Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Beerbt er Ben Affleck?

Wird er der nächste Batman? Jake Gyllenhaal bezieht Stellung (Update)

Wird er der nächste Batman? Jake Gyllenhaal bezieht Stellung (Update)
9 Kommentare - Fr, 20.04.2018 von R. Lukas
"The Batman" oder nicht "The Batman", das ist hier die Frage. Jake Gyllenhaal hat eine klare Antwort darauf, die wenig Raum für Spekulationen lässt und nicht jedem gefallen dürfte.
Wird er der nächste Batman? Jake Gyllenhaal bezieht Stellung

Update: Ungeachtet dessen, wer denn nun der neue Batman wird, nahm sich Matt Reeves die Zeit, um auf Twitter ein paar Fan-Fragen zu beantworten. Er versicherte, dass er immer noch hart am Drehbuch arbeitet, manchmal bis spät in die Nacht. Und welches sind seine Favoriten unter den Batman-Comics? "Year One", "The Long Halloween", "Dark Victory" und "Ego" zählt Reeves exemplarisch auf, aber es gebe noch viele mehr. Die Comics von Neal Adams findet er toll, ebenso das Original von Bob Kane und Bill Finger. Hinweise auf die Story von The Batman lassen sich angesichts dieser Vielfalt wohl eher nicht ableiten.

++++

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Mittlerweile ist es ein offenes Geheimnis, dass der Batman in The Batman nicht mehr von Ben Affleck verkörpert werden wird. Matt Reeves, der Affleck sowohl als Drehbuchautor als auch als Regisseur abgelöst hat, plant mit für den Dunklen Ritter mit einem neuen, jüngeren Darsteller. Deshalb traf er sich schon mit verschiedenen Kandidaten, von denen einer Jake Gyllenhaal gewesen sein soll.

In einem CNA Lifestyle-Interview wurde Gyllenhaal nun geradeheraus gefragt, ob er der nächste Batman wird. Genauso geradeheraus war seine Reaktion darauf: Gyllenhaal lachte und sagte, das sei aber eine sehr schwierige Frage. Die Antwort auf diese Frage sei "nein". Ziemlich unmissverständlich! Allerdings sollte man berücksichtigen, dass Gyllenhaal es wohl kaum in irgendeinem x-beliebigen Interview ausplaudern würde, wenn er der nächste Batman wäre. Jason Momoa etwa schwindelte uns hinsichtlich der Aquaman-Rolle über ein Jahr lang an, bis es offiziell bekannt gegeben wurde.

Quelle: CNA Lifestyle
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
24.04.2018 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Naja da hat er ja seine Trilogie. Year One, The Long Halloween und Dark Victory sind ja chronologisch angeordnet... oder vertue ich mich da gerade? Year One = jüngerer Batman... er scheint schon eine gewisse Vision von dem zu haben was er machen möchte.

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
20.04.2018 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.619 | Reviews: 2 | Hüte: 173

Gyllenhall als Batman muss nicht unbedingt sein, Warner sollte jetzt erst recht ihren Stiefel durchziehen und an Affleck festhalten..

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
20.04.2018 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 760 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Ich bin mal gespannt, was Matt Reeves für einen Batman- Film zaubern wird.

Was Ben Affleck als Batman angeht, ich finde, da sollte erst einmal klar gesagt werden: Das war´s mit Batfleck.

Immer dieses Herumlavieren darum, ob er außer als Kurzauftritt in irgendeinem anderen DC- Film noch einmal Batman spielen wird.

Meiner persönliche Meinung zu Affleck als Batman. Vom Äußeren her perfekt. Aber, was eine eigene Filmreihe angeht, hat sich meiner Meinung nach die Entscheidung, ihn in BvS als alternden Batman zu zeigen, als Schuß in den eigenen Fuß erwiesen. Wo sollte es von dort aus weitergehen? Mit Prequels, damit der Zuschauer sehen kann, wie aus dem Helden Batman ein gefrusteter erbarmungsloser Rächer wird? Ich zumindest möchte mir sowas nicht anschauen.

Schon bei Justice League fand ich es sehr erstaunlich, dass Jim Gordon einfach so mit Batman zusammenarbeitet, nachdem Bats in BvS so richtig rücksichtslos rumgetobt hat.

Auch wenn WB in JL versucht hat, BvS in mancher Hinsicht vergessen zu machen, einem zusammenhängenden Filmuniversum bekommt das meiner Meinung nach überhaupt nicht.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
12.04.2018 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 951 | Reviews: 41 | Hüte: 78

Gyllenhaal hat diese tollen manischen Augen und eine wahnsinnige Energie, die ihn weniger als Batman qualifizieren und mehr als Joker. Spätestens seit "Nightcrawler" will ich ihn in der Rolle sehen, da passt er auch in dieses "King of Comedy" bzw. "Taxi Driver"-Konzept, dass sich Todd Philips für den Joker-Solofilm ausgedacht hat. Den Batman spielt er bestimmt mit links, aber optimal finde ich ihn nicht.

Avatar
TiiN : : Pirat
12.04.2018 16:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.976 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Jake Gyllenhaal ist ein enorm starker Schauspieler, dessen Beteiligung auch fast immer einen anspruchsvollen Film mit sich bringt. Für Batman wäre das ein toller und wünschenswerter Schritt ... ich würde es hoffen und nicht wieder so ein seelenloser Franchise-Universumshaufen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.04.2018 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.678 | Reviews: 1 | Hüte: 256

@Tarkin:

also mit Gyllenhaal kann ich damit leben, als neue GyllenBsts. Aber batfleck wäre mir lieber gewesen, WB hätte hier viele Möglichkeiten DC anderen zu präsentieren. Aber nein und nööööööö ... die wollen sofort auf dicke Kohle kommen

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
12.04.2018 11:06 Uhr | Editiert am 12.04.2018 - 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 831 | Reviews: 0 | Hüte: 13

,@Cgn

Sehe ich genauso. Wenigstens bei Batman sollte man einmal konstant weitermachen, mit Batfleck.

Oder man führt die Dark knight Saga weiter

Mit joseph gordon levitt als Robin/nightwing

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Constantine : : Moviejones-Fan
12.04.2018 10:27 Uhr
0
Dabei seit: 09.06.16 | Posts: 169 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Da bin ich ja gespannt, ob wir dieses mal einen Batman kriegen, der sich auch mal stärker an den Comics orientiert.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.04.2018 10:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.678 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Sollte das so kommen, schade um batfleck... er hat die Rolle voll ausgefüllt. Aber da ist WB selber schuld.. Snyder liefere den ein perfekter Batman/Bruce Wayne und man nutzt es nicht aus ... dann müssen wir es akzeptieren... TW Verkauf dein Saft laden endlich separat

Forum Neues Thema