AnzeigeN
AnzeigeN

Venom - Let There Be Carnage

Kritik Details Trailer Galerie News
Zahnlose Zeitverschwendung

Venom - Let There Be Carnage Kritik

Venom - Let There Be Carnage Kritik
8 Kommentare - 29.03.2022 von DrStrange
In dieser Userkritik verrät euch DrStrange, wie gut "Venom - Let There Be Carnage" ist.
Venom - Let There Be Carnage

Bewertung: 1.5 / 5

SPOILERFREI !

Nach etwas einem halben Jahr, habe ich mich nun auch mal durchgerungen den zweiten Venom Film anzusehen. Mein Kurzfazit wäre: da hab ich ja nicht großartig was verpasst. Aber trotzdem will ich noch ein "Kurzreview" folgen lassen.

Trailer zu Venom - Let There Be Carnage

Vorweg gesagt muss ich aber gestehen, das der Film mich immer noch kurzweilig besser unterhalten hat, als der "gurkige" Eternals Film.
Letztendlich hat der Film vor allem das Problem, das er im Gegensatz zu seinem Vorgänger, welcher noch gerade so als "ok" durchgeht, seine Probleme und Fehler nicht mehr wirklich vertuschen kann.

Die Story ist so dünn gehalten, das der Film durchaus der Spitze des Mount Everest Konkurrenz machen kann. Auch wirkt der Film unglaublich gehetzt und ich hatte ständig das Gefühl, das man hier arg viele Szenen geschnitten hat. So wirken manche Szenen, als würden sie geradezu in der Luft hängen, andere Teile sind dann sogar kurz davor keinen Sinn zu ergeben. Also so ziemlich das Gegenteil von dem, was man sich unter "rund" vorstellt.

Der eingestreute Humor hat im ersten Film noch so halbwegs funktioniert, aber hier kracht man eigentlich nur von einem Fettnäpfchen ins nächste und das ist schon auf einem argen "Fremdschämen-Niveau". Ganz schlimm... die Szene mit Venom bei den "Party People".
Beide Hauptdarsteller sind zwar grundsätzlich fähige Darsteller, aber hier kann weder Hardy noch Harrelson auch nur einen Meter Land gewinnen. Ihre Figuren bleiben konstant "flunderflach", oder die Darsteller wirken sogar restlos unterfordert.

Das fehlende R-Rating hat mich eher weniger gestört, da ich hier noch am ehesten den Eindruck hatte, man hat zumindest die Balance zwischen Härte und "massenkompatibel" so halbwegs hinbekommen. Außerdem mal ganz ehrlich. auch ein R-Rating hätte aus diesem Film kein besseres Produkt gemacht.

Ich bin bei weitem kein Spezialst was die Figur Carnage angeht, aber so ganz wollte bei mir der Funke hier nicht überspringen, wenn ich im Kopf noch die Comicvorlage abrufen kann. Unter den vorgegeben Bedingungen, hat man wohl noch das Möglichste rausgeholt, aber wie alles bei diesem Film, eben nur auf einem besonders halbgaren Niveau.

Fazit:
Wer alles von Marvel gesehen haben muss, der wird wohl auch hier zugreifen müssen. Ansonsten kann ich eigentlich nur von einer Sichtung abraten und man sollte sich lieber ein leckeres Eis oder sowas gönnen. Positiv kann ich eigentlich nur verbuchen, daß der Film mit seinen etwa 90 Minuten schnell vorbei ist und wenn man das Hirn ausschaltet und nichts dabei erwartet, evtl. eine kurzweilige, wenn auch bedeutungslose Unterhaltung bekommt.

Bewertung: 3 von 10 Punkten

Venom - Let There Be Carnage Bewertung
Bewertung des Films
310

Weitere spannende Kritiken

Iron Man 2 Kritik

Retrospektivbetrachtung eines Filmes, den ich damals wohl nicht nüchtern ertragen konnte.

Poster Bild
Kritik vom 23.05.2022 von MobyDick - 2 Kommentare
Was soll ich sagen? Iron Man 2 ist für mich jahrelang eine Art rotes Tuch gewesen, ein absolter Schrottfilm, der all das verkörpert, was im Blockbusterbusiness falsch läuft. Ich habe den Film einmal gesehen, für scheisse befunden und dann wahrscheinlich nie wieder richtig geschau...
Kritik lesen »

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt Kritik

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt Kritik

Poster Bild
Kritik vom 22.05.2022 von ProfessorX - 1 Kommentar
Der Durchschnittstyp Scott Pilgrim (Michael Cera) ist Bassist der Band Sex Bob-Omb und trifft gerade seine Traumfrau Romona Flowers (Mary Elizabeth Winsted). Dennoch stellt sich ihre Beziehung als heikel heraus, denn Flowers unheilvolle sieben Exfreunde sinnen darauf, aus dem Weg zu räumen. Na...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 15:23 Uhr | Editiert am 29.03.2022 - 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.155 | Reviews: 24 | Hüte: 68

@MobyDick:

Also spielst du tatsächlich auf "Shriek" und damit nicht auf Watts, sondern auf Naomi Harris an !?! wink

Und ja.. die Figur ist echt schief und quasi schon das Qualitätsmerkmal des ganzen Films.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.03.2022 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.637 | Reviews: 192 | Hüte: 528

ich verwechsle Watts und Harris ständig, weiss hier auch nicht genau wer von den beiden Shriek spielt und auch keine Lust das gerade nachzulesen :-p

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.155 | Reviews: 24 | Hüte: 68

@MobyDick:

Das meinte ich eigentlich mit "er hat mich mehr unterhalten als Eternals", was aber wohl eher der humanen Spielzeit, als dem eigentlichen Film zuzuschreiben ist. Zumindest hat er ja auch einen gewissen Actionanteil, an dem man sich bespaßen kann. Für den einen oder anderen Abend sollte das auch mal genügen. Bleibt trotzdem in der Marvel-Film-Hierarchie ziemlich weit unten.

Ich bin mir gerade nicht sicher wen du mit der Rolle von Watts meinst ?!? Wenn du auf "Shriek" anspielst... ja, die Figur war total verschenkt und nur am Reißbrett erstellt um Carnage auch nur einen Hauch von Motiv zu geben.

Die Party-Szene hätte gut in einen "Tom Gerhardt" Film gepasst, aber hier wirkte sie für mich nur wie ein dämlicher Fremdkörper.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.03.2022 14:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.637 | Reviews: 192 | Hüte: 528

Bei mir war es sogar ganz umgekehrt, ich habe den ersten ganz mies in Erinnerung und bin mit Nullingererwartungen an den Film rangegangen, und siehe da, das hat er auch voll erfüllt, und ich war höchst zufrieden raus aus dem Film. Und tatsächlich, auch wenn der Film die Mega-Nulpe ist und so ziemlich alles falsch macht, was man falsch machen kann, so hat er mich auch deutlich besser als die letzten Disney MCU Flachpiepen unterhalten.

Wenn ich aber inhaltlich an den Film gehe, so finde ich vor allem die Rolle der Watts komplett verschenkt und ihr völlig aus dem Nichts kommender Psychocharakter war auch für mich tonal total schief, wie eigentlich der ganze Film.

Die Party-Szene hingegen fand ich ganz amüsant im Rahmen einer Leckmichattitüde. Alles in allem also stimme ich dir zu, aber ich war ganz gut unterhalten, auf eine sehr sehr limboweltmeisterliche Art

et naturallement - Le Chapeau :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 14:17 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.155 | Reviews: 24 | Hüte: 68

@Raven13:

Der "Morbius Kinobesuch" wird bei uns derzeit noch ausdiskutiert. Aber ich denke auch... lieber mal mit keiner Erwartungshaltung hingehen und wenn er dann doch gut ist... ja, dann ist halt alles gut.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.03.2022 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.997 | Reviews: 55 | Hüte: 445

@ DrStrange

Hinsichtlich Morbius bin ich auch noch skeptisch. Ich werde wohl trotzdem ins Kino gehen, aber meine Erwartungshaltung ist gering.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
29.03.2022 12:43 Uhr
1
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.155 | Reviews: 24 | Hüte: 68

@Raven13:

Ich bin an den Film rangegangen, ohne erstmal zu sehr die negativen Reviews im Hinterkopf zu haben, da der Erstling für mich vollkommen ok war. Kein Meilenstein, aber "gut". Aber das hier ist wirklich mehrere Schubladen darunter, denn wo der erste Film seine Schwächen noch umspielen konnte, wirkt es hier eher wie "mitten ins Gesicht".

Irgendwie bekomme ich da meine Bedenken, ob Sony wirklich was anderes hinbekommt außer Spidey. Daher bin ich mal gespannt was bei "Morbius" rauskommt, denn das bisher gezeigte Material lässt mich noch nicht in Begeisterung ausbrechen.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.03.2022 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.997 | Reviews: 55 | Hüte: 445

@ DrStrange

Deine Kritik kann ich gut nachvollziehen. Nach meinem Kinobesuch habe ich ihm damals wohlwollende 6/10 Punkte gegeben. Nun, nach einigen Monaten, habe ich mehr als die Hälfte des Films bereits vergessen und irgendwie ist der ganz schlecht in der Erinnerung gereift (eher verdorben). Nach jetzigem Stand würde ich auch eher auf 4/10 runtergehen.

Bei 16 Bewertungen hier auf Moviejones hat er ja auch nur einen Schnitt von knapp 4/10 Punkten. laughing

Venom 1 finde ich um Längen besser, auch wenn der ebenfalls so seine Probleme und Schwächen hat. Der lässt sich aber immer noch gut schauen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY