Anzeige
Anzeige
Anzeige

Death to 2020

News Details Kritik Trailer Galerie
Von den "Black Mirror"-Schöpfern

"Death to 2020" rechnet ab: Trailer zum Netflix-Comedy-Event (Update)

"Death to 2020" rechnet ab: Trailer zum Netflix-Comedy-Event (Update)
1 Kommentar - Di, 22.12.2020 von R. Lukas
2020 war zu keinem von uns besonders gut, da ist es doch nur fair, es diesem Jahr mal gründlich heimzuzahlen! Genau das könnte Charlie Brookers "Death to 2020" tun, mit Hugh Grant und Samuel L. Jackson.
"Death to 2020" rechnet ab: Trailer zum Netflix-Comedy-Event

++ Update vom 21.12.2020: Das war 2020, ein Jahr, dessen Geschichte nicht erzählt werden konnte - bis jetzt. Denn jetzt ist es (endlich) zu Ende und der erste richtige Death to 2020-Trailer da! Ab dem 27. Dezember streamt dieser etwas andere Jahresrückblick auf Netflix, den Erzähler gibt Laurence Fishburne.

"Death to 2020" Trailer 1 (dt.)

"Death to 2020" Trailer 1

++ Update vom 07.12.2020: Netflix macht es offiziell! Ein längerer Teaser kündigt Death to 2020 für demnächst an, ob zu früh oder nicht.

Es soll sich um ein (noch in Produktion befindliches) Comedy-Event handeln, das die Geschichte dieses furchtbaren Jahres erzählt. Im Doku-Stil werden einige der renommiertesten (fiktiven) Stimmen der Welt mit realen Archivaufnahmen aus den vergangenen zwölf Monaten verworben. Daran beteiligen sich außer Hugh Grant auch Samuel L. Jackson, Kumail Nanjiani, Leslie Jones, Lisa Kudrow (Friends), Tracey Ullman (The Prom), Samson Kayo (Truth Seekers), Diane Morgan (After Life), Cristin Milioti (How I Met Your Mother) und Joe Keery (Stranger Things).

"Death to 2020" Teaser 1 (dt.)

"Death to 2020" Teaser 1

++ Update vom 04.12.2020: Da hat Hugh Grant ja nicht zu viel versprochen! Charlie Brooker geht noch einen Schritt weiter und offenbart per Teaser den Titel seines rätselhaften Netflix-Projekts: Death to 2020. Selbst die Schöpfer von Black Mirror (gemeint sind Brooker und Annabel Jones) hätten sich dieses Jahr nicht ausdenken können, heißt es darin. Aber sie haben noch etwas zu ergänzen...

++ News vom 02.12.2020: Hugh Grant hat eine neue Nische für sich gefunden. Die Zeiten der männlichen Rom-Com-Hauptrollen scheinen vorbei, stattdessen lebt er seine fiese Seite aus und spielt immer öfter Schurken (womit er regelmäßig die Show stiehlt): den extravaganten, wandelbaren Bösewicht in Paddington 2, den schmierigen, korrupten Privatdetektiv in The Gentlemen und ganz aktuell den soziopathischen Antagonisten in der HBO-Miniserie The Undoing.

Tatsächlich steht ihm das außerordentlich gut zu Gesicht, warum also aufhören? Sein nächster Job fällt ebenfalls in die Kategorie "Fiesling": Black Mirror-Schöpfer Charlie Brooker habe eine Mockumentary über 2020 geschrieben, erzählt Grant. Sie sei für Netflix und er ein Historiker, der zu diesem Jahr interviewt werde. Er sei ziemlich widerlich, so Grant. Und wir werden seine Perücke mögen...

Galerie
Quelle: Vulture
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
02.12.2020 08:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.339 | Reviews: 8 | Hüte: 32

Hab mir die ersten beiden Folgen von "The Undoing" vor allem wegen Hugh Grant angeschaut. Recht gelungen bisher und schön Grant mal wieder in einer größeren Rolle zu sehen.

Forum Neues Thema
Anzeige