Anzeige
Anzeige
Anzeige
Paradisische Bilder

Er ist da: Reist mit dem ersten "Avatar 2"-Trailer zurück nach Pandora!

Er ist da: Reist mit dem ersten "Avatar 2"-Trailer zurück nach Pandora!
135 Kommentare - Mo, 09.05.2022 von F. Bastuck
Jetzt wurde er für alle veröffentlicht: Der erste Trailer zu "Avatar - The Way of Water" entführt einen zurück nach Pandora und zeigt ein Paradies, welches uns im Kino verzaubern soll.
Er ist da: Reist mit dem ersten "Avatar 2"-Trailer zurück nach Pandora!

Wir durften ihn bereits im Kino sehen und jeder, der sich in den letzten Tagen Doctor Strange in the Multiverse of Madness im Kino angesehen hat, wird ihn auch gesehen haben: Den ersten Teaser-Trailer zu Avatar - The Way of Water.

Wie vor wenigen Wochen auf der CinemaCon verkündet, läuft der Trailer zunächst nur exklusiv im Kino und soll erst in der Woche darauf auch Online veröffentlicht werden. Diese Woche ist jetzt gekommen und man hält Wort. Für alle, die ihn noch einmal sehen wollen oder noch nicht in den Genuss gekommen sind, ist hier jetzt der Teaser-Trailer:

"Avatar - The Way of Water" Trailer 1 (dt.)

"Avatar - The Way of Water" Trailer 1

James Cameron hat es immer wieder geschafft, die Leute am Ende zu überraschen. Aufgrund der hohen Produktionskosten gingen die meisten Experten bei Titanic von einem Flop aus, stattdessen wurde es der damals erfolgreichste Film aller Zeiten. Seinerzeit hatte niemand mit so einem Erfolg gerechnet. Cameron hatte sie alle eines Besseren belehrt.

Etwas mehr als zehn Jahre sollte es dauern, bis er mit Avatar - Aufbruch nach Pandora seinen nächsten Film ins Kino brachte. Er wollte nicht weniger als die 3-D-Technologie für Kinos wiederbeleben und versprach ein Filmerlebnis, wie es nie zuvor dagewesen sei. Niemand hatte ernsthaft geglaubt, dass er nach Titanic schon wieder so einen Erfolg im Kino landen könnte. Avatar ist bis heute mit 2,847 Mrd. US-Dollar der erfolgreichste Film aller Zeiten. Cameron hatte erneut alle eines Besseren belehrt.

Jetzt liegen wieder etwas mehr als zehn Jahre zwischen seinem letzten und seinem kommenden Film. Und erneut scheint es so, als würde niemand wirklich auf Cameron wetten wollen. Aktuell glauben wohl nur die wenigstens, dass ihm mit Avatar - The Way of Water erneut das Gleiche gelingt. Zu lang ist der erste Teil bereits her. Die 3-D-Technologie ist in den letzten Jahren fast aus den Kinos wieder verschwunden und kein Verkaufsargument mehr. Erneut spricht nur wenig dafür, dass Cameron es wieder allen zeigt. Doch die Erfahrung zeigt eben, dass man besser nie gegen James Cameron wetten sollte.

Zumindest jetzt, wo der erste Trailer online veröffentlicht wurde und damit für Jedermann zugänglich ist, kann sich auch jeder eine erste Meinung bilden. Was glaubt ihr: Schafft er es erneut? Könnte Avatar - The Way of Water der neue, erfolgreichste Film aller Zeiten werden oder steht Cameron sogar sein erster Kinoflop bevor? Vielleicht landet er auch irgendwo in der Mitte. Spätestens am 15. Dezember, wenn der Film in den Kinos startet, werden wir alle etwas schlauer sein. Hier unten in der Galerie haben wir auch noch das erste Poster für euch.

Galerie Galerie
Quelle: Walt Disney Pictures
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
135 Kommentare
1 2 3 4 5 6 7
...
9
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
12.05.2022 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@MB80

Auch wenn du raus bist, wären Sixth Sense oder Fight Club demnach auch ein schlechte Filme, weil sie einen der Allgemeinheit bekannten Twist haben, auch wenn es nicht die Bekanntheit von ESB erreicht.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
12.05.2022 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.307 | Reviews: 41 | Hüte: 216

MobyDick:

Das macht ihn aber nicht "schlecht", sondern nur bekannt. Und warum ist er so bekannt und in der Pop-Kultur inzwischen verankert?

Ich weiß, du verstehst das (andere scheinen damit ja erhebliche Probleme zu haben) ;)

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.05.2022 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.659 | Reviews: 192 | Hüte: 529

MB80

auch wenn du es sicherlich nicht ernst meinst, ist es glaube ich gerade dieser Film, bei dem das tatsächlich zutreffen dürfte. Jeder 2. Klässler heutzutage kennt den Tropen mit dem Schurken, der eigentlich der Vater ist, sei es durch Phineas und Ferb, Ninjago oder eben das geflügelte "Ich bin dein Vater, Han!"

Also ja, not Science, Time, Bitch wink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
12.05.2022 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.307 | Reviews: 41 | Hüte: 216

BREAKING NEWS:

Der berühmte Twist aus Empire strikes back ist ab heute keiner mehr (Spoiler, geht um Familienbeziehungen). Der ist zwar im Film so geschrieben, dass er quasi aus dem nichts kommt, und den Protagonisten auf einmal in ein emotionales/ethisches Dilemma schleudert (ergo Drama), aber da es inzwischen Internet gibt und bestimmt alle schon mal davon gehört haben, ist er jetzt wertlos.

Also nochmal, ESB hat ab jetzt keinen Twist mehr, und der Film ist bestenfalls noch unteres Drittel der Star Wars Filme.

So und ich bin jetzt auch raus, mir wird das offiziell zu gaga hier.

Bild

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.05.2022 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.155 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Da ich für meine Kritik an diesem (nach wie vor grottigem) Teaser bereits kritisiert wurde, halte ich mich mal dezent raus smile Macht aber Spaß wie einige immer noch nicht kapiert haben, was eigentlich die Kritikpunkte sind.

Ich frag mich ja was Cameron sagt, wenn er bemerkt dass er nicht der GOAT des Forums ist, sondern diese Rolle nur The One and Only Zack Snyder zugesteht :O

Bild
Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
12.05.2022 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@Silencio

Ja und es gab wirklich alles, alle Figuren, jedes Schiff vorher gab eis nur die ein oder andere Action Figur wie Evel Knievel.

Ich errinnere mich noch als Kind, muss zwischen ESB und RotJ gewesen sein, dass ich da immer total begeistert war was es da alles gibt, obwohl ich nicht wusste was das war.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.05.2022 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 2.042 | Reviews: 51 | Hüte: 232

Auf die Gefahr hin, dass diese Diskussion weitere vier Wochen geht (und zur richtigen Schlammschlacht ausartet) möchte ich bezüglich Merch nur einmal anmerken, dass das nicht erst durch die SW-Sequels erst so richtig erfolgreich geworden ist, sondern dass es der Erfolg der ersten Toywelle war, der überhaupt die gleichzeitige Finanzierung von ESB und RotJ (bis dahin übrigens unerhört) möglich gemacht hat. ANH hat eine regelrechte Manie ausgelöst, gerade weil Welt und Charaktere so klar umrissen waren.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.05.2022 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.158 | Reviews: 24 | Hüte: 68

@MobyDick:

Aber ich schweife ab, mir egal, der Film wird höchstwahrscheinlich richtig scheisse, aber das in großem Stil, und irgendwie freue ich mich darauf, den zu verreissen ... :-D

Und ich freue mich schon darauf es zu lesen. smile

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
12.05.2022 06:19 Uhr | Editiert am 12.05.2022 - 09:43 Uhr
2
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.049 | Reviews: 0 | Hüte: 74

@PaulLeger:

Nochmal: Avatar ist (noch) kein Franchise wie Alien, Predator (wobei ich bei diesem schätzen würde, das da die Merch-Einnahmen trotz Franchise kaum höher sind als bei Avatar, wissen tu ich es nicht), Star Wars, Harry Potter, was weiß ich!

Auch das das Merch "initial" gewesen ist, schreibe ich genau wo? Das war eine durchaus ernst gemeinte Frage, die mir ebenso noch keiner beantwortet hat/beantworten konnte.

"Initial" ging es, wenn ich mich recht entsinne, darum ob SW-Charaktere mehrdimensionaler/besser geschrieben/ausgearbeiteter seien als Avatar-Charaktere, wenn ich dann hier Attribute wie "cool" und "Bad ass" lese, kann man das wohl verneinen.

Im Comic-Shop bei dir um die Ecke stehen nach 13 Jahren immernoch Figuren zu einem Einzelfilm (inflationsbereinigt NICHT der erfolgreichste Film aller Zeiten (und zugegeben auch "meilenweit" hinter Star Wars)) ohne Fortsetzung? Wenn das nicht mal ein Zeichen ist.

Wahrscheinlich ist diese Diskussion einfach noch zu früh, ich nehme dann weiter erst wieder Teil, wenn einige Jahre vergangen sind, nachdem die Avatar-Fortsetzungen im Kino waren, damit man mal auch nen "fairen" Vergleich hat.

Ach komm...

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
12.05.2022 00:42 Uhr | Editiert am 12.05.2022 - 00:48 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 64 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Paul Leger

Aber ich werde die "Diskussion" mit dir nicht beenden. Du kannst nicht irgendwelchen Quatsch in die Welt setzen und es dann für beendet erklären. So nicht.

Magst du es nicht begreifen? Oder kannst du es einfach nicht begreifen? Du magst eventuell im Bereich der 70er Jahre glänzen, bei Avatar hast du aber aufs völlig falsche Pferd gesetzt und schießt dir nun selbst ins Bein. Warum du hier überhaupt eingestiegen bist, ist die große Frage. Vermutlich wolltest du die Avatar Gemeinde bisschen aufmischen.

Nochmal: Es gibt seit 2009 nur einen einzigen Avatar Film. Einen einzigen. Welche Welle an Merch soll daraus bitte entstehen?! Wenn ich bei Amazon nach Avatar Merch suche, finde ich quasi nichts. Null. Auch im Netz auf den ersten Blick nichts. Dein Laden um die Ecke hat vermutlich seit Jahren nicht mehr ausgemistet. Es gibt kein aktives Merch, es kann sich also auch gar nichts verkaufen. Und es ist die absolut richtige Entscheidung, warum auf Krampf Merch produzieren, wenn der erste Teil von 2009 ist und erst jetzt mit Teil 2 wieder ins Rampenlicht kommt.

Wingzzz hat dir schon eine gute Antwort auf die ganze Merch Thematik gegeben.

Dr.Gonzo hat dir eine passende Antwort auf deinen komischen Star Wars Charakter Vergleich gegeben...

Und jetzt fängst du in deiner neusten Antwort schon wieder damit an...

Comics?! Die sind eh rückläufig, da muss schon eine richtige aktive Marke dahinter stehen, die momentan auch Welle macht und selbst dann wird es eng.

Action-Figuren? Der selbe Quark.

Die meisten Kids hängen vermutlich eher vor der switch.

Dann kommt auch hier wieder eine Jahreszahl ins Spiel. Avatar ist von 2009. Kinder im Alter für Action-Figuren wissen vermutlich erstmal gar nicht von Avatar. Warum soll diese dann also gekauft werden? Gibt momentan einfach keinerlei Grund dafür. Auch sind diese Figuren wie schon gesagt momentan keine Nummer, da kein aktiver Film.

Du widersprichst dir ja sogar selbst.

"Erst muss der Film die Vorarbeit leisten..."

Der Film über den wir hier schreiben ist von 2009. Der leistet also erstmal seit Jahren nichts.

Star Wars ist ein Merch-Monster schlechthin. Du weißt schon, wer maßgeblich an der Geschichte des Merchandising beteiligt ist? Ein Mann namens George Lucas.

Wie kann man auch nur allen ernstes einen einzigen Film wie Avatar (2009!) dagegen ins Rennen schicken? Also du bringst diesen absurden Vergleich ja.

Egal. Du siehst es eh nicht ein. Nach den nächsten 2-3 Filmen kann man sicher nochmal aufs Merch schauen. Aber auch dann wäre ein Star Wars Vergleich völliger Quatsch. Sind einfach komplett verschiedene Maßstäbe.

Star Wars Merch kann man vielleicht aber auch nur vielleicht noch mit Marvel Merch ins Rennen schicken.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
12.05.2022 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.388 | Reviews: 10 | Hüte: 163

@ WiNgZzz

Meinst du ernsthaft Camerons Produktionsfirma und Fox hätten absichtlich Geld auf der Straße liegen gelassen? Das Studio, das zig Video-Games, Comics, Klamotten und Figuren zu Alien und Predator verkauft hat, hat beim erfolgreichsten Film aller Zeiten einfach keinen Bock auf diesem Weg noch etwas mehr Kohle rauszuholen?

Von Avatar gibt es ordentlich Merch, z.B. Comics und Videospiele, es wird halt nur nicht so gut verkauft wie das von anderen Franchises. Ich hab hier einen Comic-Shop um die Ecke, da stehen im Schaufenster neben Iron Man und Vader auch Navi-Figuren. Wüsste aber nicht wieso sich irgendjemand so ein Ding ins Zimmer stellen sollte. Han Solo ist cool, Darth Vader ist badass, Jake Sully ist... was eigentlich? Wieso sollte sich irgendjemand mit so einem langweiligen Charakter identifizieren?

Nochmal: Erst muss der Film (oder das Buch oder die Comics etc.) die Vorabeit leisten und die Leute dazu bringen, Merch davon haben zu wollen. Wie du auf die Idee kommst, dass der Merch-Verkauf initial für die Beliebtheit der SW-Charaktere gesorgt hat und nicht die Filme, hast du hier immer noch nicht erläutert.

@ SpiderFan

Sorry, aber wie kann man nur so viel Stuss von sich geben?

Das kann ich zurückgeben und die Diskussion mit dir an dieser Stelle beenden.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
12.05.2022 00:04 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 64 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Paul

Sorry, aber wie kann man nur so viel Stuss von sich geben?

Es gibt aktuell kein aktives Avatar merch. Seit Jahren nicht. Man kann nichts kaufen, wenn es fast nichts gibt. Einfache Rechnung.

Wird es bald wieder etwas mehr merch geben? Vermutlich. Da der neue Film kommt. Wird dieses merch auch nur 5% Star Wars oder Marvel Ausmaße annehmen? Sicherlich nicht, da es dafür einfach viel zu sehr in sich geschlossen ist. Man kann vielleicht mal paar T-shirts bringen, paar Bücher, mal nen Game... Action - Figuren? Unnötig. Bettwäsche? Wer es braucht.

Nenn mir aber bitte einen Film, abseits von Star Wars/Marvel, der für große Highlights in Sachen merch bekannt ist. Da gibts selten was. Klar hätte man sicher jede Kuh durchs Dorf treiben können und merch ohne Ende produzieren können, als Avatar 2009-2011 quasi für den großen Hype gesorgt hat, aber man hat es gelassen. Da bin ich viel eher ein Fan von, anstatt sinnlos den Markt zu überfüllen.

Und deine Aussage: "Bei "Star Wars" sieht das anders aus. Das beantwortet dann auch die Frage welche Figuren besser geschrieben und charismatischer verkörpert wurden."

So einfach ist dein Denken also? Ist ja fast schon traurig.

An die Star Wars Charaktere erinnern sich aber natürlich viele Leute, da man diese Figuren über Jahrzehnte vor die Augen geklatscht bekommen hat. Dann sind es oftmals sehr einfache Namen: Luke, Leia, Han Solo, Obi Wan & & & natürlich bleiben die dann noch viel eher im Gedächtnis.

Die Namen bei Avatar sind zum einen viel komplizierter, gerade die der Navi und zum anderen gibt es bisher auch nur einen einzigen Film. Die Namen haben die meisten also einmal im Kino gehört und danach war es vorbei. Vielleicht dann über die ganzen Jahre nochmal ab und an via streaming Rewatch. Dennoch sind die Figuren weiterhin in den Köpfen, du fragst nur keine richtigen Fans. Ob ich jeden Namen nennen kann?? Nein. Die Handlung kenne ich dennoch komplett von Anfang bis Ende. An die Figuren erinnere ich mich als Fan.

Die Namen prägen sich in den nächsten Jahren sicher auch wieder ein, denn es kommen ja ein paar Teile.

Dein Star Wars Beispiel war aber einfach Quatsch und wird der Sache nicht gerecht.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
11.05.2022 22:25 Uhr | Editiert am 11.05.2022 - 23:37 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.049 | Reviews: 0 | Hüte: 74

@MB80: Mein Punkt ist der: Sagen wir es gäbe kein Star Wars, stattdessen wären ab 1977 in 3-Jahres-Abständen 3 Avatar-Filme erschienen, genauso vermarktet wie eben Star Wars, ich tippe (zieh zur besseren Charakterisierung Sully nen weißen Kimono/ oder ein Cowboy-Outfit, dem Quaritch meinetwegen noch nen schwarzen Helm und Umhang an und flechte Neytiris Haare zu 2 seitlichen Puffs), die Welt wäre heute "deutlich blauer".

@TiiN/Manisch: Hier geht es seit Ewigkeiten nicht mehr um den Trailer, sondern um die Ausarbeitung der Charaktere der (zukünftigen) Franchises.

Ach komm...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
11.05.2022 20:59 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.437 | Reviews: 153 | Hüte: 459

@Manisch
Ach du kacke, wie hat der olle Trailer es denn hier auf 119 (jetzt 120) Kommentare geschafft? Ist er echt SO am Polarisieren?

Genau das habe ich mich eben auch gefragt. Wenn der Film so eine Macht mit so einem Allerwelts-Trailer hat, dann kann man sich im Dezember auf etwas gefasst machen.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
11.05.2022 19:56 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.388 | Reviews: 10 | Hüte: 163

@ Raven13 WiNgZzz DrGonzo

Avatar vs Star Wars

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung wieso man sich so auf diesen Vergleich versteift. Ich bin weit davon entfernt "Star Wars" übertrieben zu feiern, ich hab die gleiche Diskussion in der Vergangenheit schon mal mit umgekehrten Vorzeichen geführt, als "Star Wars" als deutlich anspruchsvoller als MCU-Filme bezeichnet wurde.

Avatar, Star Wars, Marvel, das ist alles von anspruchsvoller Filmkunst himmelweit entfernt. Deshalb ja mein Rückgriff auf die 70er: wenn einer Marvelfilme als anspruchslos kritisiert und auf die guten alten Zeiten verweist, als Filme wie "Der Pate" zu Blockbustern wurden, dann kommt von mir da sicher kein Widerspruch. Aber bei einem Film wie "Avatar" die Behauptung aufzustellen, der sei den anderen in puncto Anspruch überlegen, ist ein bisschen so als würde ein Schalke-Fan einem HSV-Fan erzählen, wie viel besseren Fußball seine Mannschaft spiele, wo beide doch gleichermaßen Lichtjahre von der Champions League entfernt sind.

Was mein "Star Wars"-Beispiel eigentlich sollte, ist simpel: Die ursprüngliche These lautete, dass die technische Komponente und das visuelle Erlebnis das ist, was einen richtigen Blockbuster ausmacht. Da ist "Star Wars" eben ein gutes Gegenbeispiel: Schaut sich jemand heute noch die alten "Star Wars"-Filme an, weil er von den Effekten begeistert ist, oder nicht doch eher, weil er die Figuren liebgewonnen hat und ihnen gerne zusieht? Gibt es wirklich jemanden, der Ersteres behaupten würde?

Beliebtheit der Star Wars-Charaktere

Mir ist schon klar, dass Star Wars hier einen unfairen Franchise-Vorteil hat, aber das Problem ist halt, dass es so gut wie keine modernen Blockbuster gibt, die für sich stehen und keine Sequels haben, daher könntet ihr bei jedem Beispiel sagen, dass die Beliebtheit der Charaktere an der medialen Dauerpräsenz der Filmreihe liege und ein Vergleich mit einem Einzelfilm wie "Avatar" daher unfair sei.

Ich gehe davon aus, dass den Zuschauern Han Solo und Darth Vader schon nach dem ersten Film stark präsent waren. Wie WiNgZzz meinte werden wir das aus Altersgründen nicht gesichert klären können, aber alle Indizien deuten darauf hin. Wie gesagt, erst müssen die Figuren beim Publikum gut ankommen, dann wird Merch gekauft. Kann mir nur schwer vorstellen, dass jemand zum Han Solo-Fan wurde, weil er dessen Puppe im Regal so süß fand.

Oder um mal einen der wenigen solitären Blockbuster dieses Jahrhunerts als Vergleich zu nehmen: Ich denke, dass unter Leuten, die "Gladiator" und "Avatar" gesehen haben, bei der Frage nach den Antagonisten der Filme häufiger der Name Commodus fallen würde als der Name von Stephan Langs Charakter. Jaja, historische Figur und so, aber die Geschichtskenntnisse des Bevölkerungsschnitts dürften maximal reichen, um vielleicht fünf römische Kaiser zu kennen und Commodus ist eher nicht darunter. Und wenn doch, dann wäre es wahrscheinlich in erster Linie auf den Film und Phoenix Darstellung zurückzuführen, was wiederum erst Recht für diesen spräche.

@ Raven13

Und soweit ich weiß, war die Resonanz nach Episode 4 auch nicht unbedingt so berauschend.

Du verwechselst hier vielleicht Episode IV und Episode V, denn Letzterer soll bei seinem Erscheinen kritisch aufgenommen worden sein. Der erste Film ist dagegen an den Kinokassen der erfolgreichste von den dreien gewesen und wäre er nicht gut angekommen, hätte Lucas ja auch nie das Geld für die Sequels bekommen.

1 2 3 4 5 6 7
...
9
Forum Neues Thema
AnzeigeY