Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Lady Jessica emanzipiert sich

Rolle gestärkt: Rebecca Ferguson über "Dune"-Anpassungen

Rolle gestärkt: Rebecca Ferguson über "Dune"-Anpassungen
3 Kommentare - Mo, 28.10.2019 von R. Lukas
"Female Empowerment" macht auch vor Arrakis nicht halt. Rebecca Ferguson spricht über die Darstellung ihrer Lady Jessica in Denis Villeneuves "Dune", die zeitgemäßer sein soll als bei Frank Herbert.
Rolle gestärkt: Rebecca Ferguson über "Dune"-Anpassungen

Nächstes Jahr liegt unterm Kino-Weihnachtsbaum zwar kein Star Wars, aber ein anderes, lange sträflich vernachlässigtes Sci-Fi-Epos: Frank Herberts Dune, von Warner Bros. und Legendary Pictures in die fähigen Hände von Denis Villeneuve gelegt. Das Ensemble des Films (bzw. der Filme) ist schon mal über jeden Zweifel erhaben und beinhaltet auch Rebecca Ferguson als Lady Jessica, die Mutter des jungen Helden Paul Atreides (Timothée Chalamet) und Konkubine des Herzogs Leto Atreides (Oscar Isaac).

In einem Interview zu Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen versicherte Ferguson, dass die Stärke des Charakters ganz und gar gewürdigt werde - als die Bene Gesserit, die Jessica sei, auch wenn sie eine Konkubine sei und keine so hohen Rechte habe wie der König oder das, wozu ihr Sohn werde. Villeneuve sei sehr darauf aus gewesen, "Empowerment" und kraftvolle Moment für sie zu erschaffen, wo es nötig gewesen sei. Als Herbert Dune geschrieben habe, habe er verständlicherweise nicht in einer gleichberechtigten Umgebung gelebt. Und das Buch sei großartig, es enthalte schöne Momente, so Ferguson. Nur sei es nicht wirklich da, wo wir heute seien oder sein sollten.

Unterstütze MJ
Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Adaption, #ScienceFiction
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
xDieckoWx : : Moviejones-Fan
28.10.2019 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 25.12.13 | Posts: 81 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich bin extrem gespannt, bis jetzt habe ich jeden Denis Villeneuve Film sehr gemocht und bin daher sehr zuversichtlich bei der Umsetzung, wenn ich an die krassen Aufnahmen aus Blade Runner 2049 denke, oder Prisoners mit seinen Charackterlastigen Erzählung, gepaart mit Dune sollte da hoffentlich etwas Stimmiges bei rauskommen.

Wird definitiv ein Kinobesuch

"Eine Motte ist auch nur ein hässlicher Schmetterling, du Rassist"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
28.10.2019 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.761 | Reviews: 74 | Hüte: 317

Grundsätzlich kann es nie zu viel Ferrguson geben, also immer her damit Monsieur Villeneuve!

Klasse Darstellerin!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
28.10.2019 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.159 | Reviews: 24 | Hüte: 82

Hmmm, ich bin mal gespannt was die damit meinen, Herberts Bücher sind ja eine Melange aus konservativen und revolutionären Gedanken, aber der Charakter von Lady Jessica war eigentlich auch in den Büchern ganz zentral. Aber bei allein dem ersten Buch wird es absolut nötig, Szenen zu kondensieren oder zusammen zu schweißen, da vertraue ich dem Villneuve aber einfach mal, dass die Bedeutung erhalten bleibt...

Ich bin aber vor allem gespannt, wie er das Thema "Fremen" in einer post-9/11 Welt handhabt, immerhin gibt es da eine Szene mit einem Selbstmordanschlag mit einem Flieger und die ganze Kultur ist ganz hart an altertümlichen arabischen Stämmen angelegt, inklusive ganz repressivem Frauenbild .

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Forum Neues Thema