Godzilla - Planet der Monster

News Details Kritik Trailer Galerie
Auf in die zweite Runde!

"Godzilla"-Anime geht weiter: Mechagodzilla per Poster enttarnt

"Godzilla"-Anime geht weiter: Mechagodzilla per Poster enttarnt
6 Kommentare - Mo, 12.02.2018 von R. Lukas
Ein Poster und ein Bild zur Fortsetzung von "Godzilla - Planet der Monster" gewähren uns einen ersten Blick auf das mechanische Monstrum, gegen das Godzi im Sequel antreten muss.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Godzilla"-Anime geht weiter: Mechagodzilla per Poster enttarnt

Zwei Monate, bevor Godzilla - Planet der Monster, der erste, aber nicht letzte Anime-Film für den König der Monster, bei Netflix online gegangen ist, startete er schon in den japanischen Kinos. Und wer dort am 17. November die Premiere besuchte, bekam ein Promo-Poster fürs Sequel ausgehändigt, das im Original Godzilla Kessen Kido Zoshoku Toshi heißt. Übersetzen lässt sich das als "Godzilla - The City Mechanized for the Final Battle", was aber nicht unbedingt der finale englische Titel sein muss.

Dieses Poster teast den anstehenden Showdown zwischen Godzilla und Mechagodzilla, seinem Roboter-Doppelgänger, an, wie ihr unten sehen könnt. Im Mai 2018 soll der zweite Teil der Godzilla-Trilogie von Toho Animation und Polygon Pictures in Japan anlaufen, bei uns ruhen die Hoffnungen wieder auf Netflix. Ein Tweet samt Mechagodzilla-Bild verrät zudem, dass sich die beiden Giganten bereits 2046 eine monumentale Schlacht geliefert haben. Was Mechagodzilla wohl in den 20.000 Jahren danach getrieben hat? So viel Zeit ist in Godzilla - Planet der Monster ja vergangen, als die Reste der Menschheit zur Erde zurückkehren. Godzilla jedenfalls wuchs währenddessen immer weiter, so dass Mechagodzilla doch eigentlich zu klein sein sollte, um es erneut mit ihm aufzunehmen...

Bild 1:"Godzilla"-Anime geht weiter: Mechagodzilla per Poster enttarnt
Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Anime Mojo
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
12.02.2018 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Godzilla muss sich auch nicht schell bewegen, bei so einem Koloss passen langsame Bewegungen und machen ihn auch furcheinflößender. Aber bei der Anime z.b. wirkt Godzilla einfach total leblos. Wie eine große Schablone, die durchs Bild gezogen wird. Am Shin Godzilla stören mich hauptsächlich die wirklich lächerlich wirkenden Ärmchen. Der Rest ist ganz gut gelungen.

@GEIST

deine Klarstellung ändert aber nichts an der Sache.

Avatar
Koratos : : Moviejones-Fan
12.02.2018 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 23.09.14 | Posts: 444 | Reviews: 0 | Hüte: 30

@Geist

Um das Thema, dass wir ja bereits schon mal hatten, hier noch einmal kurz zu erwähnen. Um so langsamer Godzilla sich hier bewegt, desto realistischer. Ich finds gut so aber das ist wie alles andere auch, Geschmackssache.

Kommunikation ist alles, alles ist Kommunikation

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
12.02.2018 13:41 Uhr | Editiert am 12.02.2018 - 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 62 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Aber wieder einmal durfte ich folgende Beobachtung machen: in Japan akzeptiert, im Westen teilweise wieder strikte Ablehnung. Wo kommt das her?

Ich kann mir vorstellen, dass die Japaner einfach viel empfänglicher für Meta-Ebenen sind als der Durchschnitts-West-Kinogänger. Godzilla ist für die ja nicht bloß einfach ein Kinomonster, sondern Vergangenheitsbewältigung.

EDIT: ... und das was Hanky sagt. laughing

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
12.02.2018 13:37 Uhr | Editiert am 12.02.2018 - 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 450 | Reviews: 0 | Hüte: 11

@Geist

Ergebnis: geglückt.

Schön das es für dich so ist, nur darf man das nicht für andere entscheiden. Übrigens für mich auch geglückt! Aber trotzdem kann ich diesen Kritikpunkt von Fox verstehen, außerdem spricht er ja Godzilla das Kaiju sein nicht ab, sondern bezieht sich rein auf Optik und Still, was doch immer subjektiv/Geschmakssache ist.

Aber wieder einmal durfte ich folgende Beobachtung machen: in Japan akzeptiert, im Westen teilweise wieder strikte Ablehnung. Wo kommt das her?

Also ich glaube schon das es was mit der Kultur ansich zu tun hat, da sind halt die japaner und europäer schon sehr unterschiedlich. Ich muss dabei natürlich zugeben, das ich nicht weiß wie so das Kritikverhalten generell der Japaner aussieht.

Mess with the best die like the rest !

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
12.02.2018 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.138 | Reviews: 14 | Hüte: 162

@ Fox
Erlaube mir abermals klarzustellen: Kaiju = mysteriöse, seltsame Bestie.

Heißt im Klartext: ein Wesen jenseits der menschlichen Erfahrungen. Schließt auch die Körperbewegungen ein. Ein Kaiju das "langsam" agiert bleibt auch ein Kaiju. Ein Kaiju das "schnell" ist, bleibt hier auch ein Kaiju.

Kaiju sind keine überdimensionalen Tiere, sie sind ein eigenes Lebewesen. Eine Mischung aus Mystik, Fantasie, Fiktion und Realität. Ferner Godzilla 2016 +17/18 sind neue Inkarnationen womit man neues ausprobieren wollte.

Ergebnis: geglückt.

Aber wieder einmal durfte ich folgende Beobachtung machen: in Japan akzeptiert, im Westen teilweise wieder strikte Ablehnung. Wo kommt das her?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
12.02.2018 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Da bin ich mal gespannt. Ich habe mir vor kurzem den 1. Teil der Anime angesehen. Er hat mir eigentlich ganz gut gefallen, nur fand ich Godzilla selbst wie auch schon bei Shin Godzilla eher misslungen. Das Design hat mir bei beiden Filmen gut gefallen, aber beide Godzilla wirken leblos. Bei Shin entsteht der Eindruck hauptsächlich wegen den wirklich total misslungenen steifen Ärmchen und bei Godzilla Planet der Monster bewegt sich Godzilla gefühlt garnicht. Er wirkt nicht bedrohlich, sondern einfach leblos.

Forum Neues Thema