AnzeigeN
AnzeigeN
Ein Platz im DC-Universum?

"The Flash"-Nachdrehs trotz rechtlichem Ärger, neue Szene für "Black Adam"?

"The Flash"-Nachdrehs trotz rechtlichem Ärger, neue Szene für "Black Adam"?
16 Kommentare - Mi, 10.08.2022 von N. Sälzle
Eine Post-Credits-Szene könnte für "Black Adam" vieles ändern. Derweil wächst das Unverständnis bezüglich "The Flash".

Trifft diese Meldung zu, dann dürfte sie nur zu noch mehr Kopfschütteln führen. Erst kürzlich und im Nachgang des Batgirl-Desasters wurde bekannt, dass Warner Bros. an The Flash festhält und das, obwohl sich manch einer schon längst fragte, ob der Film aufgrund der Eskapaden von Ezra Miller überhaupt noch gezeigt werden sollte.

Nun will der Hollywood Reporter erfahren haben, dass Warner Bros. nicht nur an The Flash festhält, sondern inmitten der rechtlichen Probleme, die Miller sich eingebrockt hat, man auch noch regulär angesetzte Nachdrehs mit ihm durchgeführt hätte. Über den Sommer hinweg sei gedreht worden, während Miller schon in die eine oder andere bizarre Sache verwickelt gewesen sei.

Jüngst wurde ihm eine weitere Straftat zum Vorwurf gemacht, als er im Staat Vermont des Einbruchs bezichtigt wurde. Er habe Alkohol von einem Grundstück mitgehen lassen.

Neue Post-Credits-Szene für "Black Adam"?

Weit weniger skandalträchtig geht es zum Glück bei Black Adam zu. Gedreht wurde aber auch hier nochmal. Wie ebenfalls der Hollywood Reporter berichtet, sei eine neue Post-Credits-Szene auf Film gebannt worden - und die könnte es in sich haben.

Dem Bericht zufolge soll diese Szene die Verbindung zwischen Black Adam und dem DC-Kinouniversum herstellen, was bislang ja eher nicht angedacht gewesen war. Vor Jahren hatte Dwayne Johnson zwar bereits die Hoffnung gehegt, dass Black Adam eines Tages doch seinen Weg ins größere Leinwanduniversum von DC finden wird, doch bislang hatte alles darauf hingedeutet, dass der Film weitestgehend für sich steht.

Die Szene sei bei einem Testscreening aufgefallen und würde zeigen, welchen Platz Johnson als Black Adam im DC-Universum einnimmt und künftig einnehmen wird.

Quelle: Comicbook
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
1 2
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
15.08.2022 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Dann sollen sie ihn doch auch verurteilen. solange das nicht der Fall ist, sollen sie zumindest ruhig den aktuellen Film rausbringen. Danach sollte man in die Richtung planen inwieweit ist er noch Tragbar, planen wir eine lange Zukunft und gehen aber davon aus das er demnächst erstmal ein paar Jahre im Gefängnis sitzt,... dann nein. Oder Kittchen klausel, mach halt im Film mit, passiert was wirst du nicht bezahlt.

Bei dem Rest wollte ich nicht politisch werden, hätte auch ein anderes Beispiel nennen können. Es stört mich halt wenn in der Unterhaltungsbranche Leute wegbrechen nur wegen störender publicity. Das würde in manchen Fällen halt nicht ihre Leistung abwerten.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
15.08.2022 09:59 Uhr | Editiert am 15.08.2022 - 10:03 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.190 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Ellessarr das Beispiel Russland ist doch unpassend. Da Miller der Verursacher ist. Das viele Deutsche oder generell Europäer alle Russen als schlechte Menschen ansehen obwohl abermillion Russen nie was mit Putin zu tun haben. Verstehe dort dein Gedanke. Aber diese Diskussion ist unpassend in diesem Forum. Nur weil ich deine Gedanken nicht verstehe das dir egal ist das ein Verbrecher Millionen abkassiert um ein Superheld dazustellen, heißt es nicht das ich deine Meinung nicht respektiere. Mir fällt es schwer diesen Film zu unterstützen.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
15.08.2022 09:27 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.638 | Reviews: 12 | Hüte: 183

@ DrStrange

Auf jeden Fall ist es in der Tat gerechtfertigt hierbei die Situation mit der "Depp/Heard" Angelegenheit zu vergleichen

Depp wurde direkt zu Beginn der Dreharbeiten gefeuert, während im vorliegenden Fall der Film bereits komplett mit Miller abgedreht ist. In diesem Fall müsste man also quasi den kompletten Film ein zweites mal drehen, was die Produktionskosten demensprechend in astronomische Höhen treiben würde. Vergleichbar ist das also nicht wirklich.

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
15.08.2022 07:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

@Poisonsery also wenn dann habe ich mir die Dargestellte fiktive Person als Vorbild genommen. Z.b wäre ich als Kind gerne Luke oder Han gewesen, aber nicht Mark oder Harrison. Mag bei mir aber auch dran liegen das ich keine sozialen Netzwerke besuche, das einzige was mich interessiert, und immer interessiert hat ist wann kommt endlich der/die neue Teil, Film, Serie oder Staffel raus. Das war damals so und heute noch mehr. Kann das auch auf Autoren müntzen. Was interessiert mich was ein russischer Autor in seiner Freizeit macht (egal ob positives oder negatives, maximal eine Schwangerschaft ist von Interesse bei Schauspielerinnen), ich find die Bücher geil. Auch wenn der Mensch nicht die selben Interessen hat wie ich, oder eher das Gegenteil darstellt, lese ich sie trotzdem gerne. Und natürlich nervt es mich dann wenn ich höre, bis aufweiteres wird jede zusammenarbeit eingestellt.

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
11.08.2022 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 171 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Das ist dann ja richtig mies gelöst, Danke für die Aufklärung

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.08.2022 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.511 | Reviews: 64 | Hüte: 474

@ Boro

"Ich kenne mich bei den Tierwesen nicht gut aus, aber war es nicht Grindelwald, der sein Aussehen ändern konnte? Vielleicht soll das als Erklärung dienen, warum Depp ohne was ausgetauscht wurde."

So "könnte" man es zwar sehen, aber eigentlich wäre das eine falsche Annahme. Das "Colin Farrell"-Aussehen war eine Täuschung, damit niemand Grindelwald erkennt. Das "Johnny Depp"-Aussehen war dann das Original von Grindelwald, das Gesicht, das die Zaubererwelt kannte und kennt. Das neue "Mads Mikkelsen"-Aussehen ist auch wieder das echte, weil ihn ja sonst niemand als Grindelwald erkannt hätte. Hier ist tatsächlich einfach nur ohne Worte oder Erklärungen der Schauspieler ausgetauscht worden, nicht aber die Identität von Grindelwald durch eine erneute Täuschung.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
11.08.2022 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 171 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich kenne mich bei den Tierwesen nicht gut aus, aber war es nicht Grindelwald, der sein Aussehen ändern konnte? Vielleicht soll das als Erklärung dienen, warum Depp ohne was ausgetauscht wurde.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.08.2022 12:53 Uhr | Editiert am 11.08.2022 - 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.376 | Reviews: 28 | Hüte: 76

@Duck:

Hier scheint in der Tat die Neuausrichtung des "10-Jahresplans" eine Rolle zu spielen und das wohl "Flashpoint" hierzu die Weichen stellen wird. Ansonsten macht das keinen Sinn, das WB so hartnäckig an Miller festhält.

Bleibt die eigentliche Frage, wie man denn im Anschluss mit der Figur "Flash" weiterverfährt. Nie wieder Flash, neu besetzen, doch Miller behalten ?!

Auf jeden Fall ist es in der Tat gerechtfertigt hierbei die Situation mit der "Depp/Heard" Angelegenheit zu vergleichen und dies wirft kein gutes Licht auf die Verhältnisse bei WB. Eigentlich sprechen wir hier geradzu vom klassischen "Faustschlag ins Gesicht" und nicht nur wird hier mit zweierlei Maß gemessen, sondern wohl auch mit zweierlei Dollar. Ein Armutszeugnis und mit Sicherheit keine akzeptable Ausgangssituation für den achso enormen "Neuausrichtungsplan" den man den Leuten gerade verkaufen will.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.08.2022 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.464 | Reviews: 43 | Hüte: 669

@Boro
Bin mir sogar ziemlich sicher, dass der Film als "Softreboot" und somit Startpunkt der Neuausrichtung benötigt wird. Dadurch kann man halt leicht Affleck (z.B. durch Keaton) oder Cavill ersetzen, gleichzeitig aber mit Momoa, Gadot oder Johnson weitermachen.
Und natürlich kann man dann sehr leicht Miller rausschreiben und einfach einen neuen Flash als "Variante" nutzen.

So gesehen würde es Sinn machen, Miller zu behalten. Ein Recasting würde ja auch Verständnisfragen aufwerfen.
ABER: Genau das gleiche Studio hat bei Tierwesen 3 allen Bedenken zu Trotz Depp rausgeschmissen, einen anderen Darsteller gecastet und sich nicht mal die Mühe gemacht die Darstellung in eine ähnliche Bahn zu lenken.

Ja, es handelt sich nun um eine neue Führung und so, aber auch die müssen ja wissen, dass ihnen dies alles auf dei Füße fallen kann. Sieht man ja mittlerweile bei der Depp-Sache, was Viele von Amber Heards Mitwirken in Aquaman 2 halten. Für DC wäre das Mitwirken von Miller wohl wichtig, war es aber meiner Meinung auch beim Potter-Film und deshalb wirkt es so, als würde man mit zweierlei Maß messen.

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
11.08.2022 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 171 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Vermutlich wird The Flash als Startpunkt der Neuausrichtung benötigt. Den kann man dann nicht einfach in den Giftschrank stellen.

Ich denke nicht, dass Miller in Hollywood noch mal Fuß fassen wird. The Flash wird wohl sein letzter Auftritt sein, weshalb sonst die Nachdrehs? Es ist durchaus möglich, dass die nachgedrehten Szenen die letzten des Flashs sein werden.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
10.08.2022 18:32 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Wenn man bedenkt, wie schnell man Depp entsorgt hat, und Miller hat hier keine Kavaliersdelikte laufen. Allein die Vorwürfe der Misshandlung, Fast Entführung und das sexuelle umwerben einer 12jährigen ist harter Tobak.

Da hat man generell einige wegen deutlich weniger aus Hollywood gejagt. Liegt es daran dass es bei den gröbsten Vorwürfen und Anzeigen um Ureinwohner Amerikas geht? Für mich nicht mehr nachvollziehbar, auch warum im Netz keine Shitstorms ausgebrochen sind mit der Größe wie bei anderen. Aber da wird ja bereits böse gemunkelt das es an Millers Fluid Gender Bekenntnis liegt

Avatar
ono : : Moviejones-Fan
10.08.2022 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 111 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Ich für meinen Teil will von diesem Miller nichts mehr hören und sehen.Dazu gehört auch dieser besagte Film. War ein bisschen zu viel "Miller" in den letzten Monaten.Der hat ja scheinbar ein größeres Problem und sollte keine weitere Plattform bekommen und auch keine Filme mehr drehen.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
10.08.2022 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 220 | Reviews: 3 | Hüte: 12


Ich sehe das ähnlich wie @Poisonsery. Schauspieler haben eine Vorbildfunktion, genau wie alle anderen die in der Öffentlichkeit stehen. Mal einen Fehler machen, oder irgend eine Dummheit begehen, okay, dann muss man dazu stehen und die Konsequenzen tragen. Aber diesem Ezra Miller scheint ja wirklich alles sch...s egal zu sein. Was bedeutet das für "The Flash". Warner Bros. Discovery steht jetzt vor einem nahezu unlösbaren Problem. Der wichtigste Star eines 200 Millionen Dollar teuren DC-Blockbusters ist nicht mehr tragbar.

Nun will der Hollywood Reporter erfahren haben, dass Warner Bros. nicht nur an The Flash festhält, sondern inmitten der rechtlichen Probleme, die Miller sich eingebrockt hat, man auch noch regulär angesetzte Nachdrehs mit ihm durchgeführt hätte. Über den Sommer hinweg sei gedreht worden, während Miller schon in die eine oder andere bizarre Sache verwickelt gewesen sei.

Hat Warner Bros. Discovery nicht erst vor ein paar Tagen große Töne gespuckt. Zehnjahresplan, Filme nur veröffentlichen hinter denen man auch steht, von deren Qualität man überzeugt ist, keinen Film herausbringen, an den wir nicht glauben, aber auch die DC-Marke zu beschützen.

Ich glaube intern rauchen bei Warner die Köpfe. Kann ein Blockbuster mit einem derart in Verruf geratenen Star überhaupt ins Kino kommen? Passt das zur neuen Ausrichtung? Soll so das neue DCEU beginnen. Ich möchte nicht in der ihrer Haut stecken.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
10.08.2022 13:25 Uhr | Editiert am 10.08.2022 - 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.190 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Was für ein Kinouniversum? Ehrlich Flash ist für mich ein langweiliger Charakter jeder hat sein eigenen Geschmack. Wäre nur wegen Keaton ins Kino gegangen aber nach Batgirl und der Pfeife Ezra Miller werde ich das Kino meiden. Wer will Warner Bros. jetzt noch unterstützen? Es wird sich nur was ändern wenn kein Geld mehr rein kommt.

@Ellessarr deine Einstellung werde ich nie verstehen. Gewisse Vorbildfunktionen hat so ein Schauspieler schon.

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
10.08.2022 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Was die in ihrer Freizeit machen ist mir mehr oder minder egal, solange die sich am Set benehmen können und nicht deswegen rausfliegen, sehe Schauspieler weniger als normale Menschen, und nachtragend bin ich auch nicht. Ist mir egal ob die Gewaltätig sein sollen, steheln, oder betrunken Auto fahren. w Entweder sie kommen irgendwann mal in den Knast das wäre ärgerlich aber wenn schuldig auch gerecht. Wäre eher dafür das es einfach keine Nachrichten über sie geben darf. Wie bei Johnny Depp, im Vorfeld ging es da nur um eine Geldstrafe, warum dann für Filme sperren. Völlig unnötig. Aber es vergeht ja kaum eine Woche an dem Ezra nicht negativ in den Schlagzeilen landet. Jetzt soll er vor laufender Kamera irgendwo eingebrochen haben oder sowas. Im Grunde auch egal, aber gerade bei DC die ja nun endlich mal versuchen wieder bergauf zu kommen ist das störend. Den Film würde ich mir trotzdem ansehen.

Und prinziepiell war es doch trotzdem klar das die einzelnen Produktionen wie Black Adam und Shazam irgendwann auch mit der JL zutun bekommen, warum hätte man nur auf 5 Helden bauen sollen, auch wenn das nie bestätigt worden ist vorher. Solange The Rock noch Zeit hat seine sonstigen Projekte vorran zu bringen, darf er gerne ins große DCCU smile

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY