Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Lando macht auf Solo?

Lucasfilm dementiert: (Noch) kein Spin-off für Lando Calrissian (Update)

Lucasfilm dementiert: (Noch) kein Spin-off für Lando Calrissian (Update)
29 Kommentare - So, 27.05.2018 von R. Lukas
Wenn jemand in "Solo - A Star Wars Story" die Show stiehlt, dann soll es Donald Glover als Lando Calrissian sein. Auf seinen eigenen Film muss er aber doch noch etwas warten.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Lucasfilm dementiert: (Noch) kein Spin-off für Lando Calrissian

Update 4: Eine neue Featurette befasst sich mit den Halunken in Solo - A Star Wars Story, worunter natürlich auch Lando Calrissian fällt. Donald Glover hätte große Lust, den Charakter noch mal zu spielen, und sähe da auch kein Problem. Der Film sei weit offen, denn anders als bei den Skywalkers, wo man eine bestimmte Geschichte über die Abstammung dieser Familie erzählen müsse und es fast wie die Bibel sei, seien sie in diesem Teil des Universums lediglich Gauner, Glücksspieler und Weltraumpiraten. Damit, denkt Glover, könnte man noch viel mehr anfangen und viel mehr Spaß haben.

Sollte ein Lando Spin-off mit ihm jemals zustande kommen, hätte er auch schon eine Idee dafür: Eine Art "Frasier im Weltraum" wäre cool, schlug Glover im Gespräch mit Entertainment Weekly Radio vor. Ganz recht, er vergleicht Lando mit Dr. Frasier Crane, Kelsey Grammers kultigem Sitcom-Charakter, und zwar im Hinblick darauf, wie kultiviert, stilvoll und versnobt Lando sein kann - ein High-End-Typ im Weltall. All diese Charakteren seien sehr spezifisch und hätten sehr spezifische Sichtweisen, daher sei es immer spaßig, sie zu einem Planeten reisen zu sehen, der das Gegenteil dessen ist, was sie gewohnt sind. All dies zu schreiben, stellt sich Glover sehr unterhaltsam vor.

++++

Update 3: Interesse ist allen Dementis zum Trotz vorhanden! Jonathan Kasdan würde zu gerne ein Lando-Spin-off sehen und auf jede nur erdenkliche Art und Weise mithelfen, wenn man ihn darum bitten würde. Ihm gehe es da ähnlich, wie es seinem Vater und Co-Autor Lawrence Kasdan mit Solo - A Star Wars Story gegangen sei, glaubt er. Der nämlich war ganz versessen auf einen Han Solo-Film. Und in diesem Film fülle Lando die Rolle aus, die in den früheren Filmen Han ausgefüllt habe, was bedeute, dass er nicht die Last tragen muss, der Protagonist zu sein.

Alden Ehrenreich muss es dagegen sehr wohl. Für die wohl unvermeidlichen Solo-Sequels hätte er bereits ein paar Ideen: Er möchte einfach mehr von Han Solos Beziehungen zu diesen Charakteren sehen, das würde viel Spaß machen, ließ Ehrenreich Screen Rant wissen. Und er fände es verdammt cool, wenn jeder Film eine eigene Art von Abenteuergeschichte wird, fast wie bei Indiana Jones.

++++

Update 2: Hat jetzt nicht direkt mit einem Lando-Spin-off zu tun, aber Jonathan Kasdan, einer der Autoren hinter Solo - A Star Wars Story, hat Lando Calrissian für pansexuell erklärt. Er würde schon sagen, dass dies zutrifft, da er eine gewisse Fluidität in der Darstellung der Sexualität des Charakters erkennt, die sowohl Glover als auch Billy Dee Williams an den Tag legen. Auch wenn er gerne einen expliziteren LGBT-Charakter im Film gehabt hätte. Es sei an der Zeit dafür, meint Kasdan. Er liebe aber diese Fluidität, dieses sexuelle Spektrum, das Donald Glover anspreche, und auch Droiden seien ein Teil dessen.

++++

Update: Da die Meldung schnell Wellen schlug, gibt es erst einmal ein Dementi von Lucasfilm. Premiere hat seinen Artikel entsprechend aktualisiert. So soll es sich lediglich um eine Fehlübersetzung handeln und ein Missverständnis zwischen dem französischen Journalisten und Kathleen Kennedy vorgelegen haben. Was Kennedy wirklich gesagt hat, war, dass sie eines Tages sehr gerne eine Geschichte über Lando Calrissian erzählen würden, es aber nicht relevant sei. Sie fände es schön, die weitere Geschichte von Han (Alden Ehrenreich) und Chewie (Joonas Suotamo) zu erzählen.

Nachdem wir Solo - A Star Wars Story vor wenigen Stunden gesehen haben, braucht es ehrlich gesagt keinen dieser beiden Filme. Mehr in unserer bald folgenden Kritik zum durchaus unterhaltsamen, aber auch unnötigsten Star Wars-Film.

++++++

Solo - A Star Wars Story hat seine Weltpremiere in Cannes erfolgreich hinter sich gebracht, wurde schon von vielen Kritikern gesehen und läuft dann ja auch ab nächster Woche im Kino. Aber noch immer lassen uns Disney und Lucasfilm rätseln, wem sie wohl die nächste "Star Wars Story" gönnen, die dritte nach Rogue One - A Star Wars Story und dieser über Han Solo. Oder vielleicht auch nicht mehr!

Verdichteten sich zuletzt die Anzeichen dafür, dass es das Obi-Wan Spin-off mit oder ohne Ewan McGregor wird, wissen wir es jetzt besser. Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy, die normalerweise nichts Unbedachtes von sich gibt, scheint das Rätsel aufgelöst zu haben: Sie denken, dass das nächste Spin-off Lando Calrissian gewidmet wird, soll sie Premiere France gesagt haben. Natürlich gebe es immer noch viele Geschichte über Han und Chewbacca zu erzählen, aber Lando werde als nächstes drankommen.

Man hätte es fast erahnen können, wird Donald Glovers Performance in der Rolle des charmanten Glücksspielers, den Billy Dee Williams einst berühmt gemacht hat, doch allgemein abgefeiert. Und genau wie die anderen Stars aus Solo - A Star Wars Story hat Glover, das ist bekannt, für mehrere Filme unterschrieben - von denen einer offenbar ein Lando-Spin-off sein wird. Mit Fortsetzungen von Solo - A Star Wars Story bleibt freilich trotzdem zu rechnen, sofern der Film am Box Office nicht völlig abschmiert. Und das bezweifeln wir mal stark.

Quelle: Screen Rant
Erfahre mehr: #StarWars, #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
29 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
27.05.2018 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.116 | Reviews: 2 | Hüte: 73

@sublim

Gibt es denn keine Visionäre bei Disney

Nein, nur Controller und Sales Manager

Ich denke nach dem ernüchternden Startwochenende von Solo, hat sich das Thema mMn eh erledigt.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
22.05.2018 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.248 | Reviews: 25 | Hüte: 220

Ehrlich gesagt, glaube ich, dass die Macher bei Disney keinen Plan haben, was sie eigentlich machen wollen (sollen), hauptsache der Rubel rollt. Als ich das erste Mal davon hörte, dass Disney mit Star Wars etwas Ähnliches machen will, wie Marvel mit dem MCU, da hüpfte mein Herz höher. All die unendlichen Möglichkeiten, die mir da durch den Kopf schwirrten. Es hätte so fantastisch werden können. All die unerzählten Geschichten aus dem Star Wars Universum.ja, nun, jetzt sprechen wir über Lando Calrissian Spin-Offs und haben das Gefühl, dass das Universum nicht größer als ne dreißig Qm Wohnung mit Balkon ist. Gibt es denn keine Visionäre bei Disney? Ich meine, die müssten doch nur mal nach draussen gehen und sich umhören. Ich habe schon so viele tolle Ideen und Vorschläge von Fans gehört, warum hören die Leute von Disney die nicht?

...ein Lando Calrissian Spin-Off...so ein Blödsinn...echt jetzt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
slayer67 : : Moviejones-Fan
21.05.2018 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.15 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gibts schon Pläne für ein Chewbaccafranchise?

In Star Wars gehts ja um gar nichts mehr.

Solange der Rubel rollt, wird sich nichts ändern.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
17.05.2018 20:28 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Die Meinungen über den Film sind ja eindeutig aber letztlich werden die Kassen Auswirkungen gering sein.

Ich könnte mir vorstellen das es der am wenigsten erfolgreiche Film der Reihe wird nur was sagt das schon aus wenn das Ergebnis trotzdem > 500 Mio $ sein wird...

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
17.05.2018 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 690 | Reviews: 2 | Hüte: 33

@Duck, es kommt vermutlich oft so rüber, als würde ich aus Prinzip andauern auf das neue Star Wars schimpfen. Es ist nun mal so, dass ich durch die neuen Filme sehr enttäuscht wurde, da bin ich auch nicht allein. Einen Boykott würde ich eigentlich gern vermeiden, aber Disney macht gefühlt immer das Gegenteil davon, was die meisten Fans sich wünschen. Und ja, ich bin da nun mal wenig kompromissbereit, aber das ist halt mein Problem. Jedenfalls fühlt man sich schon ein bisschen verarscht.

"Was Gescheites" beurteile ich einzig und allein danach, was der Film behandelt. Beispiel: ich brauche keinen Solo oder Lando Film, auch keinen Yoda. Dafür ist mir das Geld zu schade. Einen Kenobi oder Darth Maul hätte ich sehr gerne, aber ich warte eben immer noch auf The Old Republic. Dafür würde ich sofort ins Kino, und das würde mich (und nicht wenige andere) durchaus "entschädigen".

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
17.05.2018 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 651 | Reviews: 0 | Hüte: 8

@ fbOliver17

"im Ergebnis wird Star Wars nach und nach in die Bedeutungslosigkeit abrücken"

Nee.

@ CGN:

Danke, ist doch so laughing

Avatar
Markus76 : : Moviejones-Fan
17.05.2018 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.12 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wann wird denn ungefähr Eure Kritik kommen?

Im Netzt gibt es schon ein paar Kritiken, aber Eure ist mir am wichtigsten.

Hat schon jemand die anderen Kritiken gelesen?

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
17.05.2018 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 256 | Reviews: 2 | Hüte: 18

2020 Star Wars: A Porg Story

Und bitte bitte bitte auch noch einen Solofilm für General Hux! Am Besten wie er und Phasma sich kennengelernt haben.

Nein ernsthaft. Ein Landospinoff kann gerne als Buch oder Comic kommen ...aber sicherlich nicht für die breite Masse als Film.

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
17.05.2018 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 650 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Ja stimmt, da isn "Ich persönlich" am Anfang, des hab ich übersehen.

Asche auf mein Haupt!embarassed

White men are racist, ALL OF THEM!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.05.2018 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Musashi
Ich persönlich brauch

Denke da muss ich nicht im gleichen Satz nochmal schrieben, dass es mein eigenes Empfinden ist laughing

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
17.05.2018 08:26 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 650 | Reviews: 0 | Hüte: 20

@Duck

...weil es einfach noch keine schlechten Filme in diesem Franchise gab und sie allesamt Spaß machen

Da hast du noch ein kleines "meiner Meinung nach" vergessen ;) hihi

White men are racist, ALL OF THEM!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.05.2018 07:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@fbOliver
aber das gesamte Star Wars Franchise seit Episode 7 kaputt, allein die Einnahmen die seit Episode 7 immer weiter in den Keller gehen

Seit 2 (!), ich betone nochmal, 2 Filmen macht man das Franchise kaputt? Die Einnahmen gehen seit 2 (!) Filmen in den Keller? Manchmal müsste MJ nochmal ne Warnung raushauen ob man das Geschriebene wirklich posten will. Star Wars 8 und Rogue One nahmen mehr ein als die Filme davor, gehörten zu den erfolgreichsten Filme in ihrem jeweiligen Erscheinungsdatum und oh wunder, bekamen dazu noch gute Kritiken. Und komt mir jetzt nicht mit bereinigten Zahlen oder Budget oder was weiß ich.

@Optimus
Wenn es so kommt, boykottiere ich alle zukünftigen Star Wars Filme, bis endlich mal was anständiges dabei rauskommt.
Wolltest du nicht bereits jetzt alle Filme boykottieren? Und wie willst du beurteilen wann was anständiges dabei rauskommt? Trotzdem ins Kino gehen um dann deinen Text copy paste immer wieder zu posten.

@News
Braucht kein Mensch, genauso wenig wie einen Boba Fett, Obi-Wan oder Yoda-Film. Das Spannende ist aber, dass es auch User gibt, die sich diese Filme wünschen...also gibt es bestimmt auch einen Lando-Fankreis. Ich persönlich brauche diese Spin-Offs allesamt nicht, werde sie mir trotzdem anschauen, weil es einfach noch keine schlechten Filme in diesem Franchise gab und sie allesamt Spaß machen. Gut aber, dass es dementiert wurde, hier waren die Dorfbewohner ja bereits mit Fackel und Mistgabel Richtung Lucas Ranch unterwegs ^^

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.05.2018 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 780 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Auch als großer SW Fan brauch ich keine Solo Filme einzelner Charaktere.

Etwas in der Art wie Rogue One darf aber jederzeit kommen

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.05.2018 21:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.047 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Warner macht das klug. Erstmal 40 verschiedene Filme ankündigen, dann im Internet die Reaktionen abwarten und dann wird sich für Arsch und Brüste entschieden. Nämlich Wonder Woman und harley quinn @Tarkin: hehehe,.. der war gut. Hut up laughing

Avatar
fbOliver17 : : Moviejones-Fan
16.05.2018 19:48 Uhr | Editiert am 16.05.2018 - 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.18 | Posts: 4 | Reviews: 1 | Hüte: 0

das aus dem Lando-Solofilm nichts wird ist klar, Disney bzw. Lucasfilm machen aber das gesamte Star Wars Franchise seit Episode 7 kaputt, allein die Einnahmen die seit Episode 7 immer weiter in den Keller gehen, müssten den Konzern zum umdenken bewegen; aber daraus wird einfach nichts werden

im Ergebnis wird Star Wars nach und nach in die Bedeutungslosigkeit abrücken

Forum Neues Thema