Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Endgame

News Details Kritik Trailer Galerie
Viele neue Szenen & Poster

Special Look zu "Avengers - Endgame" & flotter Vorverkaufsrekord (Update)

Special Look zu "Avengers - Endgame" & flotter Vorverkaufsrekord (Update)
85 Kommentare - Mi, 03.04.2019 von R. Lukas
Disney und die Marvel Studios können dichthalten, so viel sie wollen - wenn erst mal das ganze Spielzeug angekündigt wird, kommt doch alles raus. Oder zumindest vieles, wie bei "Avengers - Endgame".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Special Look zu "Avengers - Endgame" & flotter Vorverkaufsrekord

++ Update vom 03.04.2019: Gegenüber Fandango bestätigt Anthony Russo, dass man - obwohl er und Joe Russo noch nicht ganz fertig sind - für Avengers - Endgame mit um die drei Stunden Laufzeit rechnen kann. Das Sitzfleisch bringen Marvel-Fans doch sicher gern mit, oder? Den Erster-Tag-Vorverkaufsrekord von Star Wars - Das Erwachen der Macht in den USA hat Avengers - Endgame in nur sechs Stunden pulverisiert - und dabei Websites gecrasht, so groß ist der Andrang.

Damit auch ja nicht zu viel durchsickert, haben die Russos übrigens eine besondere Vorsichtsmaßnahme getroffen: Tom Holland bekomme kein Drehbuch, verrät Joe Russo bei ComicBook.com. Holland bekomme seinen Text, und damit habe es sich. Er wisse nicht mal, mit wem er zusammenspielt. Sie benutzen nur sehr vage Ausdrücke, um ihm zu beschreiben, was in der jeweiligen Szene passiert, da es ihm sehr schwerfalle, seinen Mund zu halten. So ist er nun mal, unser Spidey.

++ Update vom 02.04.2019: Ein Special-Look-Trailer zu Avengers - Endgame ist da, und alles andere ist Kinderkram! Es gibt viel Neues zu entdecken, für den einen oder anderen vielleicht zu viel... Vier exklusive Poster von IMAX, Dolby Cinema, RealD 3D und sogar BossLogic sind gleich mitgekommen.

"Avengers - Endgame" Special Look (dt.)

"Avengers - Endgame" Special Look

++ News vom 02.04.2019: Dass Marvel-Ikone Stan Lee nicht mehr unter uns weilt, bedeutet auch, dass eine schöne, über viele Jahre gepflegte Tradition zu Ende gehen muss: die seiner Cameos in sämtlichen Marvel-Filmen. In Captain Marvel, wo sein Auftritt infolge seines Todes extra noch angepasst wurde, haben wir Lee nicht zum letzten Mal gesehen. Aber in welchem Film passiert es dann?

Auf einem Presse-Event für Avengers - Endgame in Indien gab Joe Russo, der mit Anthony Russo wieder das Regie-Duo bildet, Auskunft. Er glaube, Lees finaler Cameo sei in Avengers - Endgame. Denn er könne sich nicht mehr daran erinnern, ob es ihm gut genug gegangen sei, um den Cameo für "Homecoming" (Russo meint wohl Spider-Man - Far from Home) zu drehen oder nicht. Ab dem 24. April heißt es also auch von Lee Abschied nehmen - wahrscheinlich.

Das ist schon in fast drei Wochen und Avengers - Endgame gerade dabei, einige seiner gut gehüteten Geheimnisse buchstäblich zu verspielen. Die frisch enthüllten Spielsachen zum Film verraten uns nämlich mehr, als man möglicherweise denken würde. Oder führen uns dreist in die Irre, je nachdem. Anscheinend vollziehen die Avengers, die jetzt aus Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Hulk (Mark Ruffalo), Black Widow (Scarlett Johansson), Hawkeye (Jeremy Renner), War Machine (Don Cheadle), Ant-Man (Paul Rudd) Rocket (Bradley Cooper), Nebula (Karen Gillan) und Captain Marvel (Brie Larson) bestehen, mindestens einen Kostümwechsel. Wie das Promo-Bild unten bestätigt, legen sie sich eine weiße Hightech-Uniform zu, die sich für einen Abstecher in den subatomaren Raum (Quantum Realm) eignen könnte. Bei den LEGO-und Funko Pop!-Figuren findet man sie ebenfalls.

Auf den Hulkbuster müssen wir auch in Avengers - Endgame nicht verzichten. Nur sieht es auf besagtem Bild und bei LEGO so aus, als stecke diesmal James "Rhodey" Rhodes, also War Machine, in der massigen Rüstung. Der Hulk hingegen (wirklich der Hulk, nicht Bruce Banner!) trägt einen Anzug wie alle anderen - und wie er ihn ganz ähnlich als Professor Hulk in den Comics trägt... Was Thanos (Josh Brolin) betrifft, so schwingt er als Hot Toys-Actionfigur eine gewaltige neue Waffe, eine Art Doppelklingenschwert - der Infinity-Handschuh war am Ende von Avengers - Infinity War ja auch nicht mehr in allerbestem Zustand. Und wie kann man die Schlacht von Wakanda noch toppen? Indem man die große Schlachtsequenz von Avengers - Endgame im Hauptquartier der Avengers vor den Toren New Yorks stattfinden lässt! Darauf deutet ein LEGO-Set namens "Compound" hin.

Best look Yet at the Quantum Realm Suits and The new War Machine (Buster?) from r/MarvelStudiosSpoilers
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Unterstütze MJ
Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
85 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.04.2019 19:08 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

@ Kayin

Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass Cinemaxx auf diesen wichtigen Film verzichtet, daher gehe ich davon aus, dass Cinemaxx bei den Verhandlungen noch einknickt.

Es gibt alternativ noch das Cinestar und noch ein paar kleinere Kinos. Aber gerade bei Avengers ist mir das Cinemaxx besonders wichtig, weil es die beste Qualität liefert, sowohl im Bild und im 3D als auch im Sound. Das Cinestar ist in allen drei Aspekten etwas schlechter. Nur die Sitze im Cinestar sind besser. laughing

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
08.04.2019 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.018 | Reviews: 2 | Hüte: 189

@raven13

Wow, wirklich!? yell

Das wäre wirklich eine Schande. Aber Disney ist ja bekannt dafür. Gibt es nicht eine andere Kino Kette bei euch?

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.04.2019 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

So langsam bekomme ich Atemprobleme und Kammerflimmern, weil der Vorverkauf beim Cinemaxx noch immer nicht begonnen hat. Ich habe mal da angerufen. Mir wurde gesagt, dass sich die Cinemaxx-Gruppe noch immer in Vertragsverhandlungen mit dem Verleiher befindet und die sich bisher nicht einig geworden sind. Im schlimmsten Fall würde der Film in der Startwoche nicht in einem Cinemaxx laufen. Um Himmels Willen!

shock super

Avatar
RonZo : : Mad Titan
08.04.2019 16:45 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 678 | Reviews: 4 | Hüte: 45
Bzgl. des Starttermins von Shazam:

Man sollte nicht vergessen das Warner ja mehr zu bieten hat als DC und für die nächsten Monate 3 ganz heiße Eisen im Feuer hat: Godzilla 2, Detective Pikachu und Es - Teil 2 (wobei der mit R-Rating und nach den großen Ferien).


Da bringt man halt Shazam (der ja definitiv kein Tentpole-Film ist) zwischen 2 Marvel Filmen raus und hofft das Beste.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
08.04.2019 13:27 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 13:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 154 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Das mit Dumbo finde ich genauso bescheuert! Im Januar und Februar war rein gar nichts los. Da hätte Dumbo doch super reingepasst. Selbst Disney versucht den Erfolg von Marvel mit ihren eigenen Produktionen und SW zu kopieren, damit sie mehrere Filme vom Selben im Jahr raushauen können. Nur scheint da wohl keiner verstehen zu wollen das das MCU nicht wie eine normale Film Fortsetzung funktioniert. Es ist eben eine groß aufgezogene TV Serie in Kinoformat.

Filme die super zwischen zwei so nahestehende Marvel-Filme passen würden, wären aus dem Horror Genre oder R-Rating. Halt alles was sich nicht direkt das selbe Publikum mit Marvel teilt, außer du haust so ein Ding raus, wo die Vorfreude ebenso groß ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Detective Pikachu sich locker zwischen den beiden behaupten würde. Shazam ist doch eh ein Winterfilm. Im späten August oder September hätte er bestimmt Anklang gefunden und sein volles Potenzial ausspielen können. So hat man ihm nur unnötig Ketten an den Knöchel gefesselt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2019 10:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Und da es hier um Shazam ging, hab ich dies nicht wieder erwähnt, also gut probiert, aber diesmal lass ich mir nichts unterstellen

@ Duck:

Keiner hat dich unterstellen, mit deinen Kommentar. Vllt hab ich deinen Meinung bei Dumbo Kritik nicht mitverfolgen,.. aber wie du es selber schon bemerkt haben. Nach EG, kommt ein Blockbuster nach dem anderen. Und ich finde April ist noch zugänglicher. Setzt man Shazam nach EG ins Kino? Geht er Buchstäblich unter... deswegen sehe ich das nicht so tragisch, wie hier gestellt werden.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.04.2019 09:53 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.113 | Reviews: 36 | Hüte: 418

@Chris
Lies meine Kommentare zu Dumbo, dann hättest du gesehen, dass ich dort GENAU das Gleiche geschrieben habe. Müsste in der News zu den ersten Kritiken oder MJ Kritik gewesen sein, hab gerade keine Lust dies nachzuschauen.
Dumbo dazwischen spielen zu lassen ist genauso dämlich, hier kommt noch hinzu, dass man mit Lion King und Aladdin sowieso bereits 2 Realverfilmungen in petto hat, welche idiotischerweise ebenfalls kurz nacheinander anlaufen.
Übrigens schrieb ich letztes Jahr genau das Gleiche zu Han Solo und Zeiträstel ;)
Und da es hier um Shazam ging, hab ich dies nicht wieder erwähnt, also gut probiert, aber diesmal lass ich mir nichts unterstellen ;) Aber gut, wems gefällt wenn in 2 Wochen niemand mehr über Shazam redet, kann damit gut leben. Ich zumindestens würde auch für meine Geldbörse lieber haben, der Film hätte ne gewisse Eigenständigkeit als nur das nächste Big-Thing zu sein während man gleichzeitig die Strategie von Marvel kritisiert.

Edith: ich hab es ja sogar in diesem Thread indirekt angedeutet: wenn es sich bei den Filmen die da liegen um einen weiteren Superhelden-Film, eine Disney-Realverfilmung (ach ja Disney=Marvel, sry), eine Buchverfilmung mit sicherlich anderem Zuschauerfokus und noch einen (Überraschung) zweiten Superheldenfilm handelt.
Also come on, wer lesen kann bzw. lesen will...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2019 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

der Starttermin von Shazam ist und bleibt doch etwas seltsam und wirkt auf mich ein bisschen so, als habe man selbst nicht so viel Vertrauen in den Film und gibt sich zufrieden, wenn er nun 2 Wochen einen Topplatz einnimmt. Egal wie hoch das Budget auch sein mag, es ist und bleibt ein Blockbuster, welcher locker hätte Endgame aus dem Weg gehen können.

@ Duck:

ein interessante Gedanken ...mmmhhh, das gleiche Problem, sollte man Disney auch mit Dumbo meinen. Den die wusste auch zwischen Cpt Mrvl v EG großen Marvel Filme die Kinos beherrschen werden. Nichtsdestotrotz hab die Dumbo da rein gequetscht. Anscheind habe man selbst NICHT so viel Vertrauen in den Film und gibt sich zufrieden, wenn er auch 170 mio teuer war. Egal wie hoch das Budget auch sein mag. Und es ist und bleibt auch ein Blockbuster , welche lockere hätte Endgame/Cpt Mrvl aus dem Weg gehen können

sei mir nicht böse,... aber dein Kommentar an Shazam klingelt für mich kontraproduktiv

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2019 09:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Das ist ziemlich krass und auch beängstigend wie gut das funktioniert hat, aber zeigt auch was einem gutes Planen bringt.

Bevor das Getöse wieder groß wird, weil alles kacke ist und Disney und Marvel so mies sind. Nein. Sind sie nicht! Marvel hat sich das verdient! Sie haben hart daran gearbeitet ein Universum aufzubauen.

@ SuitLady:

Keiner sagte auch da, das Marvel diese Erfolg nicht verdient hat. Marvel hat mit Cpt Mrvl nur geschickter hingelegt. Nämlich an EG angeknüpft. Genau so wie damals mit BP. Beide Strategie sind aufgegangen. Aber hätte DC/WB den Film nach hinten verschoben ? Hätte Shazam mit anderen Blockbuster noch messen müssen... oder viele hier hätte gesagt: ja, DC/WB hab sich nicht getraut gegen was auch immer Shazam antreten zulassen ... oder DC/WB hab kein vertraut an ihrer eignen film. Ich wette mit dir, es wäre so gekommen. Aber ein Film ständig nachhinten zu verlegen, ist nicht immer gut. Und so mit wird viele misstrauisch und skeptisch.

Und Marvel hat sich sein Erfolg redlich verdient. Alle Filme die nach Avengers Erfolg gestartet haben, bis jetzt ? Hat Marvel eben mit seinem market etabliert. Deswegen kann Marvel irgend ein beliebige Charakteren verfilmen, die Leute renne trotzdem rein ( ich auch ) smile

aber hier sollte man auch mal in der Vergangenheit zurückblicken, was WB an DC verbockt haben. Den jetzt geht langsam als Sieg für DC an den Review als auch beim Box Office und daran muss DC einfach dran bleiben. Nämlich kein weitere schlechte Review Filme zu fabrizieren. WB mag dumm mit deren Politik sein. Aber ich bin der Meinung, hier Shazam zu platzieren, ist einfach ein bessere Entscheidung gewesen. Den Film zu zeigen. Ich wiederhol es normal ( Marvel muss sich nicht beweisen ) DC widerum durch schlechte Review von BvS, SSQ v JL einfach den Boden gutmachen. Und Shazam kommt beim Zuschauer besser als diese beide 3 Filme . nach Joker, wissen wir auch mehr, ob DC tatsächlich an sich gearbeitet haben. Ist im Grunde egal, wie Cpt Mrvl v EG deren Erfolg verbuchen wird. Ich finden man sollte einfach nur gespannt auf den Zukunft der beide Verlag sein.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.04.2019 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.113 | Reviews: 36 | Hüte: 418

Wenn ich mir die Liste der erfolgreichsten Filme anschaue, sagen wir mal Top 30, dann seh ich da fast gar keine filmische Meisterwerke und sehr viel Durchschnitt. Trotzdem rannten die Leute ins Kino.

Toy Story 3, Herr der Ringe 3, Harry Potter 8, The Dark Knight Rises würde ich als besser als der Durchschnitt bezeichnen und gehen für mich am ehesten in die Richtung filmische Meisterwerke. Aber, es handelt sich bei diesen Filmen allesamt um Fortsetzungen! Mit Titanic kann ich nicht viel anfangen, ist aber unbestritten ebenfalls ein filmisches Meisterwerk.
In den Top-30 sind momentan 6 Marvel-Filme - ob die nun schlechter oder genau so durchschnittlich sind wie F&F 7+8, Transformers 3+4 oder Minions müssen andere beurteilen. Und auch Filme wie Skyfall, Aquaman, Beauty&Beast und die neuen Star Wars-Filme werden mehr oder weniger kontrovers diskutiert.
Da verwundert mich immer die Aussage, dass Marvel das große Problem der Kinolandschaft sein soll, wenn es nur 1 Teil dieses Problems ist und die Massen schon länger für Blockbuster-Filme ins Kino rennen. Vor allem wenn dann aber hier im Forum gleichzeitig monatelang darüber diskutiert wird ob Aquaman z.B. nun 2 oder 4 Hüte verdient hat.

Auch die Aussage schwer für alles was zwischen zwei Marvelfilmen versucht Fuss zu fassen, und wird auf lange Sicht Auswirkungen auf die Kinolandschaft haben. Traurig aber wahr. finde ich in diesem Kontext seltsam, wenn es sich bei den Filmen die da liegen um einen weiteren Superhelden-Film, eine Disney-Realverfilmung (ach ja Disney=Marvel, sry), eine Buchverfilmung mit sicherlich anderem Zuschauerfokus und noch einen (Überraschung) zweiten Superheldenfilm handelt.

Ich bleibe dabei und sehe es wie SuitLady, der Starttermin von Shazam ist und bleibt doch etwas seltsam und wirkt auf mich ein bisschen so, als habe man selbst nicht so viel Vertrauen in den Film und gibt sich zufrieden, wenn er nun 2 Wochen einen Topplatz einnimmt. Egal wie hoch das Budget auch sein mag, es ist und bleibt ein Blockbuster, welcher locker hätte Endgame aus dem Weg gehen können.

Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
08.04.2019 03:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 154 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@Jack-Burton

Wenn der Durchfall radioaktiv und grün ist, wäre ich dabei!

Spaß beiseite.

Du hast natürlich recht, aber ich weiß gar nicht ob es so gut wäre und man damit auch ein ganzes Filmuniversum ausbauen könnte, wenn jeder einzelne dieser Filme so qualitativ hochwertig wäre. Schließlich ist das bei 22 Filmen eine Menge Input, wo einem das Hirn platzen würde, falls man sich ein Marathon reinziehen möchte. So sind die Filme leichte Kost und machen kurzweilig Spaß. Zumal diese Fließband Politik gar nicht möglich wäre, wenn man Jahre an einem Film arbeiten würde.

Man kann Marvel ja auch nicht wirklich die Schuld geben. Die halten niemanden auf sich auch andere Filme anzusehen nur tut das keiner so wirklich und deswegen floppen Filme wie Blade Runner. Und die Kinobetreiber selbst sind von solchen Blockbuster abhängig, weil die kleinen Filme sie unmöglich übers Wasser halten.

Doch wieso gehen die Leute nicht in kleine Filme? Naja, Kino ist teuer. Da überlegt man sich schon mal welche Filme es wert sind auf großer Leihwand zu schauen. Auch will man in den Medien mitreden. Du bist ja förmlich ausgeschlossen, wenn du über einen Film reden willst, den keine Sau gesehen hat. Auch haben die Leute gar keine Zeit mehr sich großartig Gedanken über einen Film zu machen, weil man ständig von einem Hype in den Nächsten springt.

Es ist eine Aufwärtsspirale die immer dünner wird je weiter sie sich nach oben dreht bis sie dann irgendwann abbricht.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
08.04.2019 02:26 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 02:36 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.751 | Reviews: 3 | Hüte: 193

Marvel hat eben zwischenzeitlich den Status, das die wirklich alles bringen können, und die Leute fressen es, egal wie durchschnittlich diese Filme auch sein mögen.

Die könnten einen Streifen rausbringen wo der Hulk 2 stunden auf dem Klo sitzt und das Machwerk : HULK Infinity Durchfall nennen, die Leute würden trotzdem ins Kino rennen.

Denn wenn man ehrlich ist sind Captain Marvel oder auch Black Panther meilenweit davon entfernt filmische Meisterwerke zu sein, und das diese Streifen über ne Milliarde eingenommen haben bedeutet nicht automatisch das sie auch qualitativ hochwertig sind.

Das Markenzeichen Marvel garantiert eben Umsätze. Und so lange das so ist werden die nicht aufhören einige gute Filme, aber eben auch weiterhin viel Durchschnitt ins Kino bringen. Das ist wie Suit Lady schon sagte schwer für alles was zwischen zwei Marvelfilmen versucht Fuss zu fassen, und wird auf lange Sicht Auswirkungen auf die Kinolandschaft haben. Traurig aber wahr.

Willkommen in der Realität

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
08.04.2019 01:29 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 02:23 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 154 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@ChrisGenieNolan
Ich denke mal du weißt ganz genau worauf ich hinaus will.

Keiner hätte sich aufgeregt wenn man Shazam verschoben hätte. Eher wäre man dem mit Verständnis entgegen gekommen, weil es halt ein kleiner Film ist. Der Blockbuster Ring ist ein hart umkämpftes und begrenztes Feld, wo alle rein wollen, aber nur die wenigsten erreichen diese Große. Da muss mal halt klug vorgehen und dazu gehört gut planen.

Bestes Beispiel ist doch CM. Die kannte vorher kein Mensch, der keine Comics liest. Erst wird CM am Ende von IW einem Eventfilm angeteasert, danach stellt man sie als die stärkste und erste Heldin in einer Hauptrolle des MCUs vor und zudem lässt Disney CM während einer Dürren Periode in den Kinos auslaufen, wo bereits alle geil auf einen neuen Blockbuster waren. Dann wird der Film auch noch zeitnah mit dem größten Eventfilm des Jahres des gleichen Universums aufgestellt, damit die Leute keine andere Möglichkeit haben ihn sich vorher zuhause anzuschauen. Bei CMs zweites Wochenende lässt man den Endgame Trailer fallen mit Carol am Ende und geben ihr damit einen Schub und während die Konkurrenz ihren Superhelden in den Ring wirft gibt Disney (war schon ein ganz mieser move xP) den Vorverkauf für das Endspiel frei und helfen zeitgleich CM und schlagen Shazam beinah aus dem Ring. Sobald Endgame öffnet könnte CM ebenfalls nochmal davon profitieren.

Das ist ziemlich krass und auch beängstigend wie gut das funktioniert hat, aber zeigt auch was einem gutes Planen bringt.

Bevor das Getöse wieder groß wird, weil alles kacke ist und Disney und Marvel so mies sind. Nein. Sind sie nicht! Marvel hat sich das verdient! Sie haben hart daran gearbeitet ein Universum aufzubauen. Wie schwer so was ist sieht man doch schon bei all denen die das Selbe versuchten und kläglich scheiterten. Das MCU ist ein Ganzes und ihre Filme unterstützen sich untereinander.

Den Rest vom Fest um CM auf diesen Erfolg zu hieven ist noch, dass er selbst ein toller Film geworden ist und gut bei den Leuten ankommt, auch wenn hier einige andere Meinung sind. Denn wenn der Film soo schlecht wäre, würde selbst das ganze Planen nix bringen. Keiner rennt mehrmals in einem schlechten Film! BvS ist hier das Paradebeispiel. Der Hype um den Film war gigantisch, der Film wiederum war die Rede nicht wert und er ist gefallen. Einen Hype zu erzeugen kann kniffelig sein, ihn aber auch zu halten ist die wahre Herausforderung!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.04.2019 00:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Wenn diese Familien sich bereits CM anschauten und sich dann für ihren nächsten Kinobesuch entscheiden müssen, wo sie als Nächstes reingehen, was glaubst du für welchen dieser Filme sie sich letztendlich entscheiden würden? Dumbo, Shazam oder Endgame (da sie ziemlich beieinander liegen).

@ SuitLady:

Ganz einfach. Ich schaue mir Shazam v EG an. Dumbo hat mich schon damals als Zeichentrickfilme nie interessiert und live Action Verfilmung ließt mich ehe kalt. Daher wird mir die Entscheidung nicht schwer fallen smile

nichtsdestotrotz finde ich am Ende gut, das der Film nicht verschoben wurden. Grad bei DC durch SSQ v JL , und armer BvS WB-Version, hätte DC/WB Shazam nach hinten gezogen? Hätten wir hier einiges zu lesen müssen smile

Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
08.04.2019 00:29 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 00:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 154 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@ChrisGenieNolan

Ich weiß was du meinst, aber man kann doch nicht so einen süßen Familienfilm gegen so ein Monster wie Endgame antreten lassen (die teilen sich das selbe Publikum) und dann hat das Endspiel auch noch in der selben Woche den Vorverkauf wie Shazam eröffnet. Du musst bedenken viele Familien gehen nicht so oft ins Kino, ist halt nicht gerade günstig mit die ganze Familie. Da sucht man sich ganz genau aus für was Geld investiert werden soll. Wenn diese Familien sich bereits CM anschauten und sich dann für ihren nächsten Kinobesuch entscheiden müssen, wo sie als Nächstes reingehen, was glaubst du für welchen dieser Filme sie sich letztendlich entscheiden würden? Dumbo, Shazam oder Endgame (da sie ziemlich beieinander liegen).

Ich würde mal ganz stark auf den Letzten wetten, weil auch der Papa den Film sehen will und mit seinen Papa ins Kino zu gehen, wo er sich selbst auf den Film freut ist eine ganz eigene Magie.

Forum Neues Thema