Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
What The Rock is cooking

Mehr Rock: Über "Doc Savage" und in "Fighting with My Family"-Clip

Mehr Rock: Über "Doc Savage" und in "Fighting with My Family"-Clip
0 Kommentare - Do, 12.04.2018 von R. Lukas
Im ersten Clip zur Wrestling-Dramedy "Fighting with My Family" ist Dwayne Johnson voll in seinem Element. Was Shane Blacks "Doc Savage" angeht, wirkt er hingegen nicht sehr optimistisch.

Es rockt ganz schön dieser Tage, was natürlich damit zusammenhängt, dass Rampage - Big Meets Bigger in den Startlöchern steht, ein The-Rock-Film, wie er rockiger kaum sein könnte. Dass es ein ähnlich gigantischer Erfolg wie Jumanji - Willkommen im Dschungel wird, wagen wir mal vorsichtig zu bezweifeln, schlecht sind die Aussichten aber keinesfalls. Bis zu 40 Mio. $ werden Rampage fürs Startwochenende vorausgesagt, was reichen sollte, um A Quiet Place an der Spitze der US-Kinocharts abzulösen.

Bei diesem Film, Skyscraper, Red Notice, Black Adam, Jungle Cruise, Jumanji 3 und dem Fast & Furious Spin-off (um nur seine konkretesten Projekte zu nennen) ist ein anderer Film, in dem Dwayne Johnson die Hauptrolle übernehmen sollte, beinahe in Vergessenheit geraten: Doc Savage, über den Abenteuerhelden, der wie Johnson so ziemlich alles kann. Collider bat ihn deshalb um ein Update und bekam auch eines.

Zunächst einmal liebe er Regisseur/Drehbuchautor Shane Black, sagt Johnson. Sie hatten mehrere Meetings für dieses Projekt, an dem sie gemeinsam arbeiten wollten. Derzeit allerdings sei jeder von ihnen mit anderen Dingen beschäftigt (Black mit The Predator). Und laut Johnson gab es mit Doc Savage auch ein paar Probleme, nicht kreativer, sondern geschäftlicher und rechtlicher Art. Da kämpfen sie sich immer noch durch. Aber ob es nun Doc Savage oder etwas anderes sei, er und Black haben sich fest vorgenommen, irgendwann in ihren Karrieren mal zusammenzuarbeiten.

Ein bereits gesicherter und abgedrehter Film mit Johnson, der ebenfalls leicht untergeht, ist Fighting with My Family, inspiriert vom Werdegang der WWE-Wrestlerin Paige. Johnson spielt sich selbst, also den richtigen The Rock, und lässt das im ersten Clip auch gleich mal raushängen, als ihn Paige (dargestellt von Florence Pugh, Lady Macbeth) und ihr Bruder Zack (Jack Lowden, Dunkirk) um Rat fragen. Deren Eltern, Julia und Ricky Knight, porträtieren Lena Headey und Nick Frost, während Vince Vaughn einen 80er-Jahre-Wrestling-Star mimt, der sein Geld und seine Chancen verschleudert hat. Für Regie und Drehbuch zeichnet Stephen Merchant verantwortlich, produziert wird Fighting with My Family unter anderem von Johnsons Seven Bucks Productions, Film4 und den WWE Studios.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?