Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Weitere "Black Widow"-Filme?

Blicke ans "Eternals"-Set & alter Bekannter bei "Black Widow" (Update)

Blicke ans "Eternals"-Set & alter Bekannter bei "Black Widow" (Update)
4 Kommentare - Mo, 04.11.2019 von R. Lukas
Allem Anschein nach beschert uns "Black Widow" ein Wiedersehen mit einem Charakter, mit dem die Avengers in der Vergangenheit so ihre Probleme hatten. Aber auch bei den "Eternals" ist einiges los.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Blicke ans "Eternals"-Set & alter Bekannter bei "Black Widow"

++ Update vom 04.11.2019: Nachdem Florence Pugh über Black Widow geredet hat, sind wieder die Eternals dran. Unten ein weiterer Blick aufs Fuerteventura-Set - und die Entdeckung, dass der Film unter anderem in Babylon 800 v. Chr. spielen könnte.

++ Update vom 18.10.2019: Bei der alljährlichen Verleihung der "Women in Hollywood Awards" durch die Frauenzeitschrift Elle machte Scarlett Johansson eine interessante (unbedachte?) Bemerkung. Sie wies darauf hin, dass Black Widow der erste Marvel-Film sei, der von einem seiner Darsteller produziert werde (Johansson ist ausführende Produzentin), und bezeichnete es als "Standalone-Franchise" - was deshalb interessant ist, weil bisher angenommen wurde, es sei nur ein einzelner Standalone-Film.

++ Update vom 16.10.2019: Neue Promo-Bilder des Taskmasters und der Black Widow (Scarlett Johansson) aus Black Widow wurden auf Twitter geteilt!

++ Update vom 15.10.2019: Kit Harington hat gesagt, er spielt in Eternals einen Superhelden mit Schwert, und die Fans glauben, dass es Black Knight ist. Liegt bei seiner Rolle als Dane Whitman ja auch nahe...

++ News vom 02.10.2019: Wir verfrachten es mal hier rein, da es aus dem Marvel Cinematic Universe noch mehr Neues zu berichten gibt. Nach den Gerüchten um einem gewissen Avenger, der in Black Widow einen Auftritt absolvieren soll, ist am Set des Films noch ein anderes bekanntes Gesicht aufgetaucht - jemand, der den Avengers regelmäßig das Leben schwer macht: William Hurt wurde gesichtet!

Bekanntlich spielt er Thaddeus "Thunderbolt" Ross, der bei seinem Debüt in Der unglaubliche Hulk noch General war, bevor er Jahre später in The First Avenger - Civil War als Außenminister zurückgekehrt ist. Auch in Avengers - Infinity War und Avengers - Endgame hatte er dann kleine Rollen. Allerdings sah Ross, als wir ihn das letzte Mal gesehen haben, noch deutlich fitter und gesünder aus als auf diesen Fotos. Da Black Widow zeitlich vor Avengers - Infinity War (und nach The First Avenger - Civil War) angesiedelt ist, stellt sich die Frage, ob zwischendurch mit einem Wundermittelchen nachgeholfen wurde. Oder verwandelt er sich sogar in den Red Hulk?! Spekuliert wird zudem, dass Hurt hier gerade eine Post-Credit-Szene für Scarlett Johanssons Solofilm dreht.

Während es sich bei Black Widow wohl um Nachdrehs handelt, befindet sich der übernächste MCU-Film, Eternals, noch mitten in den Hauptdreharbeiten. Auf Angelina Jolie als Thena konnten wir schon einen Blick werfen, und nun zeigt sich auch der Charakter, von dem eine Zeit lang angenommen wurde, sie würde ihn spielen: Sersi, die Angehörige der Eternals, die so gern unter den Menschen wandelt und von Gemma Chan (war in Captain Marvel noch die Kree-Kriegerin Minn-Erva) dargestellt wird. Diese Vorliebe spiegelt sich auf den Setfotos wider, denn Sersi hält sich nicht nur in der Gegenwart und auf der Erde auf, sondern auch auf offener Straße. Auf Fuerteventura, einer der Kanarischen Inseln, werden derweil prachtvolle Sets für den Film errichtet, wie unten via Facebook zu sehen.

Quelle: Just Jared
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.10.2019 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.808 | Reviews: 38 | Hüte: 408

Auch wenn das Interesse am Black Widow Film wohl sehr verhalten scheint, freu ich mich sehr auf den Film. Interessanter Weise bin ich am Eternals Film bis jetzt noch nicht wirklch interessiert. Schätze mal, dass das daran liegt, dass ich die Truppe noch nicht kenne und erstmal auch nichts damit anfangen kann. War ja bei den Guardians genauso und jetzt feier ich die Truppe sowas von ab^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.10.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.341 | Reviews: 38 | Hüte: 441

Zu Eternals:
Da hat man uns ja nicht zu viel versprochen. Kevin Feige betonte ja, dass man mehrere Epochen mit diesem Film abarbeiten würde und man das MCU zu nie gewesenen Zeitpunkten beleuchten würde. Scheint ja dann auf jedenfall einen Ausflug ins Antike Babylon zu geben.

Zu Black Widow:
Wie bei Iron Man wäre ein Auftritt von General Thunderbolt Ross nur logisch. Immerhin war es ja Natascha, welche trotz Unterzeichnung des Vertrages diesen brach. Dass er ziemlich kränklich wirkte, fiel mir ebenfalls auf. Hätte da zwei Theorien:

  1. Stress: immerhin wurden innerhalb weniger Tage zahlreiche Superhelden vor dem Gesetz zu Superschurken. Zudem sind diese alle flüchtig und sein Supergefängnis erwies sich ebenfalls als nicht gerade ausbruchssicher
  2. Thunderbolts: es gibt ja seit langem das Gerücht um einen Thunderbolt-Film. Ich fände die Idee spannend, wenn in Black Widow dafür die Weichen gelegt werden. Immerhin ist "sein" Team nach Civil War doch ziemlich dünn besetzt: Natascha und Tony brachen wiederholt die Akkorde, War Machine verletzt und Vision wohl nicht mehr mit der nötigen Konzentration. Da würde es nahe liegen ein eigenes Team ins Rennen zu schicken, womöglich bestehend aus Schurken. Da könnte man in Black Widow schon ne umgekehrte Version der Rekrutierung von Iron Man sprechen. Die Idee fänd ich toll, besonders da ich mir erhoffe, dass einige Filme auch die Zeit des Snaps thematisieren. Da wäre ein Thunderbolt-Film zwischen Infinity War und Endgame als Ersatz der Avengers mit Auswirkungen für Phase 4 ne gute Lösung.
    Natürlich würde dann Red Hulk nahe liegen, vor allem da er nicht mehr so fit wirkt. Dagegen spricht jedoch, dass Ross in Endgame am Begräbnis von Tony teilnahm und dort deutlich besser aussieht.
Avatar
Uatu : : The Watcher
03.10.2019 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.278 | Reviews: 1 | Hüte: 104

What, das Ischtar-Tor als Kulisse?!

Allein ein schöner Panoramashot Babylon´s in seiner Blütezeit ist mir ein Kinoticket wert.
Schöne Überraschung.

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
03.10.2019 08:55 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 125 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Als Nicht Comic-Kenner bin ich manchmal aufs höchte amüsiert wie wild spekuliert wird sichtet man nen Darsteller an diversen Sets. Dann werden ihm Rollen untergejubelt die überhaupt keinen Sinn ergeben.

Forum Neues Thema