Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kein CGI-Boseman, kein Recast!

Wie & wann? Kevin Feige zu "Black Panther 2" & "Avengers 5" (Update)

Wie & wann? Kevin Feige zu "Black Panther 2" & "Avengers 5" (Update)
6 Kommentare - Fr, 15.01.2021 von R. Lukas
Chadwick Bosemans Vermächtnis wird in Ehren gehalten, das lässt sich über "Black Panther 2" schon sagen. Da Wakanda noch so viel mehr zu bieten hat, muss T’Challa auch gar nicht im Zentrum stehen.
Wie & wann? Kevin Feige zu "Black Panther 2" & "Avengers 5"

++ Update vom 14.01.2021: Wieder äußert sich Kevin Feige zur möglichen Ankunft der Netflix/Marvel-Superhelden, in einem Interview mit dem Hollywood Reporter. Was er sagt, macht durchaus Hoffnung:

Alles sei auf dem Brett, so Feige. Eines der spaßigen Dinge an den Comics sei, dass Charaktere auftauchen und verschwinden, kommen und gehen. Alles davon diene als Inspiration für die Zukunft. Es gebe großartige Charaktere und Schauspieler aus diesen Serien.

Und wie will man die Mutanten, also die X-Men, ins MCU einführen? Gibt es dafür schon einen Plan? Es sei stark diskutiert worden, wie man sich vorstellen könne, räumt Feige ein. Man habe ein gutes Gefühl dabei, wohin es gehe und wann, aber das bleibe alles noch abzuwarten. Einen neuen Wolverine-Darsteller hat Feige (angeblich) auch noch nicht im Kopf.

++ Update vom 12.01.2021: Die Avengers werden zurückkehren, wenn auch nicht in Phase IV. Von IGN nach der Möglichkeit eines weiteren Avengers-Films gefragt, meinte Feige, er gehe davon aus. Irgendwann, so denkt er, wird es dazu kommen (müssen!).

Und wie weit wird im MCU denn eigentlich vorausgeplant? Während die Grade der Spezifität variieren, sei es immer auf fünf bis sechs Jahre hinaus, gegenüber dem, was man schon bekannt gegeben habe, erklärt Feige. In diesem Moment tüfteln er und sein Team also an Ideen, aus denen 2025 und 2026 Kinofilme oder Disney+-Serien werden könnten.

++ News vom 12.01.2021: Auch das Coronavirus kann das Marvel Cinematic Universe nicht aus der Bahn werfen, aber Chadwick Bosemans Tod bringt Kevin Feiges Marvel Studios in ebenso traurige wie knifflige Situation. Wie soll man nun mit Black Panther 2 verfahren?

Seit dem Disney Investor Day 2020 wissen wir: Die Rolle des Titelhelden wird nicht neu vergeben. Aber wie wird es dann gehandhabt? Greift man auf digitale Tricks zurück, oder geht man mit Black Panther einen ganz anderen (weiblichen) Weg? Die Welt von Wakanda mache einen großen Teil der Comics und des ersten Black Panther-Films aus, sagt Feige. Wakanda sei ein Ort, der dazu einlade, mit anderen Charakteren und unterschiedlichen Subkulturen weiter erforscht zu werden. Dies sei immer und ursprünglich der Hauptfokus der nächsten Story gewesen.

Es werde keinen CGI-Boseman geben, und man werde T’Challa nicht neu besetzen, versichert Feige. Regisseur Ryan Coogler arbeite hart am Drehbuch, mit all seinem Respekt, all seiner Liebe und all seinem Genie, was ihnen viel Trost spende. Es sei stets darum gegangen, die Mythologie und die Inspiration Wakandas voranzubringen. Dann beantwortet Feige noch eine andere interessante Frage: Könnte irgendeine der Marvel/Netflix-Serien wie Daredevil, Jessica Jones, Luke CageIron Fist oder The Punisher eines Tages wiederbelebt werden? Laut Feige konzentriert man sich auf das, was vor eineinhalb Jahren auf der San Diego Comic-Con und vor einigen Wochen beim Disney Investor Day angekündigt wurde. Aber er sei lange genug bei Marvel, um niemals nie zu sagen...

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Dopinder69 : : Moviejones-Fan
14.01.2021 18:47 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.21 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Meine Theorie zum Fahrplan:

Durch Spiderman 3 / Doctor Strange 2 und dem entstehenden Multiverse, wird u.a. Unser Poolboy seinen Weg ins MCU finden und sich erst einmal fragen wo denn die ganzen X-Men sind und diese evtl suchen oder vllt sogar den aktuellen Helden erklären, dass Wanda zb Magnetos Tochter ist und somit diesen den Weg ebnen. Dazu passt auch, dass die Netflix Helden auf die gleiche Art mit eingebracht werden können oder diese bis Dato einfach nicht als potentielle Gefahren /Hilfe angesehen wurden. Natürlich wird Fury diese längst auf dem Schirm haben und beobachten. Zumal der Punisher bspw. mit Nick Fury ein cooles Team abgeben würde, da beide Darsteller (Jackson und Bernthal) knallharte Hunde sind und prima zusammen passen. Eine neue Punisher Serie mit R Rating und diesen beiden wäre bestimmt krass, da vorallem Jackson in solchen Filmen der perfekte Darsteller ist, wie man dank Tarantino weiß.

Bei Deadpool wäre es auch cool würde dieser mit Spidey endlich zusammen auf der Leinwand stehen. Er ist ja quasi die freche Karikatur von diesem, abgesehen von Slade bei DC, und eben beide ein freches kindisches Verhalten aufweisen, wobei Spidey natürlich Pool abhalten muss alles und jeden den Kopf abzuschlagen.

Bei Black Panther 2 ist es schwieriger, da Boseman halt nicht wie Carrie Fisher mit CGI zurück gebracht wird, was auch richtig ist. Da wird sehr wahrscheinlich der Tod TChalas behandelt, welcher im off passierte und dieser wie Boseman evtl einer schweren Krankheit erlag und nun der nächste Black Panther gesucht wird, ohne den ersten Teil zu wiederholen, da ja nun alle dank Killmonger und Thanos zusammenarbeiten und somit demokratisch entscheiden wer sein Nachfolger wird.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
13.01.2021 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 283 | Reviews: 0 | Hüte: 6

zum Update
Das ist schon krass, wie weit die mittlerweile voraus planen.
Klar die müssen auch auf solche Situationen wie bei Black Panther reagieren können.

Denke in dem Fall ist es halt um so schwieriger, weil Black Panther und Wakanda wohl noch wichtige Bausteine für die Zukunft darstellen sollten.

Avatar
moviefan77 : : Moviejones-Fan
12.01.2021 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 12.01.21 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hab einige Theorien darüber gelessen, dass vielleicht Shuri die Rolle übernimmt! Bin auf jeden Fall gespannt.

MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
12.01.2021 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 177 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich tippe auf "Black Panthers Legacy". Legacy ist ja DAS Modewort in Hollywood.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
12.01.2021 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.345 | Reviews: 8 | Hüte: 32

@DCMCUundundund:

Ich glaube das der Tod von Boseman Marvel und Feiges Team mit heruntergelassenen Hosen erwischt hat und man noch nicht so recht weiß wie man hier weiter verfährt. Daher ist es derzeit sicher besser sich bedeckt zu halten und auf Zeit zu spielen, als sich zu irgendwelchen konkreten Aussagen hinreissen zu lassen. Aber einen "Wakanda - der Film" kann ich mir auch nicht so recht vorstellen.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
12.01.2021 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 283 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich bin das schon irgenwie skeptisch gespannt, was die aus dem Film machen.

Der Film heißt schließlich Black Panther und nicht Wakanda. Da will man auch einen Black Panther sehen.

Warten wir es ab. Zum glück gibt es davor ja noch genug anderer Projekte.

Forum Neues Thema
Anzeige