Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Jon Favreau über die Zukunft

"The Mandalorian" Staffel 3: Viele Interessen, ein gemeinsamer Nenner

"The Mandalorian" Staffel 3: Viele Interessen, ein gemeinsamer Nenner
5 Kommentare - Di, 30.08.2022 von N. Sälzle
In "Star Wars - The Mandalorian" Staffel 3 wird offenbar endlich über den Elefanten im Raum gesprochen, nachdem sich diese Entwicklung schon lange anbahnte.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Zuletzt sah es schon ganz danach aus, als befände sich Star Wars - The Mandalorian Staffel 4 bereits in Arbeit. Das ist einerseits natürlich extrem erfreulich, andererseits müssen wir uns weiterhin gedulden, bis wir endlich Star Wars - The Mandalorian Staffel 3 zu Gesicht bekommen. Was uns dann erwartet, zeichnete sich in der Vergangenheit schon ein klein wenig ab - und auch aufgrund der Informationen, die wir im Rahmen von Das Buch von Boba Fett erhielten.

Genau darauf bezieht sich auch Jon Favreau, als er über die Zukunft der Serie spricht. Man hätte gezeigt, dass es für Mando (Pedro Pascal) eine Möglichkeit gebe, sich wieder rein zu waschen, nachdem er gegen den Kodex verstoßen und seinen Helm in Gegenwart anderer Personen abgesetzt hatte.

Auch deutet Favreau an, dass wir in Star Wars - The Mandalorian Staffel 3 mehr über die Unterschiede zwischen den verschiedenen Gruppen von Mandalorianern erfahren werden, wie sich ja auch in der Vergangenheit schon abzeichnete. So sehen Bo-Katan (Katee Sackhoff) und ihre Leute kein Problem darin, den Helm abzunehmen, während die Leute, denen Din Djarin angehört, eben diese strikte Regel befolgen.

In Star Wars - The Mandalorian scheinen jedenfalls endlich all die unterschiedlichen Gruppen von Mandalorianern zusammen zu kommen und so groß die Unterschiede auch sein mögen, sie alle verbindet das Exil und ihre Heimatwelt Mandalore.

Man scheint sich also nicht mehr um das Thema, das so viele Fans interessiert, herum zu drucksen und stattdessen endlich auf den Punkt zu sprechen zu kommen, der sozusagen den Elefanten im Raum darstellt. Die Brücke zu Star Wars - The Clone Wars und Star Wars Rebels wäre dann jedenfalls endlich vollends geschlagen, nachdem diese Verbindung in den vergangenen beiden Staffeln zwar spürbar war, aber doch eher eine Randnotiz.

Quelle: Comicbook
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
30.08.2022 17:17 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.288 | Reviews: 0 | Hüte: 122

@Raven13

Bis auf Rogue One wieder einmal auf der gleichen Welle ;)

Rogue One fand ich ganz gut, also besser als mittelmäßig. Aber auf jeden Fall deutlich besser als SW Episode 9 laughing

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
30.08.2022 15:28 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 305 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Ich freu mich schon drauf, die Serie gefällt mir besser als selbst die meisten SW Filme, und es gibt jetzt nicht so viele Canon/Legends Brüche, dieses Beskar-Blabla geht mir etwas gegen den Strich, dieses fast fanatische gab es vorher nicht. Clone-Wars und Rebels haben mich auch noch nie interessiert und werden es wohl auch nicht. Ich fände als Extra evtl, ein paar Folgen ganz nett ähnlich wie die von Groot. Die neue Staffel verzögert sich ja nun echt dolle. Aber die Dreharbeiten mit Pedro gehen ja nun weiter nachdem der ja irgendwie Pandemie-bedingt ausgefallen war.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
30.08.2022 14:54 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.502 | Reviews: 63 | Hüte: 473

@ MisfitsFilms

"Für mich die wirklich einzig sehenswerte SW Serie!"

Geht mir auch so. Boba Fett hatte nur zwei gute Folgen, und zwar die beiden Mandalorian-Folgen. Obi-Wan Kenoby war auch nur mittelmäßig. Und die Animationsserien gehen mir am Popo vorbei. Und bezgl. Andor habe ich keine hohen Erwartungen, zumal ich weder den Charakter "Cassian Andor" noch den Schauspieler dahinter mag. Schon Rogue One empfand ich als nur mittelmäßig und als den schwächsten SW-Film überhaupt.

The Mandalorian jedoch ist wirklich großartig. Anfangs in der ersten Staffel noch etwas zäh, doch dann, spätestens mit Staffel 2, wurde die Serie zum echten Kracher. Ich bin mächtig gespannt auf Staffel 3.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
30.08.2022 11:50 Uhr | Editiert am 30.08.2022 - 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 656 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Weiß allerdings nicht im Detail, was es in Clone-Wars und Rebels für Geschichten gab, die hier wieder aufgegriffen werden sollen. Werde mich da aber lieber an Wikipedia halten.

Clone-Wars werde ich mir bestimmt nicht weiter anschauen. Dieser Nazi-Wochenschau-Sprecher geht mir einfach zu sehr auf den Geist. Rebels habe ich zwar letzten Winter schon Mal angefangen, aber dann ebenfalls das Interesse verloren.

Das war ja schon im alten Expended Univers so eine Pest, das man immer alles und jedes anschauen und am besten natürlich hätte kaufen sollen, weil Spiele, Comics und weiß der Geier nicht was noch, irgendwie, irgendwas mit dem nächsten Buch zu tun haben könnten.

Mandalorien ist ja ganz anschaubar. Mitunter sogar fantastisch. Und darf gerne auch noch ein Weilchen laufen. Die rund-um-die-Uhr Disney Star Wars Gehirnwäsche verpasse ich mir deswegen aber trotzdem nicht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
30.08.2022 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.288 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Mando for Bundeskanzler.

Für mich die wirklich einzig sehenswerte SW Serie!

Forum Neues Thema
AnzeigeY