Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hoyte van Hoytema filmt Peeles "Nope"

"Nope": Peele schnappt sich Nolans Stamm-Kameramann + Hauptdreh beendet (Update)

"Nope": Peele schnappt sich Nolans Stamm-Kameramann + Hauptdreh beendet (Update)
1 Kommentar - Mi, 01.12.2021 von A. Seifferth
Nolans favorisierter Kameramann Hoyte van Hoytema (u.a. "Interstellar", "Tenet") hat fertig: Der Niederländer hat die Haupt-Dreharbeiten für Jordan Peeles "Nope" bereits erledigt.

++ Update vom 01.12.2021: Kaum ist die Meldung über seine Beteiligung raus, sind die hauptsächlichen Dreharbeiten von Nope auch bereits abgeschlossen. Gemeinsam mit Regisseur Jordan Peele dürfte sich der oscar-nominierte Kameramann Hoyte van Hoytema über den heute bewältigten Meilenstein wohl überglücklich schätzen.

Neben dem bereits bekannten Cast um Daniel Kaluuya (Get Out, Judas and the Black Messiah), Keke Palmer (Hustlers) und Steven Yeun (Minari - Wo wir Wurzeln schlagen) werden in weiteren Rollen Barbie Ferreira (Euphoria), Brandon Perea (The OA) und Michael Wincott (Robin Hood - König der Diebe) zu sehen sein. Details zu den jeweiligen Figuren liegen allerdings noch immer nicht vor, sodass der mögliche Plot von Nope noch immer sehr geheimnisvoll erscheint.

Als US-amerikanischer Veröffentlichungstermin für Nope gilt der 22. Juli 2022. Ein deutsches Zeitfenster für die Kinoauswertung ist allerdings noch nicht bekannt.

++ News vom 26.11.2021: Es gibt nicht allzu viele Kameraleute, die noch auf traditionelle Weise mit analogem Filmmaterial hantieren. Der oscar-nominierte Kameramann Hoyte van Hoytema ist aber definitiv einer von ihnen. Besonders durch die fruchtbare Zusammenarbeit mit Christopher Nolan (Interstellar, Dunkirk und Tenet) gelangte der Niederländer zu Weltruhm. Bond-Fans dürfte Hoytemas Handschrift durch Spectre im Gedächtnis geblieben sein. Nun hat der Analogfilm-Enthusiast sein neues Projekt in Jordan Peeles Nope gefunden.

Die Botschaft zu Nope wurde klammheimlich über eine Anzeige des Kameraherstellers Kodak veröffentlicht, die als Dankesschreiben an all jene Kameraleute dient, die nach wie vor Analog-Filmmaterial gegenüber digitalen Verfahrensweisen den Vorzug geben:

Neben dem gerade erschienenen Last Night in Soho und weiteren kommenden Film-Hits wie West Side Story oder Killers of the Flower Moon taucht in der langen Liste auch Jordan Peeles neuer sozial-kritischer Horror-Streifen Nope auf.

Über die genaue Handlung des für 2022 geplanten Nope liegen noch keine konkreten Informationen vor. Ähnlich wie bei seinen Vorgängerwerken Get Out und Wir wolle Peele aber auch bei diesem Film menschliche Dämonen und soziale Abgründe erkunden und dem Genre so treu bleiben. Auf dem zum Film gehörigen Poster titelt man jedenfalls schon einmal mit den klangvollen Worten: "A new terror from the mind of Academy award-winner Jordan Peele".

Abseits dieser spannenden Neuigkeit wird Kameramann Hoyte van Hoytema seine Beziehung zu Christopher Nolan mit dem kommenden Biopic Oppenheimer vertiefen.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Monster, #Horror
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
01.12.2021 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.315 | Reviews: 41 | Hüte: 322

Lol Jordan Peele und seine Filmtitel. laughing

Nope bestimmt so dope wie Get Out und Wir.

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
AnzeigeN