Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Zu viel Story für einen Film

Denis Villeneuve behält recht: "Dune" als Zweiteiler angelegt (Update)

Denis Villeneuve behält recht: "Dune" als Zweiteiler angelegt (Update)
20 Kommentare - Di, 14.05.2019 von R. Lukas
"Dune" komplett in einen Film zu stopfen, kann eigentlich nicht gut gehen. Zum Glück scheint man das auch nicht vorzuhaben, ein Sequel steht auf dem Plan - wenngleich sich alles noch ändern könnte.
Denis Villeneuve behält recht: "Dune" als Zweiteiler angelegt

++ Update vom 14.05.2019: Stellan Skarsgård hat Dune dann auch mal gelesen und für sehr gut befunden. Puh, Glück gehabt. Den Baron Vladimir Harkonnen zu spielen, mache ihm großen Spaß, so Skarsgård in einem Collider-Interview. Zwar habe er nicht allzu viele Drehtage, aber er müsse sechs bis acht Stunden pro Tag mit Make-up und Prothetics verbringen. Das mache es schwierig, aber interessant.

Harkonnen beschreibt er als reinen Bösewicht, der keine Reue oder irgendwelche guten Seiten offenbart. Ein böser, böser Mann, meint Skarsgård. Da es ein sehr langer Roman sei, sei es schwer, Dune zu verfilmen, weiß er. Einige könnten also enttäuscht sein, dass manche ihrer Lieblingsbestandteile nicht länger vorkommen. Andererseits denke er auch, dass sie von Denis Villeneuves Art, diese Welt zu visualisieren, die sie schon so lange im Kopf haben, fasziniert sein werden. Von den vielen guten Schauspielern ganz zu schweigen.

++ News vom 26.04.2019: Mit Dune schuf Frank Herbert eine Sci-Fi-Saga, die die Bezeichnung "Epos" mehr als verdient. Erzählt wird eine komplexe Geschichte, die verschiedenste Themen anschneidet und eine Fülle unterschiedlicher Charaktere und sogar Sprachen aufweist. All das innerhalb eines Films abzudecken, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit - selbst wenn David Lynch es 1984 bereits mit Dune - Der Wüstenplanet versucht hat.

Denis Villeneuve weiß um die Schwierigkeit dieser Adaption, deshalb erhofft er sich zwei oder mehr Filme. Und genau so scheint es auch zu kommen. In einem neuen Interview mit dem Hollywood Reporter wurde Joshua Grode, der CEO von Legendary Entertainment, gefragt, ob es ein Dune-Sequel geben werde. Das sei der Plan, bestätigte er. Sie haben die Hintergrundgeschichte, die in einigen der Bücher angedeutet werden, erweitert, und wenn man das erste Buch lese, gebe es darin eine logische Stelle, um den Film zu stoppen, bevor das Buch zu Ende sei.

Als mythische und emotionsgeladene Heldenreise erzählt Dune die Geschichte von Paul Atreides (Timothée Chalamet), eines brillanten, begabten jungen Mannes, der in ein großes Schicksal, das sein Verständnis übersteigt, hineingeboren wird. Er muss zum gefährlichsten Planeten im Universum reisen, um die Zukunft seiner Familie und seiner Leute zu sichern. Als zwischen bösartigen Mächten ein Konflikt um die exklusiven Bestände des Planeten an der kostbarsten aller Ressourcen - ein Rohstoff, der dazu imstande ist, das größte Potenzial der Menschheit freizusetzen - ausbricht, werden nur diejenigen überleben, die ihre Furcht besiegen können.

Dune, Teil eins, soll Ende 2020 in den Kinos starten. Bevölkert wird Arrakis von Oscar Isaac, Rebecca Ferguson, Stellan Skarsgård, Dave Bautista, Charlotte RamplingZendaya, Javier Bardem, Jason Momoa, Josh Brolin, David Dastmalchian, Chang Chen (Tiger & Dragon) und Stephen McKinley Henderson (Lady Bird).

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
20 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.05.2019 21:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.488 | Reviews: 166 | Hüte: 376

Nun, Alejandro Jodorowsky stellte damals ein Team zusammen, welches noch großnamiger und außergewöhnlicher war als das aktuelle von Villeneuve, und der Film wurde gar nicht erst produziert. Geschehen kann hier also alles.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
14.05.2019 21:05 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 234 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Tarkin
Der Film ist auf seine Art und Weise vielleicht brilliant, doch nicht das, was man nach sichten des Trailers wirklich erwartet hat, weil der Trailer extra so geschnitten wurde, damit er Publikum ins Kino lockt, weil Sie dadurch abwechslungreiche Szenen erwarten und durch die angehauchte Musik sogar etwas Action, vor allem wegen den Waffen, sowie Nachrichtenszenen, in welchen die Rede von Angriffen auf die Schiffe geht und das Korea direkt nachziehen würde .....

Ich bin ja selbst auf den Trailer reingefallen, Beziehungsweise habe durch diesen etwas ganz anderes erwartet, natürlich nicht so etwas wie Idependece Day, aber schon eher etwas in Richtung Der Tag an dem die Erde Stillstand und nicht das was einem vorgelegt wurde.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
14.05.2019 16:55 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.148 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Serum

Arrival war eine Hochglanzkopie des schon sehr guten B-Movies Epoch (2001) (dt. Titel: Torus), der mMn sehr viel besser war.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.05.2019 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.636 | Reviews: 3 | Hüte: 284

Ich weiß nicht um was hier abgeht. Ich verstehe nur Sand .

Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
14.05.2019 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 234 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Um Blade Runner 2049 gab´s Formlich ein Hype und er wurde von den Darstellern gelobt, selbst von Kritikern und den Fans, doch der 0815 Zuschauer konnte mit dem Film nichts anfangen.
Ein Film kann noch so gut sein, wenn sein Einspielergebnis nicht überzeugt, wird ein zweiter Teil niemals in die Kinos kommen, vor allem solch teuren Produktionen wie Dune und genau dies ist meine aktuelle Befürchtung bei Dune.

Was Arrival angeht, so konnte ich dem Film nichts abgewinnen, während Blade Runer 2049 bis auf Paar Kleinigkeiten gut gefallen hat, liegt vielleicht auch daran, das mir Filme wie Arrival generell nicht liegen und egal wie gut der Regiesseuer samt Kameramann auch sein mag, das letzt Wort haben immer die Studios hinter den Filmen und die können auch das beste Material versauen.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
14.05.2019 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 670 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@Tarkin:

Kann ich nicht beurteilen wie bekannt die Romanvorlage von Blade Runner ist/war. Hatte hier eher den Eindruck das der Film bedeutend bekannter ist.

Bei Dune habe ich eher den Eindruck das mehr Leute den Roman (bzw. Romane) von Frank Herbert kennen, als die bisherigen Verfilmungen. Oder zumindest genausoviel.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
14.05.2019 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.148 | Reviews: 0 | Hüte: 16

DrStrange

Das dachte ich bei Blade Runner auch, ging aber mit Teil 2 in die Hose. Hoffentlich bekommt Villeneuve den Spagat hin, zwischen Mainstreamgeschmack (also zählbares am Box Office) UND einem guten Film.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
14.05.2019 15:05 Uhr | Editiert am 14.05.2019 - 15:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 826 | Reviews: 17 | Hüte: 56

MobyDick bzw. @all:

"Wir haben hier eine zweiteilige Mammut-Produktion mit Riesennamen sowohl vor als auch hinter der Kamera, und dann noch ein Sci-Fi-Epos. Das wird teuer, und das muss erst mal seine Kosten einspielen."

YES. Das finanzielle Risiko, auch mit Blick auf "BR2049", sehe ich auch. Aber als jemand, der vor allem einen guten Film will und den das Box Office eher so lari-fari interessiert hab ich das Statement dementsprechend verarbeitet. Denn von den Zeichen her, ob der Film gut werden könnte-te-te, steht bei mir gerade alles auf "grün".

Wollte auch keinen "Pig-Pile" auf den armen @serum auslösen wink

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.05.2019 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.944 | Reviews: 156 | Hüte: 446

@ Moby:

Ne, dafür ist sein Track Record einfach zu gut bisher. Egal wie sein Box Office aussah, seine Reviews waren ja durch die Band mindestens gut, wenn nicht großartig. Snyder hat seine Fans, ich mag ihn auch, aber wirklich "gute Filme" sind immer noch was Anderes als Snyders stylische Unterhaltungswerke.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
14.05.2019 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 670 | Reviews: 6 | Hüte: 17

Zumindest hat die Verfilmung den Vorteil das die Buchvorlage weltbekannt ist und sicher den einen oder anderen ins Kino locken wird. Das sollte schon mal ne solide Basis hergeben.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.05.2019 14:33 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.205 | Reviews: 53 | Hüte: 278

Jup, wir werden beide Teile zu Gesicht bekommen, davon gehe ich auch aus - ist ja nicht so, dass der gute Denis Snyder mit Nachnamen heisst :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.05.2019 14:31 Uhr | Editiert am 14.05.2019 - 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.944 | Reviews: 156 | Hüte: 446

@ MobyDick:

Wenn wir es komplett aufs Finanzielle reduzieren, dann klar, ist das Ding keine sichere Bank. Blade Runner 2049 war brilliant und hat erbärmlich unterperformt und Dune kann es durchaus genauso ergehen. Aber ich bezweifle einfach mal, dass man die Gefahr eingehen wird die Geschichte unvollendet zu lassen. Ich glaube, auch wenn der erste kein Hit wird am Box Office wird, werden wir den zweiten bekommen. Ansonsten hätte man Villeneuve bereits nach Blade Runner 2049 wohl keinen weiteren Film von diesen Proportionen mehr übergeben...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.05.2019 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.205 | Reviews: 53 | Hüte: 278

Also auch wenn serum das vielleicht anders gemeint haben dürfte, die Gefahr, dass der Film floppt, ist meines Erachtens auch nicht zu verachten: Wir haben hier eine zweiteilige Mammut-Produktion mit Riesennamen sowohl vor als auch hinter der Kamera, und dann noch ein Sci-Fi-Epos. Das wird teuer, und das muss erst mal seine Kosten einspielen.

Wenn es ihnen nicht gelingt, ein gewisses Momentum zu kreieren und das für das Publikum zu einem Must-See zu deklarieren, dann ist ein Flop tatsächlich vorporgrammiert.

Und ja, Blade Runner 2049 habe ich gesehen, und ja, ich liebe diesen Film, und ja, er gilt trotzdem als Flop wink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
14.05.2019 13:47 Uhr | Editiert am 14.05.2019 - 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.944 | Reviews: 156 | Hüte: 446

@ Thema:

Finde ich richtig gut. Bisher spricht echt alles für ein echtes Epos. Und auch wenn ich persönlich noch keinen "richtigen" Kontakt zu Dune hatte (kann sein, dass ich mal n Stück von einer der alten Verfilmungen gesehen habe und ich kenne natürlich das RTS-Game "Dune 2" aus den 90ern) denke ich, dass man bei der Reputation die dieses Werk in seinen unterschiedlichen Formen genießt, von einer grandiosen Vorlage ausgehen kann, die sicher in Villeneuves Händen zu einem atemberaubenden Erlebnis werden kann (und wird). Nach Blade Runner 2049, Arrival und Sicario glaube ich ziemlich bedingungslos an ihn als Regisseur und auch wenn ich nach wie vor lieber Deakins an der Kamera gehabt hätte, dessen Stil perfekt zu genialer Sci-Fi passt, bin ich bisher sowohl mit den Akteuren vor wie auch denen hinter der Kamera sehr glücklich. Und die 2 Filme geben dem Stoff dann auch die Chance zu atmen, sich zu entwickeln und einem das Gefühl von "Gewicht" hinter den Ereignissen zu liefern, das in den letzten Jahren viel zu oft versuchten Neuauflagen von Klassikern fehlte.

@ Serum:

Ganz ehrlich, bei mir klingeln schon jetzt die Alarmglocken, bei dem gelobe und allem was man bisher zum Film gehört hat, kann das Ganze nur ein Flop werden und weil´s ein Zweiteiler ist, wird der zweite Teil niemals die Kinoleinwand erblicken und der erste Teil ein miesen Cliffhanger haben, wie dies bei Mehrteilern fast immer der Fall ist.

Um mal Luke zu zitieren:

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Shazam
14.05.2019 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.815 | Reviews: 2 | Hüte: 179

@MB80

Ja, das sollte @serum mir auch mal erklären.

@serum

Hast du schon Arrival gesehen? Oder Blade Runner 2049?

Also wenn es einer umsetzen kann, dann Villeneuve

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Forum Neues Thema