AnzeigeN
AnzeigeN

World War Z

Kritik Details Trailer Galerie News
"Es ist noch nicht das Ende, noch lange nicht"

World War Z Kritik

World War Z Kritik
3 Kommentare - 03.07.2013 von Croatia
In dieser Userkritik verrät euch Croatia, wie gut "World War Z" ist.
World War Z

Bewertung: 3.5 / 5

[b]World War Z[/b] ist für Zombiefans der meisterwartete Film 2013, dies gilt auch für Pitt-Fans. Regie im Katastrophenhorror führt [u]Marc Forster[/u]. Dieser ist eigentlich nur durch [b]James Bond 007 - Ein Quantum Trost[/b] bekannt. Manchen sagt auch [b]Machine Gun Preacher[/b] etwas. Nachdem das Buch schon Erfolg verbuchte, sollte der Film ebenfalls etwas Besonderes werden. Neben Brad Pitt ist auch Mireille Enos dabei, die erst kürzlich in [b]Gangster Squad[/b] zu sehen war. Somit ist endlich wieder ein Zombiefilm im Kino gelandet, auch wenn am Ende [b]World War Z[/b] Top Untotenfilme wie [b]28 Days Later[/b] nicht besiegen kann. Story: In Philadelphia wird Ex-UNO-Mann Gerry Lane (Brad Pitt) mit seiner Familie Zeuge, wie die Stadt von einer blitzschnell wachsenden Masse Untoter attackiert wird. Im letzten Augenblick gelingt die Flucht auf einen Flugzeugträger vor der Küste Amerikas, wo sich Gerrys schlimmste Befürchtungen bestätigen: Die ganze Welt ist bereits infiziert. Um seiner Familie weiterhin Schutz bieten zu können, lässt Gerry sich zu einem Himmelfahrtskommando überreden und macht sich auf die Suche nach dem Patienten Zero, von dem die Seuche ausging. Kritik: [b]World War Z[/b] ist zwar gewissermaßen ein typischer Zombiefilm, dennoch lange nicht so brutal oder blutig wie die anderen. Es treten dennoch markante Klischees auf. Besonders gefallen mir die Schockmomente von denen zwei/drei vorhanden sind. Endlich wieder kommt ein sehenswerter Zombiefilm in die Theater, nachdem mit [b]Juan of the Dead[/b] und [b]Warm Bodies[/b] eher Komödien mit Untoten in letzter Zeit zu sehen waren. Die Spannung ist vorhanden und es gibt immer wieder tolle Szenen, in die man sich reinversetzen kann. Trotz all dem hätte man [b]World War Z[/b] länger machen können. Man hat an der Story etwas zu viel gespart, das macht sich bemerkbar. Allerdings gefällt mir die Auflösung für das Zombie-Problem. Endlich einmal nicht das klassische Kopfschussszenario, was man ja schon im Trailer mitbekommt. Dennoch hat man das Gefühl irgendetwas fehlt im Film, denn [b]World War Z[/b] ist zwar ein qualitativ guter Film, nichtsdestotrotz nur ein kurzer amerikanischer Horror. Im Endeffekt hat [b]World War Z[/b] im Vergleich zu anderen Filmen die FSK 16-Wertung verdient. Was mich jedoch stört ist die Musikauswahl von Marco Beltrami, der sonst eigentlich gute Filmmusik erschafft. Fazit: [b]World War Z[/b] ist [u]Marc Forster[/u] auf jeden Fall gelungen. Es ist interessant auch mal aus der Sicht eines Forschers mitzuerleben,wie sich der Virus ausbreitet. Die Suche nach dem Patient O ist endlich mal wieder eine neue Idee. Freilich hätte mir auch ein cooler Brad Pitt gefallen, obwohl er auch in [b]World War Z[/b] zu einigen heroischen Szenen kommt. Schließlich kann man sagen, dass World War Z ein fesselnder, jedoch kurzer Sommerfilm ist. Von mir gibt es 7/10 Punkte.

World War Z Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Ein Junge namens Weihnacht Kritik

Ein Junge namens Weihnacht Kritik

Poster Bild
Kritik vom 05.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Vor langer Zeit lebte der Halbwaise Nikolas (Henry Lawfull) in einem Wald in Finnland. Eines Tages zieht sein Vater Joel (Michiel Huisman) los, um das geheimnisvolle Wichtelgrund zu finden. Nikolas jedoch kann nicht lange bei seiner unsympathischen Tante Carlotta (Kristen Wiig) ausharren und so ents...
Kritik lesen »

Die Highligen drei Könige Kritik

Die Highligen Drei Könige Kritik

Poster Bild
Kritik vom 04.12.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Ein letztes Mal wollen die drei Schulfreunde Ethan (Joseph Gordon-Levitt), Isaac (Seth Rogen) und Chris (Anthony Mackie) eine große Feier an Heiligabend in New York besuchen. Die alte Zeit lässt sich nicht so einfach wieder holen und so stehen Isaac als Familienvater und Chris als erfolgr...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Trinity : : Moviejones-Fan
04.07.2013 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 04.07.13 | Posts: 345 | Reviews: 1 | Hüte: 20
@ Jack Burton: Sorry nochmals und danke für den Hinweis!!! habe eben den Beitrag editiert wink
Sei deinen Freunden nah, doch deinen Feinden näher!
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
04.07.2013 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.841 | Reviews: 3 | Hüte: 214
@Trinity
willkommen bei Moviejones!

Du solltest eventuelle Spoiler markieren, es gibt viele Leute die den Film noch nicht gesehen haben und sich lieber Überraschen lassen was die Handlung angeht!



..and THATS what Jack Burton has to say at this time.
...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Trinity : : Moviejones-Fan
04.07.2013 19:53 Uhr | Editiert am 04.07.2013 - 20:16 Uhr
0
Dabei seit: 04.07.13 | Posts: 345 | Reviews: 1 | Hüte: 20
Mit etwas gemischten Gefühlen, weil Zombies ...*gähn* haben wir ja nun zur Genüge gesehen und spätestens seit The Walking Dead kann uns zombiemäßig nichts mehr schocken.

Aber ich bin so was von positiv überrascht worden, dass ich es echt kaum in Worte fassen kann. Ganz im Ernst, mir gefiel besonders gut, dass der Film sofort ohne lange Dramatik und ewiges Vorgeplänkel gleich zur Sache ging.

ACHTUNG SPOILERALARM!!!
[spoil]Ganz besonders toll fand ich, dass Brad Pitt nicht die Welt gerettet hat, sondern nur eine Art Trick 17 gefunden hat, um die "gesunden Menschen" zu tarnen. Das Happyend fehlte mir überhaupt gar nicht.[/spoil]
[spoil][/spoil]
[spoil]Das offene Ende find ich noch immer cool. Und Brad Pitt, als langer Fan von seiner Schauspielerei, ist mal wieder absolute klasse gewesen. Die Stimmung im Film hat einen sofort gepackt und Tatsache, der gesamte Streifen kam ohne einen Tropfen Blut aus.[/spoil]
[spoil][/spoil]
[spoil]Auch als die Stewardess im Flieger diesen Schrank/Lift öffnete, war zwar klar, dass da ein Zombie wartet - aber dass Brad Pitt cooler ist als der Arnie mit den dicken Armen in Terminator und die Granate wirft - hey echt jetzt, wie geil ist das denn?[/spoil]

Alles in allem hat der Bradley bewiesen, dass er sich durch nichts aus dem Konzept bringen lässt. Da kann sich seine Ische die Möpse absägen lassen und noch nen weiteren Negerstamm adoptieren . damit die d. N. im Gespräch bleibt, der Bradley ist und bleibt ein genialer Typ!


. willkommen in der Matrix ..
Sei deinen Freunden nah, doch deinen Feinden näher!
Forum Neues Thema
AnzeigeY