Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Moby Dick

Kritik Details Trailer Galerie News
Der bessere weiße Hai

Moby Dick Kritik

Moby Dick Kritik
9 Kommentare - 17.01.2020 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Moby Dick" ist.

Bewertung: 5 / 5

Melvilles Jahrhundertroman ist eigentlich unverfilmbar. Punkt! Und dass dann auch noch der Hauptdarsteller oder sollte ich sagen Bösewicht ausgerechnet mit dem damaligen Ladies Man Gregory Peck, der anscheinend für seine lasziven Lippen in der Frauenwelt angehimmelt wurde besetzt wurde, ließ das Publikum das Schlimmste befürchten. Mit John Huston wurde ein Jahrhunderttalent verpflichtet, der ungefähr zeitgleich mit Orson Welles begann für Furore zu sorgen, aber der auch ein erheblicher Risikofaktor war: Er war jähzornig, unzuverlässig und egozentrisch und er überzog gerne mal Budgets und Zeitpläne. ( Ein sehr informativer und ziemlich guter Film zu diesem Thema ist übrigens Eastwoods Weißer Jäger Schwarzes Herz, das die extrem problematischen Dreharbeiten zu African Queen thematisiert). Aber er kam damit durch solange ihm der Erfolg recht gab. Zudem entwickelte er eigens für seinen Moby Dick eine neue Colorierungsart, welche zwar auf dem neuartigeren Technicolor fußte, aber weitaus entsättigter und dreckiger und roher rüber kam.

Natürlich muss man, wenn man so ein Jahrhundertroman als Film drehen will, Abstriche machen, und nur die Elemente rausfischen, die den individuellen Film voranbringen.
Und Huston macht das fantastisch, er erzählt die Geschichte eines Matrosen, der bei Ahab anheuert und am eigenen Leib mit erlebt, wie man der Faszination des Bösen erliegt und wie leicht man korrumpiert werden kann. Ahab oszilliert hier sehr stark zwischen verbittertem Rächer, diabolischem Verführer bis hin zum Oberlemming, der alle in den Tod ruft. Peck spielt seine Rolle so souverän, dass es heutzutage sehr schwierig ist, sich noch jemand anderen in der Rolle vorzustellen.
Und Huston macht dabei natürlich nicht halt, er thematisiert den menschlichen Raubbau an der Natur und deren konsequente Rache, insofern ist der Film auch heutzutage noch extrem modern. Mit der Verführung der Unterprivilegierten Massen sowieso.
Klar kann es in diesem sinnlosen Wettkampf keinen Sieger geben, aber ich bilde mir ein, dass er zumindest was den Wal angeht, ambivalent genug bleibt.
Unabhängig davon ist Moby Dick ein zeitloses bitterböses zutiefst humanes Stück Filmgeschichte, das selbst jüngere Kaliber sich gerne mal geben dürfen, gebt dem Film etwa eine Stunde bis er sich euch öffnet, dann sollte er euch am Sack haben.
Und das Ende: DAS ist mal ein Ende, meine Freunde!


10 Punkte

Moby Dick Bewertung
Bewertung des Films
1010
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

X-Men - Dark Phoenix Kritik

Userkritik von GierigeEnte

Poster Bild
Kritik vom 17.02.2020 von GierigeEnte - 16 Kommentare
Mit "X-Men: Dark Phoenix" wurde die X-Men Reihe zunächst abgeschlossen. Zumindest so lange, bis das nächste Reboot, Seqeuel oder Remake erscheint - denn wer braucht schon neue Ideen? Immerhin war dieser Film hier nicht so schlecht, wie ich erwartet hatte - und das will etwas heißen....
Kritik lesen »

Das Haus am See Kritik

Eine weitere Briefromanze

Poster Bild
Kritik vom 17.02.2020 von MobyDick - 2 Kommentare
Il Mare vs. Das Haus am See Ich schreibe hier mal eine etwas andere Kritik: Ich vergleiche die beiden - wirklich guten! - Filme Il Mare und Das Haus am See tatsächlich als Vergleich nebeneinander und dann kommt eine kurze Einwertung. Daher wird diese Kritik bei beiden Filmen rangeflanscht. Ku...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.01.2020 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 133 | Hüte: 373

MB80

Danke für die Seemannskappesmile

Soweit ich mich erinnere ist Moby Dick eine brachiale Urgewalt aber Huston löst die Situation nach meiner Erinnerung sehr schön ambivalent auf. Das wahre Böse hat für da eine rein menschliche Fratze

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
18.01.2020 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.348 | Reviews: 30 | Hüte: 102

MobyDick gibt Moby Dick fünf Sterne. Sag ich mal nix zu -)

"Melvilles Jahrhundertroman ist eigentlich unverfilmbar. Punkt! "

Oh ja, das war im wahrsten Sinne ein "Wälzer". Da musste man auch erst mal den Speck abtrennen. Ich habe den Film lange nicht mehr gesehen, erinnere mich aber noch, dass vor ein paar Jahren mal die Interpretation des Buches populär war, dass der Wal tatsächlich etwas urtümlich böses darstellte. Wie wurde das im Film umgesetzt nochmal?

" Er war jähzornig, unzuverlässig und egozentrisch und er überzog gerne mal Budgets und Zeitpläne."

Alles im Rahmen, solange er keine Kanone zum Set mitbringt wie die Knalltüte von "Red Dawn".

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
18.01.2020 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 133 | Hüte: 373

FlyingKerbecs

ja du hast recht, die letzten Tage haben ein bisschen ihren Tribut gefordert, eigentlich wollte ich schon was Größeres schreiben, aber irgendwie würde ich in irgendwelche lächerlichen Diskussionen gequetscht, so dass ich nebenbei froh sein könnte, dass sich der Text hier trotzdem noch halbwegs brauchbar lesen lassen kannst.

und ja, du musst dem Film seine Zeit geben, wenn du Mary Poppins die Stunde gegeben hast, schaffst du Moby Dick auch.

merci für den Hut

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
17.01.2020 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.034 | Reviews: 23 | Hüte: 153

Was für eine Enttäuschung!

Bei deiner Kritik zu DIESEM Film hätte ich von dir einen ellenlangen, mindestens 5000 Wörter umfassenden Liebesbrief erwartet! Und dann sowas? Wie kannst du nur!

tongue-out

Spaß bei Seite...ne aber mal im Ernst, hätte echt mit etwas mehr gerechnet.^^

das selbst jüngere Kaliber sich gerne mal geben dürfen, gebt dem Film etwa eine Stunde bis er sich euch öffnet, dann sollte er euch am Sack haben.

Hmmh die Geschichte ist ja altbekannt. Zudem ist der Film auch echt alt... das erhöht nicht gerade meine Lust auf den Film.^^ Vor allem, wenn es ne Stunde dauert, bis er sich "mir öffnet".^^ Bei Mary Poppins 1 hab ich nach ner Stunde ausgemacht.^^

Das es nicht auch ein Abschied ist, erleichtert mich. Noch einer hätte mein Herz nicht ausgehalten. tongue-out 3 sind genug fürs erste...^^

Und Glückwunsch zum 5.000 Kommi! laughing

Flieht, ihr Narren!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.01.2020 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 133 | Hüte: 373

Chris

vielen Dank für den Hut smile ja ich war auch überrascht smile

Tiin

Auch dir danke für den Hut smile Und keine Sorge, wenn ich mal gehe, dann wahrscheinlich ohne große Geste. Schau dir doch die lächerlichen Schuldzuweisungen an, die sowas mit sich ziehenyell

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.01.2020 18:48 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.572 | Reviews: 4 | Hüte: 301

MobyDick schreibt ein Kritik über MobyDick. Und der Film bekommt volle Punktzahl. Was für ein Überraschung tongue-out und Glückwünsche mit 5.000 Posts smile

Avatar
TiiN : : Pirat
17.01.2020 17:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.173 | Reviews: 125 | Hüte: 251

Nen Hut für deine Kurzkritik und den 5000. Kommentar, Glückwunsch smile

Zunächst befürchtete ich: MobyDick schreibt eine Kritik über den gleichnamigen Film - der nächste Rückzug? Zum Glück nicht.

Habe den Klassiker echt lange nicht mehr gesehen und durch deine Kritik mal wieder Lust drauf bekommen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.01.2020 17:11 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 133 | Hüte: 373

Kommentar 5000 (!) laughing gehört dem großen weißen Ungetüm, dem ich mein Avatar verdanke!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
17.01.2020 17:09 Uhr
3
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 133 | Hüte: 373

Wie man sehen kann, hat es seinen Grund warum ich heute so rumwüte kommentartechnisch...

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema