Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Was ist da plötzlich los?

Trotz Top-Cast: Aaron Sorkins "Trial of the Chicago 7" gestoppt (Update)

Trotz Top-Cast: Aaron Sorkins "Trial of the Chicago 7" gestoppt (Update)
0 Kommentare - Fr, 14.12.2018 von R. Lukas
Mit Sacha Baron Cohen, Eddie Redmayne und Jonathan Majors nahm "The Trial of the Chicago 7" gerade Gestalt an, da bricht Amblin alles ab. Aaron Sorkin kümmert sich zunächst um ein anderes Projekt.

Update vom 14.12.2018: Nachdem Amblin Entertainment kurz davor war, The Trial of the Chicago 7 in Produktion zu schicken, hat man das genaue Gegenteil getan und die Vorproduktion eingestellt. Aaron Sorkin konzentriert sich erst mal auf seine Broadway-Adaption von "Wer die Nachtigall stört", während das Studio überlegt, wie es mit dem Film weitergehen soll.

Sorkin prüfe derzeit seinen Terminplan und seine Verpflichtungen, um die beste Zeit und Art und Weise zu bestimmen, um The Trial of the Chicago 7 zu drehen, heißt es in einem offiziellen Statement. Amblin bleibe als Produzent involviert. Also nur aufgeschoben, nicht aufgehoben?

++++

Update vom 28.11.2018: Bobby Seale, einer der Gründer der Black Panther Party, soll von Jonathan Majors (Feinde - Hostiles) verkörpert werden.

++++

Update vom 31.10.2018: Mit Eddie Redmayne sind es schon zwei von sieben! Er stellt in The Trial of the Chicago 7 den Aktivisten Tom Hayden dar, Mitbegründer der Studentenorganisation "Students for a Democratic Society".

++++

Manche Projekte lassen sich einfach nicht unterkriegen. The Trial of the Chicago 7 ist so eins, der lange von Steven Spielbergs Amblin Entertainment geplante Film über den Prozess von 1969, als sich sieben (zunächst acht) politische Aktivisten vor Gericht verantworten mussten. Sie wurden unter anderem der Verschwörung und der Aufhetzung angeklagt, nachdem es Ende August 1968 während der Democratic National Convention in Chicago zu massiven, auch gewalttätigen Protesten gegen den Vietnamkrieg gekommen war.

Zeitweise erwog Spielberg sogar, selbst Regie zu führen, doch bedingt durch einen Autorenstreik verzögerte sich alles. Dann hatte er keine Zeit mehr und zog weiter. 2013 unternahm Spielberg einen erneuten Versuch, diesmal mit Paul Greengrass als Regisseur. Allerdings konnten sie sich nicht auf ein Budget einigen - Greengrass war wieder weg und The Trial of the Chicago 7 zurück in der Entwicklungshölle. Jetzt, im dritten Anlauf, soll es aber endlich klappen.

Nachdem er sein Regiedebüt Molly’s Game - Alles auf eine Karte gesichtet hatte, sah Spielberg in Drehbuchautor Aaron Sorkin (The Social Network) den perfekten Kandidaten, um es zu machen. Also macht es Sorkin es - was auch Sinn ergibt, da er derjenige ist, der vor über einem Jahrzehnt das Original-Drehbuch geschrieben hat. Damit wäre die Regiefrage geklärt, und als nächstes gilt es, für The Trial of the Chicago 7 einen hochkarätigen Cast zusammenzustellen. Angefangen mit Sacha Baron Cohen, der einen der Aktivisten spielen soll, Abbie Hoffman. Zufälligerweise war er 2008 schon Spielbergs erste Wahl für die Rolle.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #StevenSpielberg
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?