Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Tarantino macht Träume wahr

Nice! Mike Moh ist Bruce Lee in "Once Upon a Time in Hollywood" (Update)

Nice! Mike Moh ist Bruce Lee in "Once Upon a Time in Hollywood" (Update)
2 Kommentare - Do, 23.08.2018 von R. Lukas
Passender kann eine Besetzung kaum sein. Der große Bruce-Lee-Fan Mike Moh wurde von Quentin Tarantino dazu auserwählt, sein Idol in dessen neuem Film "Once Upon a Time in Hollywood" zu spielen.
Nice! Mike Moh ist Bruce Lee in "Once Upon a Time in Hollywood"

Update vom 23.08.2018: Gibt’s denn das? Quentin Tarantino ist mit dem Casting für Once Upon a Time in Hollywood immer noch nicht fertig. Oder jetzt vielleicht schon, denn Lena Dunham (Girls), Austin Butler (The Shannara Chronicles), Maya Hawke (Little Women) und Lorenza Izzo (Knock Knock) wurden dem ebenso illustren wie gewaltigen Ensemble auch noch hinzugefügt.

++++

Da Once Upon a Time in Hollywood ja vor sehr realer Kulisse - dem Hollywood von 1969, zur Zeit der Manson-Morde - spielt, lässt Quentin Tarantino auch einige historische Persönlichkeiten auftreten, wenngleich Leonardo DiCaprio und Brad Pitt fiktive Figuren darstellen. Margot Robbie ist Sharon Tate, Damian Lewis mimt Steve McQueen, und man munkelt, dass sogar Tates Ehemanns, Regisseur Roman Polanski, als Charakter im Film vorkommen könnte.

Jemand anders tut es definitiv, nämlich Schauspieler und Martial-Arts-Legende Bruce Lee. Und wie schon vermutet wurde, als der Name auf der Besetzungsliste aufgetaucht ist, darf sein vielleicht größter Verehrer ihn in Once Upon a Time in Hollywood verkörpern: Mike Moh (Street Fighter - Assassin’s Fist), der letzten Monat via Twitter - anlässlich von Lees 45. Todestag - selbst einen Hinweis gegeben und schon vor Jahren Videos auf YouTube hochgeladen hat, in denen er Lee Ehre erweist. Unten eine Kostprobe seiner eigenen Kampfkünste.

Schön für Moh, dass sich sein Engagement auf diese Weise auszahlt, auch wenn seine Rolle wahrscheinlich eher klein ausfällt. Das werden wir dann im Kino sehen, wo Once Upon a Time in Hollywood am 8. August 2019 anläuft.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #QuentinTarantino
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
16.08.2018 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.850 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Solche Kleinigkeiten runden so einen (möglicherweise) klasse Film dann noch weiter ab. Kann mir vorstellen, dass das gut funktionieren wird. smile
Mal sehen ob Tarantino dann das hinbekommt, was mir bei Ip Man 3 so ein bisschen gefehlt hat - ein authentischer Bruce Lee.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
16.08.2018 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Der Typ ist athletisch, sieht Lee tatsächlich ein bißchen ähnlich und dürfte Lee auch ganz gut imitieren können, aber was ich so sehe, auch wenn er gut ist, kommt er an Lees Kampfsportfähigkeiten nicht wirklich ran - aber das ist wohl auch gar nicht Ziel...?

Da gibt es schlechtere Castings!

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema