Lohn des Erfolgs: "Justice League" mit mehr Wonder Woman?

Zurück in den Ersten Weltkrieg

Lohn des Erfolgs: "Justice League" mit mehr Wonder Woman? (Update)

12 Kommentare - So, 18.06.2017 von R. Lukas - Von den umfangreichen "Justice League"-Nachdrehs, die jetzt laufen, könnte vor allem Gal Gadots Wonder Woman profitieren. Das legen einige Setbilder nahe.

Lohn des Erfolgs: "Justice League" mit mehr Wonder Woman?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Unten via DC World noch weitere Justice League-Setbilder, wobei besonders ein riesiges, mysteriöses Bauwerk hervorsticht. Könnte es die Hall of Justice sein, die Basis des Superhelden-Teams? Zu beachten ist jedoch, dass in den Cardington Studios derzeit auch Sets für Disneys Dumbo errichtet werden, nicht alle dieser abgelichteten Requisiten und Konstruktionen müssen also zwangsläufig Justice League gehören.

++++

Die angekündigten, absolut planmäßigen Justice League-Nachdrehs unter Joss Whedons Regie sind keine kleine Sache, daher haben Warner Bros. und DC Films auch keine Zeit zu verlieren. Inzwischen rollen in den Cardington Sheds im englischen Bedfordshire (zum Filmstudio umfunktionierter Hangar) wieder die Kameras, und Batman Notes ist schon an die ersten Setfotos gekommen, die vermuten lassen, dass Wonder Woman (Gal Gadot) eine größere Rolle erhält als ursprünglich beabsichtigt - wohl die Reaktion auf den aktuellen Wonder Woman-Kinoerfolg.

Wir sehen Autos und Busse aus dem frühen 20. Jahrhundert, der deutlichste Hinweis ist aber ein altes deutsches Kampfflugzeug ähnlich dem, mit dem Steve Trevor (Chris Pine) in Wonder Woman nahe Themyscira abschmiert. Rechnet also mit Flashbacks in die Zeit des Ersten Weltkriegs, vielleicht kehrt auf diese Weise ja sogar Pine zurück, der für mehrere DCEU-Filme unterschrieben haben soll und für Wonder Woman ungefähr das werden könnte, was Peggy Carter (Hayley Atwell) für Captain America (Chris Evans) war. Dass es Rückblenden zu den Amazonen geben würde, war in den Moment klar, als Robin Wright und Connie Nielsen für Justice League bestätigt wurden. Aber es scheint, als ob sie noch darüber hinausgehen werden.

Bei "Conan" versicherte Wonder Woman-Regisseurin Patty Jenkins erneut, dass auf Wonder Woman 2 hingearbeitet wird und dass sie hofft, das Sequel machen zu können. Womit sie sich wahrscheinlich auch auf ihre Vertragssituation bezieht. Sie selbst hätte Gadot übrigens gar nicht als Wonder Woman besetzt, sondern nach einer US-amerikanischen Schauspielerin Ausschau gehalten. Jenkins gibt aber zu, dass sie mit ihrer Einschätzung bezüglich Gadot völlig falsch lag und es keine bessere Wonder Woman hätte geben können.

Geoff Johns, der Co-Präsident von DC Films und einer der Hauptarchitekten des DC Extended Universe, nennt als Vorgabe für die künftigen DCEU-Filme, dass man zur Essenz der Charaktere vordringt und die Filme spaßig gestaltet. Es gilt einfach sicherzustellen, dass die Charakters sie selbst sind und als grundlegende Eigenschaften Herz, Humor, Hoffnung, Heldentum und Optimismus ausstrahlen. Auf Twitter Johns deutet auch an, dass der derzeit "tote" Superman (Henry Cavill) noch einige grandiose Momente haben wird, ob in Justice League, in Man of Steel 2 oder sonstwo:

 


 


 

 


 

 


 

Quelle: Batman Notes

Trailerecke

Der Videoplayer(13873) wird gestartet

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"Filmgalerie zu "Justice League"

DVD & Blu-ray

Game of Thrones - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs]Die H?tte - Ein Wochenende mit GottFast & Furious 8 [Blu-ray]Die Sch?ne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray]Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]

Horizont erweitern

Welches Suicide Squad-Mitglied wärst du?Actionfilme 2017Filme, die zu bestimmten Zeiten besonders gut sind

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

12 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 19.06.2017 | 23:06 Uhr19.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Wozu?undecided

Bild zum Beitrag Lohn des Erfolgs:
ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.06.2017 | 19:53 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Gift:

Bin voll deiner Meinung. Snyder hat bisher in seinen Filme die Hauptcharakter immer genug Leinwand Präsenz gegeben. Whedon ist auch so wie Snyder. Da legt die beide schon wert, auf ensablefilme ... dann hoffen wir wirklich, das wb nicht WW mehr Screenplay geben ...

Venom
Moviejones-Fan
18.06.2017 | 19:48 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich hoffe mal nicht, das WW mehr Aufmerksamkeit bekommt. Wäre auch nicht fair, den anderen Charakteren gegenüber. In einen Ensablefilm, sollten eigentlich alle in etwa die gleiche Screentime bekommen.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.06.2017 | 19:35 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Aldrich:

Ja. Gerüchte zufolgen, sei die Entwicklung Phase von MoS 2 fertig. DC sucht nur nach Drehbuchautor, der die Bücher schreiben sollen. Wenn das in dieser Gerüchte sein sollte? Denken ich auch, das DC in Comic Con ankündet werden. An weitere JL Trailer bin nicht interessiert. Die beide reicht vollkommen. Aber WB wird nichts den Zufall überlassen. WW Erfolg dürfte JL zwar davon profitieren. Aber hier sind auch die Leute zwischen Snyder Version v Whedon Version. Leider hat vor und Nachteile bei diese Regie Wechseln. Aber ich glaube wb wird WW v Bats v Aquamoa in Vordergrund rücken..,

AldrichKillian
Jedi Knight
Geschlecht | 18.06.2017 | 19:04 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@Chris:

"Gerüchte zufolgen, Sei das MoS 2 Stories fertig."

Das wäre eine tolle Nachricht, freue mich auf den längst überfälligen, nächsten Superman-Solostreifen enorm.
Denke nächsten Monat auf der Comic-Con wird Warner/DC Startdaten für ihre 2019er Filme und "Wonder Woman 2" offiziell ankündigen und einen weiteren "Justice League"-Trailer veröffentlichen.

Natürlich wird die Heldenzusammenkunt im November massiv von der Amazone profitieren, aber einen Frauenanteil von über 60% wie aktuell beim Solofilm kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Aktuell ist "Wonder Woman" ein (einmaliges) kulturelles Phänomen in den USA, was auch für die Fortsetzung extrem schwer werden wird zu wiederholen. Auf keinen Fall wird die "Justice League" einen Multiplikanten über 2.8x vom Startwochenende haben, während Frau Wunder aktuell den 4x anstrebt.

LethalWarrior
Moviejones-Fan
18.06.2017 | 18:56 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Mehr Wonder Woman? Nö, lieber mehr Batman. Sowieso der einzige Grund für mich, den im November reinzupfeifen.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.06.2017 | 14:28 Uhr18.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.06.2017 14:34 Uhr editiert.

Ich hätte lieber der wachturm an der Orbit gehabt smile ... wie schon Wonder Woman zu Batman sagte : Bruce, wieviel hast du dafür gezahlt, um das hier zu bauen.

Batman nur: Genau gesagt, möchte ich das nicht wissen laughing

Update: Gerüchte zufolgen, Sei das MoS 2 Stories fertig. Die mastermind Snyder v Johns entwickelt haben. DC sei auf der Autoren, der das Script schreiben kann. Supergirl v Brainiac sollen vorkommen

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 15.06.2017 | 19:26 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

@HanWarnerBrosjockel79:

WB hat jetzt schon seinen zwei besten aus dem Stahl, die denen Geld bringen wird ... Bats v WW ..und das wird wb in JL intensiv nutzen und WW hat jetzt schon nicht Comic Kenner als Fans und das sind mehr als 70% weiblich ... die Rennen alle in JL wegen WW

Hanjockel79
Moviejones-Fan
15.06.2017 | 18:20 Uhr15.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Bin ja grundsätzlich kein Freund solcher überschwänglichen Reaktionen, aufgrund des Erfolges eines Einzelfilmes beim Assemblefilm dann mehr Szenen mit einem bestimmten Schauspieler zu bringen. Da ich aber weiß, das in BvS seinerzeit Gal Gadot schon eines der Highlights war bei ihrem ersten Wonder Woman Auftritt vor ihrem Solofilm, darf das gerne so kommen.^^ Nur soll Warner Bros. bitte nicht außer acht lassen, das es neben der "Trinity" (Batman, Superman, Wonder Woman) auch noch drei andere DC Helden einzuführen gilt (Aquaman, Cyborg, Flash) und es auch noch einen Superschurken gibt (Steppenwolf), welcher auch nicht zu kurz kommen darf. Deswegen ist man bei Nachdrehs erstmal immer skeptisch.

ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 14.06.2017 | 13:01 Uhr14.06.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 14.06.2017 13:04 Uhr editiert.

@Ente-Anch:

Vllt, habe ich das falsch verlasen und falsch verstanden... aber Flashbacks ist immer so ein Sachen bei DC frown

Bild zum Beitrag Lohn des Erfolgs:

1
2