Interstellar

Kritik Details Trailer Galerie News
Ein Sci-Fi Epos

Interstellar Kritik

Interstellar Kritik
20 Kommentare - 22.06.2020 von FlyingKerbecs
In dieser Userkritik verrät euch FlyingKerbecs, wie gut "Interstellar" ist.
Interstellar

Bewertung: 5 / 5

ACHTUNG SPOILER!!

Nach Jahren endlich mal wieder gesehen...diesmal auf Blu-Ray. laughing

Trailer zu Interstellar

Und wieder kann ich nur sagen: Wow!

Dieser Film ist einfach unglaublich, definitiv einer der besten Filme, die ich je gesehen habe.

Story

Angefangen mit der Story, welche einfach sehr gut ist und gar nicht mal so unrealistisch, zumindest was die Zukunft der Erde angeht und die Maßnahmen der Menschheit, sie zu retten bzw. sich selbst zu retten, in dem wir neue Welten erforschen, auf denen wir leben könnten. Das versuchen wir ja jetzt schon, nur in Interstellar wird gezeigt, wie es in Jahrzehnten aussehen könnte. Die Technik und der Look der Zukunft gefällt mir dabei sehr, es sieht nicht zu futuristisch aus, eher realistisch.

Die gesamte Reise von Cooper und dem Team ist ziemlich interessant und spektakulär. Die Stationen faszinierend und immer passiert irgendetwas, vieles geht schief aber immerhin gelingt ebenso viel.

Dinge wir Wurmlöcher und Schwarze Löcher mal richtig zu sehen, wie sie aussehen könnten und was passiert, wenn man sie nutzt ist sehr interessant und toll anzusehen.

Über Logik braucht man hier gar nicht nachdenken, denn zum einen ist es Science-Fiction, zum anderen haben wir Menschen eh keine Ahnung, ob das überhaupt möglich ist und was passiert, wenn man Wurmlöcher und Schwarze Löcher nutzt. Hier kann man daher seiner Fantasy freien Lauf lassen und es sich einfach nur ansehen und genießen.

Effekte

Der Film ist visuell absolut überragend, er bietet so viele fantastische Bilder, wo man einfach nur staunen kann. Die Umsetzung ist sehr kreativ und gefällt mir durchweg super. Das Aussehen des Wurmlochs war ziemlich cool, das Schwarze Loch sah einfach atemberaubend aus. Die Effekte generell waren spitze. Die Wellen auf dem Planeten, einfach spektakulär. Und das innere des Schwarzen Lochs...einfach unvorstellbar und man kommt beim Zuschauen aber dann nicht drum herum sich zu denken, wie unmöglich das doch sein kann. Also der Part, in dem Cooper in diesem Dimensionalen Raum ist und Murph sieht und versucht, mit ihr zu kommunizieren. Und dass es schlussendlich die Liebe ist, die das möglich macht. Was über Liebe in dem Film gesagt wird, welche Kraft sie hat, gefällt mir dabei sehr.

Cast und Charaktere

Die Charaktere, vor allem Cooper und Brand gefallen mir sehr, Murph als Charakter ist auch klasse. Sie sind sehr sympathisch und man fühlt mit ihnen mit. Die schauspielerische Leistung von McConaughey und Hathaway ist super, die der anderen Darsteller natürlich auch gut.

Emotionale Komponente

Was mir auch sehr gefällt ist die emotionale Tiefe des Films, zumindest mich kann er voll abholen. Gerade die Szenen mit Cooper und Murph sind am emotionalsten, da bekomme ich des öfteren feuchte Augen und am Ende sind wieder ein paar Tränen geflossen.

Spannung, Atmosphäre, geile Momente etc.

Aber auch was die Spannung angeht, Atmosphäre, epische Momente, Gänsehautmomente, da macht der Film alles perfekt. Durch die spannende Geschichte und die gute Erzählweise wird man an den Bildschirm gefesselt. Der Film geht wahnsinnige 169 Minuten und diese vergehen wie im Flug, mir war wirklich nicht einmal langweilig, ich war voll konzentriert (was eh besser war, sonst hätte man was wichtiges verpasst) und dann waren die knapp 3 Stunden schon wieder um und ich muss sagen, ich hätte nix dagegen gehabt, ginge der Film noch länger. 30 Minuten, 1 Stunde, 2 Stunden...wenn diese wie die ersten 170 Minuten wären, wären diese ebenso schnell rumgegangen. Und das verdient ein sehr großes Lob, dass man das geschafft hat. Gibt wirklich kaum Filme, bei denen das der Fall ist. Großen Respekt an Nolan, der Film (in dem es um die Zeit geht) ist das Beispiel dafür, wie relativ die Zeit und deren Wahrnehmung ist.

Soundtrack und Sound

Was sowohl die emotionale Komponente als auch Spannung, Atmosphäre, epische Momente, Gänsehautmomente usw. sehr verstärkt hat, ist der unglaublich gute, mitreißende und geniale Soundtrack, der wieder mal von Hans Zimmer komponiert wurde. Der Soundtrack ist so toll und so stark, dass er, wenn er da ist, alles im Film intensiviert und man sich jedes mal denkt "wow, ist der Soundtrack klasse". Und wenn er nicht eingesetzt wird, fehlt er einem sofort bzw. bemerkt man es sofort. So sind sowohl Szenen mit als auch ohne Soundtrack super. Gerade die vielen Szenen im Weltall, in denen es vollkommen still ist, gefallen mir und die Stille ist zudem ja sogar realistisch.

Der generelle Sound des Films ist super, ich hab ihn ja per Blu-Ray gesehen und hatte natürlich meine Soundbar an. Fantastischer Sound und beim Einsatz des Soundtracks musste ich oft leiser machen.

Ende

Der letzte Part des Films inkl. dem Ende hat mir gut gefallen. Die Reise war ein Erfolg, die Zukunft der Menschheit wurde gerettet dank Murph und Cooper. Cooper, Brand und Murph leben noch. Das Wiedersehen von Cooper und Murph ist die emotionalste Stelle des Films und auch die, bei der bei mir Tränen geflossen sind. Diese Station beim Saturn sah ziemlich cool aus. So recht hab ich das immer noch nicht verstanden, wieso das alles im Kreis gebaut wurde.^^ Und dann die letzte Szene, in der sich Cooper zu Brand auf den Weg macht, mit dem genialen Soundtrack und dem Voice-Over von Murph und dann ist plötzlich Schluss wo ich mir nur denke, "nein, bitte nicht, ich will noch viel mehr sehen!". Klasse.

Fazit

Ja also insgesamt hat mir Intersteller auch nach dieser zweiten Sichtung sehr gut gefallen wenn nich sogar noch besser als nach der ersten Sichtung. Während meines langen Textes hab ich die Wörter klasse, fantastisch, wunderbar, spektakulär sicher des öfteren verwendet was zeigt, wie gut ich den Film finde.

Kritik findet sich hier gar nicht, denn ich habe groß nichts zu kritisieren und über kleine Dinge denke ich gar nicht erst nach. Der Film hat mir in vielen Punkten sehr gefallen, die mir sehr wichtig sind, wie Charaktere, Spannung, Fantasy (hier ja eher Sci-Fi), Soundtrack, Effekte, Bildgewalt...den Kritikpunkt Logik beachte ich dabei nicht, denn wie schon mal geschrieben, das ist nicht eindeutig feststellbar. Und selbst wenn es gewisse Aspekte doch sind, würde es mich nicht weiter interessieren und zudem bin ich eh in dem Vorteil, dass ich es nicht weiß.^^

Intersteller ist ein wahres Sci-Fi Epos, von dieser Art Filme wünsche ich mir mehr. Nolan hat hier ein Meisterwerk geschaffen.

Natürlich volle Punktzahl und Empfehlung an jeden.

Da der Text doch etwas länger geworden ist, hab ich ihn nachträglich mal in einzelnde Abschnitte unterteilt.

Zum Abschluss noch einmal: ACHTUNG SPOILER!!

Interstellar Bewertung
Bewertung des Films
1010
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mandy Kritik

Ein Fieberalbtraum wie er im Buche steht

Poster Bild
Kritik vom 30.06.2020 von CatBitesYou - 5 Kommentare
Es fällt einen nicht leicht, diesen wilden Ritt namens "Mandy" zu beschreiben. Der Film hockt auch bisle zwischen den Stühlen: Für das Mainstreampublikum größtenteils zu abgefahren und sperrig, für den Gore-Junkie zu wenig Splatter, für den Horrorliebhaber evtl....
Kritik lesen »

Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn Kritik

Userkritik von GierigeEnte

Poster Bild
Kritik vom 30.06.2020 von GierigeEnte - 5 Kommentare
„Ich wollte neu anfangen, aber wie sich zeigte, war ich nicht die Einzige, die in Gotham nach Emanzipation suchte." Es gibt feministische Filme, die es schaffen, Emanzipation zu bieten und solche, die es nicht schaffen. Zu ersterem Gebiet gehören Werke, die statt austauschbar unfehlbaren...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
20 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.06.2020 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.969 | Reviews: 144 | Hüte: 456

@TiiN

Oh, danke für das Teilen! Schaue ich mir mal an.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
23.06.2020 19:41 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.623 | Reviews: 127 | Hüte: 286

Passt vielleicht hier ganz gut hin, habe ich heute bei YouTube entdeckt. Ist zwar von 2011 aber eine schöne Konstellation. Christopher Nolan im Gespräch mit George Lucas im Rahmen einer Director Guild of America Veranstaltung. smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 17:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

Oh, na immerhin.^^ Ist aber auch das Mindeste...

Meiner Meinung nach müsste Tönnies auch für alle Behandlungs-Kosten und Medikamente im Kreis aufkommen.

Vielleicht geht die Firma ja dadurch sogar pleite...yell

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 16:17 Uhr | Editiert am 23.06.2020 - 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

Das war von mir auch absolut ernst gemeint. Tönnies übernimmt, wie ich gelesen habe, die Kosten aller Tests im Kreis Gütersloh.laughing

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/4221679-Freiwillige-flaechendeckende-Coronatests-im-Kreis-Guetersloh-Toennies-zahlt-Corona-Tests

Meiner Meinung nach müsste Tönnies auch für alle Behandlungs-Kosten und Medikamente im Kreis aufkommen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

Das wäre sogar gar nicht mal so unrealistisch oder? Immerhin scheint es ja hauptsächlich deren Schuld zu sein.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

cry

Morgen mache ich einen Test auf Kosten von Tönnies!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

Habe vor 30 Sekunden die Nachricht bekommen, dass es bei euch nun wirklich einen Lockdown geben wird.

Bist ja da echt an der Quelle, der Hauptsitz sogar? Oh Mann.

Tut mir echt leid für dich. frown

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

"Ach so, die haben wohl bei euch einen Sitz?"

"Einen" Sitz ist gut. Das ist DER Hauptsitz, an dem knapp 7.000 Leute arbeiten. Die Tiere, die die schlachten, werden zum Teil über tausende Kilometer weit transportiert, um sie hier zu schlachten. Ein echter und geldgieriger Sau-Verein ist das!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 10:43 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

Ach so, die haben wohl bei euch einen Sitz? Na gut, dann wundert es mich nicht.

Ich hab das ganze ja nur am Rande verfolgt, weiß eigentlich nur das mit den vielen infizierten Mitarbeitern, aber nichts Genaues.

Na das kann ja heiter werden...

Dann drücke ich mal die Daumen, dass es nicht zum Lockdown kommen wird...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 10:22 Uhr | Editiert am 23.06.2020 - 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

Naja, dank Tönnies halt knapp 1.553 neue Infizierte, alles Beschäftigte. Diese wiederum haben natürlich auch Kontakt zu anderen Menschen und ihren Familien gehabt. Jetzt wird befürchtet, dies könnte eine neue große Welle im Kreis oder in ganz OWL auslösen.

Derzeit beträgt die Zahl der Neuinfektionen im Kreis Gütersloh 263 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Das liegt deutlich über dem Grenzwert von 50 Corona-Neuinfektionen innerhalb von einer Woche, der in Nordrhein-Westfalen gilt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 10:19 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

yell Na toll, das wäre ja echt mies. Gibt es echt wieder so viele neu Infizierte?

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

Ganz so gut habe ich es vielleicht nicht. Ich wohne im Kreis Gütersloh. Mit etwas Pech kommt für uns ein neuer Lockdown. frown

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Raven13

Dankeschön. smile

Oh ja schon wenn ich an den Trailer denke, bekomme ich Gänsehaut.^^ laughing

Gerade gesehen: Bei uns im Cinemaxx läuft diese Woche mehrmals Interstellar als Wiederaufführung im größten Kinosaal mit dem besten Sound! Das ist eine Überlegung wert, da noch mal reinzugehen.

Du hast es so gut!! crydrop

aber inhaltlich ziemlich leer und emotionslos. Der Film passt irgendwie so gar nicht in Nolans Filmschema. Echten Eindruck hat er bei mir nicht hinterlassen. Für mich sein bisher schwächster Film

Jetzt hab ich noch weniger Lust. tongue-out

Aber ich werd ihn mir dennoch ansehen...irgendwann.^^

Prestige kommt aber vorher dran, den hab ich noch nie komplett gesehen, nur vor sehr vielen Jahren mal ein paar Szenen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2020 08:59 Uhr | Editiert am 23.06.2020 - 09:01 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.706 | Reviews: 30 | Hüte: 287

@ FlyingKerbecs

Wieder eine schöne Kritik!

In der Tat, Interstellar ist einfach ein grandioser Sci-Fi-Film. Genau SO müssen Sci-Fi-Dramen sein! Ich kann mich noch gut an den ersten Trailer erinnern. Der hat mich damals sowas von umgehauen, dass ich ihn mir sicherlich 30 oder 40 Mal angesehen habe. Er hat nicht zuviel verraten, war aber trotzdem absolut genial.

Gerade gesehen: Bei uns im Cinemaxx läuft diese Woche mehrmals Interstellar als Wiederaufführung im größten Kinosaal mit dem besten Sound! Das ist eine Überlegung wert, da noch mal reinzugehen. smile

"Ich hab noch nie Dunkirk gesehen, der interessiert mich einfach so gar nicht, aber mal sehen, werd ihn vlt. doch mal noch nachholen. Ein Kumpel von mir fand ihn nicht so besonders, da er nur an einem Ort spielen soll...das hat mein Interesse gleich weiter sinken lassen...^^"

Da gehe ich mit. Ich habe ihn mir angesehen. Soundtechnisch und inszenatorisch natürlich klasse, aber inhaltlich ziemlich leer und emotionslos. Der Film passt irgendwie so gar nicht in Nolans Filmschema. Echten Eindruck hat er bei mir nicht hinterlassen. Für mich sein bisher schwächster Film.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
23.06.2020 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.124 | Reviews: 21 | Hüte: 209

@Optimus13

Ja Inception hatte mich auch nach der ersten Sichtung gleich voll überzeugt. Auch ihn hab ich erst 1 Mal gesehen und das ist auch schon etwas her.^^

Dunkirk war glaub ich mal auf Netflix, aktuell leider nicht mehr. Dann muss ich wohl warten.^^

Nach Nolans Aussagen dürfte Tenet schon ähnlich gut wie I & I sein. Bin gespannt.

Und da ich bis auf TDKR glaub ich noch nie einen Nolan Film im Kino gesehen habe (was mich besonders bei I & I stört), wird es endlich mal Zeit.^^

Forum Neues Thema