Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Deepfake-Duo mit Robert Downey Jr.

"Zurück in die Zukunft"-Reboot: Tom Holland hatte Gespräche

"Zurück in die Zukunft"-Reboot: Tom Holland hatte Gespräche
10 Kommentare - Sa, 29.02.2020 von R. Lukas
Frühestens dann, wenn Robert Zemeckis und Bob Gale unter der Erde liegen, soll ein weiterer "Zurück in die Zukunft"-Film möglich sein. Aber das heißt ja nicht, dass man nicht darüber reden kann.
"Zurück in die Zukunft"-Reboot: Tom Holland hatte Gespräche

Wer sich an Zurück in die Zukunft vergreift, bekommt es mit uns zu tun! Es sei denn, es ist Robert Zemeckis, aber der hat ja nicht das geringste Interesse daran, ein Zurück in die Zukunft 4 zuzulassen oder gar selbst zu machen. Zum Glück halten er und sein Schreibpartner Bob Gale auch die Rechte an der Originaltrilogie, sie haben das letzte Wort, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob Hollywood die McFly-Saga fortsetzen oder rebooten darf. Das könne nicht passieren, bevor sie beide tot seien, sagte Zemeckis 2015. Und dann werde man es sicherlich machen, sofern es keine Möglichkeit für ihre Erben gebe, es zu verhindern.

Tja, vor zwei Wochen tauchte nun ein Deepfake-Video auf, das eine der berühmten Szenen aus Zurück in die Zukunft abwandelt - Michael J. Fox wurde als Marty McFly durch Tom Holland ersetzt, Christopher Lloyd als Doc Brown durch Robert Downey Jr., Hollands MCU-Mentor. Prompt befanden viele, dass dies die perfekte Neubesetzung für einen Zurück in die Zukunft-Reboot wäre. In einem Interview mit BBC Radio 1 wurde Holland danach gefragt, und er gab folgende Auskunft: Er würde lügen, wenn er sagen würde, dass in der Vergangenheit keine Gespräche über irgendeine Art von Remake stattgefunden hätten. Aber dieser Film sei der "perfekteste" Film - oder zumindest einer der perfektesten Filme, einer, den man niemals besser hinkriegen könnte.

Gleichwohl hätte Holland große Lust, diese eine Szene zusammen mit Downey Jr. aus Spaß wirklich neu zu drehen - als Mini-Remake, wenn man so will. Downey Jr. könnte es bezahlen, da er jede Menge Geld habe, und er selbst würde es für seine Gage machen, schlug er vor. Man sei es den Machern des Deepfake-Videos schuldig, weil sie so gute Arbeit geleistet haben, findet Holland. Er denke, er werde mal mit Downey Jr. sprechen und schauen, ob sie da etwas nachstellen können. Halten wir also fest: Holland wird sich wohl damit begnügen müssen, Spider-Man und Nathan Drake (falls der Uncharted-Film jemals zustande kommt) zu sein, aber Marty McFly bleibt - abgesehen von der Deepfake-Sache - tabu.

Quelle: Screen Rant
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
03.03.2020 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 897 | Reviews: 9 | Hüte: 23

@Dude:

Man sollte Filme eben auch immer als Zeichen ihrer Zeit sehen und dann kann man auch damit seine Freude haben.

Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
02.03.2020 20:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@DrStrange

Bin genau deiner Meinung, denn diese Filme sind so wie sie sind perfekt. Klar kann man die SFX heute besser machen aber nein danke.

Nur weil heute das Popcorn Kino ein hohes Tempo hat, ist es nach lange nicht spannend. Auch ich sehe noch immer gerne die alten Filme. Viele dieser Filme waren ja auch wegweisend.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
02.03.2020 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 897 | Reviews: 9 | Hüte: 23

Es gibt Sachen, da sollte man halt die Finger von lassen. Die Reihe ist perfekt so wie sie dasteht. Egal was heutige Generationen dazu sagen. Ich kann mir ja auch alte Filme vor meiner Zeit anschauen und finde vieles davon klasse. Aber es scheint heutzutage nicht mehr ohne "hart und schnell", "Krach & Bumm" und im Horror-Bereich ohne Ekel/Blut & Jumpscare Szenen zu gehen. Schon ein wenig traurig diese Entwicklung.

Jedenfalls... ich hoffe diesen Reboot nicht mehr erleben zu müssen. Wird am Ende eh wieder politisch korrekt ablaufen müssen. Mit einem schwarzen Doc Brown und aus Marty wird ne asiatische Veganerin mit ner Frauenbeziehung. *kopfschüttel*

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.03.2020 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.968 | Reviews: 48 | Hüte: 484

Zurück in die Zukunft gehört sicherlich zu den Filmen, die einfach perfekt sind und die niemals ein Reboot brauchen werden. Ein wahrer Klassiker und ich bin froh, dass man sich so dagegen wehrt. Selbst eine weitere Fortsetzung muss nicht sein, gibt es doch pro Jahr genügend andere Zeitreisefilme. Allerdings gibt und gab es bereits viele Filme, die trotz Perfektion ein Reboot/Remake erfuhren, weshalb irgendwann der Tag kommen mag, an dem man diese Filme ebenfalls neu ins Kino bringt.
Aus dem Umfeld kann ich deshalb auch erzählen, dass viele jüngere Leute keinen wirklichen Zugang zu diesen Filmen haben. Man kennt sie, aber angeschaut werden sie nicht. Zu lahm, zu wenig Tempo, veraltete Sehgewohnheiten sind dann die Antworten, die ich auf Nachfrage bekam. Und ich muss ehrlich sagen, dass ZidZ sogar Filme wären, die rein vom technischen Aspekt tatsächlich für ein Remake prädestiniert wären. Bei meiner Kritik zu den Filmen schrieb ich bereits, dass gerade Teil 2 unter diesen grässlichen Masken leidet, was einfach Over-the-Top ist. Man stelle sich dies mal mit der heutigen De-Aging Tehcnologie (für die Reise in die Vergangenheit) und "Aging"-Technologie (Zukunft) vor. Würde vielleicht für den Einen oder Anderen den Charme entfernen, ich kann es mir aber vorstellen.

Ich brauche auch kein Remake, sehe aber tatsächlich in ferner Zukunft tatsächlich Potenzial. Und irgendwann wird es sowieso kommen genau wie Remakes oder Reboots "meiner" Kindheitserinnerungen wie Herr der Ringe oder Harry Potter. Bekannter Name, sympatische Geschichte für die Ewigkeit, Franchise-Möglichkeit,...es wird irgendwann kommen.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
02.03.2020 07:25 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.265 | Reviews: 10 | Hüte: 103

Also ich muss sagen, ich bin auch absoluter Zurück in die Zukunft Reboot - Gegner. Aber, als ich die Headline gelesen habe, wurde ich neugierig. Als ich das Video gesehen habe, noch mehr. Holland würde echt mehr als gut passen. Aber bei RDJ ... nee nee...

Dennoch... no way. Brauchen wir nicht. Original, sonst nichts :-)

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
01.03.2020 20:53 Uhr | Editiert am 01.03.2020 - 20:54 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

Ich seh das voll und ganz wie Kayin.

Eine kurze Szene als Hommage nachspielen, geht voll in Ordnung. Aber ein Reboot? NEEEE! Hoffentlich wird das niemals realisiert werden. Abgesehen davon, ist das Deepfake Video echt gut gemacht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
filmfan01 : : Moviejones-Fan
29.02.2020 16:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.14 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Die Beiden würden echt mega passen, hätt ich auch nie gedacht!!

AAAber.. so wärs dann auch nur ne Kopie, und wer will schon ne Fox & Loyd Imitation!?

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.02.2020 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.662 | Reviews: 184 | Hüte: 432

Sehr lustig und eindrucksvoll, Tom Holland passt zudem perfekt.
Wenn ich mir Lloyds Spiel aber so anschaue, wäre Mark Ruffalo besser geeignet.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
28.02.2020 22:54 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.723 | Reviews: 2 | Hüte: 298

Erstens

Ich hoffe so sehr, dass sie ZidZ niiiiieeeee rebooten

Zweitens

Auf eine Hommage mit Holland und RDJ hätte ich schon Bock, aber wirklich nur eine oder 2 Szenen, um die Filme zu ehren.

Drittens

Ich wollte das Video schon vor ein paar Tagen posten. Aber da hier viele sagen, dass deepfakes Scheiße aussehen (was ich bei solchen Videos so überhaupt nicht nachvollziehen kann), habe ich es lieber gelassen.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
28.02.2020 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.429 | Reviews: 31 | Hüte: 179

Hm...weiß nicht so recht, ob hier ein Reboot nötig ist. Selbst wenn Holland und Jr. die Hauptrollen übernehmen...

Und ein "Back to the Future" hatten wir ja schon in Endgame, alsoooo...^^

Forum Neues Thema