo (Roy Scheider) nehmen immer mehr kleinere Junkies fest. Gerade Doyle verwendet zum Unmut seines Chefs Simonson (Eddie Egan) dazu auch eher illegale Methoden. Als der Großdealer Alain Charnier (F...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN