Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Die letzten Jedi

News Details Kritik Trailer Galerie
Rian Johnson dachte drüber nach

Anakins Machtgeist beinahe in "Star Wars - Die letzten Jedi"?

Anakins Machtgeist beinahe in "Star Wars - Die letzten Jedi"?
10 Kommentare - Fr, 04.12.2020 von R. Lukas
"Star Wars - Die letzten Jedi" lässt Rian Johnson einfach nicht los. Oder die "Star Wars"-Fans lassen ihn einfach nicht in Ruhe. Wie dem auch sei: Hayden Christensen hätte einen Cameo haben können.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Anakins Machtgeist beinahe in "Star Wars - Die letzten Jedi"?

Star Wars - Die letzten Jedi kam vor fast genau drei Jahren ins Kino, und noch immer muss sich Rian Johnson, der in der Zwischenzeit Knives Out - Mord ist Familiensache abgeliefert hat, Fragen zum Film gefallen lassen - wobei er sich durchaus gern mit den Fans darüber auszutauschen scheint. Zumindest mit denen, die ihn nicht mit Schimpftiraden bombardieren. Johnson bekam ja aufgrund diverser kontroverser Entscheidungen einiges zu hören, obwohl Star Wars - Das Erwachen der Macht und vor allem Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers unter J.J. Abrams auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei waren.

So wurde er kürzlich auf Twitter gefragt, ob er je in Betracht gezogen habe, Anakin Skywalker (Hayden Christensen) als Machtgeist auftauchen und mit Luke (Mark Hamill) und/oder Rey (Daisy Ridley) sprechen zu lassen. Das bejahte Johnson: Für die Szene mit dem brennenden Baum (der alten Jedi-Bibliothek auf Ahch-To) habe er es tatsächlich kurzzeitig erwogen, aber Lukes Beziehung sei die zu Darth Vader gewesen, nicht wirklich zu Anakin. Ihm sei es erschienen, als würde es die Dinge mehr verkomplizieren, als es dieser Moment erlaubt hätte. Yoda habe sich wie der wirkungsvollere Lehrer für diesen Moment angefühlt - womit Johnson vermutlich auch richtig lag.

Quelle: Rian Johnson
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2020 21:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.903 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@luhp92
Natürlich hat es 30 Jahre lang niemanden gestört, aber da war die Geschichte ja auch noch nicht zu Ende erzählt.
Doch, man hat nur den Anfang nicht gekannt. Und wenn es die Änderung nicht gegeben hätte, würde ich davon ausgehen, dass niemand diese Änderung nun herbeiwünschen würde, da es halt auch immer Sinn ergab, dass ein körperlich gesunder Shaw da steht - wegen Fantasy und so.

Und wie gesagt, Sebastian Shaw als körperlich intaker Machtgeist ergibt keinen rechten Sinn, Stephen Hawking wäre als Machtgeist ja auch nicht einfach ein körperlich gesunder, alter Mann.
Sorry, bei dieser Stunde im Fach "Machtgeistkunde für Anfänger" war ich leider abwesend :S

TiiN hat einfach Recht. Letztendlich kann man es darstellen oder erklären wie man es möchte. Doch wenn ich bei Machtgeist an irgendwas wie eine Seele denke, dann würde ich mal denken, dass Stephen Hawking nicht als Rollstuhlfahrer vor Petrus Tür parkt...tongue-out Und wehe irgend ein Schlaumeier kommt jetzt, dass man die Lehre der Macht nicht mit dem Christentum vergleichen kann ;)

Aber natürlich würde ich nicht so weit gehen dies als Plothole oder Logikfehler anzusehen. Mich störte auch nicht, dass Yoda einen Blitz erscheinen lassen konnte ^^

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.12.2020 21:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.686 | Reviews: 151 | Hüte: 487

@Duck-Anch-Amun
Luke kennt seinen Vater nur als Vollkrüppel, den dürfte er als Machtgeist wohl so auch nicht erkennen. Und wie gesagt, Sebastian Shaw als körperlich intaker Machtgeist ergibt keinen rechten Sinn, Stephen Hawking wäre als Machtgeist ja auch nicht einfach ein körperlich gesunder, alter Mann.

Natürlich hat es 30 Jahre lang niemanden gestört, aber da war die Geschichte ja auch noch nicht zu Ende erzählt.

@TiiN
Danke für die Richtigstellung.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
04.12.2020 21:13 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.187 | Reviews: 132 | Hüte: 352

@Duck-Anch-Amun & luhp92

Auch der nette alte Mann am Ende von ROTJ (Sebastian Shaw) ist Anakin Skywalker und nicht Darth Vader. Bloß halt die Darstellung von 1983. Darth Vader starb auf dem zweiten Todesstern - im Thronraum und nicht im Hangar.
Shaw wurde durch Hayden Christensen ergänzt weil George Lucas nach über 20 Jahren wollte, dass PT und OT besser zusammenpassen. Die Figur des Machtgeistes bleibt jedoch Anakin Skywalker.
Dass Shaws Darstellung die körperlichen Verletzungen von Anakin nie hatte zeigt einfach, dass Star Wars an vielen Stellen nicht logisch ist - es im Zweifel aber immer mit dem Erklärversuch der Macht hingebogen wird.

Guckt euch die Castliste von 1983 an.
David Prowse - Darth Vader
Sebastian Shaw - Anakin Skywalker

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
04.12.2020 20:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.233 | Reviews: 0 | Hüte: 99

@ChrisGenieNolan @TiiN

Da bin ich absolut bei euch. Beides war wirklich seltsam und lahmt den Film. Aber der Rest ist durchaus sehenswert. Auch der gebrochene Luke macht absolut Sinn. Es war sehr schade das man das nicht fortgesetzt hat, was in dem Film gesät wurde

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2020 20:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.903 | Reviews: 35 | Hüte: 540

Ehrlich gesagt hätte dies wirklich nicht in Episode 8 gepasst. Die Szene mit Yoda war wirklich genial und ich denke mit Anakin wäre dies nicht so toll gewesen. Allerdings hätte Anakin in Episode 9 gemusst. Weiterhin unverständlich, dass man am Schluss des Films sich diese Gelegenheit entgehen ließ.

Episode 8 sehe ich ebenfalls als den besten Film der neuen Trilogie, zudem nach der OT als einen der besten ST-Filme. Episode 9 hat einiges sehr rund zu Ende gebracht, leider einige Chancen verpasst und filmtechnisch ist der Film durch sein Pacing eine Katastrophe

@luhp92
Da wären wir wieder bei der Diskussion: Was können Machtgeister? Es hat 30 Jahre niemanden gestört, dass da nicht Anakin sondern Darth Vader als Machtgeist war. Plötzlich ändert Lucas dies und setzt Christensen dahin. Ich frag mich jedesmal: "Ok Luke denkt sich gerade: Und wer ist der Kerl da?".
Wenn man deiner Argumentation folgt, könnte man es auch umdrehen. Anakin war der Typ, der sich für den Dunklen Weg entschied, er hatte die freie Wahl. Darth Vader war jedoch der Typ, der sich für die gute Seite entschied und damit sein Schicksal erfüllte - wenn man denn überhaupt von 2 verschiedenen Charakteren sprechen mag.
Letztendlich finde ich die Entscheidung nach wie vor doof wie so vieles was Lucas verschlimmbessern musste.

Avatar
TiiN : : Pirat
04.12.2020 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.187 | Reviews: 132 | Hüte: 352

@MisfitsFilms

Lustigerweise gehts mir mit der ST inzwischen ähnlich. In meinem persönlichen Ranking würde ich Die letzten Jedi auch vor VII und IX sehen.. Der Film hat einfach sehr starke Szenen mit Rey & Kylo vs. die Wachen, Luke vs. alle sowie der Auftritt von Yoda. Das Schneckenrennen durchs All und der Casinoplanet sowie Rose werden dadurch nicht besser, abe die zuerst genannten Szenen machen einfach viel Spaß.

Episode VII ist diese Nummer sicher. Viele nette Revivals, grundsätzlich gut aber riskiert nichts. Episode IX dagegen tut mir beim Schauen an etlichen Stellen weh.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.12.2020 17:44 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.686 | Reviews: 151 | Hüte: 487

@Hansel
"Und der Austausch der Machtgeister mit dem jungen Anakin in Rückkehr der Jedi-Ritter, macht von allen Seiten betrachtet immer noch null Sinn."

Doch, das ergibt schon Sinn. Warum sollte der geläuterte Anakin Skywalker nach dem Tod als Machtgeist in der körperlichen Erscheinung Darth Vaders (Sebastian Shaw) zurückkehren? Er kehrt eben als der Anakin Skywalker zurück, der er vor seinem Wandel hin zu Darth Vader war. Zumal der alte, körperlich intakte Anakin, dargestellt von Sebastian Shaw, so ja nie existiert hat, weil Anakin als junger Mann verkrüppelt und verbrannt wurde.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
04.12.2020 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 177 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Obwohl kaum noch möglich, hätte das den Film noch beschissener gemacht. Die Szene mit Yoda war tatsächlich die einzig brauchbare.

Und der Austausch der Machtgeister mit dem jungen Anakin in Rückkehr der Jedi-Ritter, macht von allen Seiten betrachtet immer noch null Sinn.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.12.2020 14:21 Uhr | Editiert am 04.12.2020 - 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.096 | Reviews: 4 | Hüte: 322

Für mich ist STAR WARS 8 immer noch der beste der neuen Trilogie!

und das wird er auch unter der ST sein,. @ MistfitsFilms: .. das einzige was ich als Punkte abziehen kann,. Ist diese unnötige Casino Welt und die Verfolgungsjagden im Weltall...Das hatte einfach zu weniger Dynamisch... aber rund um, um SW8 hat Johnson guter Arbeit geleistet und das Drehbuch hat sich mit OT/PT gut befasst. Was Man von Abraham leider nicht behaupten kann. An SW9 ist er gescheitert...

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
04.12.2020 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.233 | Reviews: 0 | Hüte: 99

Richtige Entscheidung.

Für mich ist STAR WARS 8 immer noch der beste der neuen Trilogie

Forum Neues Thema
Anzeige