Anzeige
Anzeige
Anzeige

Raya und der letzte Drache

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von Raven13

Raya und der letzte Drache Kritik

Raya und der letzte Drache Kritik
8 Kommentare - 04.06.2021 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Raya und der letzte Drache" ist.
Raya und der letzte Drache

Bewertung: 3.5 / 5

Seit heute ist Raya und der letzte Drache bei Dinsey+ frei verfügbar. Natürlich habe ich ihn mir direkt angesehen.

Der Anfang hat mir sehr gut gefallen. Eine sehr spannende und interessante Ausgangslage, ein Zwist zwischen zwei Menschen, der komplexer sein kann als nur schwarz-weiß und eine gute Prise Mystizismus. Raya ist zudem auch ein toller Charakter mit viel Potential. Alles hervorragende Eigenschaften für einen fantastischen Film. Leider schöpft der Film dieses Potential niemals aus. Gute Szenen wechseln sich mit schlechten und extrem kitschigen Szenen ab. Mal will der Film ernst sein, dann wieder will er eine alberne Komödie sein. Mal sind die Dialoge tiefgründig und im nächsten Moment reden die Charaktere wie die Jugend der heutigen Zeit, z. B. sowas wie "hey Bro, wat gejt?". Diese "moderne" Art des Sprachgebrauchs stört mich schon in der Realität. Wie also sollte mir diese Art der heutigen Sprachgewohnheiten also in einem Film, der "mittelalterlich" angehaucht, mystisch und voller Fantasie ist, gefallen? Das funktioniert einfach nicht.

Trailer zu Raya und der letzte Drache

Das schlimmste allerdings sind die unglaublich kitschigen Drachen. Sisu ist ein alter Drache, benimmt sich aber wie ein verzogenes und unerfahrenes Kind und redet, als käme sie aus der Gosse.

Weiterhin bleiben alle Figuren, selbst Raya, extrem blass. Da wäre viel mehr drin gewesen. Mir fehlt die Charaktertiefe und die Ausarbeitung der Charaktere und ihren Hintergründen, ihren Motivationen und ihren Gefühlen. Bei Raya und Namaari kommt das zum Teil zum Vorschein, aber immer nur an der Oberfläche. Mir fehlt da die emotionale Tiefe.

Bevor jetzt jemand kommt und sagt, dass der Film halt auch für das jünger Publikum gedacht ist, dem sage ich, dass dieses Argument nicht zieht. Andere Animationsfilme wie z. B. Drachenzähmen leicht gemacht, Ratatoille, Hüter des Lichts, Shrek, Alles steht Kopf, Zoomania, Coco oder Soul funktionieren ebenfalls super für Kinder, ohne dass sie ins Klaumukige und Alberne abdriften. Sie nehmen sich selbst ernst, ohne den Humor zu verlieren und auch Kinder anzusprechen. Sie sind gleichermaßen für Erwachsene wie Kinder geeignet. Der Humor wird bei den Filmen wohldosiert eingesetzt und passt immer. Die Dialoge sind immer klasse und passen immer. Aber "Raya" bekommt diesen Spagat zu keinem Zeitpunkt richtig hin. Er will zu viel von allem sein und sich zu vielen Menschengruppen anbiedern. Die Dialoge sind häufig zum Fremdschämen und die potentiell interessanten Charaktere leiden darunter.

Alles in allem kein schlechter Film, weil das Potential immer wieder zum Vorschein kommt und man immer wieder die Qualitäten erkennt, bevor sie wieder den schwachen Szenen weichen.

Wohlwollend vergebe ich noch 7/10 Punkte, aber hier wäre viel mehr möglich gewesen.

7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Raya und der letzte Drache Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Dune Kritik

DUNE von Denis Villeneuve

Poster Bild
Kritik vom 16.09.2021 von MD02GEIST - 4 Kommentare
DUNE auch bekannt als DER WÜSTENPLANET von Autor Frank Herbert zählt als einer der besten westlichen Science-Fiction-Romane aller Zeiten. Das Buch selbst ist trotz seiner Länge relativ simpel, zumindest habe ich es immer so empfinden. Simpel, aber dennoch unterhaltsam. Simpel, vielle...
Kritik lesen »

Red Heat Kritik

Red Heat - Kritik

Poster Bild
Kritik vom 15.09.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Nachdem der Drogenhändler Viktor Rosta (Ed ORoss) den Partner des sowjetischen, linientreuen Polizisten Ivan Danko (Arnold Schwarzenegger) tötet, flieht er in die Vereinigten Staaten. Einige Monate später wird Rosta im Rotlichtmilieu von Chicago festgenommen. Danko reist ihm nach und ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
08.06.2021 11:33 Uhr | Editiert am 08.06.2021 - 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.954 | Reviews: 37 | Hüte: 313

@Duck-Anch-Amun

Nach deinem Bewertungsmaßstab sind 4 Hüte für diesen Film vielleicht zu gut im Hinblick auf meine Review bzw. dem, was ich hier geschrieben habe, aber ich habe verschiedene Bewertungsmaßstäbe für verschiedene Filme. Heißt also, wenn ich z.B. Apocalypse Now 4 Hüte gebe ist es etwas ganz Anderes als wenn ich einem Film wie Raya 4 Hüte gebe.

Animationsfilme sind 100%ig mein Geschmack und haben daher vor der Sichtung immer schon einen automatisch fetten Pluspunkt. Sie können ganz einfach 4 Hüte bei mir schaffen. Heißt also, wenn ich nem Animationsfilm 4 Hüte gebe ist es nichts Besonderes.

Filme wie Apocalypse Now müssen sich ihre gute Bewertung erarbeiten und da sind 4 Hüte schon echt gut.

Ich will damit nur sagen, jeder bewertet Filme auf seine eigene Weise. Natürlich kann das dann zu Unverständnis führen wie bei dir bzgl. meiner Review/Aussage des Films. Aber durch eine Erklärung lässt sich das Problem ja dann (hoffentlich) lösen. wink

Ich hatte zwar meine Probleme mit Raya (das mit dem veschwendeten Potential ist völlig meine subjektive Ansicht und ist nicht aktiv mit in die Bewertung eingeflossen), trotzdem mochte ich auch vieles am Film, daher hat er es noch auf "nur" 4 Hüte geschafft.

Wenn du meine Review dann mal liest, bildet sich bei dir im Kopf eine eigene Punktzahl von mir zum Film und dann weißt du, wie ich zu dem Film stehe nach deinem eigenen Bewertungmaßstab und dann kann dir meine Bewertung ja egal sein. Bewerten ist eh nicht immer leicht und manchmal mache ich es ungern.

Vlt. gehe ich bei Folgesichtungen des Films noch weiter runter mit der Punktzahl, wer weiß. Bei solchen Fällen ist die Zweitsichtung ausschlaggebend. Und wie du sicherlich weißt, bin ich meistens sehr gnädig in der Bewertung. wink

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.06.2021 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.551 | Reviews: 38 | Hüte: 580

@FlyingKerbecs
ich glaub Disney ist wieder auf dem absteigenden Ast, seit Moana kam nichts wirklich gutes mehr...

Ich hab deine Kritik nicht gelesen (hole ich wie bei Raven13 nach sobald ich den Film gesehen habe), aber du hast dem Film 4 Hüte gegeben. Also rein von dieser Punktbewertung müsstest du dich dann doch mal dazu bewegen bisschen strenger zu sein. Unter "Nichts gutes" versteh ich dann doch was anderes als 4/5 Hüten, ob Dreamworks daraus ein Meisterwerk, also 5/5 Hüten hätte zaubern könne bezweifele ich dann doch sehr ;) 4/5 oder 8/10 würde ich dann als gut bis sehr gut bewerten, da scheint der Film halt doch toll gewesen zu sein, auch Raven13s Bewertung liegt in einem guten Bereich. Bewertet man dies dann auch noch für die eigentliche Zielgruppe würde ich rein von den Punkten (Inhalt kommt noch nach wie gesagt) von einem tollen, klassischen Disney-Film ausgehen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
05.06.2021 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.954 | Reviews: 37 | Hüte: 313

@Raven13

Zootopia kam vor Moana raus.^^ Den mag ich ja auch sehr.

Chaos im Netz ist ne nette Fortsetzung, aber nichts besonders mMn bzw. jetzt kein Knaller wie manche der anderen Filme.

Encanto...da könnte vlt. dasselbe rauskommen wie bei Raya. Also meine Erwartungen halte ich erstmal gering.^^

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.06.2021 12:43 Uhr | Editiert am 05.06.2021 - 12:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.110 | Reviews: 43 | Hüte: 388

@ Nothing-is-Written

"Schöne Review. Hab den Film noch nicht gesehen, absd aber du vermittelst einen stimmigen Eindruck für das, was einem bei der Sichtung erwartet."

Danke!

"Hier frage ich mich doch sehr stark wie das in der englischen Synchronisation ausfällt. Ist das dort ähnlich inkonsequent und man spielt mit verschiedenen amerikanischen Slangs oder ist man da fantasievoller und stilsicherer unterwegs? Eventuell sichte ich da gegebenenfalls testweise die Originalfassung. Solche Inkonsequenzen gefallen mir nur, wenn sie ideell begründet werden. Gut, dass du auf diesen Aspekt hinweist."

Das würde mich auch interessieren, aber nur so aus Neugier. Englische Fassungen schaue ich selbst nie.

@ FlyingKerbecs

"Ich glaub Disney ist wieder auf dem absteigenden Ast, seit Moana kam nichts wirklich gutes mehr..."

Ich hoffe, sie können sich wieder fangen. Aber Zoomania und Chaos im Netz haben mir noch super gefallen. Mal sehen, wie Encanto so wird.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
05.06.2021 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.954 | Reviews: 37 | Hüte: 313

@Raven13

Jup. Und das war bei Frozen 2 auch so. Im Trailer als teilweise düster und als epische Reise vermarktet (weswegen ich ihn im Kino sehen wollte), aber in Echt war es dann ne Mischung aus verschiedenen Richtungen und letztendlich konnte ich mit dem Film dann nicht viel anfangen, hinzu kommen die überwiegend lahmen Songs...die Emotionen haben auch gefehlt.

Ich glaub Disney ist wieder auf dem absteigenden Ast, seit Moana kam nichts wirklich gutes mehr...

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
04.06.2021 23:52 Uhr | Editiert am 05.06.2021 - 14:42 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 300 | Reviews: 2 | Hüte: 46

Schöne Review. Hab den Film noch nicht gesehen, aber du vermittelst einen stimmigen Eindruck für das, was einem bei der Sichtung erwartet.

"Mal sind die Dialoge tiefgründig und im nächsten Moment reden die Charaktere wie die Jugend der heutigen Zeit, z. B. sowas wie "hey Bro, wat gejt?". Diese "moderne" Art des Sprachgebrauchs stört mich schon in der Realität. Wie also sollte mir diese Art der heutigen Sprachgewohnheiten also in einem Film, der "mittelalterlich" angehaucht, mystisch und voller Fantasie ist, gefallen? Das funktioniert einfach nicht."

Hier frage ich mich doch sehr stark wie das in der englischen Synchronisation ausfällt. Ist das dort ähnlich inkonsequent und man spielt mit verschiedenen amerikanischen Slangs oder ist man da fantasievoller und stilsicherer unterwegs? Eventuell sichte ich da gegebenenfalls testweise die Originalfassung. Solche Inkonsequenzen gefallen mir nur, wenn sie ideell begründet werden. Gut, dass du auf diesen Aspekt hinweist.

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.06.2021 23:37 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.110 | Reviews: 43 | Hüte: 388

@ FlyingKerbecs

In der Tat, Ghibli hätte daraus sicherlich ein Meisterwerk gemacht. Aber auch Disney hätte das schaffen können, denn sie haben es ja schon mit anderen Filmen gemacht.

Es ist echt traurig, was aus Raya geworden ist. Dabei zeigt der Film immer wieder, was in ihm steckt. Es ist, als ob zwei unterschiedliche Studios den Film entwickelt hätten. 50 Minuten von einem und 50 Minuten vom anderen Studio, doch beide wollten einen völlig anderen Film machen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
04.06.2021 23:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.954 | Reviews: 37 | Hüte: 313

Ja da wurde leider viel Potential liegen gelassen, das ärgert mich auch heute noch.

Ich denke, wir stimmen da in etwa überein.

DreamWorks oder Ghibli hätten da bestimmt ein Meisterwerk draus gemacht. cry

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
Anzeige