Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lawine von Verschiebungen

Kinostarts verschoben! "Top Gun 2", "M:I 7", "Ghostbusters - Legacy" & mehr (Update)

Kinostarts verschoben! "Top Gun 2", "M:I 7", "Ghostbusters - Legacy" & mehr (Update)
17 Kommentare - Do, 02.09.2021 von N. Sälzle
Erneut werden Kinostarts verschoben, gleich zweimal trifft es Tom Cruise - mit "Mission: Impossbile 7" und "Top Gun - Maverick". Auch "Ghostbusters - Legacy" verspätet sich etwas, wenn auch nicht viel.
Kinostarts verschoben! "Top Gun 2", "M:I 7", "Ghostbusters - Legacy" & mehr

++ Update vom 02.09.2021: Wie fast zu erwarten war, kommt Ghostbusters - Legacy nun auch in Deutschland eine Woche später raus, also am 18. November.

++ News vom 02.09.2021: Wieder ist es passiert! Erneut werden Kinostarts verschoben und erwischt es einige der ganz großen Blockbuster, auf die die Fans schon lange warten.

Erwischt hat es laut Deadline unter anderem Top Gun - Maverick. Der Film wandert vom 19. November 2021 (hierzulande 18. November 2021) auf den 27. Mai 2022. Dabei handelt es sich allerdings nicht um den einzigen Film mit Tom Cruise, der von seinem geplanten Kinostart abwandert. Auch Mission: Impossible 7 rückt mal wieder ein ganzes Stück weit nach hinten im Kalender. Der bislang vorgesehene Start am 27. Mai 2022 - der nun Top Gun - Maverick gehört - ist hinfällig. Mission: Impossible 7 startet erst am 30. September 2022. Die deutschen Kinostarttermine müssen erst noch bestätigt werden.

Wie mehrere Medien berichten, möchte man bei Paramount Pictures das Risiko nicht eingehen, dass der Kinostart nicht wie erhofft erfolgt. Die anhaltende Pandemie ist daher der Grund für die Verschiebungen.

In den USA muss sich Top Gun - Maverick nun mit John Wick - Kapitel 4 anlegen. Mission: Impossible 7 dürfte es etwas leichter haben. Am selben Termin schickt Universal Pictures den die Comedy-Romanze Ticket to Paradise an den Start.

Ebenfalls verschoben wurde von Paramount Pictures der Jackass Forever-Kinostart. Der neue Termin ist der 4. Februar 2022. Ursprünglich sollte der finale Teil der Reihe am 22. Oktober 2021 in die Kinos kommen. Jetzt bekommt es die Jackass-Truppe mit Moonfall, dem nächsten Weltuntergangsstreifen von Roland Emmerich zu tun.

Zudem wird inzwischen berichtet, dass auch Sony nochmal nachbessert, dieses Mal jedoch nur minimal. Ghostbusters - Legacy startet in den USA am 19., statt am 11. November. Somit hat man sich den freigewordenen Feiertagstermin geschnappt, von dem man sich natürlich ein besseres Einspielergebnis erhofft.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
Avatar
Hicks : : Moviejones-Fan
05.09.2021 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.18 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 8

"Sagt mal, besteht die Community hier immer so aus Verharmlosern"

Solche Leute einfach ignorieren.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
04.09.2021 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.487 | Reviews: 158 | Hüte: 517

@Raven13

Gesundheit ist Persönlichkeitsrecht, da kannst du als Staat keine Impfpflcht einführen. Ebenso, wie dich kein Arbeitgeber nicht dazu verpflichten kann, ihn über deinen Gesundheits- und Impfstatus zu informieren. Oder es wird zumindest dann nicht lange vor dem Verfassungs- bzw. Arbeitsgericht Bestand haben. Informationen wie Langzeitfolgen der Impfung sind ja auch noch gar nicht bekannt, also das muss jeder Mensch schon mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren.

Schulen, Kitas und Kindergärten, ebenso wie Krankenhäuser und der Bereich der Altenpfelge zählen ja zu den sensiblen Bereichen im Bezug auf Schutzbedürftige, da ist ja jetzt auch das Abfragen erlaubt. Und seit dem März 2020 besteht eine Impfpflicht gegen Masern in diesen Bereichen. Also keine Ahnung, hier könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Impfpflicht gegen Corona kommt.

Ansonsten bin ich auch dafür, dass Ungeimpfe selbst zahlen müssen. Mittlerweile dürfte jeder, der sich impfen lassen kann (also z.B. Allergiker ausgeschlossen), die Möglichkeit gehabt haben, sich impfen zu lassen. Da sollte es demnächst die Regelung geben, dass diese Ungeimpften für Corona-Tests selbst aufkommen müssen. Behandlungen in Krankenhäusern übernehmen ja die Krankenversicherungen, da liegt es an denen, ob sie Behandlungskosten für Ungeimpfte zahlen werden oder nicht.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
03.09.2021 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.644 | Reviews: 0 | Hüte: 105

@jonny8472

Solch ein Bullshit kann nicht unkommentiert bleiben. Dieses Gerede von "Kinos sind keine Treiber der Pandemie!11!!" ist ahnungslos und irreführend. Jeder Kontakt "treibt", egal wo, egal wann.

Bin ziemlich sicher, du warst nicht wegen Inaktivität gelöscht worden ^^

Wann ich den Satz "Kinos sind keine Treiber der Pandemie" geschrieben haben soll, keine Ahnung. Dein Geist ist sehr verwirrt. Du redest wirre Sachen. Mach mal Urlaub ^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.09.2021 20:42 Uhr | Editiert am 02.09.2021 - 20:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.141 | Reviews: 44 | Hüte: 391

@ jonny8472

"Und die 99,9% sind irreführend. Die Intensivstationen waren zeitweise lokal überlastet. Fast 100.000 Menschen sind gestorben. Prozentual ist das natürlich nicht viel. Trotzdem ist das so, als wären in Deutschland in den letzten 18 Monaten über 300 (!) vollbesetzte Flugzeuge abgestürzt, zeitweise drei am Tag."

Es ist aber bereits bekannt, dass Krankenhäuser häufig Corona als Todesursache angegeben haben, obwohl das weder überprüft noch bestätigt wurde. Der Grund dafür sind Zuschüsse für Corona-Patienten bzw. Corona-Tote.

Weiterhin sind in derselben Zeit, in der (angeblich) 100.000 Menschen an Corona gestorben sind, mehr als 500.000 Menschen an anderen Ursachen gestorben. Somit relativiert sich die Zahl letztlich wieder.

"Impfungen führen uns aus der Pandemie, keine Tests."

Hier sind wir uns absolut einig! Nichtsdestotrotz hätte man Tests wesentlich intensiver nutzen können, um die Wirtschaft am Leben zu halten.

Ich bin auch absolut dafür, dass Ungeimpfte selbst für ihre Corona-Behandlungen bezahlen müssen, falls diese schwer erkranken und ein Intensiv-Bett brauchen. Wenn ich lese, dass ein Mensch mit Bauchspeicheldrüsen-Entzündung sterben musste, weil es kein freies Intensiv-Bett mehr gegeben hat, weil 99 % Ungeimpfte Corona-Patienten diese benötigten, dann kommt mir das Kotzen! Und in den USA ist es aktuell genau so: Nur 0,1 % der Corona-Intensiv-Patienten sind Geimpfte, der Rest sind Ungeimpfte.

Ich wundere mich, dass die Impfung nicht gesetzlich verpflichtet wird. Wer sich weigert, muss halt mit starken Einschränkungen leben. Es gibt doch auch andere Impfungen, die praktisch verpflichtend sind, sonst dürfen die Kinder nicht in die Schule oder in den Kindergarten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
jonny8472 : : Moviejones-Fan
02.09.2021 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 02.09.21 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ Raven13

Tests sind doch keine Allheilmittel. Wir wissen, dass gerade die Schnelltests die ersten drei von acht infektiösen Tagen nicht detektieren können. Impfungen führen uns aus der Pandemie, keine Tests. Die Tests sind in Zeiten knappen Impfstoffs wichtig, aber in dieser Zeit leben wir nicht mehr. Darüber hinaus hat es im März des letzten Jahres noch keine Schnelltests gegeben.

Und die 99,9% sind irreführend. Die Intensivstationen waren zeitweise lokal überlastet. Fast 100.000 Menschen sind gestorben. Prozentual ist das natürlich nicht viel. Trotzdem ist das so, als wären in Deutschland in den letzten 18 Monaten über 300 (!) vollbesetzte Flugzeuge abgestürzt, zeitweise drei am Tag.

Sagt mal, besteht die Community hier immer so aus Verharmlosern? smile

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.09.2021 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.141 | Reviews: 44 | Hüte: 391

@ jonny8472

Dann frage ich dich, wie ein Negativ-Getesteter jemanden anstecken soll? Es wäre viel sinnvoller gewesen, nichts zu schließen und nur Leute mit aktuellem Negativ-Test reinzulassen, ob ins Kino, in ein Restaurant oder sonstwo. Zu keinem Zeitpunkt der Pandemie waren mehr als 0,1 % der Bevölkerung gleichzeitig infiziert. Warum also sollten 99,9 % der Bürger Zuhause bleiben? Die Beschädigung der Wirtschaft war unnötig, weil es durch Testungen einen wesentlich besseren Weg gegeben hätte.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
jonny8472 : : Moviejones-Fan
02.09.2021 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.09.21 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MisfitsFilms:

Ich war lange inaktiv, weswegen mein Account gelöscht wurde. Außerdem, was kümmerts dich?

Solch ein Bullshit kann nicht unkommentiert bleiben. Dieses Gerede von "Kinos sind keine Treiber der Pandemie!11!!" ist ahnungslos und irreführend. Jeder Kontakt "treibt", egal wo, egal wann.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
02.09.2021 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.644 | Reviews: 0 | Hüte: 105

@jonny8472

Ernsthaft? Das war es dir wert sich hier anzumelden? Auf einer Filmseite? Und dann auch noch so ahnungslos?
Sorry, nehme ich dir nicht krumm, du weißt ja nichts über mich. Aber es gibt ein Unterschied zwischen Notwendig und Planlos ;)

Da hab ich einfach mehr aus erster Hand wieder erlebt. Sorry Paul ^^

Avatar
jonny8472 : : Moviejones-Fan
02.09.2021 17:11 Uhr
0
Dabei seit: 02.09.21 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MisfitsFilms:

"dass es letztlich alles die Politik war, welche die Wirtschaft und Kultur zerstörte"

Aha. Inwiefern? Glaubst du, es wurde so viel zum Spaß geschlossen? Glaubst du, die Politik ist scharf darauf, Restriktionen aufzuerlegen? Die Schließungen waren einfach notwendig.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
02.09.2021 17:11 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.784 | Reviews: 137 | Hüte: 406

Die Studios dürften Angst haben, dass die Einnahmen nicht hoch genug ausfallen. Ich würde mal vermuten, dass Fast & Furious 9 das beste Fenster erwischt haben dürfte und der wird im 700 Mio. Bereich enden - was beachtlich ist, aber gemessen am Budget natürlich zu wenig.

Der Herbst wird mit den steigenden Zahlen wohl bei keinem Film an diese Marke kommen. So ist die Hoffnung auf 2022 natürlich da, sofern keine neue Variante auftritt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
02.09.2021 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.644 | Reviews: 0 | Hüte: 105

@Raven13

Witzig das du das schreibst, bei Top Gun 2 dachte ich noch das hinzuzufügen, da das ein Film ist, wo allein Cruise hinterher sein wird, diesen definitiv im Kino zu zeigen. Und es ist auch wie MI7 einer dieser Filme, die ein Kino brauchen.

Denke da wie du. Aber ein Ghostbusters Legacy, sollte er nochmal wegen Covid gecancelt werden, wird zB ganz sicher dann im Stream landen wie auch ein Venom 2

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.09.2021 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.141 | Reviews: 44 | Hüte: 391

@ MisfitsFilms

"Problem ist, bis die endlich im Kino starten, also Frühjahr 2023, hat keiner mehr Bock auf den Film aus diversen Gründen, oder hat die gar nicht mehr auf der Uhr."

Das kann bei kleineren Filmen sicherlich passieren, aber bei Top Gun 2 oder Mission: Impossible 7 halte ich das für unwahrscheinlich. Bei letzterem hat ja noch nicht einmal das Marketing begonnen, weswegen 90 % der Zuschauer den bisher wohl gar nicht auf dem Schirm hatten.

Ärgerlich ist es dennoch, denn das sind zwei meiner heiß erwartetsten Filme der nächsten 12 Monate gewesen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
02.09.2021 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.644 | Reviews: 0 | Hüte: 105

Problem ist, bis die endlich im Kino starten, also Frühjahr 2023, hat keiner mehr Bock auf den Film aus diversen Gründen, oder hat die gar nicht mehr auf der Uhr.

Ist mir bereits bei einigen Filmen aufgefallen, deren Trailer mich schon gar nicht mehr interessiert hat, weil ich mir dachte "Pffff, wird doch eh wieder verschoben". Gestern übermüdet dann doch noch mal den neuen Bond Trailer angeschaut, wieder angefixxt worden. Und mir dann gedacht "Wenn der wieder verschoben wird, kann er von mir aus verrecken" laughing

Machen wir uns nichts vor: es ist nur eine Frage der Zeit, bis nun andere im Stream erscheinen. Dann schimpfen alle wieder auf die Streaming Anbieter die hätten das Kino kaputt gemacht, und keiner denkt daran, dass es letztlich alles die Politik war, welche die Wirtschaft und Kultur zerstörte

Avatar
Kratos : : Moviejones-Fan
02.09.2021 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.17 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 0

War zu erwarten. Wird garantiert noch mehr Verschiebungen geben. Venom 2, Eternals, Spider-Man, The Kings Man, Matrix 4 werden bestimmt folgen.

Avatar
Venom : : Moviejones-Fan
02.09.2021 00:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.17 | Posts: 97 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Nicht deren ernst, oder? Wie lange soll man denn noch auf Top Gun 2 warten?

Forum Neues Thema
Anzeige