Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Tomb Raider

Kritik Details Trailer Galerie News
Farbeimer mit Loch!

Tomb Raider Kritik

Tomb Raider Kritik
9 Kommentare - 30.09.2018 von Rubbeldinger
In dieser Userkritik verrät euch Rubbeldinger, wie gut "Tomb Raider" ist.
Tomb Raider

Bewertung: 3 / 5

Ich bin ja bekennender Nicht-Fan der Neuausrichtung der Spieleserie, einfach zu viele an den Haaren herbeigezogene Momente, die einfach unglaubwürdig wirken! Einem Indiana Jones kauf ich viel ab, aber was einem die Schreiber der neuen Spiele so ins Gesicht drücken, ist sehr oft nur zum Kopf schütteln in seinen Details!

Trailer zu Tomb Raider

Da steht der FIlm in nichts nach! Unlogik wird ganz groß geschrieben! Sehr viel wirkt unausgereift und an den Haaren herbeigezogen!

Warum wird der Film mit Gelaber eingeleitet, das einem später noch einmal in komprimierter Form erneut erzählt wird, warum nicht alles etwas ausführlicher präsentieren wenn Lara direkt davon betroffen ist, schließlich kommt das von ihrem tot geglaubten Vater!

Warum gibt Lara das Amulett, das ihr ihr Vater gab, das ihrer Mutter gehörte, mit dem sie egtl so viel verbindet, einfach so an einen Pfandleiher? Damit dieser sie dann zum Schluß mit Waffen versorgt? Hat jeder Pfandleiher ein solch großes Waffenarsenal im Hinterzimmer? Damit stünde ja die Chance eines Überfalls zwecks Waffendiebstahl ständig im Raum! Vor allem da der Raum aus dem sie in der Scene zuvor kam, voll mit Gegenständen ist, die bestimmt Millionen wert sind und mit denen sie nichts verbindet?

Vor allem da die gleich erfolgte Unterschrift zur Übernahme ihrer Erbschaft, die ihr immense finanzielle Mittel an die Seite gestellt hätte, das weggeben eines Familienerbstücks unnötig gemacht hätten! Aber dann wären wundersame Erkenntnise ihr nicht gleich so leicht erkennbar gewesen, und der angebliche Antriebsschub wäre nicht aus dem Nichts gekommen!

Vor allem, sieben Jahre nach dem vermeintlichen Tod ihres Vaters, besteht das Familienunternehmen immer noch! Es wird aber gesagt, das ohne die Unterschrift Laras, alles weg wäre!

"Hör zu es ist ganz einfach, wenn du die Papiere nicht unterschreibst, dann wird alles wofür dein Vater gearbeitet hat, veräußert!"

Wenns sieben Jahre lang nichts verändert hat, dann wirds auch länger nichts ausmachen und wie gehabt weiterlaufen!

So wie das Boot, das alleine seinen Weg zurück in den Hafen gefunden hat, nachdem der Vater unseres asiatischen Freundes der uns zur Insel bringt, damit vor sieben Jahren verschwunden ist und niemals zurückkehrte?

Gerade das letzte Drittel, wenn sie sich durch die vielen Fallen ihren Weg ins Grab hinein bahnen, ist sowas von WTF Stupid!

Wenn Trinitys Mann vor Ort, Lara zuruft: "Beil dich, ich kann gleich nicht mehr stehn", damit sie schnell die Falle ausschaltet, bevor er in die Tiefe stürzt, ist totaler Schwachsinn! Was interessiert Lara, ob der Mann der Anfangs sagte er hätte ihren Vater getötet, lebt oder stirbt? Als ob ihr irgendetwas bedeuten würde! Und immer wenn eine Falle überwunden ist, klettern alle wieder zum Höhleneingang zurück und holen neue Ausrüstung? Holen wir schnell mal ne lange Leiter! Holen wir mal schnell n Haufen Beleuchtung, die wir ganz offensichtlich nicht schon vorher im Handgepäck hatten! Der schwarze Soldat hat ganz offensichtlich keinen Kontakt mit der Krankheit gehabt, er wurde niedergeschossen, steht aber plötzlich erkrankt wieder auf, damit Laras Vater erkrankt und zurückgelassen werden muss!

Ebenso die Tatsache, das farbiges Glas ohne erkennbaren Mechanismus dahinter einen aus einer Falle befreien kann! Da kann die Wahl wieso welche Farbekombination auch immer einen rettet, noch so logisch wirken!

Auch wenn man den abgetrennten FInger der die Krankheit übertragenden Person, der in einem Plastikbeutel steckt, jemandem in den Mund rammt, steckt dieser immer noch in einem isolierenden Plastikbeutel, und man wird davon nicht infiziert!

Nimm die Hände hoch Helikopterpilot, auf der anderen Seite der Glasscheibe zielt jemand mit Pfeil und Bogen auf dich!

"Sind alle diese Firmen in unserem Besitz?"

Ist demnach das Croft-Imperium eigentlich Trinity und die Familie hat sich unsinnigerweise als führender Kopf gegen die ganze Organistation gewandt, obwohl die angepeilten Ziele sehr viel leichter abgewendet bzw erreicht hätten werden können, wenn man diese Machtposition niemals aufgegeben hätte? Oder baut Trinity nur auf dem Vermögen der Crofts auf, und die Familie war sich dessen nie bewußt? Schon etwas fragwürdig!

In den letzten Minuten versucht eine Coolheit zu erreichen, die die vorangegangenen zwei Filme mit Leichtigkeit von Anfang an hatten, wirkt hier irgendwie billig!

In den Trailern hat das alles noch einigermassen ok ausgesehn, aber im fertigen Film wirkt das alles so übertrieben und nicht nur vom Körperbau her einfach sowas von nicht Tomb Raider, damit kann ich echt nichts anfangen! Ich kaufs diesem Film einfach nicht wirklich ab!

An sich ist der Film ganz in Ordnung, man muss nur sehr oft und sehr viel sein Hirn ausschalten, und Fan der Spiele sein, dann geht das schon!

Aber besonders emotional kann mich hier gar nichts einfangen und fesseln, auch wenn das Mädel ihr Rolle spielt, und dabei nicht unbedingt unsympathisch rüberkommt! Wenn man die Spiele mochte, wertet man diesen FIlm natürlich einige Punkte weiter oben ein, aber als jemand der nicht anders kann, als automatisch anfängt nachzudenken, über das was er gerade sieht, find ich, man hätte nochmal paar Wochen das Script überarbeiten sollen! Der Schnitt ist auch nicht unbedingt mein Freund!

So geb ich ihm 3/5 Hüten!

Angelina Jolie hats sehr viel besser und Vorlagentreuer vorgemacht!

Nicht die schlechteste Videospielverfilmung aller Zeiten, aber ich wart immer noch auf die Dinosaurier! :D

Tomb Raider Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mogli - Legende des Dschungels Kritik

Der "Justice League" der Dschungelbuchverfilmungen

Poster Bild
Kritik vom 10.12.2018 von MobyDick - 3 Kommentare
Der Film Mowgli hat eine wahre Odyssee hinter sich. Bis es dazu kam, dass der vorliegende auf Netflix seine Premiere feiern sollte, gab es diverse Querelen hinter der Kamera und letztendlich ging es Warner Brothers nur noch um Schadensbegrenzung. Was war passiert? Wie so üblich in Hollywood ko...
Kritik lesen »

Dancer in the Dark Kritik

Wenn Lars von Trier ein Musical dreht

Poster Bild
Kritik vom 09.12.2018 von luhp92 - 0 Kommentare
Ein Musicaldrama über eine tschechische, alleinerziehende Immigrantin, die in den USA der 60er Jahre am Existenzminimum lebt, aufgrund einer Erbkrankheit langsam erblindet und sich ihr Leben in Tagträumen als besseres und fröhliches Musical vorstellt. Zum Einen setzt sich Lars von Tr...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
06.10.2018 12:30 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | Hüte: 66

@wiesi200

Das ist einfach nur Trash.

Das ist ja auch! Das kann man den Spielen nicht absprechen, diesen Touch an Comiclook, aber genau das hat das alles vom Stil her so ansprechend gemacht, einfach auf allen Ebenen etwas mehr Spitze! Durch zuviel Realismus ist einerseits für mich die neue Spielreihe nicht mehr wirklich interessant, und im Film leidet der Fantasy-Anteil darunter nicht glaubwürdig genug zu sein!

Warum soll das so unrealistisch sein das der ne Menge an Waffen da hat, das Spielt in Amerika. Das Zeug bekommst du bei Walmarkt in der Sportabteilung

Schon klar, aber so wies dargestellt wird, siehts eher wie ein direkt für Lara aufbereitetes Menü aus, direkt von der Kasse aus einsehbar, anstatt außer Sicht bzw irgendwo sicher verwahrt, da kanns Amerika sein wies will, aber das scheint mir doch zu gekünstelt!

@Zombiehunter

Die Kritik liest sich jedenfalls so, als hättest du dich hingesetzt, mit der totalen Absicht in total zerstückeln zu wollen, mit totalem Vorbehalt, ihn auch 100pro gar nicht erst genießen wolltest und den nur geschaut hast, um so viele Fehler/Logiklöcher wie möglich zu finden

Das stimmt so nicht! Wenn ich einen Film anseh, hoff ich darauf gut unterhalten zu werden! Allein der Entschluss diesen Film anzusehn, setzt diesen Punkt vorraus! Der Film entscheidet dann selber! Fehler/Logiklöcher kann man übersehn wenn sie gut eingewoben wurden, aber die meisten davon springen einem einfach direkt ins Gesicht! Deshalb sag ich ja

An sich ist der Film ganz in Ordnung, man muss nur sehr oft und sehr viel sein Hirn ausschalten, und Fan der Spiele sein, dann geht das schon!

Deshalb hab ichs ja nicht übers Herz gebracht dem Film nur 2 Hüte zu geben, weil er grundsätzlich versucht hat vieles richtig zu machen und streckenweise dies auch geschafft hat! Vllt schaff ich es in Zukunft hier nicht einen guten Film zu sehn der einige schlechte Teile beinhaltet, sondern einen schlechten Film der sehr viel guten Inhalt hat, dann roll ich die Liste von der anderen Seite aus auf, und der Film könnte in meinen Augen dann an Wert gewinnen, so als Fan von schlechten Filmen! tongue-out

All Hail To Skynet!

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
04.10.2018 07:52 Uhr | Editiert am 04.10.2018 - 17:31 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Erstmal einen wunderschönen guten Morgen.

Also einen Händler zu überfallen, der ein Hinterzimmer voller Waffen hat, wäre schön blöd. Er hat wahrscheinlich sehr wichtige und einflussreiche Kunden, denen ich nicht begegnen möchte.^^

Die Kritik liest sich jedenfalls so, als hättest du dich hingesetzt, mit der totalen Absicht in total zerstückeln zu wollen, mit totalem Vorbehalt, ihn auch 100pro gar nicht erst genießen wolltest und den nur geschaut hast, um so viele Fehler/Logiklöcher wie möglich zu finden (hattest du Stift und Papier neben dir bereit liegen?).

Aber jedem das Seine. Für mich liest es sich jedenfalls so.

Die Verfilmungen mit Jolie fand ich jedenfalls weitaus schlechter. Die habe ich mir ehrlich gesagt auch nicht öfter als jeweils zwei Mal angesehen. Ein Mal, um die überhaupt zu sehen und ein Mal, weil meine damalige Freundin die sehen wollte.

Ich hätte gerne noch eine Fortsetzung vom neuen Tomb Raider gesehen, da es meiner Meinung nach noch eine zweite Chance verdient hätte.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
wiesi200 : : Moviejones-Fan
03.10.2018 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.11 | Posts: 70 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hallo,

auch wenn ich dem Film jetzt auch keine bessere Bewertung geben würde muss ich doch sagen das er mir um längen besser gefällt als das was Angelina Jolie abgeliefert hat. Das ist einfach nur Trash.

Auch hält sich dieser Film viel besser an seine eigene Vorlage. Das hier nicht viel gemeinsamkeit zu den alten Spielen ist, ist ja auch Sinn der Sache.

Auch die von dir stark angekreideten Szenen mit dem Pfandleiher.
Warum soll das so unrealistisch sein das der ne Menge an Waffen da hat, das Spielt in Amerika. Das Zeug bekommst du bei Walmarkt in der Sportabteilung

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
01.10.2018 21:06 Uhr | Editiert am 01.10.2018 - 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | Hüte: 66

@DerAnwalt

Du hast wohl noch nicht viel von dem gelesen, was ich so schreib? laughing

Aber eine auf den Punkt gebrachte Analyse! Find ich sogar so gut, das ich dafür gleich den ersten Hut springen lass! ^^

@Sully

Ich fand den Film einfach absolut nicht spannend. Auch Wow-Momente suchte ich vergebens. Vikander machte ihre Sache zwar gut, den Rest konnte man aber getrost vergessen. In einem Punkt muss ich Dir aber widersprechen: Jolie machte es nicht besser und vorlagengetreuer, denn beide Figuren und Filme bezogen sich ja auf verschiedene Vorlagen. Vikander lieferte zu ihrer Vorlage mindestens genauso gut.

Das unterstreich ich so! Und stimmt, jede der beiden Laras hat ihre eigene Vorlage, und für sich gesehn macht sie ihren Job wirklich den Umständen entsprechend sehr gut, die Lara der neuen Spiele zu verkörpern! Für das etwas magere Drehbuch und die unspektakuläre Umsetzung, kann sie ja schließlich nichts!

Da bin ich halt einfach mehr Fan der "alten" Lara, die begehrenswerte Sexbombe mit Actionbeilage! Also die Lara ohne SIxpack, und mehr Brustanteil! tongue-out

@ZSSnake

Ich fand manche Entscheidungen halt fragwürdig, grade im Hinblick auf die sehr runde Vorlage im Spiel.

Selbst als jemand der nur manchmal paar Stunden daneben saß und den Spielfortschritt als Beifahrer mitverfolgt hat, das aber vom Beginn des Spiels an, muss ich dir zustimmen!

Die versöhnliche Wertung kam durch Vikanders sympathische Darbietung, und den Streckenweise in seinen Ansätzen guten Handlungsbogen, der für sich genommen das Potenzial für eine wirklich gute Geschichte bot, diese aber ohne Ecken und Kanten, oft entweder zu übertriebenen ohne Atempause rausballert, während die Verschnaufpausen nicht für wirklichen Aufbau einer tieferen Atmosphäre und Entwicklung der Charaktere genutzt wurde! Auch wenn da mehr drin gewesen wäre, fand ich Walton Goggins eine sehr gute Wahl für die Rolle des Oberbösewichts vor Ort!

@TiiN

Über weite Strecken seh ich da viel was man hätte besser machen können, aber eben nicht grundlegend schlecht! Man kann ihn sich ansehn, er ist optisch gut gemacht, die Darsteller sind gut gewählt, nur underused! Logiklöcher stören mich halt immer gewaltig, vor allem wenn man sie so ins Gesicht gedrückt bekommt! Aber das zieht sich jetzt nicht durch den ganzen Film! Konnte mich nicht dazu überwinden nur 2 Hüte zu vergeben, weil das hat er nun auch wieder nicht verdient! Er ist auf jeden Fall nicht auf dem gleichen Niveau auf dem sich Warcraft in seiner veröffentlichten Version und als Videospielverfilmung befindet, der kriegt nämlich von mir 2/5!

@Raven13

Ein Punkt ohne Strich, das hammer nich! cool

Glaub kommt ganz selten vor, das ich einen Satz ohne Ausrufezeichen beende?

All Hail To Skynet!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
01.10.2018 20:46 Uhr | Editiert am 01.10.2018 - 20:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 528 | Reviews: 15 | Hüte: 51

@ DerAnwalt

Erstmal willkommen bei MovieJones! wink

Ich finds allerdings immer wieder interessant, dass manche Leute sich hier anmelden und ihr erster Kommentar eine Kritik an anderen Usern ist. Kommt immer etwas komisch rüber, ist aber nicht böse gemeint von mir. Nur so als Tipp von wegen "erster Eindruck" und so... wink

@ Rubbeldinger:

Wo der Anwalt recht hat, hat er recht. Sind wirklich eine Menge Ausrufungszeichen. Ist mir anfangs gar nicht so sehr aufgefallen. Nichts für ungut. laughing

Avatar
DerAnwalt : : Moviejones-Fan
01.10.2018 15:17 Uhr
1
Dabei seit: 01.10.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Sind Ausrufezeichen die neuen Punkte?

Auch wenn deine Kritik zum Film sicherlich nicht aus der Luft gegriffen ist, erzeugt dieser Stil beim Lesen einen sehr harschen Ton.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
01.10.2018 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.294 | Reviews: 138 | Hüte: 337

@ TiiN:

Hast recht. Die Kritik an sich liest sich ein bisschen wie ein klassischer "Rant" der den Film verbal zerstört, die Wertung liest sich dann doch versöhnlich. Klasse fand ich den Film nun auch nicht, aber über seine Logikschwächen konnte ich gut hinwegsehen. Ich fand manche Entscheidungen halt fragwürdig, grade im Hinblick auf die sehr runde Vorlage im Spiel.

Vikander ist eine starke Inkarnation "ihrer" Lara, aber am Ende hat der Film ein bisschen zu viel Angst vor den eigenen Ambitionen und wirkt zu kalkuliert um wahrlich zu begeistern.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
TiiN : : Pirat
01.10.2018 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.979 | Reviews: 94 | Hüte: 147

Deutlich geschriebene Kritik, Rubbeldinger, finde ich gut. Jedoch passt sie meiner Meinung nach nicht zu deiner Abschlusswertung und liest sich viel schlechter.

Ich habe den Film damals ebenfalls sehr schlecht empfunden.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
01.10.2018 09:03 Uhr | Editiert am 01.10.2018 - 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.861 | Reviews: 30 | Hüte: 379

@Rubbeldinger

Mein Fazit zum Film sah je recht ähnlich aus und das, obwohl ich die neuen Spiele auf ihre Art auch mag. Die "Logiklöcher" waren allerdings für mich hier nicht unbedingt der Genickbruch. Nein, ich fand vieles nur zu aufgesetzt, z.B. Laras Vater mit seinem irgendwie bemüht überzogenen Schauspiel und noch gravierender: Ich fand den Film einfach absolut nicht spannend. Auch Wow-Momente suchte ich vergebens. Vikander machte ihre Sache zwar gut, den Rest konnte man aber getrost vergessen. In einem Punkt muss ich Dir aber widersprechen: Jolie machte es nicht besser und vorlagengetreuer, denn beide Figuren und Filme bezogen sich ja auf verschiedene Vorlagen. Vikander lieferte zu ihrer Vorlage mindestens genauso gut.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema