Bye bye, Sony! "Sonic the Hedgehog" flitzt zu Paramount weiter

Sega-Klassiker landet im Kino

Bye bye, Sony! "Sonic the Hedgehog" flitzt zu Paramount weiter

3 Kommentare - Mi, 04.10.2017 von N. Sälzle - Der flinkste Igel der Welt flitzt in die Kinos. Für welches Studio er das tut, hat sich jetzt geändert, während am Team nicht gerüttelt wird. Geht es mit "Sonic the Hedgehog" endlich voran?

Bye bye, Sony! "Sonic the Hedgehog" flitzt zu Paramount weiter

Der eine oder andere schlägt mittlerweile bei dem Wort "Videospielverfilmung" die Hände über dem Kopf zusammen. Zu viele negative Beispiele gab es in der Vergangenheit, wenngleich aktuell große Hoffnungen in die neueste Inkarnation von Tomb Raider gesetzt werden.

Mit diesem Film, Warcraft - The Beginning oder auch Assassin’s Creed lässt sich die Spieleverfilmung, um die es uns hier geht, ganz gewiss nicht vergleichen. SEGAs Kultklassiker Sonic the Hedgehog kommt bei Paramount Pictures unter, nachdem Sony Entertainment die Filmrechte abgetreten hat. An den grundsätzlichen Plänen und an der Zusammensetzung des Teams ändert sich aber nichts.

Fast & Furious-Produzent Neal H. Moritz und Tim Miller sind weiterhin an Bord. Ersterer wird Paramount mit seinem Unternehmen Original Film unterstützen und den Film produzieren, während Deadpool-Regisseur Miller als ausführender Produzent fungiert. Die Regie übernimmt ein anderer: Jeff Fowler (oscarnominiert für seinen animierten Kurzfilm Gopher Broke) gibt auf dem Regiestuhl von Sonic the Hedgehog sein Spielfilm-Debüt.

In der Videospielvorlage, die SEGA 1991 zum ersten Mal auf den Markt brachte und seither mit zahlreichen Fortsetzungen und Ablegern bedachte, müssen der blaue Turbo-Igel Sonic und seine Freunde spannende Aufgaben lösen, dabei verschiedene Gegenstände einsammeln und am Ende die Pläne des bösen Dr. Ivo "Eggman" Robotnik vereiteln, der die Weltherrschaft anstrebt. Auch heute noch gilt Sonic the Hedgehog als eines der erfolgreichsten Konsolenspiele, als eines der beliebtesten ohnehin. Um dem Original-Flair des Games gerecht zu werden, will man bei der Filmadaption teils auf CGI, teils auf Live-Action setzen.

DVD & Blu-ray

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]Tokio Hotel - Hinter die Welt (limitierte Special Edition)Pirates of the Caribbean: Salazars RachePirates of the Caribbean: Salazars Rache [Blu-ray]Baywatch - Extended Edition [Blu-ray]

Horizont erweitern

Filme in der Entwicklungshölle: Wenn Kinofilme nicht erscheinen - Teil 3Die coolsten Raumschiffe in Filmen - Teil 1Die coolsten Actionhelden!

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.10.2017 | 22:18 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Wow! Skyrim als Film wär Gschmack! laughing

Habs selber nie gespielt, habe aber seine Auswirkungen erfassen dürfen, da einige die ich kenn, das Game bis heute spielen und hab öfters als Beobachter daran teilgenommen!

Sieht sehr interessant aus! Hoffentlich wird das nicht so ein lauwarmer Aufguss wie Warcraft, der auch nur in zusammengestauchter Form in die Kinos kommt!

Bei Sonic sammel ich lieber Ringe, als Kinostunden!

All Hail To Skynet!

Optimus13
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.10.2017 | 21:36 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich bin grundsätzlich eher dafür, Games einfach Games sein zu lassen. Ich bin seit vielen Jahren ein Fan von Sonic und habe viele seiner Games gezockt. Aber als Film? Kann ich mir weniger vorstellen. Gleiches gilt für Assassins Creed, ich bin absoluter Fan, aber den Film fand ich einfach lahm! Aber scheinbar wollen sie trotz der vielen enttäuschenden Verfilmungen weiter machen. Ich brauchs nicht, aber das sieht manch anderer bestimmt anders. (Skyrim könnte man doch verfilmen ^^)

Rubbeldinger
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.10.2017 | 20:45 Uhr04.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Um dem Original-Flair des Games gerecht zu werden, will man bei der Filmadaption teils auf CGI, teils auf Live-Action setzen.

Was?

Ich mag zwar die Spiele, zumindest die alten Teile, plus den ganz neuen, der wieder 2D-Optik hat, aber einen Film dazu? naja, schlechter als "Emoji - Der Film", kanns ja wohl nicht werden!

All Hail To Skynet!