AnzeigeN
AnzeigeN

Logan - The Wolverine

News Details Kritik Trailer Galerie
Wetzt er schon bald die Krallen?

Der neue Wolverine: Taron Egerton zu Gesprächen bei Marvel!

Der neue Wolverine: Taron Egerton zu Gesprächen bei Marvel!
18 Kommentare - So, 03.07.2022 von F. Bastuck
Wer wird Hugh Jackmans Nachfolger als Wolverine? Marvel ist auf der Suche nach einem geeigneten Schauspieler und hat sich zu Gesprächen mit Taron Egerton getroffen.

Hugh Jackman ist Wolverine. Darauf können sich alle Fans und Zuschauer seit dem Jahr 2000, als der erste X-Men-Film veröffentlicht wurde, problemlos einigen. Obwohl seine Filmversion der Figur sich teils sehr von der Comicvorlage unterscheidet, hat es Jackman über die Jahre geschafft, sich die Figur komplett zu eigen zu machen. So sehr, dass sich heute kaum jemand einen anderen Schauspieler in der Rolle vorstellen kann.

Dazu beigetragen hat sicherlich auch Jackmans eigene Liebe für die Rolle. Legendär ist seine Oscareröffnung 2009, als er am Ende einer Musicalnummer sich stolz erhebt und "I am Wolverine!" ruft.

Doch mit 53 Jahren gehört Jackman nicht mehr zu den ganz jungen, und das ständige Training für die Rolle hat seine körperlichen Spuren hinterlassen. So nahm er 2017 mit Logan - The Wolverine Abschied von der Rolle. Es gibt zwar immer wieder Gerüchte um ein Comeback und gerade mit dem MCU haben viele Fans so einige Wünsche geäußert. Und auch Ryan Reynolds wird nicht müde, Jackman zu einem Auftritt in einem Deadpool-Film zu überreden.

Noch ist unklar, wie Marvel die X-Men ins MCU einbauen möchte. Wird es ein komplett neues Team mit neuen Schauspielern? Dies scheint aktuell am wahrscheinlichsten. Und dann bräuchte es auch einen neuen Darsteller für Wolverine.

Es gab über die Jahre schon neue Darsteller für die X-Men-Charaktere, nur Jackman blieb eine stetige Konstante. Dies wird sich in Zukunft ändern. Und wie jetzt bekannt wurde, hat man bei Marvel auch bereits einen Darsteller im Blick.

In einem Interview mit der New York Times offenbart Schauspieler Taron Egerton, dass er zu Gesprächen bei Marvel Studios war und sich auch mit Produzent Kevin Feige unterhalten hat, und zwar um über die Rolle des Wolverine zu sprechen.

Er würde sich über die Rolle freuen, äußerte aber auch Bedenken, eben wegen Hugh Jackman, da dieser so eng mit der Rolle verbunden sei und es für jemand anderen sehr schwierig werden würde, die Rolle zu übernehmen. Egerton hoffe aber dennoch, dass sie ihm eine Chance geben werden.

Klingt also danach, als wäre er definitiv bereit dazu, die Rolle zu übernehmen. Unklar ist noch, ob er aktuell der einzige Kandidat ist oder ob Marvel noch mit anderen Schauspielern in Verbindung steht. Zuletzt wurden Rufe der Fans laut, Karl Urban solle die Rolle übernehmen. Und auch Daniel Radcliffe wurde zuletzt mit der Rolle in Verbindung gebracht.

Sollte es demnächst tatsächlich einen neuen Wolverine geben, muss dies aber nicht heißen, dass Jackman nicht doch noch ein Comeback hinlegt. Das Multiversum macht schließlich aktuell vieles möglich und auch Patrick Stewart kehrte kürzlich in Doctor Strange in the Multiverse of Madness als Professor X zurück, obwohl auch dieser bereits mit Logan seinen Abschied feierte.

Doch stand jetzt steht Taron Egerton ganz oben auf der Liste als möglicher neuer Wolverine. Sollte es dazu kommen, wärt ihr mit der Wahl zufrieden?

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
04.07.2022 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 234 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Da musste ich erstmal googlen wer das ist. Und ich bin dagegen, er ist zu jung. Würde ja evtl. für ein X-Men Kids Team in Frage kommen. Aber Wolverine war ja zur Zeit des. 2. Weltkrieges schon Erwachsen (Das dürfte Disney aber egal sein). Aber eine gescheite Alternative für Jackman gibt es für mich sowieso nicht. Also egal. Bitte nicht Harry Potter!! Konnte den GlitzerVampir in Batman schon nicht ertragen. Da musste ich nach 20 Minuten ausschalten.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
03.07.2022 21:51 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Eastwood wäre halt echt ne krasse Nummer, stimmt...

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
FrankyFuckin4Fingers : : Moviejones-Fan
03.07.2022 21:43 Uhr | Editiert am 03.07.2022 - 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.19 | Posts: 24 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Mein Favorit, und das habe ich schon immer gesagt ist Scott Eastwood. Er ist meiner Meinung nach die logischste Wahl, das richtige Alter die richtige Grösse usw...
Karl Urban wäre auch Top, aber der ist leider auch zu alt, was er selbst letztens gesagt hat, und sich selber nicht wegen seines Alter in dieser Rolle sieht. Schade.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
03.07.2022 21:38 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Radcliffe schätze ich nicht als Darsteller ein, der sonderlich krass Muskeln aufbauen kann. Oder aber auch die Lust auf solch hartes Training hätte.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
Hellboy : : Moviejones-Fan
03.07.2022 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.17 | Posts: 104 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich wäre für Milo Gibson.

Avatar
theMagician : : Criminal
03.07.2022 20:57 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.744 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Ist sicher nur eine Fake-News. Nächste Woche wird ein Nobody als Wolverine angekündet und alle sind dagegen

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
03.07.2022 20:49 Uhr | Editiert am 03.07.2022 - 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 507 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Edgerton ist sicher ein guter Schauspieler. Und er landet immer wieder bei den üblichen Verdächtigen, wenns um das X-Men Revival geht. Auch wenn er mir ebenfalls zu brav aussieht. Mein Favorit wäre daher am ehesten noch Daniel Radcliffe. Edgerton Mal beiseite gestellt, ist es wie bei Tobey Maguire als Spiderman eben einfacher einem geeigneten Schauspieler Muckis zu verpassen, als einer wandelnden Muckibude das Schauspielern beizubringen. Das Radcliffe es wird glaube ich allerdings auch nicht. Ähnlich wie bei Bond werden wir plötzlich einen Namen vorgesetzt bekommen, den bestenfalls Insider irgendwo schon Mal gehört haben.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
03.07.2022 20:38 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@sid

Er muss nur gut spielen und auf die Rolle passen. Box Office regelt dann der Marvel Effekt.

Geht ganz einfach. Und wenn er gut spielt, kommen die Zahlen von ganz allein.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

MJ-Pat
Avatar
sid : : Adventurer
03.07.2022 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.756 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Noch ist ja gar nichts entschieden. Meine erste Wahl wäre er bestimmt nicht. Und ein box office Garant ist er ganz sicher auch nicht. Vielleicht passt es in ein paar Jahren besser.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
03.07.2022 19:11 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 169 | Reviews: 2 | Hüte: 9

Taron Egerton, Why not. Über Eddie the Eagle, den Kingsman und Elton John zu Wolverine. Ich glaub, der kann alles spielen, 32 Jahre alt, noch nie im MCU, und ist heiß auf Wolverine.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
03.07.2022 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.598 | Reviews: 160 | Hüte: 465

Taron Egerton ist vor allem ein guter Schauspieler (übrigens wie Hugh Jackman) und hat eine gewisse Ausstrahlung. Ich traue ihm das zu. Geht natürlich in eine etwas andere Richtung aber das dürfte nicht überraschen. Wolverine dürfte neu ausgerichtet werden und man will nicht 1:1 die Jackman-Geschichte fortsetzen. Diese ist ja sowieso abgeschlossen.

Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
03.07.2022 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 322 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Ist doch egal, wer Wolverine in Zukunft spielen wird. Nach Logan wird man wohl kaum , eine erneute kindgerechte Version der Figur akzeptieren.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
03.07.2022 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Abgerechnet wird am Schluss.

Jetzt mögen viele dagegen sein.

War bei Craigs Bond Ankündigung nicht anders und bei Pattinson als Batman die selbe Nummer.

Von daher: abwarten

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.07.2022 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.501 | Reviews: 16 | Hüte: 376

Wieso tut sich MCU v Fans so schwerer an? Einfach Natalie Portman ins Bord zu heulen. Da übernimm sie die Rolle gerne. Sie kann ja alles spielen greedy

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.07.2022 15:43 Uhr | Editiert am 03.07.2022 - 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.352 | Reviews: 61 | Hüte: 468

Taron Egerton ist meiner Meinung nach zu sehr der Milchbubi. Er wirkt mir zu geleckt und zu "sauber" im Gesicht, selbst mit Bart. Er wirkt zudem noch zu jung und zu schmächtig. Für mich muss die Rolle jemand kerniges und männliches übernehmen, dem ich auch den rohen und rauhen Wolverine abkaufe.

Wie wäre es mit Alexander Skarsgård? Der würde mir gefallen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY