Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marvels Daredevil

News Details Reviews Trailer Galerie
Sonys "Spider-Man"-Filme endlich auch auf Disney+

Marvel auf Disney+: "Daredevil" & Co. jetzt - "Spider-Man"-Filme folgen im Juli!

Marvel auf Disney+: "Daredevil" & Co. jetzt - "Spider-Man"-Filme folgen im Juli!
7 Kommentare - Mi, 29.06.2022 von F. Bastuck
Endlich sind "Daredevil", "Jessica Jones" und Co. auch bei uns auf Disney+ verfügbar. Doch damit nicht genug: Auch die "Spider-Man"-Filme werden die Tage zum Streamingdienst kommen!

Sie war eine der prestigeträchtigsten Serien von Netflix und sollte am Ende auf drei Staffeln kommen: Marvels Daredevil. Dieser folgten mit Marvels Jessica Jones, Marvels Iron Fist, Marvels Luke Cage, Marvels The Defenders und schließlich Marvels The Punisher fünf weitere Serien. Doch dann war Schluss. Nicht nur wurden die Serien von Netflix abgesetzt, in diesem Jahr verschwanden sie schließlich auch endgültig von dem Streamingdienst und sind dort nicht länger verfügbar.

Was genau im Hintergrund passierte, ist bis heute nicht ganz klar. Vielleicht war es Teil des Vertrages zwischen Netflix und Marvel Studios, vielleicht hat Disney auch viel Geld dafür bezahlt, die Rechte an den Serien zu erlangen. Vermutlich werden wir es nie genau erfahren.

Auch wenn im Grunde allen klar war, was dieser Vorgang zu bedeuten hatte, ließ Marvel und Disney die Fans noch eine Weile zappeln. Erst Spider-Man 3 - No Way Home machte es offiziell und gliederte zumindest schon einmal Daredevil ins MCU ein. Zwei Monate später, im Februar dieses Jahres, wurde dann endlich verkündet, dass die Serien alle zu Disney+ kommen würden.

In den USA sind sie dort inzwischen schon eine Weile verfügbar, während wir hier noch warten mussten. Doch jetzt ist es endlich auch in Deutschland soweit: Ab sofort sind die Serien auch bei uns über Disney+ verfügbar!

Wir sind schon sehr gespannt, ob man an den Serien eventuell sogar etwas verändert hat, um sie dem MCU anzugleichen, wir denken hier vor allem an die Altersfreigabe.

Spannend wird es hinsichtlich der Serien sicher auch in Kürze auf der San Diego Comic-Con. Marvel kehrt nach drei Jahren zurück in die legendäre Hall H und wird einige Neuigkeiten im Gepäck haben. Erfahren wir endlich, ob und wie es mit den Serien, bzw. den Helden, weitergehen wird?

Marvel-Fans und Kunden von Disney+ dürfen sich jedoch auf noch etwas freuen. Denn bislang musste man dort auf die Spider-Man-Filme verzichten, da deren Rechte bei Sony liegen und nicht bei Disney. Doch kommentierten wir nicht erst kürzlich, auch das sei nur eine Frage des Geldes? ;-) Nun, auch hier hat man offensichtlich etwas ausgehandelt! Ab Juli kommen nach und nach fast alle Filme aus dem Spiderverse auch endlich zu Disney+. Ob nur für eine begrenzte Zeit oder dauerhaft ist noch nicht ganz klar.

Los geht es sogar schon diesen Freitag! Hier für euch eine Übersicht, wann welcher Film auf Disney+ veröffentlicht wird:

Ob und wann auch die anderen Filme ihren Weg zu Disney+ finden, ist noch nicht bekannt. Disney hat mit Sony aber eine Lizenzvereinbarung getroffen, die wohl auch andere Filme und Serien von Sony beinhaltet und die noch im Laufe des Jahres ihren Weg zu Disney+ finden sollen.

Nicht zu vergessen bei Kinofilmen auch Sky Cinema, welche noch vor Disney+ dank ihrer Lizenzrechte dran sind - und so können Spidey-Fans sich ab dem 15. Juli dort auf Spider-Man 3 - No Way Home freuen! Japp, der Juli wird ein Spidey-Monat!

Kleine Anmerkung: The Amazing Spider-Man feiert in diesen Tagen sein 10-jähriges Jubiläum. Bei uns in Deutschland wurde er am 28. Juni und in den USA am 3. Juli 2012 veröffentlicht. Die Veröffentlichung auf Disney+ kommt also zum genau richtigen Zeitpunkt, um ihn sich noch einmal anzusehen.

Bei all den Veröffentlichungen in dieser Woche wissen wir, wie so mancher Marvel-Fan das kommende Wochenende verbringen wird. Wir wünschen viel Spaß dabei!

Quelle: Walt Disney Pictures
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
30.06.2022 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 806 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@Poisonsery

Ja, das ausgerechnet die 90er Marvel-Serien wie Spider-Man,Hulk,Iron Man und Fantastic Four nicht den Weg in den Stream finden, ist schon sehr ärgerlich! Kann mir das nur damit erklären, das Disney eben nicht die Rechte daran besitzt. X-Men ist zwar im Stream aber nur in englischer Synchro, stört vom Ablauf jetzt nicht, aber wer die Serie damals in deutscher Synchro gesehen hat, möchte die vielleicht auch mal wieder so sehen, zumal die englischen Synchrostimmen schon sehr gewöhnungsbedürftig sind. Hab mir aus Mangel an Geduld die Spiderman DVD Collection zugelegt, kostet gefühlt ein Vermögen, aber was solls! wink

Avatar
Batmobile : : Moviejones-Fan
30.06.2022 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 27.06.22 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Raven13

Je besser dein technisches Equipment ist umso besser lässt sich der doch massive Vorteil einer Disc ausspielen. An und für sich stellt der Stream ja kein Problem dar, man gönnt sich schnell einen Film oder Serie und fertig. Bei manchen Filmen möchte ich jedoch wirklich den Genuss von Bild und Ton, da bleibt dann nur die Disc.

Die Anbieter haben da oft derbe Unterschiede in ihrer Qualität, leider ist mir bei einigen Marvel schon aufgefallen damit der Sound etwas dünn klingt im Stream. Disney legte zumindest bei dt. Tonspuren nie sehr viel Wert auf die zahlende Kundschaft..Im Stream jetzt besteht auch noch deutlich Luft nach oben.

Vergleich einfach mal deutsche mit englischen Tonspuren von alten Filmen wie Crimson Tide, The Rock, Con Air,... da liegen Welten dazwischen. Da hätte Disney wirklich noch Nachholbedarf an der technischen Umsetzung.

Im Stream schneidet Disney derzeit bei der Technik für mich am schlechtesten ab, Apple ist da auf meiner Liste ganz oben, nur ihr Programm lässt zu wünschen übrig.

Ich denke mit dem Kauf von Spider-man haste sicher nichts vergeigt, gönn ihn dir im Heimkino.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.06.2022 11:14 Uhr | Editiert am 30.06.2022 - 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.352 | Reviews: 61 | Hüte: 468

@ Batmobile

Wir haben Zuhause ein 5.1-System von Dali (ca. 2.000 €) und dazu einen A/V-Receiver von Marantz (knapp 1.000 €). Der Blu-Ray-Player ist von Oppo (ca. 800 €). Soundtechnisch sind wir ziemlich gut ausgestattet und der Klang ist wirklich ziemlich gut und besser als in meinem Stammkino.

Ich habe viele Blu-Ray-Filme direkt mit den Pendants auf Netflix, Amazon und Disney+ verglichen. Tontechnisch ist Amazon deutlich schlechter als die Blu-Rays. Netflix ist besser, kommt aber auch nicht an die Blu-Ray-Tonqualität heran. Bei Disney+ hingegen konnte ich bei den meisten Filmen keinen Unterschied mehr heraushören. Ich habe mehrere Filme verglichen, u. A. auch Tron: Legacy, der immer noch ziemlichen Referenz-Ton hat. Sowohl auf Blu-Ray als auch auf Disney+ war die Tonqualität gleichwertig. Disney+ hatte zudem auch die beste Bildqualität im Vergleich zu Amazon und Netflix. Aber hier ist mein Oppo-Blu-Ray-Player auch leicht im Nachteil, denn der kann nur normale Blu-Rays und keine 4K abspielen. Aber er hat einen guten Upscaler, denn Blu-Rays sehen hochgerechnet auf 4K schon wirklich bedeutend besser aus als bei meinem alten Blu-Ray-Player, der das nicht konnte.

Aber wie gesagt, tontechnisch kann ich Disney+ nicht bemängeln.

Disney selbst aber mache ich weiterhin Vorwürfe, dass sie bei ihren Filmen einfach keine guten Tonabmischungen mehr bieten, völlig egal, ob Blu-Ray, UHD-Blu-Ray oder auf Disney+. Die Filme liegen fast immer nur in Dolby Digital Plus vor und man merkt deutlich, dass der Ton von z. B. allen MCU-Filmen einfach schwach ist im Vergleich zu z. B. den Filmen von Warner Brothers, bei denen meistens DTS HD Master oder Dolby Atmos geboten wird und die Abmischung auch deutlich besser ist. Es scheint, dass Disney beim Tonschnitt und bei der Tonabmischung deutlich Geld spart, warum auch immer. Nötig haben sie es nicht, und vor 2010 hat auch Disney sich viel mehr Mühe dabei gegeben. Das fing erst so um 2010 an, als es schlechter wurde bei deren Filmen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Batmobile : : Moviejones-Fan
30.06.2022 06:49 Uhr
0
Dabei seit: 27.06.22 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Raven13

Keine Ahnung ob du eine Soundanlage/bar verwendest? Nur Disney+ hat teilweise eine furchtbare Audio Bitrate. Da ist qualitativ Netflix derzeit vorne. Also war deine Blu Ray kein Fehlkauf, sofern du wie beschrieben auf Qualität achtest.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
29.06.2022 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.127 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Wenn die 90er Serie New Spiderman kommt hole ich mir ein Jahresabo ;) Liebe Spidy es freut mich zwar aber ich warte erstmal noch bis ich Disney Plus reaktiviere.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.06.2022 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.352 | Reviews: 61 | Hüte: 468

Finde ich super, dass es Spider-Man nun doch auf Disney+ schafft. Schade nur, dass ich erst kürzlich die Blu-Ray zu "No Way Home" erworben habe. Das hätte ich mir sparen können. Und letztes Jahr habe ich mir die Raimi-Trilogie gekauft. Auch das hätte ich mir sparen können.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
29.06.2022 12:19 Uhr | Editiert am 29.06.2022 - 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 507 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Auf "No Way Home" warte ich schon. Beim Rest weiß ich noch nicht, ob ich mir die aus Nostalgie Gründen nochmals anschauen werde. Der Myles Morales Spiderman war ganz okay, aber soo viel anders, das sich da eine Neuauflage gelohnt hatte, war er dann auch nicht. Spiderman geht zur Highschool und der oder einer der Schurken ist ein väterlicher Freund von ihm. Hatten wir jetzt irgendwie schon ein paar Mal.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeY