Nach "Hereditary" & "Midsommar"

Ari Asters nächster Film? Eine vierstündige Albtraum-Komödie!

Ari Asters nächster Film? Eine vierstündige Albtraum-Komödie!
4 Kommentare - Fr, 05.06.2020 von R. Lukas
Albtraumhaft waren "Hereditary - Das Vermächtnis" und "Midsommar" auch, komödiantisch nur begrenzt. Bei Ari Asters nächstem Werk können sich Horror und Humor schon eher die Waage halten.

Durch seinen Doppelschlag mit Hereditary - Das Vermächtnis und Midsommar hat sich Ari Aster in die oberste Riege der Horror-Filmemacher katapultiert. Und was plant er als nächstes? Wie wird sein dritter Langfilm aussehen? Auf alle Fälle scheint er laaang zu werden...

In einem Interview mit dem Associated Students Program Board der University of California, Santa Barbara nennt Aster es eine "Albtraum-Komödie". Alles, was er wisse, sei, dass der Film vier Stunden lang sein werde. Und vermutlich übertreibt er da auch nicht, immerhin bringt es sein Director’s Cut von Midsommar - übrigens von ihm vorab als "apokalyptischer Trennungsfilm" beschrieben - auf 171 Minuten. Man darf also gespannt sein.

Erfahre mehr: #Horror
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
05.06.2020 22:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.702 | Reviews: 0 | Hüte: 83
Avatar
CatBitesYou : : Moviejones-Fan
05.06.2020 22:10 Uhr | Editiert am 05.06.2020 - 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.20 | Posts: 13 | Reviews: 13 | Hüte: 0

Bin sowas von dabei! Bin gespannt wie sich Ari Aster mit seinem neuen Film bis dahin weiterentwickelt hat. Mit Midsommar hat er sich nochmal klar gesteigert.

Auch wenn ich bisle skeptisch bin bei der Laufzeit. Da muss er auch von der Story schon was aufbieten, was die 4h rechtfertigt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
05.06.2020 14:28 Uhr | Editiert am 05.06.2020 - 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 975 | Reviews: 8 | Hüte: 25

@MisfitsFilms:

Dabei bleib ich auch. wink Nur her mit dem Vorschusslorbeeren.

Anhand der zwei vorliegenden Werke, muss man schon sagen das der Mann recht innovativ im Horror-Genre unterwegs ist und nicht auf die breitenmassentauglichen "Teenie-Jumpscares" zurückgreift. In beiden Filmen hat er eine durchdringende Atmosphäre aufgebaut, welche man derzeit im Horrorgenre sehr selten zu spüren bekommt.

Man muss die Filme ja nicht mögen, aber zumindest das muss man ihm zugestehen.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
05.06.2020 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.702 | Reviews: 0 | Hüte: 83

Ich gehöre ja zu jenen, die sich weigern die Filme von Aster "Meisterwerke" zu nennen ^^

Darum interessiert mich lediglich, wie Aster es wieder umsetzt und bereits vorab mit Lob überschüttet wird laughing

Forum Neues Thema