Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gerüchteküche brodelt

Nach "Batgirl"-Schock: Wackeln die Starttermine für "Aquaman 2" & "Shazam! 2"?

Nach "Batgirl"-Schock: Wackeln die Starttermine für "Aquaman 2" & "Shazam! 2"?
4 Kommentare - Do, 04.08.2022 von N. Sälzle
Warner Bros. hat mit dem "Batgirl"-Hammer viel Unruhe in den Markt gebracht - und geht es in nächster Zeit mit weiterem Änderungen noch weiter?
Nach "Batgirl"-Schock: Wackeln die Starttermine für "Aquaman 2" & "Shazam! 2"?

Die Sache mit Batgirl hat ordentlich reingehauen. Obwohl es hinter den Kulissen bei Warner Bros. zu massiven Umbauten kam, rechnete wohl niemand damit, dass man bei einem nahezu fertiggestellten und 90 Millionen US-Dollar teuren Film einfach den Stecker ziehen würde. In Anbetracht der Tatsache, dass die Warner Bros.-Pläne für die DC-Figuren ohnehin schon seit längerem eher schwammig sind, stellen sich nun weitere Fragen - und es rumort auch gehörig in der Gerüchteküche.

Durch eben jene Gerüchteküche wandern nun die Titel Aquaman and the Lost Kingdom und Shazam! - Fury of the Gods . Sie sollen, glaubt man den Gerüchten, zwar nicht gecancelt werden. Man denke bei Warner Bros. aber scheinbar über eine Startterminverschiebung nach. Neue Starttermine wurden bislang aber nicht genannt und auch nicht näher eingegrenzt.

Sollte dem tatsächlich so sein, so könnten wir bereits in den kommenden Stunden einen neuen Termin erhalten, denn in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags (US-Ortszeit) steht der nächste Investoren-Call an. In den USA ist Aquaman and the Lost Kingdom derzeit auf den 17. März 2023 datiert, Shazam! - Fury of the Gods soll eigentlich noch in diesem Jahr in die Kinos kommen und zwar am 21. Dezember.

Da es bei Warner Bros. gerade turbulent zugeht, darf man gespannt sein, ob den weiteren DC-Filmen tatsächlich Konsequenzen drohen und wenn ja, wie diese aussehen werden. Eine erneute Kinostartverschiebung wäre zwar ärgerlich, aber sicherlich immer noch besser als auch den Leinwandhelden den Stecker zu ziehen. Hat Blue Beetle also noch rechtzeitig den Sprung auf die Leinwand geschafft, ehe ihn dasselbe Schicksal wie Batgirl ereilt? Und was wird in Sachen The Flash geschehen, der aufgrund der Aktionen von Hauptdarsteller Ezra Miller ja ohnehin schon sehr kritisch beäugt wird?

Fragen über Fragen, denen sich die Warner Bros. verantwortlichen in den kommenden Tagen und Wochen stellen müssen. Langweilig dürfte uns jedenfalls nicht werden.

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
05.08.2022 18:43 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 5

super Typisch Warner , man könnte meinen der absolute Tiefpunkt sei erreicht, aber nein es geht noch tiefer. Nach einem coolen Batman und jetzt das.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.08.2022 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.498 | Reviews: 16 | Hüte: 376

WB hat es einfach verspielt. Der sogenannte dceu ... hätte durchaus funktioniert. Mit MoS, hat snyder schon die Tür angestoßen. Mann hätte hier in Geduld weiter ausbauen können. Nach MoS, sollte MoS 2 kommen, wie von snyder geplant und gewollt haben. Aber WB hat ab da angefangen rum zu Fingern. Die Idee alles in einem Filme rein zu quetschen. Die Figuren keine Platz zum atmen geben. Jeder wollte seinen Wi**** Finger an DC Projekt anfingern. Das ist was dabei herausgekommen ist. Mann zerstört wortwörtlich DC Comics Marken, durch Habgier... es ist tatsächlich besser, wenn man die Filme für sich alleine stehen. Aber auf eine zusammen kommen ist immer noch machbar

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
04.08.2022 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 168 | Reviews: 2 | Hüte: 9

Ist warscheinlich besser sich auf einzelne Filme zu konzentrieren wie "Joker" und "The Batman", die funktionieren, haben Erfolg, man mag sie einfach. Das DCEU einzustampfen wäre natürlich ein Armutszeugnis für Warner, aber sie können es einfach nicht. Also "Black Adam", "Shazam 2" und "Aquaman 2" herausbringen, ohne zusammenhang untereinander, als nur für sich stehende Filme, keine Cameos von Superman oder Batman, vielleicht werden sie so angenommen und spielen ihre Kohle wieder ein. Für ein großes DC Universum, wo alles miteinander harmoniert und funktioniert, was natürlich möglich wäre, ist Warner einfach zu blöd.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
04.08.2022 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.586 | Reviews: 15 | Hüte: 90

Schon krass dieser Unterschied. Während Disney mit Marvel seit Jahren einen eierlegende Wollmilchsau im Stall hatte, ist DC für Warner momentan ein absolutes Sorgenkind mit dem gerade nichts wirkliches gelingen will. Klar gibts auch hier immer wieder gute Einnahmen, aber das sind oft Zufallstreffer, wie wenn man mit verbundenen Augen Dart spielt. Eigentlich müsste man wirklich von Grund auf neu beginnen, aber ich denke man sollte wirklich keinen Versuch mehr starten ein zusammenhängenes Universum zu bilden. Dafür ist der Zug abgefahren.

Forum Neues Thema
AnzeigeN