Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Schurken alle schon etabliert

Kombiniere: "The Batman" macht voll auf "Sherlock Holmes" (Update)

Kombiniere: "The Batman" macht voll auf "Sherlock Holmes" (Update)
7 Kommentare - Di, 05.11.2019 von R. Lukas
Batman ist bekanntlich der weltbeste Detektiv, und "The Batman" will dieser Facette des Charakters gerecht werden. Dazu orientiert man sich offenbar an den Geschichten eines gewissen Arthur Conan Doyle.
Kombiniere: "The Batman" macht voll auf "Sherlock Holmes"

Gefühlt wäre es bald an der Zeit für die nächste Casting-Meldung zu The Batman. Derer vier hatten wir schon, von Robert Pattinson als Bruce Wayne/Batman über Zoë Kravitz als Selina Kyle/Catwoman bis Paul Dano als Edward Nashton/Riddler. Dass Jeffrey Wright tatsächlich den neuen Commissioner Gordon spielt, hat Matt Reeves inzwischen selbst auf Twitter bestätigt, da sind also auch die letzten Zweifel ausgeräumt.

Je näher wir dem Drehstart kommen, desto mehr Details sickern durch. Immer wieder war zu hören, dass The Batman eine Noir-Detektivgeschichte wird, und ein neues Gerücht untermauert dies. Wie der üblicherweise gut informierte Thomas Polito twittert, soll sich der Film wie eine Sherlock Holmes-Story abspielen, mit Catwoman als Batmans Irene Adler und dem Riddler als seinem Professor James Moriarty. Auch baue Reeves eine Welt ähnlich der Zeichentrickserien und Comics auf, wo all die Schurken bereits da draußen seien. Nicht weiter überraschend, denn wenn wirklich diese sechs Bösewichte genutzt werden, kann man in The Batman ja unmöglich jede einzelne Origin-Story unterbringen.

Pattinson steckt derweil mitten in seinen Recherchen. Er sei froh, dass er ziemlich viel Zeit gehabt habe, erzählte er bei einem Auftritt im "The Big Ticket"-Podcast. Ihm sei nicht klar gewesen, dass es so viele Batman-Comics gebe, Hunderte und Tausende. Aber er habe viele gelesen, und zwar nicht nur die Klassiker, sondern auch die ganz aktuellen, etwa von Tom King. Interessanterweise wisse er nicht mal, wie viel aus diesen Comics er überhaupt einfließen lassen werde, sagte Pattinson. Doch es sei schön, sich so viel davon einzuverleiben, wie man könne.

Unterstütze MJ
Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.11.2019 10:07 Uhr | Editiert am 06.11.2019 - 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.181 | Reviews: 3 | Hüte: 289

@ ChrisKristofferson:

Die Antwort liegt doch auf der Hand. JL sollte Snyder mN Überleitung an AQM werden. Daraus ist nichts geworden. Mann erwähnt zwar steppenwolf ... aber der Film hat keinerlei Bevorzog auf JL ... weil das was WB an DC verbockt haben, wollen die sich daraus entfernen .. man sieht Shazam, der für sich alleine steht, mit Anspielung der restliche Liga .. aber keine Bezugs darauf hat. Es mag sein, das viele mit AQM CGI Overkill zu überfordert hat. mMn hätte Wan diese Film nicht besser machen können und ja, da sind Fehler voran ... aber der Film weiß was er will und wo er die Geschichten fortführen möchten. Bei Liga hingegen war der Film, wie die 3 Trolle aus der Hobbys Filme ... Snyder-WB-Whdeon ... jeder will DCs: JL Suppe so versalzen oder mit Gewürzen über schütteln, wie er es möchten. Dann komm Gandalf als Kritiker/Zuschauern, versteinert/bestraft sich an der bürokasse... und das auch zurecht. Bei gutem Essen möchte man am liebsten platzen,
bei schlechtem Essen am liebsten hungern.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
06.11.2019 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.168 | Reviews: 6 | Hüte: 67

@Duck-Anch-Amun

Puuh, ein Casting was ich komplett unverständlich finde.

Ich sage ja, wenn mir jemand Bilder mit den Batman Figuren hinlegen würde, mir dann die gecasteten Schauspieler ohne deren Rollen nennt und ich die den Figuren zuordnen müsste, ich wäre total überfordert! Wer würde Farrell dem Pinguin zuordnen oder Wright zu Commissioner Gordon? Entweder wird Farrell in ein Fat Suit gepackt oder aber man orientiert sich am Gotham Pinguin der ja sehr populär zu sein scheint. Ich wäre auch für einen Latino Lucious Fox oder einen Asiaten, ist ja scheinbar eh alles egal heutzutage.

@ChrisKristofferson

Warner hat einfach die Lust verloren das DCU weiter aufrecht zu erhalten und der Erfolg mit den losgelösten Filmen gibt ihnen ja Recht. Wozu ein geflopptes Universum weiter knüpfen wenn die Leute mit Einzelabenteuer ebenso zufrieden sind? Zumal die wichtigsten Figuren wie Superman und Batman und deren Darsteller wohl eh keine Rolle mehr spielen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.11.2019 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.341 | Reviews: 38 | Hüte: 441

Puuh, ein Casting was ich komplett unverständlich finde. Da muss ich mal erste Bilder abwarten, aber es scheint so als wolle man mit dem Pinguin in ne komplett andere Richtung gehen. Sowieso wirkt das gesamte Casting so, als würde man sich von den anderen Filmen differenzieren will, quasi mit der Hau-drauf-Methode, dass auch jeder es mitbekommt.
Ehrlich gesagt seh ich Farrell nicht in der Rolle, dann sogar eher Serkis, dem ich widerrum den vornehmen Butler (noch) nicht abnehman kann. Ich warte dann ja noch immer auf Ken Watanabe als Lucious Fox.

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
06.11.2019 07:34 Uhr | Editiert am 06.11.2019 - 07:34 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 296 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich finde es schade, da zeitlich eigentlich alle Weichen gestellt wären um den Film in das bestehende Universum zu integrieren. So könnte dieses "Prequel-Universum" mit dem aktuellen koexistieren, wenn man etwas mehr Bedacht auf die Darstellerauswahl gelegt hätte. Sogar den aktuellen Joker hätte man miteinbeziehen können. Derzeit sieht es aber nicht danach aus.

@CGN: Warum du Aquamen (noch) als Teil des (wie du es nennst) "Snyderverse" siehst, aber Justice League nicht mehr (welcher übrigens zuerst erschien), will mir nicht einleuchten. Aquaman ist meiner Meinung nach extrem "cheesy". Hauptsächlich aufgrund seines überfrachteten und unbedachten CGI-Finales gefällt mir dann doch Justice League besser.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.11.2019 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.181 | Reviews: 3 | Hüte: 289

Ohhh . Gollum pennyworth . endlich darf Serkins–> Battinson so nennen: er ist zu mir gekommen, als seinen Familien gestorben. Er ist mein schaaaaatz.

Farrell als Pinguine, hätte ich echt nicht im Schirm gehabt. Ungewöhnlichen Auswahl. Nun na ja,.. wer bullseye spielen kann, kann auch auf den Boden kriechen und Fischen essen smile

@ Prof X:

Ich sehe das wie shred... Snyderverse, Starb als man Snyder hinterhältig gefeuert hat. AQM hat noch ein bisschen was von snyderverse... JL, war kein Snyder Film mehr. WW2 Wird WW3 Trilogie abschließen, ohne bezog auf das was in JL vorkam. Mit AQM 2/3 wird auch nicht anders sein. Shazam wird sein eignen Trilogie haben, der nur aus Shazam und Black Adam besteht. BoP ist nur eine Nischen, mehr nicht.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
05.11.2019 07:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.168 | Reviews: 6 | Hüte: 67

@Professor X

wenn man J.K. Simmons als Gordon gegen Wright austauscht, glaube ich kaum das Irons noch als Alfred gesetzt sein dürfte. Das DCU in der Form gibts einfach nicht mehr und da wird man auch wohl nicht an dem vorigenen Alfred festhalten. Ich glaube jeder dürfte sich mittlerweile mit dem Gedanken abfinden das dieser Batman nicht auf die Affleck Version ausgerichtet ist und es keinerlei Bezug zu den Vorgänger Filmen geben dürfte

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
05.11.2019 06:27 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 481 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Je länger ich auf diesen Film warte, umso geringer wird mein Interesse. Finde die Auswahl der Schurken nicht besonders originell, die Loslösung vom DCEU und auch das gesamte Szenario hat für mich einfach noch nicht so viel zu bieten, als das da irgendein Hype für mich entstehen könnte. Vielleicht ändert sich das ja mit den kommenden News. Zumindest freue ich mich auf Robert Pattinson. Aber mal abseits dessen, was ist eigentlich mit Alfred? Wird der jetzt neugecastet? Ist Irons noch drin?

Forum Neues Thema