Die Gerüchteküche brodelt: Erhält "Captain Marvel" außerirdischen Besuch?

Brie Larsons Carol Danvers mit Alienkontakt

Die Gerüchteküche brodelt: Erhält "Captain Marvel" außerirdischen Besuch?

1 Kommentar - Fr, 04.08.2017 von N. Sälzle - Stück für Stück setzen sich die Teile im Puzzle "Captain Marvel" zusammen. Doch die Gerüchteküche bringt weiterhin das ein oder andere hervor, das sich erst noch bestätigen muss - oder sich als falsch herausstellt.

Die Gerüchteküche brodelt: Erhält "Captain Marvel" außerirdischen Besuch?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Bedenkt man die übliche Verschwiegenheit von Marvel, wissen wir über den neuesten Film auf dem Fahrplan des MCU sogar richtig viel. Nahezu seit die ersten Gerüchte zu Captain Marvel ihre Runden drehten, stand Brie Larson als Hauptdarstellerin zur Debatte. Seit Monaten wissen wir nun: Larson spielt tatsächlich Carol Danvers alias Captain Marvel. Ein Auftritt von Samuel L. Jackson als Nick Fury ist ebenso bestätigt und die Tatsache, dass der Film in den 90er Jahren angesiedelt ist, ist ebenso offiziell.

Doch wie steht es eigentlich um den Kree namens Mar-Vell, den ursprünglichen Captain Marvel? Aktuelle Gerüchte deuten genau in diese Richtung, einen Auftritt von Mar-Vell. Dieser wäre alles andere als abwegig, bedenkt man die Geschichte von Carol Danvers, die in der Comic-Vorlage mit so manch einer außerirdischen Bedrohung konfrontiert wird.

Der bewanderte Comic-Leser weiß, dass Mar-Vell ursprünglich geschickt wurde, um die die Menschheit zu vernichten. Doch als er auf der Erde untertaucht und sich als Wissenschaftler an Cape Canaveral ausgibt, lernt er Carol Danvers kennen. Während eines Zwischenfalls mit einem verfeindeten Kree fällt der Name Mar-Vell und Name Captain Marvel wird etabliert.

Nach dem Tod von Mar-Vell nimmt Carol Danvers, die bis zu diesem Zeitpunkt als Ms. Marvel kämpfte, nachdem sie Kree-DNA ausgesetzt wurde, der sie ihre Kräfte verdankte, den Namen Captain Marvel an.

Sollten sich die Gerüchte um einen Auftritt von Mar-Vell als wahr herausstellen, stehen die Chancen also gut, dass man in dem Film der Comicvorlage eng folgt. Doch ob dem so ist, das wissen neben den Regisseuren Anna Boden und Ryan Fleck bislang nur wenige weitere mit dem Film Betraute. Wir müssen uns hingegen bis zum 7. März 2019 gedulden, wenn Captain Marvel in die Kinos kommt, oder darauf warten, dass der ein oder andere Hinweis fällt, der das Gerücht um Mar-Vell bestätigt oder dementiert.

Quelle: Slashfilm

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Captain Marvel"Filmgalerie zu "Captain Marvel"

DVD & Blu-ray

Horizont erweitern

Die besten Western aller ZeitenDie spannendsten Science-Fiction-Filme 2017Action, Thriller, Exploitation - Das Filmgenre-Special

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

1 Kommentar - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 04.08.2017 | 10:16 Uhr04.08.2017 | Kontakt
Jonesi

Mir gefällt immer mehr was ich über Captain Marvel lese smile Die Gerüchte stimmen mich optimistisch und so entsteht nach anfänglicher Skepsis doch eine gewisse Vorfreude.
Skepsis hatte ich, weil die Schauspieler-Suche gefühlt ewig dauerte. Dann gab es Gerüchte, dass Cpt. marvel ohne Einführung in AoU und später in IW auftreten sollte - etwas was dem Charakter wohl nie gerecht geworden wäre. Dann gab es die News, dass man die Origin verändern würde, weil sie Green Lantern zu ähnlich sei.
Ich bin aber froh, dass Mar-vell, die Kree und die Skrulls nun ne Rolle spielen könnten, auch das Setting finde ich spannend, von der möglichen Bedeutung fürs MCU ganz zu schweigen.