Anzeige
Anzeige
Anzeige
Konnte man kommen sehen

"The Flash" gerettet? Ezra Miller entschuldigt sich, befindet sich in Behandlung

"The Flash" gerettet? Ezra Miller entschuldigt sich, befindet sich in Behandlung
15 Kommentare - Di, 16.08.2022 von N. Sälzle
Dieses Statement kommt nicht aus heiterem Himmel. "The Flash"-Star Ezra Miller entschuldigt sich für das Fehlverhalten der vergangenen Monate und begibt sich in Behandlung.

Vor kurzem wurde noch darüber diskutiert, welchen Weg die Entscheidungsträger wohl einschlagen werden, um mit der Problematik Ezra Miller umzugehen. Der The Flash-Star hatte sich zuletzt ja in immer neue Schwierigkeiten gebracht, wenngleich Miller zwischen den Auseinandersetzungen mit dem Gesetz ja offenbar sogar noch für Nachdrehs vor der Kamera gestanden hatte, wie zwischenzeitlich berichtet wurde.

Nun äußerte sich Miller in einem wenig überraschenden Statement mit einer wenig überraschenden "Lösung" zu den und für die fortwährenden rechtlich teils schwerwiegenden Eskapaden der vergangenen Monate.

Komplexe psychische Probleme seien der Grund für das fortwährende Fehlverhalten gewesen, inzwischen befände sich Miller nach eigener Aussage wegen dieser in einer fortlaufenden Behandlung. Auf eine Entschuldigung für den Ärger, den der The Flash-Titelstar in den vergangenen Monaten bereitet hätte, folgte eine Erklärung, daran zu arbeiten, zu einer gesunden, sicheren und produktiven Phase im Leben zurückkehren zu wollen.

Einen solchen Schachzug konnte man ja bereits kommen sehen, nachdem die Verantwortlichen bei Warner Bros. abwägen mussten, wie sie mit The Flash verfahren, um den kostspieligen Streifen nicht auf Eis legen zu müssen. Und seien wir ehrlich: Nachdem Batgirl eiskalt gekillt wurde, konnte es sich Warner Bros. auch kaum leisten, einen weiteren Film - insbesondere einen Kinofilm - nicht zu veröffentlichen.

Warten wir ab, ob The Flash nun auf Kurs bleibt und wie geplant am 23. Juni 2023 in die (US-) Kinos kommt. Ein deutscher Starttermin wurde bislang nicht bestätigt, es würde sich aber keineswegs um eine Überraschung handeln, wäre es der 22. Juni 2023.

Quelle: Variety
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
17.08.2022 00:33 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 420 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Aus alter Hollywood Gewohnheit: ABWARTEN.

Ist erstmal nur nen 0815 Statement, welches bestimmte Leute beruhigen soll.

Ja, er ist vermutlich in Behandlung und da und dort.

Der Film ist noch nen gutes Stück entfernt. Wir werden sehen, was bis dahin für Sachen passieren oder passiert sind.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
16.08.2022 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 292 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Kranke Scheiße...

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
16.08.2022 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.516 | Reviews: 24 | Hüte: 292

@luhp
Gerade deswegen befindet er sich ja nun in psychischer Behandlung. Es ist das Mindeste, welches er selbst tun kann

Das ist nur kalkül. Dadurch das er in psychiche Behandlung geht, kann sein Anwalt vor Gericht auf zeitliche Unzurechnungsfähigkeit plädieren und kommt glimpflicher oder sogar straffrei raus.
Das hat einem Bekannten von mir vor ein paar Jahren auch vor eine Strafe gerettet und Ezra hat bessere Anwälte als mein Kumpel.

Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
16.08.2022 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 165 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Meiner Meinung nach, hat Miller nichts mehr im Film Geschäft zu suchen. Je nach Gerichtsurteil und aktueller Faktenlage, wäre es für WB sinnvoller den Film einzustampfen. Der Schutz von DC muss höchste Priorität haben. Gut sie machen zwar über 200 Mio Dollar Verlust (dass können die doch bestimmt irgendwie abschreiben).

Wenn Sie den Film veröffentlichen wäre die Marke DC ggf. dauerhaft beschädigt. Das würde sich auch auf folgende Projekte auswirken. Ggf. würden sich viele Leute dann vom gesamten DCU abwenden.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.08.2022 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.654 | Reviews: 166 | Hüte: 553

Erstens ist es nicht in Ordnung, was Miller getan hat, und zweitens kommt er auch nicht mit einer Entschuldigung davon. Gerade deswegen befindet er sich ja nun in psychischer Behandlung. Es ist das Mindeste, welches er selbst tun kann. Und wie im letzten Artikel stand, auch die Mindestforderung von Warner Bros, dass es überhaupt mit Miller weitergehen kann. Und sicherlich wird WBs Urteil davon abhängen, ob die Therapie anschlägt.

WB hat aktuell auch kaum andere Möglichkeiten, als den Film eben im Kino zu veröffentlichen. Alternativen wären der Abbruch, dann würde man 200 Mio USD und die Neuausrichtung des Franchises versenken. Oder Reshoots, was quasi eine komplett neue Filmproduktion bedeuten würde und einfach nicht mehr wirtschaftlich wäre.

Zumindest wegen Einbruch und Diebstahl ist Miller momentan tatsächlich vor Gericht angeklagt. Bei einer Verurteilung, gerade bei einer möglichen Anklage seiner schwerwiegenderen Straftaten, wird es auch darauf ankommen, wie das Gericht über seinen psychischen Zustand und seine Schuldfähigkeit urteilt. Ich sehe ihn aktuell im Falle des Falles mehr in der forensischen Psychiatrie als im Gefängnis.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
16.08.2022 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 220 | Reviews: 3 | Hüte: 12

Na dann ist ja alles wieder gut. Ich bin kein schlechter Mensch, hatte nur ein paar psychische Probleme, gehe in Behandlung und der Himmel ist wieder rosarot. Das Leben kann so einfach sein. Für mich ist der Typ durch, egal was für einen Text ihm seine Berater vorlegen. Einen "The Flash" mit Ezra Miller gibt es für mich nicht.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
16.08.2022 15:28 Uhr | Editiert am 16.08.2022 - 15:29 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.190 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Ich werde den Film nicht sehen! Die Entschuldigung ein Witz. Nach eigenen Angaben in Behandlung achja? Wie Moviejones es beschreibt WB kann sich es kaum leisten den Film zu canceln als wäre WB kurz vor der Insolvenz.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
16.08.2022 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.516 | Reviews: 24 | Hüte: 292

Das ist doch mal das lachhafteste. was WB Marketing mäßig machen konnte. Der Shitstorm ist doch schon vorprogrammiert, vorallem bei Twitter.

Dort werden nicht nur Vergleiche mit Depp, sondern sogar mit Cyborg Darsteller Fisher gemacht, die Beide für weniger (gerechtfertigt oer nicht) rausflogen.

Wer glaubt denn dieser Entschuldigung wenn man Fotos von Ihm sieht wie er unbekümmert, scheinbar vor ein paar Tagen bei seiner Mutter fotografiert wurde und wohl auch vor kurzem bei einem Einbruch in Vermont erwischt wurde?

Außerdem klingt sein kurzes Statement wie reines Marketing und nicht wie eine Entschuldigung

"“I now understand that I am suffering complex mental health issues and have begun ongoing treatment. I want to apologize to everyone that I have alarmed and upset with my past behavior""

Ich werde den Flash Film, so leid es mir für den Rest des Teams Leid tut, mir nicht ansehen

Avatar
Ahrm : : Moviejones-Fan
16.08.2022 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 04.03.13 | Posts: 136 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Leute wegen weniger den Erdboden gleich machen und Karrieren Steine in den Weg legen... aber sobald ein Projekt bei dem es um richtig Kohle geht, in Gefahr ist eine Pleite zu werden, da kann man mal ein Auge zudrücken... da wird eine öffentliche Entschuldigung erzwungen und Besserung gelobt... sry aber das ist Manipulation des dummen Volkes... so sehr ich auch gerne Keaton als Batman im Kino sehen würde... aber das werde ich mit keinem Cent unterstützen...

Avatar
Jarun : : Moviejones-Fan
16.08.2022 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 25.08.16 | Posts: 78 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Eigentlich ist der Flop hier ja schon vorprogammiert. Denke nicht das in einem Jahr so viel Gras über die Sache gewachsen sein kann, dass die Leute den Film wegen dem Tital-Star nicht boykotieren.

Wird sicherlich etwas einspielen, aber Verlust wird man dadurch dennoch machen.

Armes DC!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.08.2022 10:24 Uhr | Editiert am 16.08.2022 - 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

Flash the Boi out ... genug ist genau. Durch diese The Flash"-Star Ezra Miller entschuldigt sich für das Fehlverhalten, ,.. bin ich nicht geflash...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
16.08.2022 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.029 | Reviews: 45 | Hüte: 333

Typisch Hollywood.

My dog stepped on a beeee

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
16.08.2022 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 657 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Gewalt gegen alles, was nicht bei drei auf dem Baum war und das über Monate und dann kommt er mit einem "Du, Du, Du" davon? Nach dem Medien Terror um Johnny Depp und Amber Heard hätte es hier schon einmal das eine oder andere Jährchen hinter schwedischen Gardinen sein dürfen. Als erklärter Waffennarr war er ja nur eine (weitere) dumme Entscheidung von einer schweren Körperverletzung oder gar Mord entfernt.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.08.2022 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.511 | Reviews: 64 | Hüte: 474

Es wundert mich auch ein wenig, dass Ezra Miller mit einer Entschuldigung und einer Behandlung davonkommt. Gab es keinerlei Strafanzeigen und Strafverfahren gegen ihn? Keine Gefängnisstrafe?

Für mich sind seine Taten weitaus schlimmer als die Lapalie zwischen Amber Heard und Johnny Depp. Die hatten halt einen heftigen Ehekrach, und das hätte man auch gut hinter verschlossen Türen ohne die Öffentlichkeit klären können. Und man hätte Johnny Depp auch weiterhin als Schauspieler einsetzen können. Aber Ezra Millers Taten gehen echt mal garnicht.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.08.2022 09:06 Uhr
1
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Wow.

Es ist wohl vollkommen in Ordnung Kinder zu betatschen, Menschen zu bedrohen, Frauen anzugreifen wenn man Ezra heißt und Genderfluid ist

Forum Neues Thema
AnzeigeN