Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ein paar Jährchen sind es schon

"Captain America": So lang möchte Mackie in der Rolle bleiben

"Captain America": So lang möchte Mackie in der Rolle bleiben
17 Kommentare - Mo, 14.06.2021 von N. Sälzle
Eine Rolle wie "Captain America" kann man nicht über Jahrzehnte spielen. Anthony Mackie hat deshalb eine sehr genaue Vorstellung davon, wie lang er den Schild tragen möchte.

Als Sam Wilson nahm Anthony Mackie in Avengers - Endgame den Captain America-Schild bereits entgegen. In The Falcon and the Winter Soldier zeigte sich aber, dass der Held, der sonst als Falcon den Tag rettet, Zweifel daran hegt, der Richtige für diesen Job zu sein. Am Ende - man sah es bereits kommen - wird Sam Wilson dann natürlich doch zu Captain America - inklusive neuem, comicgetreuen Outfit. Und seine Flügel behält er trotz allem auch.

Kurz nach dem Ende von The Falcon and the Winter Soldier wurde bekannt, dass an Captain America 4 gearbeitet wird. Die Details zu diesem Film sind rar gesät und allzu offiziell wollten die Verantwortlichen auch nicht darüber sprechen. Kommt statt Captain America 4 vielleicht doch eher eine zweite Staffel The Falcon and the Winter Soldier? Oder - für viele der Idealfall - etwa beides?

Ob Film oder Serie, Anthony Mackie hat eine sehr konkrete Vorstellung davon, wie lang er Captain America spielen möchte. In einem Interview mit Variety erklärte er, dass er definitiv kein 55-jähriger Captain America sein wolle. Entsprechend hätte er sechs bis acht Jahre Zeit, in denen er die Rolle verkörpern könne.

Mackie machte auch nochmal deutlich, wer sein Captain America sei. Er sei ein Captain America für alle. Er sei kein Cap für Schwarze, er sei kein Cap für das Volk, er sei Captain America für alle. Dies begründet Mackie damit, dass Sam Wilson ein Helfer sei. Er sei Soldat gewesen, hätte dann Soldaten betreut, hätte als Berater fungiert. Er platze nicht rein und renne die Probleme aus dem Weg. Seine Superkräfte seien es, Empathie und Mitgefühl zu zeigen.

Freut ihr euch auf Captain America 4? Oder jedwedes andere Format, mit dem die Geschichte von Mackies Captain America fortgeführt wird?

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Comics
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
15.06.2021 02:38 Uhr | Editiert am 15.06.2021 - 02:40 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.767 | Reviews: 6 | Hüte: 68

@Duck-Anch-Amun

Ich finde es eher bemerkenswert, dass MobyDick sich hier (trotz aller offensichtlicher Hoffnungslosigkeit dieses Unterfangens) in aller Ruhe und Sachlichkeit die Zeit genommen und der Gegenseite die Möglichkeit zur gleichwertigen Stellungnahme gegeben hat, obwohl die ersten Aussagen dieser, alles andere als erfolgsversprechend für einen vernünftigen Diskurs zu sein schienen. Normalerweise würde jeder diese Art von Meinungsäußerung, die die beiden User da unten getätigt haben, sofort abstempeln und vorverurteilt in eine Ecke stellen.

Leider zeigt sich trotz seines Bemühens auch wieder, dass mit manchen Menschen einfach nicht zu reden ist, weil sie sich (aus Gründen) auf ihrem Weg wahrscheinlich irgendwo so in ihrer eigenen Wutwelt verloren haben, dass sie nicht mal erkennen, wenn es jemand gut mit ihnen meint...

Wenn man manchmal kopfschüttelnd und rätselnd vor dem Fernseher sitzt, was mit manchen Leuten los ist und ob man denen nicht mal sachlich entgegen treten müsste, um ihnen die Chance zur Klarstellung zu geben, bekommt man die Antwort sogar hier im Forum in a nutshell...

- CINEAST -

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.06.2021 20:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.448 | Reviews: 38 | Hüte: 574

Mich überrascht die Polemik hier, jeder der bisschen die Kommentare von Hansel mitverfolgt, weiß ja wie er zu solchen Themen steht. Schwarze Darsteller oder Frauenrollen, solche Dinge kommen ja immer wieder vor, also frag ich mich warum nun debattiert wird.

@Chris
Du machst aus einem Beispiel eine Regel, da würde ich also abwarten. Denn solche Beispiele findest du sicherlich für jeden Darsteller. Über RDJs Qualitäten zu diskutieren ist schon seltsam und ich würde schon behaupten, dass Sherlock Holmes wegen Ritchie und RDJ so beliebt ist. Andere Interpretationen hätten dann ja auch super erfolgreich sein müssen. Dolittle war natürlich ein Flop mit Ansage, der Film hatte als Januar-Start aber auch keine Lobby. Ansonsten könnte ich keinen RDJ Film nennen seit Iron Man, also bist du vielleicht auch viel zu voreilig ;)
Und Chris Hemsworth? Rush und im Herzen der See würde ich da nennen. Aber er macht halt auch einfach, was ihm Spaß macht. Sieht man an zahlreichen Backstage-Materialien.
In Superhelden-Filme haben mittlerweile so viele Stars mitgespielt, die auch schon bewiesen haben, dass sie Filme tragen können, da frag ich mich ernsthaft warum du dies überhaupt rein wirfst.

Btw finde ich halt, dass Captain America (!) keinen Filme mehr tragen kann. Anthony Mackie trau ich dies locker zu.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.06.2021 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

Serum

Damit du auch verstehst, worauf ich hinaus wollte und dass du es einfach nicht verstanden hast , jetzt ganz langsam zum Mitschreiben:

Hansel hat FatWS dafür kritisiert, dass das Thema Rassismus darin so zentral verhandelt wurde, und dann den alten Satz mit reingebracht, dass ein Held eigentlich unabhängig von der Hautfarbe betrachtet werden sollte. Soweit so gut. Doch dann hat er auch gesagt, dass Cap plötzlich nur noch für Schwarze da sei, was in keinster Weise den Tatsachen der Serie entsprach. Entweder hat er hier eine selektive Wahrnehmung, oder es ist eine Fehl-Interpretation der Handlung. Man könnte hier im Zweifel für den Angeklagten sagen. Wenn ich dann noch ähnliche Ausführungen aus der Vergangenheit von ihm sehe oder Aussagen, die mehrheitlich in die Richtung gehen: "Rassismus schön und gut, aber irgendwie ist das alles jetzt Rassismus gegen die Weissen." Dann nehme ich mir das Recht heraus, da sehr wohl subversiv und süffisant, auch humoristisch, da mit dem erhobenen Zeigefinger ranzugehen.

Wenn du daraus jetzt liest, dass du mich angreifen musst, weil ich den Rassismus gegen alle anderen als die weiße Bevölkerung anprangere, dann hast du etwas ganz gravierendes nicht verstanden.

Und noch einmal, nur um es ganz klar zu machen: Ich habe überhaupt nichts gegen Hansel, ich kenne ihn nicht, und ich nenne ihn auch keinen Rassisten. Manchmal ist ein geschriebenes Wort sehr wohl sehr mächtig und es muss nicht so gemeint sein, aber ich denke zum Wohle aller spreche ich ihn darauf an, dass diese Aussage: "Immer diese Schwarzen mit ihren Wehwehchen, das ist hochgradig rassistisch gegen uns Weisse." Durchaus eine sehr problematische Lesart zulassen kann...

Und damit bin ich hier jetzt raus, wer mir jetzt was unterstellen will, ist natürlich frei dies zu tun, ist ja ein freies Land, wo jeder alles wahrnehmen darf wie er will, egal wie die Justierung.

Justierung kommt ja nicht von Justiz und muss daher auch nicht blind sein?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
14.06.2021 18:15 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 300 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@MobyDick
"5. erzähl mir bitte mehr über Rassismus"

Mehr? Gerne doch, nur passt dies nicht einmal Ansatzweise in ein Kommentar, weil fast mein Halbes Leben nur aus Rassimus bestand, einerseits weil ich Ausländer bin, anderseits weil ich nicht jedem Trend nach laufe und nicht jeden Scheiß mitmache, nur um Teil von etwas zu sein.
In der Schule war ich ein Aussenseiter, weil ich keine Markenklamotten trug, nicht rauchte und mich auch nicht in der Raucherecke aufhielt, weil mich der Geruch von Tabak einfach anwiedert.
Ich war jemand der für meine Herkunft, Klamotten, guten Noten und ..... gemobbt wurde, meinem Klassenlehrer und selbst dem Direktor war es scheißegal, Beide drecks Rassisten die alle aus der ehemaligen Sowjetunion bis auf tiefste verabscheuten, weshalb ich irgendwann aus der defensive in die offensive wechselte und anfing jedem die Fresse einzuschlagen, der mir auch nur irgendwie ans Bein pissen wollte, mit dem Ergebnis das mich alle in Ruhe liesen und dem Nebeneffekt das ich zu einem kompletten Aussenseiter wurde, sprich niemanden mehr an mich heran lies und auch so kaum jemand etwas mit mir zu tun haben wollte.

"1. habe ich denke ich recht deutlich gemacht, dass meine Aussagen nicht immer ganz ernst zu nehmen sind"

Ich verstehe kein Spaß und nehme jede Aussage als ernst, weil solch Aussagen wie "war doch nur Spaß" oder "war doch nicht ernst gemeint" gerne von Leuten genutzt wird, welche andere Leute Mobben, weil sie ihnen nicht in den Kragen passen, weshalb ich bei solch Aussagen aus alter Gewohnheit direkt in den Angriffsmodus wechsle.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
14.06.2021 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.669 | Reviews: 136 | Hüte: 405

Oh man, er will ein Captain America für alle sein. Das ist eine typischer Politican Speech was ich in der Politik ganz lustig finde, aber in einem Unterhaltungsfilm mag ich doch lieber authentische Unterhaltung haben.

Unterstreicht für mich den Eindruck vom Finale von Falcon and the Winter Solider, was doch auch sehr politisch ausgerichtet war im Zuge der Debatten in den USA.

Natürlich kann ich verstehen, dass das in Amerika eine ganz andere Bedeutung hat als beispielsweise hier in Deutschland. Ich persönlich finde es sehr aufgesetzt und da fehlt mit die Authentizität.

Damit mag ich den Film nicht vorverurteilen, aber weil mich Captain America nicht stark interessiert, tangiert mich das nicht zu sehr.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.06.2021 16:59 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

Hansel

Du darfst aber gerne sachlich bleiben und mir gerne aufzeigen, wo ich was falsch gelesen habe, schliesslich kommunizieren wir hier über einen Punkt, den du in meinen Augen komplett falsch und irgendwie auch aus dem Kontext gerissen betrachtet in den Raum gestellt hast, übrigens nicht das erste Mal, wenn ich mich daran erinnere wie du aus dem Kontext gerissen Aussagen von Tessa Thomson in einer Michael B. Jordan News hier zu verbreiten versucht hast.

Wie gesagt, bin gerne bereit, die Diskussion stellvertretend hier mit dir zu führen :-)

Dann wird auch keiner gesperrt und es klappt auch wieder mit dem Nachbarn :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
14.06.2021 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 352 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@MobyDick

Ich schreib mal lieber nicht, was du justieren solltest. Sonst werde ich hier noch gesperrt ^^

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
14.06.2021 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe ja auch nicht behauptet, dass jeder Film ein Erfolg werden muss, sondern nur dass sie es könnten.

Bei Sherlock glaube ich schon, dass RDJs Umsetzung der Figur einen Großteil ausmacht.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.06.2021 12:38 Uhr | Editiert am 14.06.2021 - 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.630 | Reviews: 7 | Hüte: 356

@ Agent:2601Smith:

Rdj hat außerhalb Marvel nur ein Flop nach dem anderen geliefert... genau so wie hemsworth auch... Evans könnte ich noch zu traugen. Und der Name reicht eben nicht aus. Sherlock Holmes Filme zieht nicht wegen Rdj.. sondern die Rolle den er dort verkörpert. Sonst hätte RDj letzte Film Die fantastische Reise des Dr. Dolittle nicht so aufs Maul geflogen ...coolwink

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
14.06.2021 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Chris:

So ganz stimmt das nicht (mehr), ab einem gewissen Punkt konnten einige Schauspieler den Film schon alleine tragen, bzw. Ihr Name alleine reicht schon aus damit mehr Fans generiert werden, zB (ab einem gewissen Punkt) RDJ oder Chris Evans, bei Cumberbatch reicht der Name schon aus.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.06.2021 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

Hansel

ich stimme zwei deiner Wahrnehmungen vollkommen zu, sowohl dass Sam derzeit auch für mich keinen Film alleine tragen kann als auch, dass die Rede am Ende grottig war.

Ich wollte dich auch nicht als Rassisten darstellen, da du ja auch gewiss nicht ganz Unrecht hast, dass ein Captain America im Idealfall und in einfachen Zeiten einfach nur ein aufrechter Mann sein sollte, aber wir befinden uns gerade auf einer Abbiegung, die auch im MCU plötzlich die Grauschattierungen in den Fokus rückt, wo auch tatsächliche Probleme angesprochen werden, und gerade jetzt gehört diese Thematik nunmal da rein. Wenn in der heutigen Zeit ausgerechnet ein Schwarzer Cap sein muss, dann muss das auch thematisiert werden. das wäre früher vielleicht nicht nötig gewesen, aber das heisst nicht, dass es damals richtig gewsen wäre, das heisst nur, dass man es sich früher nur einfach gemacht hätte. Die Serie ist dieses Thema bewusst angegangen und hat sie größtenteils gut gemeistert, dass es irgendwann cheesy wurde oder auch mal über das Ziel schoss, ist da meines Erachtens völlig legitim.

This is America wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.06.2021 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.630 | Reviews: 7 | Hüte: 356

Ich gebe Hansel Recht bei der Frage, ob Sam Wilsons Captain America einen kompletten Film tragen kann

@ Hasel v Duck-anch:

Das muss Anthony Mackie auch nicht... die bisherigen Marvelfilms Erfolg basieren auf Marvel selbst verdienst .die Schauspieler haben nur deren Rolle gespielt...

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.06.2021 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.298 | Reviews: 159 | Hüte: 488

Serum:

1. habe ich denke ich recht deutlich gemacht, dass meine Aussagen nicht immer ganz ernst zu nehmen sind, daher auch die Warnung vor dem erhobenen Zeigefinger wink

2. Wenn jemand rot als grün wahrnimmt, dann hat das recht wenig damit zu tun, ob es meiner Wahrnehmun entspricht, sondern ob diese Person farbenblind oder gewissen Farben gegenüber etwas anders gegenüber steht. Und dann hat das eine ganz andere Reichweite als dass ich jemandem etwas vorschreibe. Das musst du natürlich nicht verstehen oder kannst es sicherlich anders wahrnehmen als ich. Ich unterstelle Hansel hier gar nichts sondern mache darauf aufmerksam, wie er wahrgenommen werden kann. Und jetzt schreibe mir bitte vor, wie ich etwas wahrzunehmen habe wink

3. Ja danke, es geht noch, und bei dir ? Bevor du dich das nächste Mal künstlich echauffierst, elaboroer bitte genauer worüber du dich aufregst, bevor ich dich auch in eine Schublade stecke aus der du nicht mehr rauskommst -

4. teile ich natürlich auch Hansels Bedenken ob Sam einen Film alleine tragen kann, aber dazu habe ich nichts gesagt, weil mir die andere Aussage eben nicht zum Kontext der Serie und der ziemlich deutlichen Aufbereitung eben nicht stimmig war. da kannst du 99 unbefangene Leute fragen und sie werden das allesamt ähnlich sehen, aber nein, ich schreibe den Leuten vor, was sie denken sollen, und zwar mit einem - Achtung, ich schliesse einen Kreis - erhobenen Zeigefinger

5. erzähl mir bitte mehr über Rassismus

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
14.06.2021 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 300 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@MobyDick
"solltest du vielleicht an dieser Wahrnehmung ein paar Justierungen vornehmen?"

Ganz ehrlich, geht´s noch, nur weil dir seine Wahrnehmung nicht gefällt, soll er diese nun so anpassen, bis diese deiner Wahrnehmung entspricht, oder was?

Ich dachte wir leben in einem Land wo Meinungsfreiheit herrscht und Rassismus bekämpft wird, doch scheinbar bist du nicht dieser Meinung, sonst würdest du die Meinung von Hansel einfach so akzeptieren wie sie ist und im nicht deine Wahrnehmung aufzwingen wollen?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.06.2021 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.448 | Reviews: 38 | Hüte: 574

Ich gebe Hansel Recht bei der Frage, ob Sam Wilsons Captain America einen kompletten Film tragen kann. Die Serie fand ich klasse, aber bei einem Film frage ich mich ernsthaft, was man uns da zeigen möchte. Klar, der Spionage-Stil gepaart mit Realismus und aktuellen Problemen geht immer, aber meiner Meinung nach würde dies auch für Serien reichen. Vor allem da ich der Meinung bin, dass es dann doch auch Richtung Crossover gehen sollte und man nach 10 Jahren Captain America nicht unbedingt weitere Filme mit "nur" dieser Rolle haben müsste.

Beim Rest geb ich aber MobyDick Recht, da es ebenfalls komplett anders und Sam Wilson konnte mich als Captain America zu 100% überzeugen. Die Diskussion erinnert mich aber auch an Black Panther, wo auch ständig gemeckert wird - scheint typisch Deutsch zu sein, der möglicherweise für gewisse Gruppen eine extreme Bedeutung hat, zu kritisieren. Ich mochte bei TFATWS gerade, dass bis auf das klassische Superhelden-Gedöns ein leider realistisches Bild unserer Gesellschaft und Politik dargestellt wurde.

Forum Neues Thema
Anzeige